Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 13 Dezember 2017 06:24   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Was tut Ihr gegen Bremsen (Blindfliegen, Dasen, Brämer)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

Ja, wie schon von einigen gesagt: Draufhauen, aber etwas flinker! Bzw., wenn man merkt, dass man attackiert wird (oft gleich von mehreren): sofort stehenbleiben, alles fallenlassen, mit den Händen kurz den Rücken / Beinrücken freiwedeln und dann drauf auf die Viecher. Und Schlag und gleich mit wischen. Das Wischen macht sie sehr zuverlässig kaputt. Am besten schon schlagen, bevor sie richtig gelandet sind. Sie brauchen etwas, bis sie sitzen. Hat man erstmal alle bedient, hat man meist eine Weile Ruhe, bis man in das nächste Bremsenrevier kommt.

Natürlich ist man dabei nackt!!! (Von wegen Flecken machen!)

Beitrag 19 Juli 2014 19:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hans H.






Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 1031



blank.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::
Hans H. hat folgendes geschrieben::
In Wälder dringen sie nicht ein ...

Das wäre ja schön, stimmt aber leider nicht. Ich bin schon mal regelrecht aus dem Wald geflüchtet vor den Biestern.


Das war doch bestimmt ein relativ lichter und feuchter Wald, in dem es auch von Wildschweinen aufgewühlte Schlammlöcher gibt. Wo viele Wildschweine sind, gibt es auf jeden Fall auch Bremsen. Wenn ich aber im Taunus von Wegen zwischen Weiden (mit vielen Bremsen) in den dichten Mischwald laufe, kommen sie mir höchstens 15 Meter weit hinterher, und vom reinen Fichtenwald halten sie noch mehr Abstand. Im Flachland um Rüsselsheim und Groß Gerau, wo es jetzt extrem viele Bremsen gibt - vor allem im Bereich der Wildschwein - Schlammlöcher - da sind sie mir auch nie hinterher geflogen, wenn ich in Kiefernwälder hinein gelaufen bin.

Also wie sieht es mit Euren Erfahrungen aus, wenn ich meine Aussage dahingehend ändere, dass ich nicht sage "in Wälder", sondern dies einschränke zu: "in Misch- und Nadelwälder"?

Beitrag 20 Juli 2014 13:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif

Leider ist es aber so, das ich nicht im Nadelwald baden kann. Also ist dieser Tipp wenigstens für mich nicht besonders hilfreich.
Alternativ könnte ich ja sonst auch zu Hause bleiben. 😀
Wir testen lieber mal die von Euch empfohlenen chemischen Keulen, wie Zedan etc.
Wir werden nämlich zur Zeit regelrecht von den Viechern aufgefressen.
Mehr als 50 Stiche ( aber auch genauso viele tote Bremsen) in den letzten 2 Tagen, jedoch zum Glück ohne Quaddeln.

Beitrag 20 Juli 2014 13:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ad peter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 2005
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde


germany.gif

Bei der Gumpentour von Alex & Co. gab es die Viecher auch, aber ich hatte kein Mittel gehabt. Egal ich hatte auch welche abbekommen, aber es war nicht so schlimm - jedenfalls für mich. Aber lästig sind die Viecher schon.

Beitrag 20 Juli 2014 14:51 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
nahtlosbraun



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 42
Wohnort: Bei Hannover


germany.gif

ostfriesen--paar hat folgendes geschrieben::

Mehr als 50 Stiche ( aber auch genauso viele tote Bremsen)


Da muss ich Dir leider eine äusserst miserable Trefferquote bescheinigen!
Auf einen Stich kommen bei mir sicherlich ca. 15 Leichen. icon_twisted.gif

Hans H. hat folgendes geschrieben::

Also wie sieht es mit Euren Erfahrungen aus, wenn ich meine Aussage dahingehend ändere, dass ich nicht sage "in Wälder", sondern dies einschränke zu: "in Misch- und Nadelwälder"?


Also in "meinem" Mischwald gibt es durchaus Bremsen. Allerdings konnte ich auch schon beobachten, dass sie sich in den hauptsächlich von Kiefern bewachsenen Bereichen weniger aufhalten, als in den von Buchen dominierten.
Wildschweine gibt es dort meines Wissens nicht, wohl aber andere Tiere wie Rehe, Kaninchen, Mäuse, Eichhörnchen... was halt so im Wald lebt.
Auch sind hier einige Reiter/innen unterwegs, was aber kaum die einzige Nahrungsquelle der Viecher sein kann.
Wie Aria bereits schrieb, brauchen die Bremsen (zumindest die Weibchen) das Blut von Säugetieren. Da gibt es im Wald durchaus einige Spezies.

Ich habe mir mal die Inhaltsstoffe meiner bisher verwendeten Mittelchen angesehen. Icaridin war dabei (und wirkungslos). Daher habe ich mir nun mal ein Mittel mit DEET bestellt und werde hier demnächst berichten.

lg
Carsten

Beitrag 20 Juli 2014 16:25 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Hans H. hat folgendes geschrieben::
Also wie sieht es mit Euren Erfahrungen aus, wenn ich meine Aussage dahingehend ändere, dass ich nicht sage "in Wälder", sondern dies einschränke zu: "in Misch- und Nadelwälder"?

In Wäldern mit weit überwiegendem Kiefernbesatz hatte ich auch Bremsen. Es gab da aber auch Inseln mit Buchen und auch Wildschweine. Ist also schwer eine Aussage zu machen ...
Am See heute (nicht im Wald) haben sie jedenfalls ziemlich genervt. Zum Glück wirken sich Stiche bei mir nicht so schlimm aus.

Beitrag 20 Juli 2014 21:05 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
DerEndlichNackte



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 16



germany.gif

ostfriesen--paar hat folgendes geschrieben::
😀
Wir testen lieber mal die von Euch empfohlenen chemischen Keulen, wie Zedan etc.


Zedan ist keine chemische Keule.
Viele Öle etc.
icon_wink.gif

Beitrag 23 Juli 2014 16:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
mmore321



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 22.06.2012
Beiträge: 136
Wohnort: Chemnitz


germany.gif

Wir waren jetzt für paar Tage im Spreewald, und da war/ist es in diesem Jahr auch recht heftig. Anfangs hatten wi auch auf Autan gebaut, die Mücken hat es spätestens nach einer halben Stunde gefreut icon_smile.gif. Auf Rat Einheimischer und unserer netten Zeltnachbarn entdeckten wir BALLOSAN. Das hat wirklich geholfen, stinkt nicht so übel. Es häl so ca. 6 Stunden vor und lässt sich gut verteilen. (Das Zeug gab es da in einem Waffengeschäft icon_smile.gif .) So ist der Verbrauch überschaubar.

Beitrag 23 Juli 2014 19:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

mmore321 hat folgendes geschrieben::
BALLOSAN

Google kennt kein Ballosan.

Beitrag 23 Juli 2014 23:10 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Ballistol?????

Beitrag 24 Juli 2014 04:01 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Naturfreund-52



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 21.07.2014
Beiträge: 1
Wohnort: Ostrhauderfehn


germany.gif

Oscar hat folgendes geschrieben::
Ballistol?????
Hallo erstmal, bin neu hier und will mich mal mit einem Kommentar vorstellen.
Ballistol haben meine Kollegen und ich aus der Not heraus bei der Arbeit angewendet, weil wir nicht auf Mücken vorbereitet waren, und zum Glück ein Schussgerät dabei und somit auch Ballistol. Hatten einen sehr guten Erfolg damit, allerdings waren wir angezogen und brauchten nur unsere Arme usw schützen. Nach der Arbeit wurde eh geduscht. Bei FKK habe ich mit Ballistol keine Erfahrung. icon_rolleyes.gif

Beitrag 24 Juli 2014 05:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

BALLISTOL Universalöl
Einzigartig vielseitig und umweltgerecht

Pflegt, schmiert, desinfiziert, schützt vor Rost
Kriecht in feinste Winkel, ist gleitaktiv
Verharzt nicht, ist biologisch vollständig abbaubar
Lebensmittelecht, hautverträglich und völlig unbedenklich

Der Geheimtipp für

Heimwerker, Industrie und Handwerk
Auto und Motorrad
Haushalt und Garten
Holz- und Lederpflege
Angler, Jäger und Schützen

Beitrag 24 Juli 2014 21:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
FKK-Hanseat



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:54

Anmeldungsdatum: 26.07.2014
Beiträge: 2
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Gegen Bremsen kann ich Antibrum empfehlen.

Beitrag 28 August 2014 15:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Lese erst jetzt diesen Faden...

Also, wir waren ja dieses Jahr wieder 4 Wochen nackt in Schweden - bei DEM Wetter!

Da wir viel durch Wälder, über Moore, entlang der Bäche und Flüsse gewandert sind, hatten wir reichlich Kontakt mit Bremsen, Elchfliegen und Stechmücken.
Die meisten Bremsen werden übrigens NICHT durch den menschlichen Geruch angezogen, sondern durch die Wärme. Kaum stellten wir unser Fahrzeug ab, umschwärmten diese Bremsen die Motorhaube unseres Autos.
Ich glaube nicht, dass diese wirklich intensiv nach menschlichem Schweiß roch...

Sobald wir ausstiegen, hatten sie natürlich uns im Visier. Bei dem Angebot an nackter Haut konnten diese netten Tierchen der Versuchung nicht widerstehen und näherten sich schnell. Allerdings haben die Bremsen die Angewohnheit, ein wenig langsam zu sein, so dass der weitaus größte Teil unter unseren Schlägen regelrecht zermatscht wurde.
Aber... es gibt auch die raffinierten, evolutionsmäßig erleseneren Exemplare, die sich die Stellen des Körpers aussuchen, an denen die Zahl rückmeldender Nervenenden gering ist, und denen es daher gelingt, unbemerkt einzudringen. Wenn man dann schließlich doch was bemerkt und zuschlägt, ist man überrascht, welche Menge an Blut in so einen doch eher kleinen Fliegenkörper passt.

Wir haben uns also zwecks Stichabwehr VOR dem Verlassen des schützenden Vehiculums eingerieben.

Bewährt hat sich da MYGGA, ein Stift - ähnlich einem Deostift - , dessen Schutzwirkung enorm ist. Der Nachteil: Da ist nun wirklich nicht viel drin. Für vier Wochen sollten es schon so vier bis 6 solcher Stifte sein.
Ganz ausgezeichnet und wesentlich sparsamer ist Johnson's Off!
Wir haben auch CARE Plus verwendet. Funktioniert auch.
Eine ölige Substanz ist Djungelolja, die den Vorteil hat, auch in einer kleinen Bauchtasche problemlos mitgeführt zu werden.

Alle diese Mittel helfen gegen Mücken genauso wie gegen Bremsen.

ABER:
Ich hatte eines Morgens in meiner Po-Falte ein gutes Dutzend Mückenstiche. Aaaangenehm... icon_neutral.gif

Man sollte also nicht vergessen, ALLES einzureiben.

Zum Schluss:

In den letzten 6 Jahren waren unsere Erfahrungen mit Mücken und Bremsen in Schweden nicht schlimmer, als wir sie hier in entsprechenden Landschaften haben.
Als ich Kind war, wurde ich jedenfalls wesentlich mehr von Mücken und Stechfliegen geplagt als in den vier nackten Wochen in Schweden.

Beitrag 28 August 2014 16:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hamburger



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:56

Anmeldungsdatum: 28.04.2010
Beiträge: 330
Wohnort: Hamburg (West)


germany.gif

hajo hat folgendes geschrieben::

Bewährt hat sich da MYGGA, ein Stift - ähnlich einem Deostift - , dessen Schutzwirkung enorm ist. Der Nachteil: Da ist nun wirklich nicht viel drin. Für vier Wochen sollten es schon so vier bis 6 solcher Stifte sein.
Ganz ausgezeichnet und wesentlich sparsamer ist Johnson's Off!
Wir haben auch CARE Plus verwendet. Funktioniert auch.
Eine ölige Substanz ist Djungelolja, die den Vorteil hat, auch in einer kleinen Bauchtasche problemlos mitgeführt zu werden.

Alle diese Mittel helfen gegen Mücken genauso wie gegen Bremsen.


Kein Wunder, die wirken alle gleich:
MYGGA: 9,5% DEET
OFF!® FamilyCare Insect Repellent IV (Unscented) : 7% DEET
OFF!® FamilyCare Insect Repellent I (Smooth & Dry): 15% DEET
OFF! Deep Woods® Insect Repellent V : 25% DEET
OFF! Deep Woods® Sportsmen Insect Repellent I : 98,25% DEET
CARE Plus: 40% DEET

Autan (auch von SC Johnson) reiht sich da auch gut ein: http://de.wikipedia.org/wiki/Autan_%28Marke%29

Allerdings ist DEET wohl auch mit Vorsicht zu "genießen": http://www.scjohnson.de/media/corporate/de/cv/Statement_DEET%20issue_German%20websites_090806.pdf

Bei mir hat sich Anti Brumm Naturell (Wirkstoff: Extrakt aus Eucalyptus citriodora) gegen Mücken und Zecken bewährt

Gruß
Hamburger

Beitrag 02 September 2014 10:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK