Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 27 März 2017 02:36   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..177 vom 30.12.2012

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..177 vom 30.12.2012

(1) Es geschah in Ginsborne

Ehhh ? Wo ??

Wo liegt Gisbborne ?
Und was geschah dort ?

Ginsborne liegt in Neuseeland.
Dort findet derzeit das Musikfestival "Rhythm and Vines" statt.

Mit recht lauter Musik.
Und durchgemachten Nächten.

Ihr ratet richtig:
Es ist eher etwas für ein jüngeres Publikum, das extra für das umrahmende "BW Camping Festival" angereist ist.

Zunächst sah es allerdings mit der Musik nicht so gut aus :
Ein LKW, der wesentliche Teile der Anlagen zum Festival transportieren wollte, war unterwegs im Straßengraben liegengeblieben, so dass viel improvisiert und auch etliches umdisponiert werden musste. Aber darüber will ich jetzt hier nicht erzählen.

Erzählen will ich statt dessen von einem am 30.12.12 gegen 14:00 Uhr (Neuseeländischer Zeit) - also erst vor wenigen Stunden – von den jugendlichen Teilnehmern des Musikfestivals aufgestellten Weltrekord im „Nacktbaden“.

Die Fachleute werden sich erinnern, dass erst vor 4 Wochen ein neuseeländischer Weltrekord-Versuch im Nacktbaden sein Ziel verfehlte, den vor etlichen Monaten im englischen Wales aufgestellten Rekord von 413 Teilnehmenden zu überbieten.

Als man mir vor drei Wochen von einem weiteren Rekordversuch bei Ginsborne berichtete, war ich zunächst skeptisch. Würde es reichen ? Noch größer wurde meine Skepsis, als in den Vortagen die Wettervorschau für den vorgesehenen 30.12.12 kräftige Regenfälle vorhersagte.

Dann aber kam es anders :

Der große Regen blieb aus.

Statt dessen kamen die überwiegend jugendlichen Teilnehmer gegen Mittag an den „Midway Beach“ um ein erfrischendes Bad zu nehmen :


http://cdn.3news.co.nz/3news/AM/2012/12/30/281702/Skinny-dipping-1200.jpg

Video:
http://www.3news.co.nz/Skinny-dipping-record-broken-at-Rhythm--Vines/tabid/312/articleID/281702/Default.aspx

Es waren 506 !

Somit steht der neue Weltrekord im „Skinny Dipping“ (Nacktbaden) bei 506 Teilnehmenden.

Mit mir freut sich auch Anna Jobsz, die noch nicht glauben kann, dass sie – mit allen anderen – nun „Weltrekordhalterin“ ist.

Übrigens:

Von Toby Burrows, einem der Organisatoren, war zu erfahren, dass das nackte Bad im Meer von nun an fester Bestandteil des inzwischen 10-jährigen Festivals werden soll.

So muss es sein.


(2) Nacktwander-Post aus Frankreich

„Nutze die Möglichkeiten“ - das müssen sich die Nacktwanderfreunde von den „Les Randonneurs Nus de Provence“, einem der inzwischen drei offiziell anerkannten Nacktwandervereine Frankreichs, gedacht haben, als sie sich – trotz widersprüchlicher Wettervorhersagen - am 18.11.2012 (also vor einem guten Monat) bei sonnigem, hinreichend warmem Wetter nahe Cotignac zu einer Nacktwanderung trafen.

Dieses Mal sollte es über eine große Schleife zum „Gros Bessillon“, der auch schon im Sommer eines der Ziele war, hinauf gehen: Zu einer Quelle, die sich als kleiner Teich herausstellt:


http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/medias/images/2012-11-18-11-01-33-bessillon-jme.jpg

Noch vor der Mittagsrast kamen sie an Olivenbäumen vorbei, die selbst im späten November noch nicht abgeerntet sind.


http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/medias/images/2012-11-18-11-21-54-bessillon-jme.jpg

Nachdem sie sich – im Schutze einer Hecke – gestärkt hatten, beschlossen sie „die große Runde“ für ihren weiteren Weg zu wählen, so dass sich eine 5-stündige Nacktwanderung über 15 Km ergab.

Ein etwas ausführlicher Bericht ist unter

http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/blog/randonue/randonue-dans-le-versant-sud-du-bessillon.html

abrufbar.

Um nun aber noch etwas aktueller zu werden, will ich den Weihnachtsgruß, der sich auf der HP des besagten Nacktwandervereins befindet, hier zitieren:


http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/medias/images/pict4391-001.jpg

Nacktwanderer auf der Brücke – wandernd von einer Seite auf die andere (neue) Seite.
Das gefällt mir, denn es hat so etwas verbindendes.

Und zum kommenden Jahreswechsel passt es also auch.


(3) Die Tschechen kommen ...

... nach Berlin.

Genauer:
Nach Ludwigsfelde.

Noch genauer:
Mitglieder und Freude der im offiziellen Verband der tschechischen Naturisten organisierten Nackten planen für So, den 13.01.12, einen Besuch der Kristalltherme in Ludwigsfelde.

Nachdem nun schon viele Naturisten/Nudisten aus Deutschland zu den Naturisten-Nächten in die Tschechei gereist sind, kann man das durchaus als einen „Gegenbesuch“ werten.

Heißt sie willkommen.

Diese Aufforderung richtet sich nicht nur an die Leser dieser Zeilen, sondern auch an die in Berlin reichlich vorhandenen FKK-Vereine des dfk, die hoffentlich in Bälde aus ihrem tiefen Schlaf erwachen.

Die Kristalltherme ist übrigens schon vor einiger Zeit von den tschechischen Naturisten besucht worden. Offensichtlich hat es ihnen gefallen :

http://naturista.cz/drupal/kristall_saunatherme_ludwigsfelde_u_berlina_obri_lazne_pouze_pro_nahace


(3) YBN

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle die neue HP der INF vorstellen, denn da bahnt sich wieder etwas an.

Aber die ist – trotz der halboffiziellen Ankündigung – wohl noch nicht so weit.

Statt dessen hier nun der Hinweis auf eine neue, allerdings ebenfalls noch etwas leere HP der jüngeren Naturisten aus Großbritannien, der „Young Britisch Naturism (YBN)“:

http://ybn.org.uk/


https://change-production.s3.amazonaws.com/photos/2/es/ko/cIeskOYAyjSqbnJ-556x313-noPad.jpg?1355251142

Von dort erreicht mich die Meldung, dass für die YBN wieder ein neuer Vorsitzender/Präsident, der dort allerdings „Youth Officer“ heißt, zu wählen ist. Die BN hat eine entsprechende Stellenausschreibung veröffentlicht. Wünschenswert wären jüngere Bewerber. Nicht nur, weil es denen leichter fallen sollte, für die Mitglieder der YBN zu sprechen, sondern auch weil die Jugendorganisationen immer schon ein geeigneter „Talentschuppen“ für nachwachsendes Personal der „Mutterorganisationen“ waren.


(5) (Fast)-Neues aus Büttenwarder

Gerade schrieb ich vom Nacktwandern in Frankreich, da erreicht mich die Nachricht, dass der Norddeutsche Rundfunk – in Anbetracht der überragenden Bedeutung des Nacktwanderthemas – diejenige Folge der kultigen Serie „Neues aus Büttenwarder“, die sich mit den Vorkommnissen um die mögliche Errichtung eines Nacktwanderweges befasst, am 31. Dezember in der Zeit vom 19:15 Uhr bis 19:40 wiederholen wird.

Büttenwarder existiert nicht wirklich. Das sowohl imaginäre als auch legendäre Dorf in Norddeutschland dient vielmehr als Kulisse einer Unterhaltungs-Serie, die – aus meiner Sicht – durchaus auch einen Platz im „1. Programm der ARD“ verdient hätte.

Die Grundidee der Unterhaltungs-Serie ist – wie fast alle guten Ideen – sehr schnell erzählt:

Die bäuerlichen Bewohner von Büttenwarder versuchen immer wieder mittels durchsichtiger Tricks irgendwie „reich zu werden“. Dabei „stolpern“ sie - häufig über ihre eigenen Tricks. In Kurz: "Sie legen sich - aber gekonnt - selbst herein"

In besagter Folge versuchen Adsche ( gespielt von Peter Heinrich Brix ), Brakelmann (Jan Fedder), Kuno (Sven Walser), Shorty (Axel Olsson) und der Bürgermeister Dr. Schönbiehl (Günter Kütemeyer) den Nacktwandernden „das Geld aus der Tasche zu ziehen“.

(Peter Heinrich Brix ist übrigens auch „im richtigen Leben“ schon einmal Landwirt in Schleswig-Holstein gewesen. Das habe ich von seiner „großen“ Schwester. Ist schon länger her. Fragt mich jetzt nicht nach Details)


http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/neues_aus_buettenwarder/media/nackt109_v-contentgross.jpg

Das aus dem Nacktwanderweg bei Büttenwarder dann aber doch nichts wird, liegt an den unsauberen Methoden des verfeindeten Nachbarortes „Klingsiel“.

Ich will nicht alles verraten, darf aber denjenigen, die die Sendung noch nicht gesehen haben, dazu auffordern, es der sicherlich eine Millionen zählenden Zuschauerschar gleichzutun, und sich auf angenehme Art und Weise unterhalten zu lassen :

Hier noch einmal die wichtigen Daten:

31.12.2012 (Silvester).
19:15 Uhr – 19:40 Uhr.
NDR-Fernsehen einschalten.

Muss man gesehen haben.

Halt !
Halt !!!

Der eigentliche Gag kommt noch:

Vor etlichen Monaten (genauer: am 18.09.2012) machte eine Gruppe von 8 Personen die Idee zur Wirklichkeit. In der Tat trafen sie sich zu einer Nacktwanderung im Trittauer Forst, nur wenige Meter von dem Ort entfernt, an dem die Serie „Neues aus Büttenwarder“ gedreht wird. Letztlich ist Büttenwarder dann also doch noch zu seinem Nacktwanderweg gekommen.

So will ich es sehen.
So muss es sein.


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=27382

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187
.

Beitrag 30 Dezember 2012 16:37 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Kein Post ohne Fehler.
Meistens sind es sogar mehrere.
Das gilt auch für die Streiflichter.

Z.B. heißt Ginsborne aus dem Unterpunkt 177.1 eigentlich Gisborne.
Das wurde mir freundlicherweise mitgeteilt.

Ich glaube das. Es bleibt mir auch nichts anderes übrig, denn wann komme ich schon einmal nach Neuseeland, um das zu überprüfen ?

Also:

(1) Es geschah in Gisborne

.

Beitrag 31 Dezember 2012 01:15 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ regenmacher
Einen recht herzlichen Dank will ich Dir aussprechen für deine Streiflichter. Es ist schön, dass du diese weiter führst, denn sie sind sehr informativ.

Zu deinem Artikel über Gisborne. Not macht erfinderisch und manchmasl müsste mehr passieren, damit sich solche Ideen spontan entwickeln können.

Für das neue Jahr wünswche ich Dir alles Gute, viel Freude und uns weiter so informative Streiflichter.

Beitrag 31 Dezember 2012 02:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich schließe mich dem Dank an, auch wenn die Streiflichter von mir diesmal nicht ohne Qual genossen worden sind.

Während ich mit noch klammen Pfoten von der Radtour die Tasten bearbeite, sehe ich ein Video aus Neuseeland, in dem Leute nackt oder zumindest in kurzen Hosen den dortigen Sommer genießen. Seitdem zähle ich die Stunden, bis es Frühling wird. Und werde mich, wie in jedem Jahr, am Neujahrstag in "meinen" See stürzen. Naja, mich vortastend mit Wasser benetzen.

Und noch ein Grund, zum Jahresende zu danken: die Informationen aus aller Welt. Auch die häufigen Berichte über die tschechischen Mitstreiter sind das, was mir derzeit an der Europadiskussion zu kurz kommt: das Verbindende! Ich wäre gerne in Berlin dabei...

Grüße
von Tim

Beitrag 31 Dezember 2012 12:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
rio76dd



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:41

Anmeldungsdatum: 04.10.2011
Beiträge: 80
Wohnort: Landkreis Rostock


germany.gif
Weil es gut tut...

Lieber Regenmacher,
auch von mir mal ein herzliches Dankeschön für Deine Streiflichter, die ich immer mit Interesse lese.
Mach weiter so, ich habe Respekt vor freiwilligen "Ehrenämtern".
Beste Grüße von der windigen Ostsee
rio

Beitrag 31 Dezember 2012 13:18 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
bullifan
Ehemaliger User










Hallo Regenmacher,

auch von mir ein herzlicher Dank für all die Informationen von Dir aus aller Welt.
Ich wünsche Dir und allen anderen Nutzern dieses Forums einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2013.

PROSIT NEUJAHR icon_razz.gif

Beitrag 31 Dezember 2012 17:01 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK