Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 März 2017 17:25   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.35

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.35

(1) Richard Collins

„Wer ist das denn ?“

Ich kenne ihn „von früher“. Seinerzeit ist er als Nacktradler von Cambridge bekannt geworden. Das ist aber schon über ein halbes Jahrzehnt her. Irgendwie hatte ich ihn nicht mehr auf dem Radarschirm, weiß aber, das sich der sportliche Richard bisher wohl an jeder WNBR London beteiligte.

Vor wenigen Tagen kam mir aber eine Nachricht auf den überfüllten Tisch, die von ihm handelte.

Was war passiert ?

Richard war nahe Charminster, einem kleinen Ort nahe Dorchester, westlich von Dorset nacktradelnd angetroffen worden. Es muss dabei wohl zu einer Art Beschwerde gekommen sein. Jedenfalls wird mir berichtet, dass er vor kurzem eine Anhörung in dieser Sache hatte, in der – nach englischem Recht – sich die Beteiligten vor und zu einem Verfahren äußern können/sollen/müssen.



Über die juristischen Details in UK will ich mich hier nicht auslassen.

Wie es aussieht, wird das aber wohl eine größere Sache werden, denn meines Wissens nach wurde nun eine mehrtägige Untersuchung vor dem Bournemouth Magistrates im Dezember diesen Jahres angesetzt.

Aus älteren Unterlagen bei den britischen Naturisten (BN) geht hervor, dass Richard sich in die juristische Materie eingearbeitet hat, soweit das uns allen als Nicht-Juristen überhaupt möglich ist. Annabel Timan wird ihn juristisch vertreten. Außerdem ist bis zum Dezember ja auch noch etwas Zeit.


(2) JNFN macht Reklame

„JNFN ? Was ist das denn nun schon wieder ??“

JNFN steht für „Jongerengroep van de Nederlandse Federatie van Naturistenverenigingen“, also eine Art fkk-Jugend der niederländischen Naturisten.

„Ja, Regenmacher – und was ist jetzt mit dieser jnfn – oder wie auch immer ??“

Pass auf. Also letztens habe ich ja in den Streiflichtern über eine Initiative der NFN (immerhin rund 75000 Mitglieder) berichtet, in der sie sich und ihre Mitglieder aufforderte mehr in die Öffentlichkeit zu gehen, oder iwe ich es zuweilen ausdrücke: „Mehr Gesicht zu zeigen“

Wie ? Was ?? Du liest die Streiflichter nicht ??? Solltest du aber, denn sonst verpasste etwas.

Egal. Jedenfalls zeigte man mir vor wenigen Wochen die aktuelle Ausgabe einer niederländischen Jugendzeitschrift, von der ich bisher noch nichts gehört hatte. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn ich gehöre ja nun schon lange nicht mehr zu den jungen Leuten und außerdem ist es eine doch sehr anspruchslose Zeitschrift, die sich zudem eher an 14-20 jährige Mädchen und junge Frauen wendet.

Wie dem auch sei – jedenfalls sollte in der Juli-Ausgabe der „Fancy“ (so der Name der Mädchen-Zeitschrift) unter dem Ober-Thema „Geheimnisse und Tabus“ auf Wunsch der Redakteurin Neeltje Meijs auch eine der jugendlichen/jungen Naturistinnen/Nudistinnen dazu Stellung nehmen.

So nah dem Motto: „Wie sag ich es meinen Eltern?“
Oder: „Soll ich es es ihnen überhaupt sagen ?“
Vermutlich für viele sogar weitaus schwieriger: „Wie sag ich es meinen Kumpels in der Clique ?“

Es fand sich jemand.
Carlijn (20).

Kudos an Carlijn.

Man schrieb mir, dass es dazu auch ein Radiointerview gibt:

http://www.youtube.com/watch?v=rjnzjb9TsSc


(3) Nackt und Gesund

Vielleicht ist es für Vegetarier oder Veganer interessant. Für ein Streiflicht reicht es aber sicherlich allemal.

Sharon Pigone, die nackte Köchin, bereitet gesunde Nahrung auf gesunde und natürliche Weise. Das alles wir überschrieben mit „Gourmet Vegan Cuisine Au Naturel“



Wer nun den Unterschied zwischen vegetarischer und veganer Ernährung nicht kennt, kann sich das von Sharon in Episode 1 erklären lassen:


Episode 1: Vegetarian vs Vegan

In der Februar-Ausgabe des „Bulletin“ (herausgegeben von der AANR, dem amerikanischen dfk) findet sich ein kleiner Artikel über Sharon Picone:

http://sharonpicone.com/wp-content/uploads/2010/04/SharonProfile.jpg
(gut 4 Mbyte)

Wer nun immer noch nicht genug hat von der gesunden Ernährung, der kann sich weiter informieren unter

http://sharonpicone.com/


Für alle anderen tut sich aber eine nahe liegend Frage auf :

Wer verspeist das gesund bereitete und sicherlich auch gesunde Mahl ?


(4) Launische Bildergeschichte

Irgendwie scheint die Sharon noch nicht fertig geworden zu sein. Es ist offensichtlich etwas komplizierter, denn wie auf folgendem Bild dokumentiert ist, sitzen unsere ungarischen naturistischen Freunde noch immer vor ungedecktem Tisch:



Zum guten Ende haben sie sich selbst geholfen und etwas bereitet :



Wirklich gesund scheint das aber auch nicht zu sein. Jedenfalls kommen mir - wenn ich das Bild so betrachte - da doch so einige Bedenken.

Na ja – irgendwie muss es dann aber doch geschmeckt haben :



( dieser Unterpunkt ist nicht ernst gemeint und von mir in launischer Stimmung aus Berichten der ungarischen Naturisten zusammengestellt worden, die alle aus dem Jahre 2008 stammen )


(5) Man trägt wieder schwarz

Jedenfalls beim DFK. Von dort kommt nämlich folgende Nachricht:

Es sind im dfk-shop wieder neue T-Shirts im Angebot. Diesmal in schwarz. Und in XXL. Das könnte ich – wenn ich es den wollte – also auch tragen. Außerdem soll ja schwarz schlank machen.

Aber hier nun ein Bild vom schlank machenden T-Shirt:



Immerhin sind darauf vier der neuen Logos aus dem DFK-Sport-Bereich abgebildet.

Damit auch jeder weiß wie man richtig Tischtennis, Volleyball usw. beim dfk spielt.
Nämlich ohne T-Shirt.

Ps.: Passend wäre es auch gewesen, das neue Logo vom Laufen/Joggen mit aufzunehmen.

Genug des Sports, jetzt kommt Kultur:


(6) 100 Nackte im Bregenzerwald

Aus Lech am Arlberg (Österreich) kommt eine Nachrichtin der von 100 Nackten im Bregenzerwald berichtet wird. Seit gestern stehen sie im Voralberg. Alle auf einer Höhe von exakt 2039 Metern über NN. Verteilt auf eine Fläche von 150 Quadratkilometern. Nahe an den Wanderwegen und Skipisten.

Des Rätsels Lösung:

Es handelt sich um 100 Skulpturen. Aus rostbraunem Gußeisen gefertigt und jeweils über eine halbe Tonne schwer. Der britische Künstler Antony Gormley hat sie nach seinem Ebenbild gefertigt im Auftrag des Kunsthauses Bregenz gefertigt :



In Kurz: 100 nackte Antony Gormley machen fürs Nacktsein in den Bergen Reklame.

Die bisher größte Landschafts-Kunstinstallation „Horizon Field“ ist bis zum April 2012 zu sehen.

(link: http://www.tagblatt.ch/aktuell/kultur/kultur/100-nackte-Figuren-im-Bregenzerwald;art624,1582757 )


(7) Bodypainting-Kaskade

Vermutlich werden es nicht alle wissen.

Aber prinzipiell gibt es bei Bodypainting-Aktionen immer ein kleines Problem :

Sie benötigen Zeit.
Manchmal sogar viel Zeit.

Wenn dann – nach der ersten Runde – in einer zweiten Runde die Rollen zwischen Malenden und Bemalten auch noch getauscht werden sollen, dann können dabei leicht Stunden draufgehen.

Nicht jeder hat die dazu benötigte Geduld.

Von den „offiziellen“ ungarischen Naturisten ( „Federation of Naturists in Hungary“ FENHU  in der INF) bekam ich den Hinweis auf ein lustiges Bodypainting-Bild, in dem fast schon eine Lösung des Geduld-Problems angedeutet ist :



Die Bemalten sind zugleich auch als Malende aktiv. Die „zweite Runde“ kann daher entfallen - wir sind also fast in der Hälfte der Zeit fertig.

So funktioniert optimiertes Bodypainting.

Die junge Dame zur linken schaut allerdings ein wenig streng.

Dabei ist sie eigentlich nicht so.

Auf folgendem Bild, das ebenfalls bei der „Künstlerwoche, 14.-20. Juni 2010“ entstanden ist schaut sie schon viel freundlicher :



Im pdf-file

http://geza.jopajtas.info/ccc/Sziki-Muvesztabor-2010-300-dpi.pdf

findet sich eine kleine Übersicht/Zusammenfassung zur Veranstaltung.

So – jetzt stimmt die Welt wieder. Und ich nehme mein Abendbrot.

Alle Grüße

michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=20678
.

Beitrag 01 August 2010 18:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
summernude
Ehemaliger User










Re: Streiflichter Nr.35

regenmacher hat folgendes geschrieben::
Die junge Dame zur linken schaut allerdings ein wenig streng.


Das ist Ilona, genannt Ica.

Beitrag 25 August 2010 20:17 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK