Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 April 2017 13:17   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..225 vom 22.01.2014

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..225 vom 22.01.2014

(1) Natürlich Nackt

In den Herbstmonaten des vergangenen Jahres entstand an der „Dänischen Schule für Medien und Journalismus“ eine fast 15 minütige Video-Dokumentation die dem Zuschauer die Idee des nackten Lebens näher bringt.

Niklas Evers und Linnea de la Chapelle stellen darin Naturisten aus Südschweden vor. Da der Beitrag mit englischen Untertiteln versehen ist, wird er auch außerhalb Schwedens verstanden werden, was mich dazu bewegt, ihm hier eine Notiz zu widmen :


http://youtu.be/cIgj5lkHk04

Gleich zu Anfang treten Steffen und Eva Brummer Pind auf. Beide werden regelmäßigen Leser der Streiflichter nicht unbekannt sein, denn in Streiflicht Nr. 144.2 vom 23.05.2012 wurde bereits über sie notiert.


http://www.ystadsallehanda.se/archive/00390/KB200810244405722AR_390544a.jpg

Auch der offizielle Verband der schwedischen Naturisten, der „Sveriges Naturistfoerbund (SNF)“, ist mit seinem Chairman Inge Gullander vertreten. Inge ist übrigens auch für „Tillsammans“, das Nachrichtenblatt des SNF, verantwortlich.

Ich möchte nicht alles übersetzten, will aber einen von Steffen geäußerten Satz hervorheben, der erst fast ganz zum Schluss fällt :

„Ich wünsche mir, in einem Land zu leben, in dem ich immer nackt herumlaufen kann.“

Dieser - für manch unvorbereiteten Zuschauer - sehr fordernd klingende Satz wird mit warmen, fast intimen Stimmklang gesprochen. Einem Stimmklang, der jede Gegenposition schwierig macht, woran auch die dem Video fast durchgängig unterlegte Musik nicht unschuldig ist. (Ich weiß, dass dies beim ersten Abspielen nicht so auffällt, denn die untermalenden Filmmusik legt es ja regelrecht darauf an, „überhört“ zu werden. Darum seht/hört euch das Video ruhig noch einmal an)

Insgesamt ist es ein gewinnender Beitrag.

In Summe : Volltreffer.


(2) Prager Nächte werden länger

Jeder von euch wird schon einmal etwas von den Gebrüdern Blattschuss und von deren Kulthit „Kreuzberger Nächte sind lang ...“ gehört haben. Kürzlich wurde ich an das Lied erinnert, als ich von einer kleinen Neuerung der Prager Naturisten-Nächte im Aquapalace erfuhr.

Schon lange treffen sich mehrmals im Jahr dort die Naturisten der Tschechei (und angrenzender Länder) und machen die einfache Nacht zur naturistischen Nacht („Noc Naturistu“), die dort inzwischen Kult-Charakter trägt. Da ist es kein Wunder, dass – wie einer der Manager des Aquapalace erst kürzlich mitteilte – in der N-Nacht vom 16.11.2013 ein neuer Rekord von 1160 Teilnehmenden gemessen wurde.

So viel Erfolg bleibt natürlich nicht ohne Folgen :

Nun wurden die, für gewöhnlich erst um 20:00 Uhr beginnenden Veranstaltungen in dem Sinne „erweitert“, dass nun zu einem Spezial-Naturisten-Preis zumindest der Sauna-Bereich bereits ab 18:00 genutzt werden kann. Es wird wohl nur noch wenige Jahre (vielleicht sind es sogar nur Monate) dauern, bis das der Beginn der Naturistennacht um 2 Stunden auf 18:00 Uhr vorgezogen wird.

Der Song der Gebrüdern Blattschuss, die es übrigens immer noch gibt, könnte also auch heißen : „Prager Naturisten-Nächte sind lang – bald werden sie noch länger.“

Neben allerlei Spielen wird auch immer wieder Body-Painting angeboten.

Auch Wettbewerbe gehören ins Programm.

Hier eine – durchaus als nachahmenswertes Vorbild zu verstehende – Gestaltung einer der zugehörigen Urkunden (Diplom) :


https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/t1/q71/1467313_664413093603358_968692920_n.jpg

Ohne Zweifel stammt sie von Roman Bures – zu dem es auch wieder viel Neues zu erzählen gibt, was ich mir aber lieber für das nächste Streiflicht aufspare.

Hier will ich nun die letzten Sekunden dieser Notiz nutzen, um noch einmal auf den Verband der tschechischen Naturisten, „Czech Federation SK Oplatil (CZN)“ in der INF zu weisen, auf deren HP http://www.naturista.cz immer die aktuellsten Entwicklungen verzeichnet werden. Ich weiß natürlich nicht was ihr so zur Information lest, ich jedenfalls lese http://www.naturista.cz. Wer also so gut wie regenmacher informiert sein will, braucht nur http://www.naturista.cz anzuklicken.

Die Erfolge der Prager Naturisten setzten sich fort.

So konnten zur Naturisten-Nacht am 11.01.2014 kürzlich abermals deutlich über 1000 Teilnehmende begrüßt werden.

( http://naturista.cz/drupal/jarni_aquapalace_praha_v_lednu_2014 )

Einen bunt bebilderten Überblick über einige der bisherigen illusteren Veranstaltungen in dieser Reihe gibt :

http://naturista.cz/drupal/aquapalace_praha_cestlice_fotogalerie

Nächster Termin : 15. März 2014


(3) Spiele in Australien

Kürzlich notierte ich im Streiflicht Nr.224.2 über das von Stéphane Deschênes gestaltete, viel gehörte Potcast „Naturist Living Show“, in dessen aktueller Ausgabe darauf hingewiesen wird, dass in der „Australian Naturist Federation (AFN)“ Volontäre fehlen, was auch als Aufruf an seine australischen Hörer zu verstehen ist, geeignete Projekte zu initiieren bzw. sich an solchen zu beteiligen.

Als Vorbild für ein solches Projekt möchte ich hier die Spiele auf dem Maslin Beach nahe Adelaide anführen, die – wie schon vor über einem Jahr in einem der Streiflichter erläutert – die dortige Tradition der „Nude Olympic Games“ wiederbeleben sollen.

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit.

Bei bestem, hochsommerlichem Wetter luden David und Debbie Pillar vom „Pilawarren“, einem nahe beim besagten Maslin Beach gelegenen FKK-Familien-Camping-Platz, zu allerlei Wettkämpfen auf dem Strand ein.

Am Anfang sah es noch etwas leer aus :


http://www.pilwarren.com/images/w001.jpg

Dann aber füllte sich der Strand und die Spiele konnten beginnen :


http://www.pilwarren.com/images/w203.jpg
Wettbewerb im „Wasser umfüllen“, oder etwas lustiger formuliert :
Wettbewerb im „Ausschaufeln des 'Great Australian Bight' “

Auch ein Wettbewerb im Sack-Hüpfen war mit dabei.

Hier ein Bild – allerdings von der vorjährigen Veranstaltung,


http://resources3.news.com.au/images/2013/08/07/1226692/759371-d626a86a-ff11-11e2-ad9c-2c066da84298.jpg

als die Spiele noch „Nude Olympics“ hießen.

Hießen ??
Wieso „hießen“ ?

Ja, genau.

Jetzt geht es in die Details :
Mitte letzten Jahres meldete sich bei David und Debbie Pillar das „Australien Olympic Committee (AOC)“ und verlange, unter Hinweis auf die Namensrechte, überraschend eine Umbenennung der immerhin schon etliche Jahre unter dem Namen „Nude Olympics“ organisierten Veranstaltung. Auch mit der „listigen“ Umbenennung in „Pilwarren Maslin Beach Nudo Lympics“ war das AOC nicht einverstanden, so dass die Veranstaltung in diesem Jahr zum ersten Mal den Namen „Pilwarren Maslin Beach Games“ trug.

Das die Spiele für etliche Jahre tatsächlich ohne Widerspruch des AOC den Namen „Maslin Beach Olympics“ trugen, beweist auch ein kurzer Bericht darüber, der vor rund 6 Jahren im australischen TV gezeigt wurde :


http://youtu.be/Acvbi5eVA68

Ok, ob nun „Olympic Games“ oder nur „Games“ - die derzeitigen Initiatoren David und Debbie Pillar sehen das im Grunde locker, denn auf den Namen kommt es nicht wirklich an.

Es kommt auf den Spaß an, den die Teilnehmenden haben.

Wie geht es weiter ?

Schon am kommenden Wochenende feiern sie dort den „Australien Day“. Das ist dort so etwas wie ein Nationalfeiertag. Grund genug, das nächste Fass aufzumachen.

Dieses Mal ist der „Sunland Holiday Village“ dran. Sie sind bereits im vorstehend genannten Verband ANF organisiert, der bekanntlich ja auch der INF angehört. Zum „Australian Day“ laden sie mit folgendem Plakat ein :


http://www.sunlandholidayvillage.net.au/pictures/image233.jpg

Wir sehen :
Die Sache läuft.


(4) Noch mehr politische Anerkennung für Nacktstrände in Portugal

Portugal – das ist hier immer wieder ein Thema.

In jedem Streiflicht könnte ich darüber berichten.

Zum Beispiel über eine der dortigen „Jahreshauptversammlungen“, die nicht nur euch, sondern auch Sieglinde, die als Präsidentin der INF erst vor wenigen Monaten dort war, ziemlich überraschen wird. In einem späteren Streiflicht dazu mehr.

Jetzt geht es mir hier aber um die politische Unterstützung, die den Naturisten Portugals wieder am vergangenen Wochenende zukam.

Wir sind es ja bereits gewöhnt :
Ständig tauchen irgendwelche Stadträte und Bürgermeister auf und fordern :
„Wir wollen auch unseren offiziellen Nacktbadestrand“.

Es ist inzwischen sogar so, das Rui und Isa Elvas, die hier auch schon vorkamen und inzwischen Verantwortung im Verband der portugiesischen Naturisten „Federação Portuguesa de Naturismo (FPN)“ tragen, Schwierigkeiten haben, das alles logistisch auf die Reihe zu bringen.

Nun will auch Guia (Pombal), die als Gemeinde kaum 3000 Seelen zählt und erst seit einem Jahrzehnt Stadtrechte genießt, ihren inoffiziellen zu einem offiziellen Nacktbadestand aufgewertet sehen. Die formale Änderung wird wohl frühestens für die Saison 2015 möglich sein, soll der Gemeinde aber nicht nur etwas Geld bringen, um die Zufahrtsstraßen zum Strand zu verbessern und einen Parkplatz mit bis zu 250 Stellplätzen anzulegen (wobei eine „Versiegelung“ vermeiden werden soll, wie Stadtrat Pedro Murtinho, der sich offensichtlich bei der „Agência Portuguesa do Ambiente [APA]“ gut informiert hat, deutlich feststellt), sondern soll auch als Anerkennung für die vielen ungenannten Aktivisten gewertet werden, die sich dort schon immer fürs Nacktbaden eingesetzt haben.

Gelegentlich sieht es an dem bisher inoffiziellen Nacktbadestrand noch so aus :


http://www.regiaodeleiria.pt/wp-content/uploads/2014/01/DSC_0075.jpg

Mit diesem (eigentlich vom letztjährigen Nacktbaderekord im spanischen Vera stammenden) Bild wird aber dafür geworben, dass es noch mehr Nackte werden :


http://naijamayor.com/wp-content/uploads/2013/07/r-skinny-dip-03.jpg

Es ist vielleicht etwas frühzeitig und nimmt zukünftige Erfolge vorweg.
Aber : Die Richtung stimmt.

Morgen wird ein etwas ausführlicher Artikel in der „Região de Leiria“ erscheinen, in dem Sanda und andere das alles dem interessierten Lesern noch einmal etwas ausführlicher und im richtigen Licht darstellen werden.

Wir sehen :
Die Sache läuft.


(5) Nackter Studenten-Protest in Bonn

Eigentlich bin ich schon bald 40 Jahre aus dem Studentenleben heraus.

Das ich vor wenigen Tagen wieder daran erinnert wurde, lag nicht an meinen gelegentlich eingeschobenen, der reinen Forschung gewidmeten 1-2 jährigen „universitären Ausflügen“ bei denen ich zumindest indirekt von studentischem Volk umgeben bin, sondern an einer Nachricht, die sich – sic – auf eine Meldung der rechten Springer-Presse bezog.

In dieser Meldung ging es um eine geplante, auch aus Mitteln des Verteidigungsministeriums finanzierte Stiftungs-Professur, die auch aus Mitteln des Verteidigungsministeriums an der Uni Bonn finanziert werden soll und sich mit dem Namen „Henry Kissinger“ zu „schmücken“ versucht.
( http://www.welt.de/politik/deutschland/article124087074/Nackter-Studentenprotest-gegen-Kissinger-Professur.html )

Darum soll mir hier im Schlusslicht aber nicht gehen.

Vielmehr möchte ich auf das zugehörige Demo-Bild der „grünen Hochschulgruppe“ an der Uni Bonn hinweisen, mit dem nicht nur gegen besagte Stiftungs-Professur protestiert wird, sondern auch an die – wie die Springer-Presse anerkennend schreibt : „legendäre“ – Kommune 1 erinnert wird :


http://img.welt.de/img/deutschland/origs124087073/4499724343-w900-h600/Kissinger-Protest-Uni-Bonn-21012014-15.jpg

Nicht nur die Bonner Studentengruppe sondern auch eine „Fröhliche Nackt-Gruppe“, in der ich – glaube ich zumindest - auch irgendwie Mitglied bin, wirbt mit diesem „klassischen“ Motiv. Nicht alle aber wissen, dass damals von der Kommune I damit gegen Polizeieinsätze in Hausbesetzer-Kreisen demonstriert werden sollte. In der Tat ist mit dem auch seinerzeit „inszenierten“ Bild eine imaginäre Verhaftungs-Szene nachgestellt worden, wobei das „nackt“ für „Harmlosigkeit“ und „Wehrlosigkeit“ stehen sollte.

Nebenbei :
Nackt-Demos der Bonner Studenten hat es schon häufiger gegeben. Erst vor wenigen Jahren z.B. auf der „Hofgartenwiese“ ( für Auswärtige: Die im Zentrum von Bonn gelegene Hofgartenwiese liegt direkt neben einem der UNI-Hauptgebäude unweit von der eher konservativen, juristischen Fakultät, in der es jetzt aber auch „grüne Protestler“ – siehe Foto – gibt )

Da ist dann ein WNBR (schließlich gibt es bereits Verbindungen der grünen Hochschulgruppe zum ADFC) auch nicht mehr sooo weit weg.


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=29971

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187

Und hier:
http://www.sauna-jugendforum.de/viewtopic.php?f=69&t=126&start=200

Und hier auch:
http://www.fsg-lev.de/aktuelles.html
.

Beitrag 22 Januar 2014 22:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ad peter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 2005
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde


germany.gif
Re: Streiflichter Nr..225 vom 22.01.2014

regenmacher hat folgendes geschrieben::
(2) Prager Nächte werden länger
...

Nächster Termin : 15. März 2014

Hallo Regenmacher!

Super, dass du das bringst. rock2.gif

Das mit 18 Uhr oder doch erst 20 Uhr war ein kleines Kuddlemuddel im diesem Thread ab hier.(Der Beitrag von Pullover mit DAH bitte wegdenken, da nicht dahinpasst icon_twisted.gif !)

Das mit 18 Uhr in der Sauna war schon immer für Saunagäste preiswerter als sonst. Nacktbaden war schon immer ab 20 Uhr. Ich hoffe sehr, dass sie das Ganze um 2 Stunden nach vorne verlängern. Neben dem Animationsprogramm gibs nämlich im Bad noch einiges zu erleben, so dass die Zeit leider nicht ganz reicht.

Im Mai wäre es dann am Samstag, den 17. Mai ab 20 (oder vielleicht icon_rolleyes.gif schon um 18 ) Uhr.

Beitrag 22 Januar 2014 22:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: Streiflichter Nr..225 vom 22.01.2014

regenmacher hat folgendes geschrieben::

an die – wie die Springer-Presse anerkennend schreibt : „legendäre“ – Kommune 1 erinnert wird :


http://img.welt.de/img/deutschland/origs124087073/4499724343-w900-h600/Kissinger-Protest-Uni-Bonn-21012014-15.jpg


Wenn schon dieses Bild, dann bitte das Original mit Männern drauf,
nicht die Kastratenvariante!

Beitrag 22 Januar 2014 22:45 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nacktduscher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 20.05.2012
Beiträge: 220
Wohnort: Umgebung AC - MG


germany.gif

Tolles Video! Das müsste doch glatt mehrfach zur besten Sendezeit im Fernsehen ausgestrahlt werden icon_biggrin.gif .

Beitrag 23 Januar 2014 01:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK