Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 12 Dezember 2017 03:48   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK in den Medien

3sat: nackte Fernseh-Wanderung mit Puistola

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
3sat: nackte Fernseh-Wanderung mit Puistola
From 24 November 2013 21:45 to 24 November 2013 22:14 (included)

3sat (ARD, ORF, ZDF und SRF) sendet eine eher flapsige Doku
zum leicht abwegigen Thema

"Die Schweiz umsonst".

Auf der Suche danach, was in unserem teuren Land nichts koste,
ist Hauptfigur Michael auf das nackte Wandern gestossen (worden).
Ich zeige ihm denselben Weg, den wir auch schon mit Humbert,
Nicole Wunram und weiteren Teilnehmer gegangen sind
in den toggenburgisch-appenzellischen Voralpen.

Gesendet wird die Folge Eins dieser achtsteiligen 3sat-Sendereihe
am Sonntag, den 24. November um 21:45

Puistola


PS für Alle, die mich auf SRF bei Aeschbacher nicht verstehen:
Diesmal gebe ich mir Mühe, Deutsch zu sprechen.

Beitrag 27 Oktober 2013 18:16 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ad peter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 2005
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde


germany.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::
PS für Alle, die mich auf SRF bei Aeschbacher nicht verstehen:
Diesmal gebe ich mir Mühe, Deutsch zu sprechen.

Du kannst besser deutsch, als ich schwyzerdüütsch, akzentfrei, als ob du kein Schweizer wärst! icon_smile.gif

Beitrag 27 Oktober 2013 20:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Waldkauz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 03.10.2008
Beiträge: 165
Wohnort: Backnang


germany.gif
Re: 3sat: nackte Fernseh-Wanderung mit Puistola

Puistola hat folgendes geschrieben::
Gesendet wird die Folge Eins dieser achtsteiligen 3sat-Sendereihe
am Sonntag, den 24. November um 21:45

Danke für den rechtzeitigen Hinweis. Dann können sich viele die Sendung noch vormerken.

Puistola hat folgendes geschrieben::
PS für Alle, die mich auf SRF bei Aeschbacher nicht verstehen:
Diesmal gebe ich mir Mühe, Deutsch zu sprechen.

Wieso? Ist doch kein Problem. Ich habe mir damals die ganze Sendung angschaut und nur einen Satz nicht verstanden. Und der kam glaube ich von Herrn Aeschbacher.

Ich verstehe sowieso nicht, warum das Schweizer Fernsehen die Tatorte synchronisiert, noch dazu ziemlich schlecht. Hierzulande ist noch nicht einmal mit hochwertigen Fernsehgeräten die Originalfassung zu hören. Wer sonst sollte denn Filme in Schweizer Dialekt produzieren, wenn nicht die Schweizer? Ich finde, die können das am besten.

Kannst Du nicht mal Deine Beziehungen zur Branche spielen lassen, um die Zuschauer in Deutschland, Österreich, Luxemburg, (Liechtenstein,) Belgien, Elsaß-Lothringen, Nordschleswig, Südtirol, dem Sudetenland, den Karpaten, Pommern und Schlesien in den Genuß des Originaltons kommen zu lassen?

Grüßle
Waldkauz

Beitrag 29 Oktober 2013 02:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::

PS für Alle, die mich auf SRF bei Aeschbacher nicht verstehen:
Diesmal gebe ich mir Mühe, Deutsch zu sprechen.

*grins* Dein SCHRIFTdeutsch zeugt m.E. von sehr klarer Gedankenführung. Mach dir DA mal keinen Kopp.

Ehrlich gesagt finde ich Lokalkollorit auch ganz liebenswert. Mögen Politiker einen europäischen Einheitsstaat anstreben. Bevölkerungen pflegen immer noch das, was man Diversität nennt. Gott-sei-Dank!

Beitrag 29 Oktober 2013 03:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Waldkauz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 03.10.2008
Beiträge: 165
Wohnort: Backnang


germany.gif
Re: 3sat: nackte Fernseh-Wanderung mit Puistola

Waldkauz hat folgendes geschrieben::
Ich habe mir damals die ganze Sendung angschaut und nur einen Satz nicht verstanden. Und der kam glaube ich von Herrn Aeschbacher.

Gerade habe ich mir den Beitrag nochmal angehört und den Satz nicht mehr gefunden. War wohl sogar noch besser veständlich als gedacht.

Beitrag 29 Oktober 2013 03:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: Erinnerung: Nackte Fernseh-Wanderung mit Puistola - Sonntag 21:45 auf 3sat

http://www.3sat.de/programm/?viewlong=viewlong&d=20131124&dayID=ClnDaN24&cx=82

3sat hat folgendes geschrieben::
Sonntag, 24. November 2013 21:45

Die Schweiz umsonst (1/8)

Mit Michael Wigge und Bettina Walch

Wie lebt es sich in einem der reichsten Länder der Welt ohne Geld?
3sat macht den Test und schickt den Abenteurer Michael Wigge in der
achtteiligen Reihe "Die Schweiz umsonst" ohne einen einzigen Franken in die
Schweiz. Essen, Schlafen, Transport - alles muss er umsonst kriegen.
Dazu gibt ihm Moderatorin Bettina Walch immer wieder Aufgaben,
die ihn vor große Herausforderungen stellen.

Im ersten Teil startet Michael Wigge am Bodensee. Seine erste Aufgabe ist es,
einem spirituellen Schweizer Bauern dabei zu helfen, Kuhfladen zu verbrennen -
ein altes Ritual aus Indien. Doch was ist das Geheimnis dieses Kuhfladens?

Außerdem trifft Michael Wigge den bekanntesten Nacktwanderer der Schweiz,
Puistola Grottenpösch. Dieser lädt Michael auf eine Wanderung durch die
Appenzeller Berge ein und möchte über das Nacktwanderer-Verbot sprechen.
Hat Michael Wigge den Mut, ohne Kleider mitzugehen?


So viel sei verraten: Michael hat den Mut, nackt zu wandern,
und dann doch wieder nicht, fast nackt zu wandern ...

Ich selbst werde die Sendung wohl nicht live sehen können,
weil wir am Samstag die Flucht vor dem grauen November-
Wetter ergreifen werden. Ob ich auf La Gomera 3sat empfangen
kann, wage ich zu bezweifeln. Vielleicht geht es ja online.

Viel Spass wünscht Euch
Puistola



PS @Horst:
Bitte das missratene Erstposting dieses Beitrages löschen. Danke

Beitrag 21 November 2013 16:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif

Beitrag 24 November 2013 20:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich habe die Sendung durch Zufall sehen können.

Sie hat mir gut gefallen.
Ein überaus sympathischer Auftritt von Dir, Puistola.

(Hoffentlich werde ich jetzt nicht als Schleimer beschimpft. Hat mir aber wirklich gut gefallen. Nett auch die Reaktion der Passanten. Die Sendung ist hilfreicher als Gerichtsurteile, die Nacktverbote festschreiben...)

Beitrag 24 November 2013 22:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Otti



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 15.02.2003
Beiträge: 1227
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Ich kann mich Tim nur anschliessen, ein toller Beitrag, nur ein wenig kurz.

Interessant aus meiner Sicht auch der Reporter Michael, der die ganze Zeit vorher noch zögerte - dann letztendlich sich doch ausgezogen und mitgewandert war, um dann zu merken, dass Nacktwanderungen nichts für ihn sind.
Tja, ausprobieren geht über studieren.

Danke auch an Puistola, ich habe jetzt endlich verstanden, warum die Rechtsprechung von Kanton zu Kanton so unterschiedlich ist.

Beitrag 25 November 2013 13:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
Interessant aus meiner Sicht auch der Reporter Michael, der die ganze Zeit vorher noch zögerte - dann letztendlich sich doch ausgezogen


Es ist nicht ungewöhnlich, dass nackt mit wandernde Journalistinnen und Journalisten mehr oder weniger mit ihrer vermeintlichen Zurückhaltung kokettieren. Das mündet dann fast immer in längere Passagen, die man mit „Soll ich wirklich ?“ und „Wie wird das sein ?“ überschreiben kann. Im konkreten Fall ist kaum erkennbar, ob dies echt oder ob es gelegentlich – des Effektes wegen - gespielt ist.

Zwei Beispiele hierzu :

(1)
Eine Mitarbeiterin des Westdeutschen Rundfunks (WDR) begleitete uns auf einer von Hosts Touren im Rothaargebirge und machte eine Radioreportage darüber. Natürlich kam in ihren einleitenden Worten auch die Frage „Soll ich wirklich ?“ vor. Insgesamt hat sie aber der Versuchung, daraus einen breiten Teil ihrer Reportage zu machen, widerstanden.

(2)
Auf einer von mir organisierten Nacktwanderungen bei Niederzissen war einmal ein Reporter und ein Fotograf mit dabei. Der Reporter ist nackt mit gewandert und hat dann auch in seinem Artikel in der „DIE ZEIT“ ziemlich reichlich mit den vorstehenden Fragen gespielt.

Bei dem Thema "Nacktwandern" ist es also wohl nicht ganz ungewöhnlich.

Es war insgesammt auch nicht zu kurz, denn es ging ja auch eigentlich nicht um das Thema "Nacktwandern" sonder um das Thema "Schweiz umsonst" oder etwas ausführlicher :"Die Schweiz, wie sie Touristen - und vielleicht auch viele Schweizer - nie werden zu sehen kriegen".

Es sollte keine tiefere Einleitung in die "Nacktwanderei" sein. So etwas ist vielleicht auch nicht nötig. Hilfreich ist es hingegen, wenn die Zuschauer/Leser/Zuhörer hinterher wissen, dass es so etwas wie Nacktwandern gibt und dass der Umgang mit den Leuten, die dies betreiben, vielleicht irgendwie ungewohnt ist, aber das sie durchaus ganz normale Menschen sind. Sozusagen: Guter Durchschnitt.

alle grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 25 November 2013 19:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Otti



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 15.02.2003
Beiträge: 1227
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Ja, Michael, Dieses "Füllmaterial" kenne ich nur zu gut, besonders, wenn man als Journalist nach Zeilen bezahlt wird und man weiß, dass der Chef-Redakteur immer noch mal etwas wegstreicht.

Mir war der Beitrag mit Puistola einfach zu kurz - und der Beitrag mit diesen "rituellen Kuhfladen" einfach zu lang. Aus der Nacktwanderung hätte der Sender/Reporter mehr machen können - finde ich, besonders, weil Puistola auch einfach sehr sympathisch "rüber" kam. Nicht zuletzt die freundlichen Begegnungen mit den textilen Wanderern.

Ich hätte einfach gerne noch mehr gesehen, von der Landschaft, welche die beiden bewandert haben, usw.

Beitrag 26 November 2013 15:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Das "Füllmaterial" hat noch einen anderen Grund.

Der Zuschauer identifiziert sich mit dem Reporter. Die meisten würden zögern.
Wenn sich der Reporter ohne zu Zögern auszöge, wäre die Identifizierung dahin.

Ganz wichtiger Aspekt: die "normalen Leute". Also nichts mit Rotlicht etc.
Und das ist bei Puistola gut rübergekommen.

Beitrag 26 November 2013 16:53 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Nacktwanderer klemmt sich beim Übertritt ins Appenzellische defensiv ein Feigenblatt vor

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Und das ist bei Puistola gut rübergekommen.


Danke für das artige Kompliment.
Ich hab den Beitrag in einer deutschen Eckkneipe auf La Gomera geguckt,
weil die für Fussballspiele eine Satellitenschüssel installiert haben, die auch 3sat empfängt, doch den Ton hatten wir nicht mitgekriegt.
Jetzt hab ich das ganze zuhause in Ruhe noch einmal nachgucken können:

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=40146

(Dank an 'Liberté 53' für den Link).

Wer das Intro und die rituelle Verbrennung von Kuhfladen samt dem händischen Einsammeln derselben gucken will, beginnt am Anfang der Sendung, wer wissen will, wie es zur nackten Wanderung von Michael Wigge und mir kam, steigt bei 18:00 ein, wer nur grad Nackte gucken will, bei 21:00.


Ich bin durchaus zufrieden mit dem Ergebnis:
Michael und die Zuschauer verstehen nach der Sendung bestimmt besser,
was Föderalismus ist, und vielleicht merkte der eine oder andere auch,
dass es gar nicht sooo schlimm ist, ohne Kleider zu wandern ...

Puistola



PS:
Auch die TV-Kritik reagierte mit Milde:

http://www.blickamabend.ch/kolumnen/tv-kritik/ein-deutscher-abenteurer-ohne-geld-unterwegs-in-der-schweiz-id2551570.html
Zitat:
... oder der Nacktwanderer, der sich beim Übertritt ins Appenzellische defensiv ein Feigenblatt vorklemmt.

icon_redface.gif

Beitrag 15 Dezember 2013 18:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK