Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 Juni 2017 12:27   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..137 vom 21.04.2012

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..137 vom 21.04.2012

(1) „Nudazine – Issue 1“

Vorgestern kam mir das Ergebnis eines Projektes der – hierzulande würde man schreiben – „amerikanischen FKK-Jugend“ zu Gesicht.

Es ist eine weit über 100 Seiten starke Auflage der erstmals erscheinenden „Nudazine“, in der die Beteiligten ihre „jugendliche“ Sicht darstellen. „Darstellen“ ist das richtige Wort – denn zumeist handelt es sich um Bildnisse. Es wird viel mit geometrischen Formen gespielt. Hell auf Dunkel. Senkrecht auf Waagrecht. An einer Stelle der Frühlingsausgabe (Issue 1) wird Bezug auf die geschichtliche Entwicklung des Naturismus/Nudismus in den USA genommen. Die Macher der Nudezine sehen ihre Zeitung als Weiterentwicklung der vor gut 20 Jahren dort unter dem Namen „Zine“ gehandelten „Untergrund“-Bewegung, deren innovativen und gelegentlich natürlich auch subversiven Strömungen sie mit der „Nudazine“ ( zusammengesetzt aus „Nuda“ und „Zine“ ) fortführen wollen.

Neugierig geworden ?

Das war – bösartig wie ich von Natur aus bin – meine volle Absicht.

Hier geht es zur ersten Ausgabe der „Nudazine“:


http://issuu.com/nudazine/docs/spring2012/1
(Darin blättern musst du aber schon selbst)

Aus meiner Sicht ist da noch zu viel „Hochglanz“, aber die „Nudazine“ ist ja auch nicht für mich, sondern für die Jugendlichen gemacht, die im amerikanischen Kulturkreis aufwachsen. Da kann es durchaus sein, das so manches, was hierzulande wie ein flaches Zitat wirkt, innovative Wirkung zeigt.

Einigen Aufnahmen entnehme ich sogar den Ruf nach Freiheit. An anderer Stelle der „Nudazine“ kann die Nacktheit sogar ansatzweise etwas subversives haben.

Wenngleich sich rund ein duzend Beteiligte in das Projekt einbrachten, so möchte ich es besonders „Sam“ und „Pam“ von der „Vita Nuda“ zuschreiben.

„Vita Nuda“ das ist die „Jugendorganisation“ in der „American Association for Nude Recreation (AANR)“, die – auch darin ist sie mit dem hiesigen DFK vergleichbar – nicht auf Revolution „gebürstet“ ist.

Noch eine Bemerkung:

Beteiligt an dem Projekt sind und waren auch Robbe White / Anna, über die hier in den Streiflichtern schon berichtet wurde. Sie gehören zur Gruppe der „Florida Young Naturists (FYN)“ die der „The Naturist Society (TNS)“ nahe stehen.

Gemeinsam erfolgreich bewältigte Projekte (hier: durch „Vita Nuda“ und „FYN“) haben aneinander bindende Wirkung. Das ist die Methode mit der Welten vereint werden können.

Um Welten geht es im nächsten Unterpunkt.


(2) Nackte Welten

Hier will ich nun einen kleinen, kaum 6 Minuten langen Ausschnitt aus einer von Marianne James präsentierten Sendung einfügen, deren Erstausstrahlung bald schon 2 Jahre zurück liegt.

Genauer:
Am 20. September 2010 stellte Marianne James – zur besten Sendezeit um 20:40 – den interessierten Zuschauern die nackte Welt vor.

Besser: Deren französische Version.
„Un monde tout nu".


http://www.youtube.com/watch?v=uJft93F-tBk

Darin wird Bezug zu aktuellen Entwicklungen genommen, die auch hier in den Streiflichtern schon zur Sprache kamen.

Mit Christophe Colera, Autor des 2008 erschienen Taschenbuches "La nudite. Pratiques et significations" („Die Nacktheit. Praxis und Bedeutungen“) kommt auch ein Soziologe zu Wort :


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51ZzSW3uugL._SL500_AA300_.jpg

Auch Francine Barte, Autorin des 2003 erschienene Taschenbuches „Géographie de la nudité“, darf darin ihre Sichtweise darlegen :


http://ecx.images-amazon.com/images/I/51KFMAJCJML._SL500_AA300_.jpg

Beide Taschenbücher sind inzwischen vergriffen und daher derzeit nicht verfügbar.
Es sei denn, du kennst jemanden, der sie besitzt, und sie dir ausleihen kann.

Aber heute habe ich es hier ja mit der „nackten Literatur“.

Wer weiß, vielleicht ergibt sich daher gleich doch noch die Gelegenheit bei jemandem „mitzulesen“.

Aber zu viel Kultur ist auch nicht gut, darum wird es jetzt erst einmal etwas sportlich.

Es geht nach Italien.
Zum Nacktwandern.


(3) Nacktwandern in Italien

Anlässlich des „2.Tages zur Feier der FKK“ lädt Emanuele die erfahrenen und unerfahrenen Nackten unter den Italienern am 3.Juni zu einem nackten Spaziergang ( „escursione nudista“ ) ein, dessen Ziel die Wasserfälle bei Bruffione sein wird.

Das heißt: Eigentlich ist es schon eine ausgewachsene Nacktwanderung, die auch Bedingungen an die physische Fitness stellt. Wenn man weiterhin bedenkt, das sich die Veranstaltung fast den ganzen Tag (Treffen: Morgens um 6:00 Uhr (!), Rückkunft am Treffpunkt: ca. 20:00 Uhr) belegt, dann ist das schon deutlich mehr als nur ein nackter Spaziergang – selbst dann, wenn man die langen Fahrwege zwischen Treffpunkt und Wanderstartpunkt heraus rechnet)

Hier das Plakat zur Veranstaltung:


Großformatig:
https://emanuelecinelli.files.wordpress.com/2012/04/orgoglio_nudsta_2012.jpg

Die Teilnehmenden – so die Planung – werden über einen abgelegenen Bergpfad teils durch bewaldetes, teils durch freies Gelände zu einer kleinen Hütte nahe des Wasserfalls gelangen, wo die Gruppe spätestens gegen Mittag sein wird.

Emanuele ist – das sei hier eingeflechtet – Mitglied der „Associazione Naturista Italiana (A.N.ITA)“, die wiederum der „Federazione Naturista Italiana (FENAIT)“ angeschlossen ist.

Interessant ist auch die Diskussion, die sich nach der Präsentation seiner Pläne ergab. Wie ich gestern in dieser Sache beobachten konnte, sind in solch einer Situation natürlich auch die „europäischen Vorbilder“ hilfreich, die ich ja hier in den Streiflichtern ebenfalls immer wieder auftauchen lasse.

Ich möchte diesen Unterpunkt nicht abschließen, ohne ihm und den anderen Teilnehmenden gutes Wetter gewünscht zu haben.


(4) „Nackt. Das Buch“

„Nackt. Das Buch“ ist der Titel eines gerade in diesen Tagen in Österreich erschienenen 444 Seiten starken „Wälzers“ von Dr. Volkmar Ellmauthaler.

Ihn und seine Frau Birgit traf ich vor vielen Monden bei einer der kleineren Bonner Nacktwanderungen. Die beiden ergänzen sich. Das, was Volkmar an medizinischen Erklärungen und philosophischen Erläuterungen vielleicht „zu viel hat“, gleicht Birgit durch eine fast stille Sprache wieder aus. Insofern ist es gut, dass es die beiden nur im „Doppelpack“ gibt.

„Regenmacher, laber hier doch nicht schon wieder herum, sondern komm endlich auf den Punkt. Was steht denn nun drin – in Volkmars 'Wälzer' “

Ich kann hier nicht 444 Seiten wiederholen, aber vielleicht hilft der „Untertitel“:

„24 Versuche über das Natürliche“


http://www.medpsych.at/nackt-offer.jpg

Das klingt schon etwas philosophischer als „Nackt. Das Buch“.

Noch informativer ist aber ein Blick ins Inhaltsverzeichnis, das derzeit unter

http://www.medpsych.at/nackt-offer.pdf
(etwas nach unten scrollen)

erreichbar ist. Da wird dann deutlich, dass das „nackt“ im Buchtitel durchaus auch „ein klein wenig subversiv“ verstanden werden kann. Nicht verwunderlich ist auch, das sich gleich zwei Kapitel mit der „medizinischen Psychologie“ - offensichtlich ein Hobby von Volkmar - beschäftigen.

Das alles ist ein weites Feld.

(technische Nebenbemerkung: In der amazon-liste wird auch Udo Jesionek, der bislang nur durch juristische Fachliteratur aufgefallen ist, als Co-Autor genannt. Vermutlich hat er am Unterkapitel „Sexualstrafrecht“ irgendwie mitgewirkt.)

„Regenmacher, jetzt ist es aber gut. Du schreibst hier immer von diesen und jenen Büchern. Aber kann man da auch einmal 'mitlesen' ?“

Hmm ... die Laila von den „Danske Naturister“ ... die hat mir gerade gedeutet, dass sie jetzt „Fachliteratur zum Nacktsein“ lesen will. Zur Vorbereitung der großen, nackten Kulturnacht, die in diesem Jahr für den 12/13 Oktober dort geplant ist.

Jedenfalls habe ich gesehen, wie sie mit einer Menge Papier nach draußen gegangen ist.

Ich weiß natürlich nicht, ob es mehr philosophische oder soziologische Fachliteratur zum Nacktsein ist. Es kann eventuell auch dänische Fachliteratur zur Geschichte des Naturismus sein.

Komm mit – da hinten sehe ich schon ihren Liegestuhl.

Vielleicht können wir 'mitlesen'.


(5) Dänische Fachliteratur

Oh Mann.
Was sehen meine blauen Augen ?

Hier:

http://naturister.dk/typo3temp/pics/b2fbf02a9a.jpg

Laila, deren Name finnischen Ursprung ist und eigentlich so etwa „die Weise“ bedeutet, liest - zur Vorbereitung der nackten Kulturnacht in Dänemark - das Comic „The Koala Bares” von Stephen Crowley. In dänischer Übersetzung.

Fachliteratur ??
Na ja.

Hier eine Probeseite von “Loxie & Zoot”:


http://naturister.dk/typo3temp/pics/385c9b8292.jpg

Die ganze ca. 160-seitige, dänische Ausgabe wird neuerdings bei den Danske Naturister angeboten, weitere Probeseiten sind unter

http://naturister.dk/fileadmin/tegneserier/tekstil-truslen/

abrufbar.

Immerhin bekommt diese Streiflicht so dann doch noch eine leicht „subversive“ Note, die ich beim „Nudazine“ der „amerikanischen FKK-Jugend“ zu Beginn diesen Beitrags noch vermisste.

Und ich kann hier wieder Schluss machen.

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Etwas verpasst ??
Macht nichts.

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=25604

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187
.

Beitrag 21 April 2012 16:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
homo sapiens






Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 571
Wohnort: wechselnd


australia.gif

Zitat:
[...] Dr. Volkmar Ellmauthaler [...]

wenn ich mich nicht irre, war dieser herr auch mal hier im forum aktiv bevor er nicht ganz so ... aehm ... ruehmlich ausschied.
da will ich nun mal hoffen, dass dieses buch mehr hergibt als seine damaligen postings...


homo sapiens
.

Beitrag 22 April 2012 16:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Horst
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:59

Anmeldungsdatum: 08.11.2002
Beiträge: 9262
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


germany.gif
Streiflichter Nr..137 vom 21.04.2012

homo sapiens hat folgendes geschrieben::
Zitat:
[...] Dr. Volkmar Ellmauthaler [...]

wenn ich mich nicht irre, war dieser herr auch mal hier im forum aktiv ...

Hallo,

Du irrst nicht.

Gruß
Horst

Beitrag 22 April 2012 18:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
düllerk



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:77

Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1031
Wohnort: EL


germany.gif
Zeit kann Wunden heilen . . .

Deutsche und Franzosen waren sich vor Zeiten ja auch nicht grün, oder?

Beitrag 22 April 2012 21:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
wenn ich mich nicht irre, war dieser herr auch mal hier im forum aktiv bevor er nicht ganz so ... aehm ... ruehmlich ausschied.

Das ist sogar mir - zumindest in groben, dunklen Zügen - bekannt. Nickname: s.....

Es muss allerdings schon lange Zeit her sein.

Jedenfalls sagt mir mein allwissendes und mit vielen, teilweise bis an die äußersten Grenzen der Gesetze gehenden Rechten ausgestattetes Archiv, dass ich bei einer manuela (?) nachfragen sollte. Gibt es die noch?

Ich bin mir aber im Zweifel, ob das wirklich klug wäre, denn irgendwann muss ja auch der größte Blödsinn in noch blöderen posts „verjähren“. Jedenfalls dann, wenn er nicht dauernd wieder durch neuen Blödsinn aufgefrischt wird, wie bei x., y. oder z.

Und um es noch etwas komplizierter zu machen:
Jener V. ist inzwischen durch offensichtlich sozialverträgliche Beiträge innerhalb des „Österreichischen Naturisten Verband (ÖNV)“ aufgefallen. Sagt zumindest Sieglinde Ivo, die Präsidentin des Verbandes, und übrigens auch Präsidentin der INF. Nebenbei: Hier im Forum hat sie auch schon einmal gepostet, oder besser: sie hat posten lassen, ist dabei aber dann irgendwie mit einem „Oscar“ aneinander geraten und ward fortan hier nicht mehr gesehen. Von ihr habe ich übrigens den Hinweis auf den „Wälzer“, für den es sogar INF-Rabatt gab:

http://www.naturismus.at/index.php/berichte/81-sieglinde

Ich und sehr viele andere haben hier schon so viele Sachen „verjähren“ lassen, damit die Sache überhaupt weitergeht - da kommt es auf ihn dann auch nicht mehr so sehr an.

Alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 22 April 2012 22:58 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

homo sapiens hat folgendes geschrieben::
Zitat:
[...] Dr. Volkmar Ellmauthaler [...]

wenn ich mich nicht irre, war dieser herr auch mal hier im forum aktiv bevor er nicht ganz so ... aehm ... ruehmlich ausschied.
da will ich nun mal hoffen, dass dieses buch mehr hergibt als seine damaligen postings...
homo sapiens
.

So? Was störte dich denn an seinen damaligen Beiträgen, dass du sie so abschätzig kommentierst?

Ich muss seine Positionen oder Gedanken zum "Phänomen Nacktheit" (-> "Natürlichkeit") so wenig teilen wie ich eure Positionen dazu nachzuvollziehen vermag - dennoch lernte ich Volkmar als einen der WENIGEN (!) intellektuell relevanten und mit Rückgrat ausgestatteten Gesprächspartner hier kennen. Und wenn ich auch sonst nicht recht weiß, aus welchen Gründen Regenmacher Nacktheit als mögliche Kulturausformung propagiert - er beschreibt das tarierende Moment zwischen Volkmar und Birgit recht perfekt.

Die "VERSUCHE über das Natürliche" sind - immerhin - sehr bescheiden formuliert (siehe Sir Karl Popper -> Wir setzten uns damals zu dessen Person und Bedeutung auseinander). Und dazu passt m.E. auch der auf dem Cover abgebildete "Garten der Lüste" eines Malers im Umbruch von Gotik in Renaissance, Hieronymus Bosch (dessen quallenhaft umformte Szenerien mich in ihrer ambivalenten Anmutung immer beeindruckten und bis heute zu Fragen anregen).

Ich bedauerte damals, dass sich Dickschädel Werner und Feingeist Volkmar immer in die Haare gerieten. Jeder Mensch scheint mir, bei all seinen spezifischen "Brüchen", unglaublich sympathische Momente zu haben. Charakter wird häufig über Sprachwahl deutlich - doch, ich muss sagen, das sind zwei, die ich in der (inhaltlichen) Auseinandersetzung beide vermisse. Pulverdampf kann auch konstruktiv sein.

Beitrag 23 April 2012 00:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
homo sapiens






Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 571
Wohnort: wechselnd


australia.gif

pan meets lilith hat folgendes geschrieben::
So? Was störte dich denn an seinen damaligen Beiträgen, dass du sie so abschätzig kommentierst?

das moechtest du gern wissen, wie?

ich muss dich enttaeuschen. wie regenmacher schon anmerkte - alles schnee von gestern. und daher bleiben meine backups auch da wo sie sind - im schrank icon_razz.gif .


homo sapiens
.

Beitrag 23 April 2012 11:10 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK