Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 Juni 2017 12:20   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.43

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.43

(1) Nackter Umzug

Oder etwas besser: Die IFB zieht um.

„Ähh ?? Regenmacher, wer oder was ist denn die 'IFB' ?“

Das ist eine interessante Frage:
Die einen übersetzten es mit „International Naturist Library“,
die anderen mit „International Nudist Library“.
Und wieder andere mit: „International Nudism Library“ .

Sie selbst bezeichnet sich als „Internationale FKK Bibliothek“

Jedenfalls kann man (stark verkürzt) feststellen, dass es sich dabei um eine seinerzeit von Karlwilly Damm zusammengetragene Sammlung zum Thema Naturismus/Nudismus/Nacktsein usw. handelt.

Ziemlich umfangreich.

Bisher befand sich besagte IFB in Brauntal und stand unter der Regie von Jörg Damm, dem Sohn von Karlwilli Damm.

Und jetzt zieht die IFB um.

Wohin ?

Nach 30169 Hannover.
In den Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg.

Dort hat der LandesSportBund Niedersachsen e.V. seine Geschäftsstelle.

Und auch der DFK.

Aber darum soll es mir jetzt nicht gehen.

Interessanter ist, dass in Zusammenhang mit dem bevorstehenden Umzug immer wieder ein Name genannt wird :

Prof. Dr. Dr. Bernd Wedemeyer-Kolwe. Aus seiner Vita lese ich ein auffallendes Interesse an der Sportgeschichte heraus.

Von ihm stammt eine über 500 Seiten starke Abhandlung „Der neue Mensch: Körperkultur im Kaiserreich und in der Weimarer Republik“ (Würzburg, 2004), die sich über weite Strecken als Geschichtsbuch der frühen FKK liest:


http://bilder.buecher.de/produkte/12/12918/12918090n.jpg

Wedemeyer kennen wir auch aus einem Aufsatz in „Freikörperkultur und Lebenswelt. Studien zur Vor- und Frühgeschichte der Freikörperkultur in Deutschland“ (Herausgeber: Michael Grisko).

Sein damaliges Thema:
„ 'Nacktkultur' oder 'Nacktsport' ? Die Freikörperkultur im Kontext von Sport, Turnen, Gymnastik und Körperkultur im ersten Drittel des 20.Jahrhunderts“

Er muss also irgendwie Interesse am Thema haben. Wenn ich bedenke, dass er als einer der Herausgeber von „Vergessen, verdrängt, abgelehnt – Zur Geschichte der Ausgrenzung im Sport“ (in der Schriftenreihe des Niederländischen Institutes für Sportgeschichte Hoya e.V. - Bd. 21, 2009) nicht nur die humanistischen und friedlichen Selbstbildnisse des Sports wiedergibt, sondern auch von ausgegrenzten Menschen, abgelehnten Ethnien, verdrängten Außenseitern und vergessenen Werten und Normen berichten lässt, dann bin ich frohen Mutes.

Vielleicht hören oder lesen wir demnächst etwa dazu.

Interessant wäre z.B. die Frage, inwieweit das Nacktwandern zum Fortschritt der FKK beitragen kann. Immerhin ist es von Göttingen (dort wohnt besagter Prof) bis nach Wippra (dort befindet sich einer der Naturistenstiege) nicht all zu weit.


(2) Madrid

Kürzlich erreichte mich aus Madrid die Nachricht, dass dort 50 Freiwillige gesucht wurden.

Freiwillige ?? Wofür ?

Im weiteren Verlauf erfuhr ich, dass es sich um eine Performance handelt, die dort im Rahmen eines größeren „Festes der Kunst“ stattfinden soll.

Was ist das für ein Fest ?

Schon seit einigen Jahren findet es zur Herbstzeit in vielen europäischen Städten statt.

In Riga. In Paris. In Amsterdam.
Und eben auch in Madrid.

Überschreiben ist das Fest mit „La noche en blanco”. Es handelt sich aber nicht nur um eine Nacht , sondern um etliche Nächte und die dazwischen liegenden Tage. Da wird dann Kunst in den Museen gezeigt (teilweise ohne Eintrittspreise) und Kunst auf den Straßen gemacht.


http://www.abajoizquierdo.com/imagenes%202009/topartmanta.jpg
(Das Bild stammt von der vorjährigen „La noche en blanco” in Madrid)

Zur diesjährigen Aktion wurde im Prokekt “City Island” unter anderem auch ein Holz-”Gerüst” auf dem Barley Plaza in Madrid aufgebaut. Und ein Wasser gestaltet.

Am morgigen Sonntag, den 26. September, soll nun dort gegen 14:00 eine Performance gestaltet werden, in der Nackte die Hauptrolle spielen sollen. Es geht – so schreib man mir – um “Farbe”, “Körper” und “Wasser”.

Und dazu werden nun Mitwirkende gesucht. Ich schreibe in voller Absicht “Mitwirkende”, denn anders als bei Tunick sind hier die Nackten aufgefordert (nach vorhergehender Besprechung um 13:00) gestaltend mitzuwirken.

Hier ein Video von der vorjährigen Aktion:



Schön dargestellt finde ich die Selbstständigkeit der “Modelle”, die in der Performance ein “Eigenleben” beginnen.

Sozusagen: “eigensinnige” Nackte.


(3) Cadiz

Cadiz – das liegt im Süden Spaniens.
Hier wurde schon viel von der dortigen, städtischen Anti-Nudity-Verordnung berichtet, die so gar nicht zum benachbarten, spanischen Umfeld passt.
In Cadiz haben wir die „Asociación Naturista Nudista de Cádiz, Algeciras y Jerez de la Frontera“, der Juan José vorsteht. Juan José ist sehr aktiv.

Inzwischen hat es von Seiten der Stadt Cadiz Bussgeldbescheide gegeben, die auf besagter Anti-Nudity-Verordnung beruhen.

Die offizielle spanische Naturisenföderation FEN geht gegen diese Verordnung gerichtlich vor.

Derzeit liegt die Sache beim Suprem Court von Andalusien (TSJA)


http://3.bp.blogspot.com/_pqo48kAR9Z0/TJKI68Yr-6I/AAAAAAAADE8/S5YYM2i6Gk0/s400/Justicia.jpg

Es werden Schriftstücke ausgetauscht. Weil es ein – nach hiesigem Sprachgebrauch – „verwaltungsgerichtliches Verfahren“ ist, bildet der Schriftverkehr der Parteien mit dem Gericht den wesentlichen Beitrag. Nach meinen Informationen wird es keine „mündliche Verhandlung“ in dieser Sache geben. Es wird als nach Aktenlage entschieden.

Hier das erste Schriftstück vom 1.Juni 2010, mit dem die FEN ihre Klage gegen die Stadt Cadiz begründet:

http://www.naturismo.org/docs/recursocadiztsja.pdf

In Reaktion hat daraufhin die Stadt Cadiz schriftlich ihren Standpunkt gegenüber dem Gericht kundgetan. Ihrer Auffassung nach soll u.a. durch das seinerzeitige Abschaffen von Gesetzten eine Art „Freiraum“ entstanden sein, den die Stadt Cadiz nach Gutdünken durch eigene Verordnungen auffüllen dürfe. Dies ist selbstredend ein Irrtum, denn das Abschaffen von Gesetzten hat auch in Spanien für sich Gesetzesrang. Das „Auffüllen“ eines „Freiraums“ verstößt somit gegen das Gesetz.

Hier das folgende Schreiben der FEN vom 1 September 2010:

http://www.naturismo.org/docs/resp_a_la_resp_del_aytocadiz.pdf

Nun hat – als Beklagte - die Stadt Cadiz das „letzte Wort“, bevor der Suprem Court von Andalusien sein Urteil spricht.

Juan José, der jeden Tag mindestens 5 Streiflichter loslässt – sich also ernstlich Arbeit damit macht, konnte von gut meinenden Freunden überredet werden, eine mehrwöchige Pause einzulegen, denn was haben wir von einem ausgepowerten Juan José.


(4) Zypern will es endlich wissen

Bekanntlich gelten in Griechenland etliche Einschränkungen, was das Nacktsein an öffentlichem, allgemein zugänglichen Orten angeht.

Nun aber kommt aus Zypern ( besser: dem griechischen Teil von Zypern ) die Kunde, dass nun dort das Nacktsein in der Form des „touristischen Nacktseins“ näher untersucht werden soll. An der „Cyprus University of Technology“ hat man hierzu einen mehrseitigen Fragenkatalog entwickelt, in dem sich die Nackten zu ihren Wünschen und Prioritäten äußern können.

Da inzwischen alle ( ich muss zugeben : fast alle ) diese Untersuchung unterstützen, können wir nun nicht abseits stehen.

Hier geht es zum FKK-Fragebogen (in englischer und französischer Sprache) :

http://www.cut.ac.cy/staff/k.andriotis/survey/

„Regenmacher, was kriege ich dafür ? Gibt es dafür eine Belohnung ??“

Ja, die gibt es.

Wenn aus dem Ergebnis der Befragung ein (oder mehrere) FKK-Strände im griechischen Teil von Zypern erwachsen, dann kannst du sagen: „Ich war dabei. Ich habe da mitgemacht. Ich habe mitgestaltet.“

Diejenigen, die nicht mitmachen, werden dies nicht sagen können. Ein wahrlich grauenhaftes Schicksal, vor dem man sich nur durch gewissenhafte Beantwortung des Fragenkataloges retten kann. Darum hier noch einmal der Link zum Fragebogen:

http://www.cut.ac.cy/staff/k.andriotis/survey/


(5) Illinois wählt nackt

Seinen Ursprung hat dieser Beitrag eigentlich außerhalb der FKK. Das dann aber plötzlich und nicht unbeabsichtigt doch eine werbende Worte zum Nacktsein dabei herausgekommen sind, lag an den Beteiligten.

Fangen wir beim Anfang an:

Im US-Bundesstaat Illinois wird derzeit ein Versuch gestartet. Um mehr Bürger zur Beteiligung an den Wahlen zu bewegen, wurde dort erstmals und testweise die Briefwahl eingeführt. In diesen Tagen stand nun dort die Aufgabe an, dies bekannt zu machen.

Mitglieder des „Equality Illinois Education Projects“ taten sich mit der „Rock the Vote“ und der Roosevelt University zusammen, um gemeinsam ein Konzept auszuarbeiten.

Daraus ist ein Werbespot entstanden, der – ganz nebenbei – dem Zuschauer auch etliche Argumente fürs Nacktsein vorträgt. Hier der Werbespot „Illinois Votes Nacked“, der sich eher an die jüngeren Zuschauer wendet:



Der Beitrag hat es bereits in die lokale Nachrichtensendung „VOX Chicago“ und in das dortige Morgenmagazin „Good Morning Chicago“ gebracht.

Es ist nun nicht so, dass die amerikanische AANR, die in vielerlei Hinsicht mit dem hiesigen DFK vergleichbar ist, dieses Video konzipiert hat. Aber sie könnte es, denn die dort getroffenen Aussagen sind AANR-kompatibel.

Einen habe ich dann aber doch noch:
Hinter der nun schon fast 20 Jahre alten „Equality Illinois“ steckt die LGBT, die sich der Verteidigung der Rechte der Gays, Lesbian, Bisexual und Trangender verschrieben hat. Deren Aktivisten Rick Garcia, Arthur Johnston, Jon Henri Damski und Lana Hostetler spielten schon einmal eine entscheidende Rolle. Vor mehr als 20 Jahren. Damals ging es die Chicagoer Erklärung zu den Menschenrechten.

Genug der Politik.

Ich erinnere mich, dem DFK anzugehören.

Das verpflichtet.

Zu Sport.

In diesem Fall zum Nacktsport :


(6) Nackter Hallensport

Oder: Hallen-Nackt-Sport

Ich schau jetzt aber erst einmal, wie weit die andern sind:


http://lh5.ggpht.com/_k6dyxHtcGrc/Su7ZCobch5I/AAAAAAAAHJE/98z2lMvGFDs/s640/colornude0852.jpg

Nanu ??

Bin ich denn nun schon wieder in Brasilien gelandet ?

Macht nichts.

Hier ist jetzt sowieso schon wieder Schluss.


Alle Grüße

michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=21224
.

Beitrag 25 September 2010 17:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Re: Streiflichter Nr.43

* hat folgendes geschrieben::

Von ihm stammt eine über 500 Seiten starke Abhandlung „Der neue Mensch: Körperkultur im Kaiserreich und in der Weimarer Republik“ (Würzburg, 2004), die sich über weite Strecken als Geschichtsbuch der frühen FKK liest:


Dieses Buch gibt's bei Google als e-book, ich hatte es hier kurz vorgestellt:

http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=16453&view=previous&sid=699e83689c294746b92fa351b463fff1


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 25 September 2010 18:18 
 
 
  Antworten mit Zitat  
JoWi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:60

Anmeldungsdatum: 25.02.2008
Beiträge: 74
Wohnort: München


blank.gif
Re: Streiflichter Nr.43

regenmacher hat folgendes geschrieben::
Illinois wählt nackt


Naja einerseits ganz schön gemacht - aber bestimmte Körperzonen werden immer "zufällig" verdeckt, einmal sogar gepixelt - wieder mal typisch amerikanisch (errinnert auch etwas an die Bild-Zeitung).

Johannes

Beitrag 26 September 2010 17:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Elmar (Admin)
Site Admin


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:47

Anmeldungsdatum: 22.09.2002
Beiträge: 1914
Wohnort: bei Stuttgart


europe.gif
Re: Streiflichter Nr.43

JoWi hat folgendes geschrieben::
regenmacher hat folgendes geschrieben::
Illinois wählt nackt


Naja einerseits ganz schön gemacht - aber bestimmte Körperzonen werden immer "zufällig" verdeckt, einmal sogar gepixelt - wieder mal typisch amerikanisch (errinnert auch etwas an die Bild-Zeitung).

Johannes


Es scheint sich dabei um Schauspieler zu handeln. Echte Nudisten sehen doch nicht so gut aus oder? rofl.gif

Beitrag 26 September 2010 19:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tinerfeño



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 153
Wohnort: Ruhrgebiet


germany.gif
Fragebogen aus Zypern erzwingt Schutzlosigkeit

Dieser Fragebogen funktioniert nur mit mit erlaubtem Javascript, also für für mich nicht. Garantiert nicht!!!
Nein Danke!
Ein *aktueller* Sicherheitslagebericht des BKA / BSI warnt vor dem Erlauben von nicht mehr aufzählbaren, gefährlichen aktiven Web-Inhalten (Active-X, Javascript, Java, Scriptfähigkeiten in Adobe, MS etc.)
Wählt bitte eine sichere Kommunikationsplattform.

Beitrag 26 September 2010 23:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif
Re: Fragebogen aus Zypern erzwingt Schutzlosigkeit

Tinerfeño hat folgendes geschrieben::
Dieser Fragebogen funktioniert nur mit mit erlaubtem Javascript, also für für mich nicht. Garantiert nicht!!!
Nein Danke!
Ein *aktueller* Sicherheitslagebericht des BKA / BSI warnt vor dem Erlauben von nicht mehr aufzählbaren, gefährlichen aktiven Web-Inhalten (Active-X, Javascript, Java, Scriptfähigkeiten in Adobe, MS etc.)
Wählt bitte eine sichere Kommunikationsplattform.


Tja das Leben ist gefäääääääääährlich. Ohne Java und AktiveX stirbst du auch.
Weißt du, einen PC kann man vom Stromnetz trennen und muss sein ganzes Leben nicht auf Festplatte kopieren aber dein Reallife ist durch aktuelle Politik mehr gefährdet.

Beitrag 26 September 2010 23:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tinerfeño



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 24.06.2010
Beiträge: 153
Wohnort: Ruhrgebiet


germany.gif
Ich kann Oscar nur zustimmen ...

... die im Internet grassierende Erzwingung von ScriptCode auf Endgeräten ist eine Seuche; leider gibt es keine Internet-Polizei, die die Krimininellen, die diese Gefahr zu verantworten haben, aus dem Verkehr zieht.

Dafür gilt leider immer noch das von MS$ vor 3 Jahrzehnten postulierte Motto, daß irgend etwas nur funktionieren müsse --"Scheiß was was auf die Sicherheit! Das ist doch was für für Feiglinge!".

@Apple(angebissen):
Diese hermetische Welt ist zwar beschränkt, aber keineswegs so unbedroht, wie sich ihre Jünger dies einreden mögen.

Beitrag 06 März 2011 04:40 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Jochen
Ehemaliger User










Re: Streiflichter Nr.43

regenmacher hat folgendes geschrieben::

Bisher befand sich besagte IFB in Brauntal


Einer deiner ganz wenigen Fehler. icon_smile.gif

Sie war in 34225 Baunatal bei Kassel

MfG Jochen

Beitrag 06 März 2011 13:13 
 
 
  Antworten mit Zitat  
sunboarder



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 17.03.2009
Beiträge: 20
Wohnort: Chemnitz


germany.gif
Re: Streiflichter Nr.43 - (4) Zypern will es endlich wissen

der Fragebogen ist auch in deutsch verfügbar und man sollte ihn durchaus einmal ausfüllen

und für die Verängstigten, mit z.B. dem Tool NoScript kann man Scripte deaktivieren aber selektiv einzelne Scripte kurzzeitig zulassen[/b]

Beitrag 07 März 2011 00:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
Einer deiner ganz wenigen Fehler.

Es sind eigentlich zwei Fehler:

1. Ein „a“ zu wenig, und
2. ein „r“ zu viel - das fehlt nun anderswo.

Manchmal wollen die Buchstaben – widerspenstig wie sie nun einmal sind - nicht so wie ich will.

Moment.
Im Umgang mit Fehlern (besonders den eigenen) ist Kreativität gefragt :

Wenn ich es richtig bedenke, dann sind doch immerhin 7 Buchstaben bezüglich Art und relativer Position vollkommen richtig.

Es steht also 7:2 ;-)

Aber Jochen - vermutlich aus dem Kreis Höxter (beachte: da stimmt jeder Buchstabe, ich kann also auch anders - hat aber natürlich Recht :

In Kurz: Baunatal muss es heißen.

Zitat:
Dieser Fragebogen funktioniert nur mit mit erlaubtem Javascript also für für mich nicht. Garantiert nicht!!!

(a)
Javascript lässt sich in jedem Browser deaktivieren. Als Nutzer kannst du dann jeweils entscheiden, ob du der site vertrauen willst – eventuell nach ausführlicher Prüfung (z.B. in dem du dir die site der „Cyprus University of Technology“ bzw. den dortigen Fachbereich „Tourismus“ ansiehst. Dort muss von dem Projekt, wenn die Uni der Betreiber ist, ja etwas geschrieben stehen.) Aber:

(b)
Das Streiflicht Nr.43 und auch die Umfrage ist nun schon fast ein halbes Jahr (!) alt. Inzwischen haben wir hier schon irgendwo das Streiflicht Nr. 70 oder so ..

Vermutlich hat die Auswertung der Umfrage schon begonnen.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 07 März 2011 11:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK