Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 Juni 2017 12:25   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..073 vom 17.03.2011
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..073 vom 17.03.2011

(1) Naturisten-Camp im Dschungel

Aus Mexiko erreichte mich gestern eine Nachricht, die mich aufhorchen lies:

Danach ist im Herzen des über 2500 Quadratkilometer großen Biosphere-Reservat „Los Tuxtlas“ die Errichtung eines Camps für Naturisten geplant.

In Veracruz – einem der Bundesstaaten Mexikos und inmitten des Uhrwaldes

Vicente Miguel Mojica – der meines Wissens nach Initiator dieses Projektes ist – betont, dass die mexikanische Bevölkerung ein durchaus positives Verhältnis zur einfachen Nacktheit hat. Er verweist in diesem Zusammenhang auch auf die vor einigen Jahren in Mexiko-Stadt veranstaltetet Installation durch Spencer Tunick mit über 20000 Teilnehmenden.

In den weiteren Erläuterungen zum Naturisten-Camp ist von „Nacktheit als Mittel, die Freiheit als Teil der Natur zu spüren“ die Rede.

Es wird von Wäldern, Bächen und wild lebenden Tieren geschrieben. Und von Ausflügen.

Ausflügen auf ....

Richtig geraten:

... Wanderwegen. ( senderos )


http://www.milenio.com/sites/www2.milenio.com/files/images/mex-dfyedos-05_4.jpg

Die Gegend hat übrigens schon öfters als Kulisse für diverse Hollywood-Filme gedient.

Für Massentourismus wird das neue Herz von „Los Tuxtlas“ aber nicht geeignet sein. Soll es natürlich auch nicht.

Mir dient hier das Naturisten-Camp in Mexiko als Nachweis für ein - durch eine öffentliche Großveranstaltung vielleicht nicht unbedingt initiiertes so aber doch befördertes - Naturisten-Camp-Projekt.


(2) Nach „skinny-dipping“ nun „Hula Hoop“

In den vergangenen Jahren erreichte die „American Association of Nude Recreation (aanr)“ überaus bemerkenswerte Erfolge durch zwei erfolgreiche Nacktbade-Weltrekorde. Die lokale Presse berichtete durchgängig umfangreich und positiv über die Guinness-Rekorde.

In diesem Jahr soll es aber keinen weiteren Rekordversuch in dieser Sache geben.

Statt dessen wird die AANR einen anderen Versuch sponsern.

Dabei geht es um „Hula Hoop“.
„Hää ? Hula Hoop ?“

Ja genau – das mit dem Reifen:

Seinen Ursprung hat das Geschicklichkeitsspiel irgendwo im 4. Jahrtausend v. Chr.

Vor rund 50 Jahren kam es in Mode. Das ist unschwer an den Produktionszahlen der Reifen abzulesen – so wurden in der Zeit von Juli bis November 1958 deutlich über 20 Millionen dieser Reifen gefertigt.

Inzwischen ist es allerdings wieder in Vergessenheit geraten.

Um dem abzuhelfen – und vielleicht auch, um einen neuen FKK-Sport zu schaffen, wird sich die AANR am 09.Juli 2011 an einem neuen Rekordversuch beteiligen. Es gilt den bisherigen Rekord von 4700 gleichzeitig Hula-Hoop-tanzenden Menschen zu brechen.

Viel Erfolg.

Nicht nur für das „Hula-Hoop-Tanzen“, sondern auch für die hoffentlich dadurch ausgelöste Welle von positiven Presseberichten.

Ich habe keine Ahnung – wer von denen dort als erstes auf diese Idee gekommen ist. Es kann aber durchaus sein, das es Susan Weaver, die Präsidentin der AANR, war. Ins Bild passen würde es. Wir sollten das mit hochauflösendem Blick beobachten. Die AANR ist zwar immer noch nicht wieder Mitglied in der INF – aber wir sollten das trotzdem mit hochauflösendem Blick beobachten; vielleicht kann man bei der Gelegenheit etwas lernen.


(3) Post aus Kanada

Vor einiger Zeit berichtet ich hier in den Streiflichtern kurz von einem niederländischen Busunternehmen, das FKK-Urlaubsreisen nach Frankreich anbietet.

Sozusagen: Im naturistischen Bus.

Nun bekam ich aus Kanada den Hinweis, das dies nun wirklich nicht mehr neu sei. Vielmehr gebe es in Kanada nun schon seit einigen Jahren organisierte Busausflüge, die auch nackt durchgeführt werden könnten.

Ich will etwas ausholen:

Die Kanadischen Naturisten in der „Federation of Canadien Naturists (FNC)“ in der INF veranstalten regelmäßig zumeist im August ein rund einwöchiges Festival mit einem umfangreichen Programm. Angeboten wird eine sehr breite Palette an Seminaren, Workshops und Unternehmungen. Die Themen gehen von Bodypainting bis zur Hobby-Astronomie. Letzteres hat man mir gegenüber betont – vermutlich weil sie dort wissen, dass ich früher einmal Physik/Astronomie studiert habe. Aber darum soll es hier jetzt nicht gehen.

Jedenfalls findet diesem Jahr das 8. Festival in der Zeit von 3. August bis zum 7. August statt :


http://www.fcn.ca/festival-photos/family-fun-200.jpg

Im Rahmen dieses Festivals ist auch ein gemeinsamer Ausflug mit dem Bus geplant.

Zu familienfreundlichen Preisen.

Am 03.August geht es mit Bus und Fähre zum „Hanlan's Point Beach“ zum Nacktbaden. Abends geht es wieder zurück.

Solche nackten Ausflüge scheinen angenommen zu werden, denn es ist nun schon die 4. Tour des „Nude Bus“.

Und in der Tat – die Organisatoren ermutigen die Teilnehmenden, sich auch während der Busfahrt nicht zu bekleiden:

Zitat:
Yes, you can be nude on the bus! In fact, we're encouraging it.



(4) Kortfilm „Nudisten“

Vor etlichen Streiflichtern habe ich hier einen ca. 15-minütigen Kurzfilm der schwedischen Studentin My Sandström an der Göteborg Universität erwähnt: „Nudisten“.

Sie erzählt darin die Geschichte einer jungen, hartnäckigen Frau (gespielt von ihrer Freundin Kerstin Pärsson), die sich entschließt, fortan nackt zu leben. Weder Einwendungen noch Kommentare könne sie davon abbringen. Sie „hat es sich in den Kopf gesetzt“.

Der Kurzfilm, der die Stilmittel des Dokumentarfilms nutzt, ist eigentlich aus einer Laune und einem gemeinsamen Scherz der beiden entstanden.

Den überwiegend männlichen Lesern – die sich eventuell an die Meldung nicht mehr erinnern – will ich mit diesem Szene-Foto aus dem Film „auf die Sprünge helfen“:


http://svt.se/content/1/c8/02/34/86/67/nudistenfoto460.jpg

Die junge My Sandström hatte im vergangenen Jahr mit diesem Film den renommierten „Star­sladden-Preis“ gewonnen. Keine Kleinigkeit. Und mit über 100000 Euro ist das erlangte Preisgeld ebenfalls keine Kleinigkeit. Rund 90000 Euro davon sind gebunden an Technik für neue studentische Filmprojekte.

All das ist aber nicht wirklich neu.

Neu ist hingegen, dass in diesen Tagen der Kurzfilm im schwedischen Fernsehen gleich auf mehrere Kanälen gesendet wurde.

Zeitversetzt, damit niemand ihn übersehen kann.

Und für all die Schweden, die ihn dann doch noch verpasst haben, für die ist er zusätzlich auch noch einen ganzen Monat lang im Netz verfügbar.

Jetzt heißt es wieder:

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=22686
.

Beitrag 17 März 2011 21:37 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Mandragora



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:55

Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 348
Wohnort: Refrath


germany.gif

Soll nur ein kleiner Scherz sein:

[img]

Uploaded with ImageShack.us[/img]

Beitrag 17 März 2011 22:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










@Mandragora:

Nice try! icon_biggrin.gif

Ich sehe den regenmacherischen U[h]rwald vor lauter Uhren nicht. rofl.gif

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 17 März 2011 23:08 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Mandragora hat folgendes geschrieben::
Soll nur ein kleiner Scherz sein

Das ist auch so angekommen. Obwohl mir nicht sogleich klar war, wie das Bild zu interpretieren ist. Mir wurde es erst deutlich, als ich den Text durchgelesen habe.

Vielleicht sollte ich das gelegentlich tun. Vor dem "Absenden".

Anderseits können Fehler ja auch eine Quelle von Heiterkeit sein.

Wer ( regenmacher included ) verzichtet schon freiwillig auf Heiterkeit ?

Jedenfalls haben wir hier gut gelacht. Insoweit war der Scherz nicht "klein" sondern eher "groß". Meine Frau machte spontan den Vorschlag, das von dir gepostete Bild auszudrucken. Ich hab meinen privaten, eigentlich schon eingemotten Epson SX100 extra deswegen aus der Garage geholt. Dabei fanden sich etliche alte Ausgaben der DFK-Monatszeitschrift "FKK" wieder. Vielleicht lasse ich gelegentlich etwas davon in den Streiflichtern auftauchen. Unter Umständen muss die Geschichte der hiesigen FKK neu geschrieben werden.

Und woraus ist das alles entstanden ??

Aus regenmachers überzähligem "h", das er - großzügig, wie er nun einmal ist - in den Strom von Buchstaben hineingeworfen hat.

Einige schmeißen mit "Kamelle", regenmacher mit "Buchstaben".

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 19 März 2011 10:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










"Ein bisschen Spaß muss sein, dann ist die Welt voll Sonnenschein!"

Das singt nicht nur der Roberto Blanco.

Als FKK-ler sind wir ohnehin auf Sonnenschein angewiesen. icon_razz.gif

BTW regenmacher, konntest du in deiner Garage neben dem alten Tintenstrahldrucker und den DFK-Heften auch deinen vermissten Duden entdecken ? icon_rolleyes.gif

Ich denke, den brauchts du ab und an beim "Streiflichter" verfassen. icon_wink.gif

LG
neptun2005

Beitrag 19 März 2011 12:22 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
konntest du in deiner Garage neben dem alten Tintenstrahldrucker und den DFK-Heften auch deinen vermissten Duden entdecken ?

Ich habe nicht danach gesucht.
Außerdem: Wieso „vermisst“?
Ich vermisse ihn nicht.

(A) Möchte ich ernsthaft bezweifeln, jemals einen Duden besessen zu haben. Mit dieser Meinung stehe ich nicht allein. So ist z.B. auch Hajo dieser Meinung.

(B) Selbst wenn sich in der Garage ein solcher befinden sollte, so müsste er – da nie benutzt – inzwischen von einer dicken Staubschicht bedeckt und daher nicht mehr als Buch erkennbar sein.

(C) Auch ein Duden kann nur in Zweifelsfällen helfen. Nur dann, wenn ich mir unsicher wäre, würde ich nachschauen. Ich darf hinzufügen, dass ich mir selten unsicher bin.

(D) Würde das alles wieder viel zu viel Lebens-Zeit kosten. Ich gehe ja bereits auf die 60 zu, da muss man Prioritäten setzen.

Prioritäten – das ist ein gutes Stichwort.

Darum jetzt schnell noch eine ontopic-Ergänzung zum letzten Streiflicht:


Nachschlag:

(3a) Einspruch aus Kanada


Im obrigen Streiflicht habe ich kurz vom „nackten Bus“ in Kanada geschrieben, mit dem es dort am 03. August diesen Jahres zu einem der kanadischen Nacktbadestrände gehen soll.

Gerade erreicht mich die Nachricht: „fast ausverkauft“.

Der kanadische FKK-Verein „Bare Oaks“, von dessen Gelände aus der Bus starten wird, der aber selbst für die Fahrkarten nicht zuständig ist, meldet: „Fast alle 40 Plätze sind ausverkauft“

Dabei ist es doch bis zum August noch etliche Monate hin.

Anderseits:
Warum sollten ausgerechnet die kanadischen Naturisten vom Ansturm verschont bleiben. Auch sie müssen der Wahrheit ins Auge schauen und irgendwie mit der Nachfrage fertig werden.

In Kurz und Einfach: Es muss ein zweiter Bus her.

Nun aber zurück ins Hier und Jetzt.

Ich gehe nun einen Kuchen auftauen.

Einen Apfelkuchen.
Um genau zu sein: Einen "gedeckten Apfelkuchen".

(Aber das mit dem "gedeckt" muss unter uns bleiben - schließlich sind wir hier in einem FKK-Forum.)

Alle Grüße
michael regenmacher
.
ps: Ein "gedeckter Apfelkuchen" (oder kürzer: "gedeckter Apfel") ist ein Apfelkuchen, der mit reichlich Streusel "eingekleidet" ist.
.

Beitrag 19 März 2011 15:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Run_Naked
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:56

Anmeldungsdatum: 29.12.2003
Beiträge: 2551
Wohnort: Bergisch Gladbach


germany.gif

Zitat:
...
ps: Ein "gedeckter Apfelkuchen" (oder kürzer: "gedeckter Apfel") ist ein Apfelkuchen, der mit reichlich Streusel "eingekleidet" ist.
.


DAS ist soooo nicht richtig! icon_wink.gif

Der "gedeckte Apfel" heißt so, weil er mit einer Schicht Teig "zugedeckt" und dann gebacken wurde.



http://www.baeckereibrinker.de/images/kuchen/gedeckter-apfelkuchen.jpg

Gruß
Run_Naked

Beitrag 19 März 2011 15:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Run_naked hat Recht.

Es kommt zuvor eine Teigschicht über die Äpfel. Häufig in Form eines "Teig-Gitters", inetwa so, wie der "gedeckte Apfel" auf der rechten Seite des geposteten Fotos.

Dann aber kommen die Streusel.
Jedenfalls ist das bei regenmachers so.

Zugegebenermaßen sind im Handel auch andere Bauformen erhältlich.
So wagt sich z.B. Lidl weit nach vorne: Dort ist ein Apfelkuchen (wohlgemerkt: Apfelkuchen und nicht "gedeckter Apfel") für 2-3 Euro erhältlich, der auf Streusel vollkommen verzichtet und das Teiggitter offen lässt.

Sozusagen:
Ein fast FKK-Apfelkuchen.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 19 März 2011 15:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










regenmacher hat folgendes geschrieben::

Ich gehe nun einen Kuchen auftauen.

Einen Apfelkuchen.
Um genau zu sein: Einen "gedeckten Apfelkuchen".

(Aber das mit dem "gedeckt" muss unter uns bleiben - schließlich sind wir hier in einem FKK-Forum.)


Na dann, guten Appetit!

Ich bin kein großer Freund von Convenience (= Bequemlichkeit) Food, dazu gehört z.B. auch Tiefkühlpizza und Tiefkühlkuchen. Am besten schmeckt mir der Käsekuchen und die Erdbeertorte aus Mutter's Küche. Alles frisch, ohne Konservierungsmittel zubereitet. Die gibt's wieder morgen. *lecker*

LG
neptun2005

Beitrag 19 März 2011 16:06 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Frei-Kaffe-und-Kuchen-Kultur

regenmacher hat folgendes geschrieben::

Sozusagen:
Ein fast FKK-Apfelkuchen.


"FKK" - Frei-Kaffe-und-Kuchen-Kultur. Passt gut zum Samstag-Nachmittag.


"fast"-FKK mit Teiggitter (wie auf der Linzertorte) wäre dann auf nackte Menschen übertragen so was ähnliches wie Riemensandalen, sauknappes Bikini, Netzhemd und Herrentanga?

8) Puistola

Beitrag 19 März 2011 16:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

neptun2005 hat folgendes geschrieben::


Ich bin kein großer Freund von Convenience (= Bequemlichkeit) Food, dazu gehört z.B. auch Tiefkühlpizza und Tiefkühlkuchen. Am besten schmeckt mir der Käsekuchen und die Erdbeertorte aus Mutter's Küche. Alles frisch, ohne Konservierungsmittel zubereitet. Die gibt's wieder morgen. *lecker*

LG
neptun2005


Aha und bei Muttern ist das dann nicht deine Bequemlichkeit?

Wie war der Spruch:"Selbst ist der Mann!"

Beitrag 19 März 2011 19:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Oscar hat folgendes geschrieben::

Aha und bei Muttern ist das dann nicht deine Bequemlichkeit?


icon_biggrin.gif icon_biggrin.gif icon_biggrin.gif

Beitrag 19 März 2011 20:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Mandragora



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:55

Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 348
Wohnort: Refrath


germany.gif

Nein, das nennt man Familiensinn.
Aber was so ein „h“ nicht alles auslösen kann.
Es ist lange her, da bin ich auch mal über eins gestolpert.
In der Grundschule mußten wir unter die Diktate „Fehler“ und „Urteil“ schreiben, wo dann der Lehrer die entsprechende Zahl dazuschrieb.
Einmal hatte ich alles richtig, bis auf zwei Worte: „Feler“ und „Uhrteil“.
So wurde es doch nur eine zwei.
Aber, Regenmacher, du siehst, deine Streiflichter werden aufmerksam gelesen.

Beitrag 19 März 2011 23:53 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Mandragora



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:55

Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 348
Wohnort: Refrath


germany.gif

P.S.: Der Apfelkuchen von Run_Naked sieht irgendwie aus wie gefülltes Knäckebrot, serviert auf Laminatboden.

Beitrag 20 März 2011 00:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Mandragora hat folgendes geschrieben::
P.S.: Der Apfelkuchen von Run_Naked sieht irgendwie aus wie gefülltes Knäckebrot, serviert auf Laminatboden.

Ich nehme an, das WIRKT nur so, weil der so weitflächig gebacken ist, der Verkaufsmasse halber.

Wenn man die Stücke etwas kleiner macht - und das Ganze schön mit einem dicken Klatsch Sahne serviert, och, das muss nicht verkehrt sein.

Beitrag 20 März 2011 00:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK