Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 März 2017 17:23   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.48

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.48

(1) Junge Reklame - Amtlich

Seit gut einem Monat ist es amtlich:
Die französische „FKK-Jugend“ in der „Fédération Française de Naturisme, ffn“ hat sich umbenannt.

Früher hieß es : „CLUB DU SOLEIL JEUNES“.

Und nun heißt es : „ASSOCIATION DES JEUNES NATURISTES DE FRANCE – AJNF“.

Julien Wolga, der jugendliche, französische Zeichner, stellt das – entfernt angelehnt an flower-power – hübsch bunt dar:

http://4.bp.blogspot.com/_MELGrcOUEJA/TLteDMJdqkI/AAAAAAAACQY/yIteGPJcAUY/s320/fleurs-folles.png

„Na und ?? Regenmacher, ist so eine Namensänderung ein Streiflicht wert ???“

Aus meiner Sicht schon, denn wie die zuständige Präfektur des Departements Seine-Saint-Denis in einer Erklärung vom 25.09.10 mitteilt, hat sich nicht nur der Name geändert, sondern es sind auch die Satzungsziele und der Verwendungszweck der Vereinigung erweitert worden.

Neuerdings heißt es dort u.a.:

Zitat:
... contribuer à l’éducation populaire en faisant connaître théoriquement et pratiquement les bienfaits du naturisme et de la nudité intégrale ...


Die jungen Erwachsenen in der französischen FFN wollen sich also künftig auch um die Verbreitung von Information zum Naturismus/Nudismus in der französischen Öffentlichkeit kümmern. Und zwar theoretisch (z.B. durch info-Broschüren, internetsite ajnf.fr etc. ) als auch praktisch (z.B. durch vor-leben).

Dies ist durchaus vergleichbar mit der Initiative der niederländischen NFN, die ihre Mitglieder aus der Anonymität heben will. Damit sie sichtbar werden, denn nur die Sichtbaren haben eine Chance in ihren Anliegen gehört zu werden.


(2) Fast synchrones Nacktkegeln

Wie der FAZ kürzlich zu entnehmen war, setzt sich hierzulande das Bowling gegenüber dem klassischen Kegeln nur langsam durch. Ob nun Bowling oder Kegeln – das soll mir hier nun aber nicht wichtig sein. Wichtig ist vielmehr, dass es offensichtlich auch heuer wieder genutzt wird, die diesjährige mit der nächstjährigen Saison zu verbinden.

In Kurz: Nacktkegeln bzw. Nacktbowling als Brücke.

Meiner Erinnerung nach hat es in Frankfurt angefangen.

Aber nun finden sich solche Möglichkeiten auch in München, Hamburg und anderswo.

„Anderswo ??“

Zum Beispiel in Kanada. Erst vor wenigen Tagen wieder. In der Region Montreal.

Am Samstag, den 30.Oktober 2010.

Wieso ich das jetzt hier erwähne ?

Na - das ist doch klar. Wenn man die Zeitverschiebung zwischen Kanada und Deutschland einmal außer Acht lässt, dann fand das Nacktbowling nahe dem kanadischen Montreal und dem hiesigen Frankfurt „zeitgleich“ statt.

Sozusagen „synchrones“ Nacktbowling,

Frankfurt: http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=21053&start=16
Montreal: http://www.fqn.qc.ca/activites.htm (nach „Quilles naturistes“ herunter scrollen)

Vergleichbar dem Nacktwandern hat es bekanntlich auch das Nacktbowling bereits auf die Titelseiten der naturistischen Verbandspresse gebracht.

Die offizielle „Federation of Canadian Naturists, FCN“, die auch die oben erwähnte Veranstaltung bei Montreal über die FQN mit-organisiert, warb bereits vor rund 8 Jahren in der „Going Natural“ (Ausgabe: Herbst 2002) für das Nacktbowling:


http://www.internaturally.com/contents/media/gn17_3.jpg

Noch ein weiteres Indiz zeigt uns, wie sehr die beiden Nacktbowling-Veranstaltungen in Frankfurt und Montreal miteinander vergleichbar sind:

Beide Veranstaltungen wurden von jeweils ca. 20 Teilnehmenden besucht. Und beide Veranstaltungen boten natürlich auch reichlich Gelegenheit zum Austausch von Meinungen.


(3) Nackte Kalender

Bei einem der beiden dänischen Naturistenverbände (Danske Naturister) ist derzeit ein Jahreskalender 2011 erhältlich:


http://www.naturister.dk/typo3temp/pics/180a4fc6c1.gif

Auf 13 großformatigen Fotos (42*42 cm) ist dort das nackte Leben dargestellt.

Jung und Alt.
Dick und Dünn.

( http://www.naturister.dk/index.php?id=689 Preis ca. 24 Euro )

Als Alternative könnte der „Naturist Calender“ des gonatural-Magazins, dem Mitteilungsblatt der neuseeländischen Naturisten, dienen. Die darin verwendeten Fotos wurden zwar zum größten Teil in den zurückliegenden, regulären Ausgaben (Nr. 200- Nr. 210) der „gonatural“ schon einmal veröffentlicht, aber dafür kostet der Kalender auch nur 20 NZD+2 NZD fürs Porto (zusammen also ca. 12 Euro):


http://www.naturist.co.nz/uploads/images/gonatural/gonatural%20calendar%20cover.jpg

Eine kleine Besonderheit hat der Kalender:

Er beginnt mit dem Monat Juli 2010 und endet mit dem Monat Juni 2011.

„Regenmacher, was ist das denn nun schon wieder für ein Blödsinn ?“

Das ist kein Blödsinn. Und auch kein „Fehldruck“.

Sondern es ist – wie man mir versicherte - naturistische Absicht.

Schließlich haben die Neuseeländer genau dann ihren Sommer, wenn hierzulande Winter ist. Damit sie nun dort nicht ihre Kalender in der naturistischen Hoch-Saison wechseln müssen, wird der Kalenderwechsel einfach mitten in den tiefen Winter – also auf den Monatswechsel Juni/Juli – gelegt.


(4) INF-Kongress

Wie nun schon mehrfach erwähnt, fand vor etlichen Wochen ein Kongress der INF, in der viele der wesentlichen FKK-Landesverbände vertreten sind, statt.

Ich will mich hier nicht über Details auslassen.

Ach was.

Etwas werde ich hier doch erzählen.

Schon allein deshalb, weil es Kurt, der sich ansonsten ausführlich zum INF-Kongress äußerte, verschweigt.

Also:

Diesmal war u.a. auch der Posten des INF-Rechtsverständigen (offizielle Bezeichnung: Präsident der Rechtskommission) zu besetzten, denn René Nijhof, der dieses Amt zuvor inne hatte, stand nicht zur Wiederwahl. Der DFK (bzw. dessen Vertreter Kurt) schlug den bisherigen Vize-Rechtsverständigen Christoph Thomann für dieses Amt vor. Letzterer kommt aus der Gegend um Freiburg und ist allein schon deswegen DFK-nah. Entsprechend legte sich Kurt „ins Zeug“. Offensichtlich war das aber schlecht abgesprochen, denn mit einem Mal meldete sich noch einmal Volak George zu Wort und berichtet, dass dem Kandidaten in einem Verfahren, in dem er die INF vertreten sollte, ein überaus peinlicher Anfängerfehler unterlaufen sei, der der INF etliche Tausend Euro gekostet habe. (Jeder Jurist lernt als Erstes, wie wichtig vor Gericht das Einhalten von Fristen ist und das ein Fristverstreichen recht teuer werden kann)

Na ja – ich will sagen – so ganz sicher bin ich mir nicht, ob das Verstreichen der Frist wirklich allein auf Christian Thomann zurückzuführen ist, aber als es dann zur Abstimmung kam, wurde der DFK-Vorschlag mit 128:98 Stimmen abgelehnt.

Aber bevor ich jetzt weiter erzähle, will ich hier das offizielle Foto vom INF-Kongress einschieben, das unsere versammelten „Ober-Nackten“ zeiget. Es wurde freundlicherweise von den spanischen Naturisten ins Netz gestellt, so dass ich es hier zitieren kann:


http://www.naturismo.org/acontecimientos/10/worldcongress2010.jpg

Rechts – der freundlich dreinschauende Herr in den stabilen Nacktwanderschuhen – das ist übrigens Kurt Fischer.

Womit wir schon wieder einmal beim Nacktwandern wären:


(5) Nacktwanderung in Frankreich

Vor einiger Zeit konnte ich hier von Jean-Paul Guido und dem von ihm am 06.03.2010 mitbegründeten Verein „Les Randonneurs Nus de Provence“ (Nacktwander der Provence) berichten. (Registrierungsnummer: W061001478)

Der somit offizielle Nacktwanderverein hat inzwischen auch eine eigene HP:
http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/accueil.html

Aber hier sollen nun nicht die technischen Details im Vordergrund stehen, sondern ich möchte auf einen Bericht zu einer aktuellen Nacktwanderung vom Samstag, den 23. Oktober 2010, hinweisen. Dieser Bericht soll mir als Beispiel für die vielen, vielen Nacktwanderungen der zurückliegenden Saison dienen.

Überschrieben ist der (von Patricia verfasste) Bericht mit „Randonue au Dolmen de l'Amarron“. Sie berichtet, dass 14 Personen und ein Hund sich auf den 11 Km langen Weg machten. Und dabei konnten sie einige Entdeckungen machen.


http://s3.e-monsite.com/2010/10/30/06/resize_550_550//P1010448.jpg
(der dritte von links müsste übrigens Jean-Paul Guido sein)

Um nun zu erfahren, wie das denn war, müsst ihr den vollständigen Bericht von Patricia lesen.
Er ist abrufbar unter http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/blog,randonue-au-dolmen-de-l-amarron,393386.html

Schluss für heute.

Alle Grüße

michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=21480
.

Beitrag 05 November 2010 20:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Naturfan
Ehemaliger User










Danke Dir Micha für die Impressionen

Mag die klassische FKK auch auf dem Rückzug sein- regional gesehen mag es ja auch so sein...
Aber Deine tollen Streiflichter zeigen immer wieder sehr schön, wie schön man und Frau das sportlich- aktive Nacktsein in den Lebensalltag hinein integrieren kann- auch ohne Wasser in der Nähe.

Gruß Siggi

Beitrag 05 November 2010 22:48 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Horst
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:59

Anmeldungsdatum: 08.11.2002
Beiträge: 9263
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


germany.gif
Streiflichter Nr.48

regenmacher hat folgendes geschrieben::
...Meiner Erinnerung nach hat es in Frankfurt angefangen. ...

Es war bei Frankfurt am Main. Genauer gesagt: Dreieich-Buchschlag im März 2006. icon_biggrin.gif

Gruß
Horst

Beitrag 05 November 2010 23:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
Genauer gesagt: Dreieich-Buchschlag im März 2006

Und somit auch schon Geschichte.

Aber es ist schon richtig – ich sollte mir eigentlich etwas mehr Zeit für die Streiflichter nehmen. Denn wenn das in nur wenigen Minuten mehr oder weniger auswendig und nur gelenkt von Lust und Laune in die Tastatur gehauen wird, dann finden sich – zumindest bei mir – immer wieder (Rechtschreib-)Fehler und Unvollständiges.

Aber dafür sind es ja auch nur Streiflichter.

Obwohl - kürzlich bekam ich einen großen Schrecken. Es hat mich sogar fast vom Stuhl gehauen.

Was war passiert ?

Eines meiner hiesigen Tippübungen ist nun über 31000 mal gelesen worden. Sagenhaft - für gewöhnlich bringt es ein einzelnes Post vielleicht auf einige hundert oder auch mal rund 1000 lesende Zugriffe. Aber 31000 – das ist für mich schon sehr viel.

Woran lag es ?
Was war der Grund ?

Wie ich feststellen konnte, wird auf eben dieses einzelne Post an einer versteckten Stelle eines der DFK-Landesverbände hingewiesen. Wohlgemerkt nur eines der vielen Landesverbände. Wenn aber allein das schon über 31000 lesende Zugriffe beschert, dann überkommt mich doch das Gefühl, das ich mich ernster nehmen, oder wenigstens gelegentlich die Rechtschreibhilfe nutzen sollte.

Es müsste eine bequeme Möglichkeit geben, Nachrichten/Posts ohne geschriebenen Text abzusondern. Das würde dann noch schneller gehen und Rechtschreibfehler würde es dann auch nicht mehr geben.

In Kurz: Die gesprochene SMS.

Dann gilt nicht mehr das geschriebene, sondern das gesprochene Wort.

Ich erinnere mich: von einem meiner Bühnenauftritte gibt es einen Mitschnitt. Zumindest den Ton habe ich irgendwo auf meiner Maschine. Und da ich selbst Autor bin, kann mir MC die Veröffentlichung ja schlecht verbieten.

Beitrag 07 November 2010 15:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Hallo regenmacher,

du könntest eine Spracherkennungssoftware auf deinen Rechner installieren, z.B.:

http://www.nuance.de/naturallyspeaking/flash/retail/default.html

Selbstverständlich gibt's auch andere Hersteller von solcher Software.


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 07 November 2010 18:24 
 
 
  Antworten mit Zitat  
HäGar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 426
Wohnort: Dortmund


germany.gif
„Les Randonneurs Nus de Provence“

Danke für den Hinweis auf die "Provence-Wanderer".

Auf deren Seite habe ich auch prompt einige Stellen wiederendeckt, die
ich in diesem Sommer ebenfalls erwandert habe.
Ja, meine ersten ausländischen Nacktwandererfahrungen.
Da kommen Urlaubserinnerungen auf. biggrin.gif

Beitrag 09 November 2010 15:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK