Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 21 Oktober 2014 18:43   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Unternehmungen

12 Stunden Spendenlauf am Zieselsmaar
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Neuen Beitrag schreiben Auf Beitrag antworten
Erftland-Naturist
Ehemaliger User










12 Stunden Spendenlauf am Zieselsmaar
From 19 Mai 2012 06:00 to 19 Mai 2012 17:59 (included)

Hallo liebe Sport- und FKK-Freun.de,

in Deutschland werden pro Jahr über 4000 Laufevents angeboten. Darunter viele Volks-, Marathon-, Ultra-, Staffel-, Mannschafts- und Crossläufe.

Es wurden aber bisher nur zwei öffentlich ausgeschriebene Läufe angeboten, bei denen Naturisten eingeladen wurden, um gemeinsam und ausschließlich nackt zu laufen.

‚Wir laufen nackt, mach mit!’ und ‚Einzige „Bekleidung“, die genehmigt ist, sind Mützen, Sonnenbrillen, Strümpfe, Sportschuhe und für die Frauen einen Sport-BH’ hieß es auf den Plakaten und Ausschreibungen.

Eine Veranstaltung ist der Internationaler Naturistenlauf am Rosenfelder-Strand, den ich mit Heinrich erstmalig 2008 organisiert habe und nun von Wien-wien sehr erfolgreich fortgeführt wird.

Ein weiterer Lauf ist der 12 Stunden Naturisten- und Spendenlauf am Zieselsmaar, den ich mit Heinrich erstmalig 2010 gestartet habe und ebenfalls bisher sehr erfolgreich war. Dieser sollte eigentlich am 19. Mai zum 3. Mal durchgeführt werden.

Nun muss ich euch leider mitteilen, dass sich bei diesem Lauf auf Wunsch einiger wichtiger Mitglieder des Vereins eine Regel geändert hat. Wer möchte, darf weiterhin nackt laufen, muss aber nicht.

Das wird leider meiner Erfahrung nach dazu führen, dass die Nacktläufer in der Minderheit sein werden. Vor allen Dingen werden dann Kinder und Jugendliche sowie Frauen kaum noch bereit sein, ohne Kleidung zu laufen.

Ich bezeichne diesen Lauf unter diesen Bedingungen nun auch nicht mehr als Naturistenlauf, sondern nur noch als 12 Stunden Spendenlauf am Zieselsmaar.

Da ich und auch meine Familie keine Lust haben, zwischen den vielen Angezogenen nackt zu laufen, bleiben wir der Veranstaltung fern.

Dennoch wünsche ich der Veranstaltung, dass eine hohe Spendensumme für die Tuberöse Sklerose Deutschland e.V. und der Stiftung Deutsche Kinderkrebs-Nachsorge zusammen kommt.

Weitere Infos: http://www.fsb-erftland.de/index.pl?id=Naturistenlauf


Gruß Peter

Beitrag 06 April 2012 19:27 
 
 
  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Re: 12 Stunden Spendenlauf am Zieselsmaar

Erftland-Naturist hat folgendes geschrieben::

Nun muss ich euch leider mitteilen, dass sich bei diesem Lauf auf Wunsch einiger wichtiger Mitglieder des Vereins eine Regel geändert hat. Wer möchte, darf weiterhin nackt laufen, muss aber nicht.


Hallo Peter,

das sind wirklich schlechte Nachrichten. Das Zieselsmaar war eine der wenigen FKK-Örtlichkeiten, wo auf die Nacktheit der anwesenden Personen penibel geachtet wurde. Wirklich schade, eine Aufweichung dieser Regel wird leider dazu führen, dass in einem FKK-Paradies Textile die Oberhand gewinnen werden.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 06 April 2012 20:17 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Stephan



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 03.07.2008
Beiträge: 171



germany.gif
Re: 12 Stunden Spendenlauf am Zieselsmaar

Erftland-Naturist hat folgendes geschrieben::
Nun muss ich euch leider mitteilen, dass sich bei diesem Lauf auf Wunsch einiger wichtiger Mitglieder des Vereins eine Regel geändert hat. Wer möchte, darf weiterhin nackt laufen, muss aber nicht.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, dass es einige wichtige Mitglieder in einem FKK-Verein gibt, die es durchsetzen, dass so ein Event durch Lockerung der Geländeregeln mehr Geld einbringt. Nun denn, in diesem Fall immerhin für einen guten Zweck.

Stephan

Beitrag 06 April 2012 20:58 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
freem
Ehemaliger User










Das ist bedauerlich.

Beitrag 06 April 2012 21:16 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:78

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 14973
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@erftland-naturist:
Zitat:

Nun muss ich euch leider mitteilen, dass sich bei diesem Lauf auf Wunsch einiger wichtiger Mitglieder des Vereins eine Regel geändert hat. Wer möchte, darf weiterhin nackt laufen, muss aber nicht.

Das wird leider meiner Erfahrung nach dazu führen, dass die Nacktläufer in der Minderheit sein werden. Vor allen Dingen werden dann Kinder und Jugendliche sowie Frauen kaum noch bereit sein, ohne Kleidung zu laufen.

Hallo Peter!

Wie du vielleicht in Erinnerung hast, habe ich dein Ideal (der menschlichen Nacktheit) einmal geteilt (und es später zwar verworfen).

Bitte verzeih mir die Äußerung:
Wenn "Kinder, Jugendliche und Frauen" also zur Nacktheit GEZWUNGEN werden müssten, damit diese Nacktheit sich (als ein Minderheiten-Ideal) durchsetzte, welche gesellschaftliche RELEVANZ könnte sie dann haben?

Liegt die Frage nicht nahe?

Vielleicht gingen wir (auch und vor allem ich selbst) damals von einem zu spezifisch männlichen Blickwinkel aus? Die männliche Körperlichkeit ist nutzorientiert, jenseits allen sinnlichen Kalküls. Die Beine braucht man zum Laufen, die Arme und Hände zum Zupacken, den Kopf zum Denken. Aber das empfinden Frauen nun mal nicht so "ingenieurhaft-pragmatisch", auf ihren eigenen Körper bezogen.

Bei Kindern wiederum wirkt ein Effekt der Peergroup. Anderer Fall. Und: bezüglich der menschlichen Nacktheit der wirklich Unkomplizierteste.

Jugendliche - wieder ein anderer Fall: Unsicherheit im eigenen Körper, bedingt durch hormonelle Umstellung ins Adulte. Es kann niemand zu sich selbst stehen, am wenigsten in seiner "puren Dahingeworfenheit", wenn er SELBST noch nicht weiß, wer und was er eigentlich sei.

Insofern durchaus meine Frage: Könnte es sein, dass die "wichtigen Vereinsmitglieder" nicht einfach pragmatisch auf unterschiedliche Gegebenheiten Rücksicht nehmen?

Beitrag 06 April 2012 22:40 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tammi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 05.02.2012
Beiträge: 102

zur Zeit gesperrt

germany.gif

ja, wenn ich mal davon ausgehe, dass sich auch in einem FKK-Verein jeder und jede sich auf seine/ihre Weise wohl fühlen soll, dann muss ich Pan schon mal Recht geben.

Beitrag 06 April 2012 22:58 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:78

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 14973
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Tammi hat folgendes geschrieben::
ja, wenn ich mal davon ausgehe, dass sich auch in einem FKK-Verein jeder und jede sich auf seine/ihre Weise wohl fühlen soll, dann muss ich Pan schon mal Recht geben.

Und wäre auch das Gegenteil der Fall - ein Wohlfühlen betreffend: deine Avatare sind in den Farben sehr ausdrucksstark und erfrischend. Ohne mögliche Bedeutungshintergründe zu kennen: klasse!

Beitrag 06 April 2012 23:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Erftland-Naturist
Ehemaliger User










Spendenlauf am Zieselsmaar

Hallo Pan,

es geht mir doch nicht darum, Mitglieder zu irgendetwas zu zwingen. Nein, es gibt auch über 4000 Alternativen, bekleidet zu laufen.

Man kann sich auch an jeden anderen Tag am Zieselsmaar bekleiden, solange man sich dabei sportlich in irgendeiner Weise betätigt. Diese Regelung gilt schon lange.

Nur wer aktiv am Naturistenlauf teilnimmt, so war es bisher von mir gedacht, sollte dies nackt tun.

Ich habe beim ersten Naturistenlauf am Rosenfelder-Strand festgestellt, du warst ja auch dabei, dass viele Teilnehmer, die ansonsten niemals nackt gelaufen wären, unter diesen Bedingungen doch sehr viel Spaß hatten.

Manchmal muss man eben etwas nachhelfen, damit man auf alte Gewohnheiten verzichtet. So war das auch bei Wien-wien, der nun den einzigen Naturistenlauf in Deutschland organisieren darf.

Beitrag 07 April 2012 00:08 
 
 
  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Ich gebe Peter vollkommen Recht!

Inzwischen gibt es in (fast) jeder (Klein-)Stadt textile Volksläufe, außerdem sollte ein FKK-Verein das Nacktlaufen fördern. Letztes Jahr war der Naturistenlauf am Zieselsmaar ziemlich erfolgreich, Nackte in allen Altersgruppen hatten sichtlich großen Spaß am Nacktlaufen. Das wissen sicherlich auch die "wichtigen" Personen im Verein, daher kann ich den Sinneswandel nicht nachvollziehen.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 07 April 2012 00:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:78

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 14973
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@peter:

Ja, doch. Ich versteh schon, was du meinst:

Wo nackt drauf steht, sollte auch nackt drin sein. Ansonsten wäre es eine Mogelpackung.

Nicht unbedingt also eine Frage von Ideal (oder neg. ausgedrückt: Dogma), sondern von programmatischer Schlüssigkeit.

Wobei ja viele behaupten, DIE wäre bei den FKK-Vereinen EH nicht gegeben, da etwa der Sport als Ziel nur vorgeschützt sei, der öffentlichen Förderung halber. Die - freilich - hat auch ihre ganz eigenen Gefahren. Man sieht das schön an der deutschen Solarindustrie, die pleite zu gehen vermag TROTZ des Booms erneuerbarer Energieträger. Es gibt viele, die andeuten, es läge da nämlich NICHT allein an der Dumping-Produktion der Chinesen, Solarzellenproduktion betreffend. Sondern vor allem daran, dass sich die dt. Unternehmen bei ihrer betriebswirtschaftlichen Gesamtkalkulation zu sehr auf die öffentliche Förderung verlassen hätten. ... Weniger auf öffentliche Förderung verlassen - der abschweifige Ausflug sei mir gestattet ... sollten sich m.E. auch Shell und British Petrol (in Deutschland, vulgo: Aral). Die haben sich binnen kürzester Zeit, statt einen nachvollziehbaren Preis von 1,45 "Euro" pro Liter Sprit zu nehmen, nunmehr gleich auf über 1,70 Euronen (EUdSSR-Inflationswährung) hoch"gearbeitet". Wollen halt mal gucken, wann der erste amoklaufend, doch in Selbstverteidigung, zur Handgranate greift. icon_biggrin.gif Bärbel Höhn (Öko-Beamtengrüne) wollte uns ja jüngst weismachen, die Energie werde nun ganz plötzlich ganz ganz knapp - und insofern kein Wunder, dass die Spritpreise erreicht seien, die Rot-Grün in Gestalt Herrn Trittins vor 13 Jahren so forsch forderte. Ken Wort davon, dass die Fusionen Shell-Dea und Britisch-Petrol-Aral während der spezialdemokratisch-ökobeamtigen Regierungsverantwortung "kartellrechtlich" passierte. ("keine marktbeherrschende Stellung", Verweis auf "internationale Wettbewerbsfähigkeit" -> HÄ? Shell? BP?). Der "Leidensdruck" sei, angesichts der vielen gekauften SUVs, "noch nicht hoch genug", so Höhn. ... Hä? Das sind Pensionäre, die sich die Dickschiffe kaufen, als Penisersatz. Also "Grüne".

Oh, ich schwiff ab. Es gibt so viele Themen, die mir brisanter scheinen als Tanzverbots-Kippungen am Karfreitag. icon_wink.gif ... oder ob Läufe nackt stattfinden oder sonstwie. Ich bin zu dünn zum privat laufen. Das verbraucht mir zu viele Joules. Luxus.

Immerhin: ein deutschlandweit einzigartiger Nacktlauf hat ein Alleinstellungsmerkmal. Und daraus lässt sich m.E. was machen - ungeachtet dessen, wie ich heute zu der Sache stehe.

Beitrag 07 April 2012 00:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Marko



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 27.02.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Hallo Peter,

ja das ist sehr schade und ich kann deinen Frust gut verstehen. Da hast du eine schöne Veranstaltung aufgebaut und dann kommt jemand an, der die Grundsätze der Veranstaltung unüberlegt über den Haufen wirft.

Aber um dich zu trösten: Du bist nicht der einzige, der mit recht eigenartigen Argumenten zu kämpfen hat. Irgendwann wird die Zeit kommen, da geht es den Vereinen so schlecht, dass sie umdenken müssen. Oder einfach durch neue ersetzt werden.


Wäre es vielleicht eine Idee, wenn du ein paar Mitstreiter um dich herum versammelst und dann solange an der Startlinie wartest, bis alle bekleideten gestartet sind. Oder sogar kurz vor dem Start alle Nackten an der Startlinie ansprichst, ob sie sich an der Aufteilung in bekleidet und unbekleidet beteiligen möchten.

Da die bekleideten hinten keine Augen haben, sollte es euch nicht stören, wenn diese vorauslaufen.

Und sollte sich doch ein bekleideter zwanghaft in die Gruppe der unbekleideten mischen wollen, so ist er für jeden Beobachter sofort als Spanner enttarnt.

Auch wenn ihr als letzte ins Ziel kommen werdet, werdet ihr so die Sieger sein.

Beitrag 07 April 2012 11:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
toto111b



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 17.12.2009
Beiträge: 382
Wohnort: bei Mannheim


germany.gif
Zieselmar

Ja Peter,

die Tendenz geht leider immer mehr dahin, bei grundsäztlich allen Sportarten von den in FKK-Vereinen organisierten Veranstaltungen auch Kleidung zuzulassen. Die Zeiten an denen es selbstverständlich war auch die sportlichen Aktivitäten ohne Kleidung auszuüben, sind längst vorbei.

Jedem seine Freiheit so wie er es mag, wenn es darum geht auch Kleidung tragen zu dürfen.

An sich kein verkehrter Weg wenn sich diese Naturisten auch dafür einsetzen würden das an allen Sportveranstaltungen in Deutschland Menschen ebend auch ohne Kleidung teilnehmen dürften.

Dann davon kann ich so gar nichts erkennen.

Dies zeigt wie stark das Thema der öffentlichen Nackheit immer noch auch unter Naturisten eine negative Wertung findet.

Und gerade hier scheint auch auf Verbandsebene, gar keine Auseinandersetzung mehr zu geben.

Man richtet sich ein damit, das ebend immer weniger ohne Kleidung gelebt wird.

Wie Menschen, die den Naturismus ausprobieren wollen, dann noch sich wohlfühlen sollen, wenn nichteinmal Naturisten zu ihrem Nackt-Sein stehen können ist mir zweifelhaft.

Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit wann auch die letzte Bastion fällt und in Zunkunft auch Badehosen und Bikinis bei Schwimmveranstaltungen der FKK-Vereine auftauchen werden.

Denn eigentlich gibt es keinen Grund, ausgerechnet bei dieser Sportart Nacktheit vorzuschreiben.

LG,T.

PS. Glücklicherweise gibt es auch andere Tendenzen, wie das Beispiel der Nacktwanderer zeigt. Es geht doch, wenn man sich mal traut.

Beitrag 07 April 2012 14:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nacktpaar






Anmeldungsdatum: 18.03.2010
Beiträge: 128
Wohnort: Köln


germany.gif
Nacktlauf???

Dann wird es auch nicht mehr lange dauern,bis es am Zieselsmaar heißt;
"Fkk-ja,aber keine Pflicht."Nicht nur beim Laufen.
Wird wohl bald gemischtes Publikum sein.
So machen die Vereine sich selbst kaputt.

Beitrag 07 April 2012 15:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tammi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 05.02.2012
Beiträge: 102

zur Zeit gesperrt

germany.gif

Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es ein Spendenlauf ist.

Nackte haben ja bekanntlich keine Taschen, wo man reinlangen könnte icon_wink.gif

Beitrag 07 April 2012 15:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Herr K. aus B.






Anmeldungsdatum: 07.12.2011
Beiträge: 279



blank.gif
Re: 12 Stunden Spendenlauf am Zieselsmaar

Erftland-Naturist hat folgendes geschrieben::

Da ich und auch meine Familie keine Lust haben, zwischen den vielen Angezogenen nackt zu laufen, bleiben wir der Veranstaltung fern.


Ich hoffe du spendest trotzdem und trägst deinen Kampf gegen den bekleidungsoptionalen Lauf nicht auf dem Rücken der Sklerosekranken aus.

Beitrag 07 April 2012 17:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Neuen Beitrag schreiben Auf Beitrag antworten

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Casamundo Ferienhaus Ostsee


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK