Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 20 Juli 2017 22:37   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..71 vom 11.03.2011

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..71 vom 11.03.2011

(1) FKK-Gelände mit Flugplatz

Die Geschichte spielt in Pennsylvania (USA) und fängt mit einer Notlandung an:

Im Sommer 1948 bekam der Pilot einer kleinen Maschine während des Fluges große Schwierigkeiten, die in veranlassten, umgehend nach einer geeigneten Landebahn für eine Notlandung Ausschau zu halten. Die Kuppe eines nahen Hügels schien ihm geeignet zu sein. Besonders große Auswahl hatte er natürlich nicht. Glücklicherweise ging – abgesehen von größeren Schäden an seinem Flugzeug – die Landung einigermaßen gut über die Bühne. Jedenfalls hatte der Pilot die Notlandung leidlich überlebt.

Als er jedoch aus seiner Maschine kletterte, traute er seinen Augen nicht: Es kam ein großer, braun gebrannter Mann auf ihn zu gerannt, der nichts außer ein Paar Sandalen trug. Und im Nu war der Pilot von lauter Nackten umgeben, die sich nach seiner Gesundheit erkundigten. Der Pilot war in auf einem FKK-Gelände gelandet.

Keine zwei Tage später wurde der Pilot Mitglied im zugehörigen FKK-Verein. Desgleichen einer der Mechaniker, die ihm zu Hilfe geeilt waren, um die Flugmaschine wieder flott zu machen. In Folge gab es im FKK-Verein einiges an Diskussionen. Im Ergebnis wurde der Beschluss gefasst, eine richtige Landebahn zu bauen. Sozusagen ein FKK-Gelände mit eigenem Flugplatz.

Am 13. Mai 1950 wurde er durch eine Landung von Donald Johnson – von dem ich diese Geschichte erfahren habe – eingeweiht. Auf Anregung von Don wurde Max Karant von der AOPA über den neuen Flugplatz informiert. Ich habe keine Ahnung, wer oder was die AOPA ist, aber als sie in ihrem Newsletter die Nachricht von der neuen Landebahn im FKK-Gelände des „Sunny Rest Lodge“ (so hieß der Verein) an alle anderen Piloten weitergaben, war am nächsten Wochenende „der Teufel los“. Alle Hände hatten voll zu tun, die einfliegenden Maschinen auf ihre Parkposition zu bringen. Schnell war der ganze Platz mit Maschinen überfüllt.


http://www.hostpix.de/out.php?i=94334_Notlandung.jpg

Was ist daraus geworden ?

... Gibt es den FKK-Verein noch ??

Es könnte doch sein.


(2) Naked Bungy

Eigentlich ist es keine der klassischen FKK-Sportarten. Ich weiß daher nicht ob es wirklich hier hinein gehört. Aber da es nun schon eine vielfach wiederholte Veranstaltung ist die wohl au8ch immer mehr Zuspruch – vor allen Dingen unter den Jüngeren – findet, soll es hier erwähnt werden:

Das „Naked Bungy“. Im kanadischen „Wildpark“.

Am vergangenen Wochenende (5./6. März 2011) fand es nun zum fünften Male statt.

Nackt in den Abgrund zu springen – für mich wäre das nix. ( Zuvor müsste mir auch die Frage beantwortet werden, ab welchem Gewicht das Seil reißt ? )



Nun – wer es mag. Die Wege zur FKK sind ja vielfältig. Vielleicht sehen wir den einen oder die andere später hier wieder. Allerdings werden wir den thrill nicht bieten können.

Aber eins steht schon jetzt fest:

Hazel Meredith von der „Britisch Columbia Schizophrenia Society (BCSS) , Sektion Vicoria, darf sich über die bei dieser Gelegenheit eingesammelten Spendengelder in Höhe von 15000 kanadischen Dollars freuen. Auch ein Rekord.

( http://www.canada.com/Naked+jump+raised+more+than/4407336/story.html )


(3) Interview

Am 09.März 2011, also letzten Mittwoch, war im niederländischen TV-Programm „Tijd voor MAX“ Henk Kamerbeek von der „Naturisten Federatie Nederland (NFN)“ in einem Interview zu sehen. Anlass war das im April erscheinende Buch „Bloot Boek“ zum Jubiläum des niederländischen Naturistenverbandes. Im Streiflicht Nr.50 (Unterpunkt 5) vom 18.11.2010 wurde bereits über das Buch „Bloot Boek“ berichtet.
( http://fkk-freun.de/viewtopic.php?t=21671 )

Hier geht es zum Interview in niederländischer Sprache (von 1:20 bis 7:20):

Get Microsoft Silverlight
Bekijk de video in andere formaten.

http://www.nfn.nl/naturistisch_leven/nieuws/nfn_directeur_te_gast_bij_omroep_max_artikel_189

Mit der Bemerkung, dass 2 Millionen Niederländer Naturisten sind, hat er sich allerdings aus meiner Sicht ohne Not sehr weit aus dem Fenster gehängt. Zumal er die Saunagänger nicht mit hinzuzählt. Aber unabhängig von der wirklichen Zahl (inklusive der Dunkelziffer) kann die Angabe einer hohen Zahl zur Skepsis bei den Zuhörern führen.

Im weiteren Verlauf kommt auch das Naaktlopen (Nacktlaufen) zur Sprache. Henk Kamerbeek verweist in diesem Zusammenhang mit breitem Lächeln auf die langen Strände der Niederlanden.


(4) Fotowettbewerb

Wie Henk Kamerbeek von der NFN im vorhergehenden Interview bereits darlegte, machen viele Niederländer u.a. auch in Frankreich FKK-Urlaub.

Vielleicht auch auf dem Campingplatz „Camping Naturiste Domaine la Vitarelle“ ?

Dort fand übrigens kürzlich ein Fotowettbewerb statt. In der Zeit vom 01. November bis zum 28. Februar konnten die Besucher der Website des Campingplatzes die Siegerfotos wählen. Der Gewinner wurde mit einem Gutschein über einen einwöchigen Aufenthalt im nächsten Jahr belohnt.


http://www.camping-lavitarelle.fr/REFLEX.jpg

Hier taucht der Wettbewerb auf, weil den Teilnehmern als Aufgabe gestellt wurde, dass „FKK-Leben während ihres Aufenthaltes auf dem Campingplatz oder in der umgebenden Landschaft“ darzustellen.

Ich darf betonen: „in der umgebenden Landschaft“

Hier die drei Gewinnerfotos:


http://www.camping-lavitarelle.fr/RESULTCONCOURS.jpg

Alle drei Fotos sind Nacktwandernah.

Da ist es nicht verwunderlich, dass sich auf der Website des französichen Campingplatzes auch ein Hinweis auf das Nacktwandern findet:


http://www.camping-lavitarelle.fr/vitarelle%20rando%20006.jpg

Bildunterschrift ( für Henk Kamerbeek extra in Niederländisch ) :
„Talrijke tochten, te voet of per terreinfiets zijn mogelijk. Deze kunnen vertrekken van het terrein zelf“
(Zahlreiche Touren - zu Fuß oder mit dem Moutentainbike - sind möglich. Sie können vom [Camping-]platz aus starten.)


Aber – lieber Henk – Nacktwandern ist nicht nur in Frankreich gut vertreten.

Sondern auch in Spanien.

Letzteres konnte ich erst vor wenigen Tagen wieder einer Mitteilung eines der dortigen FKK-Vereine entnehmen :


(5) Jahrestreffen

Mindestens einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder der „Euskal Naturista Elkartea (ene)“ in der fen in der INF um neue Projekte abzusprechen und auch um gemeinsam ein paar Tage Urlaub zu gestalten. Ende April ist es wieder soweit.

Ich will nicht von den Plänen schreiben.

Statt dessen soll es hier um die Gestaltung des gemeinsamen Urlaubs gehen.

Was steht da auf dem Programm ? Und was davon ist programmatisch ?

Die Frage lässt sich leicht beantworten, denn in der Ankündigung ist von Spaziergängen, Wanderungen, Vorträgen und Partys die Rede.

Bei Wanderungen (senderismo) werde ich natürlich hellhörig.

Und richtig. Es ist so wie es sein sollte. Geworben wird mit diesem Bild:




(6) „Sunny Rest“

Ob es den „Sunny Rest“-FKK-Verein von Unterpunkt (1) des heutigen Streiflichtes noch gibt ?

Den Verein „Sunny Rest“ gibt es immer noch :

http://www.sunnyrest.com/

„Sunny Rest“ ist mit rund 200 Mitgliedern ein für amerikanische Verhältnisse typischer AANR-Verein.

Mit Pool.
Mit Volleyball.
Und mit Tennisplätzen.

Alles so wie beim DFK.

Nicht ganz. Nicht ganz.

Denn dort findet sich auch das Angebot zu „Nacktwanderungen und Nacktradtouren“. Einer dieser Wanderwege trägt den Namen „Stress-Tester“, weil er über einen kleinen Hügel („Cardiac Hill“) führt.


http://www.sunnyrest.com/images/2010/hiking_02.jpg

Das wird wohl der Hügel vom Anfang dieses Streiflichts sein.

Und so ist die Sache wieder rund, und ich kann hier wieder Schluss machen.

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=22614
.

Beitrag 11 März 2011 07:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif
Re: Streiflichter Nr..71 vom 11.03.2011

regenmacher hat folgendes geschrieben::

Den Verein „Sunny Rest“ gibt es immer noch :

http://www.sunnyrest.com/

„Sunny Rest“ ist mit rund 200 Mitgliedern ein für amerikanische Verhältnisse typischer AANR-Verein.

Mit Pool.
Mit Volleyball.
Und mit Tennisplätzen.

Alles so wie beim DFK.

Nicht ganz. Nicht ganz.



Und beim DFK gibt es kaum musikalische Einlagen.
Als ich "Sunny Rest" las, musste ich an diesen Song denken, über den ich kürzlich stieß. Aber, ist halt auch nicht so mein Musikgeschmack.

egal.



hhnude

Beitrag 11 März 2011 10:01 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Joep
Ehemaliger User










Die machen da aber nicht nur Musik, sondern auch richtige Filme!

http://www.dailymotion.com/video/xgj9fe_diary-of-a-nudist_tv

Grüße, Theo

Beitrag 11 März 2011 22:52 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK