Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 14 Dezember 2017 16:02   

FKK Forum Foren-Übersicht -> Off-Topic

Das "missbrauchte" Kürzel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19 ... 37, 38, 39  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Stimmt.

Und ich bin aus Überzeugung Christ.
Und Du bist aus Überzeugung Atheistin oder was weiß ich.

Das ist doch in Ordnung so.
Warum missionierst Du ständig, um alle von Deinem Unglauben überzeugen zu wollen?

Wenn Du meinst, Deinen Weg gefunden zu haben, freut es mich für Dich.
Ich aber auch.

Und: es gibt viele Gäubige, die aus ihrem Glauben heraus viel Gutes tun. Wenn Du das alles ausblendest, ist Dir nicht zu helfen.

Beitrag 14 September 2014 13:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

oder in einem Staat! Wen es da auch soviele Bösewichte gibt!

Genausogut könnte man doch dich die Fehler ausbaden lassen, die deine Eltern irgendwann mal gemacht haben, oder? Oder deine Großeltern, die im Dritten Reich gelebt haben und nichts gegen das Unrecht getan haben, weil sie es entweder gar nicht gewußt haben, wie die meisten Leute oder Angst hatten, getötet zu werden.

Beitrag 14 September 2014 13:59 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Arias Ansatz ist bereits falsch, Liesel.

Insofern lohnt es sich nicht ...

Beitrag 14 September 2014 14:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Kantianer



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 28.08.2010
Beiträge: 419
Wohnort: Altbayern


germany.gif

Tim007

Zitat:
Atheisten: Leute, die einen Glauben, den sie nicht haben, glühend verteidigen.
Ron Kritzfeld


Zitat:
Ein skeptischer Katholik ist mir lieber als ein gläubiger Atheist.
Kurt Tucholsky

Beitrag 14 September 2014 14:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Kantianer



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 28.08.2010
Beiträge: 419
Wohnort: Altbayern


germany.gif

Man sollte wieder zu den Wurzeln zurückkehren:

Denn FKK steht weder im Widerspruch zur Religion noch zur Kirche, dazu gehört auch die römisch-katholische Kirche hierzulande.

Denn:
In der letzten Saunasaison bin ich vollkommen unbekümmert, mit Frauen die im Kirchenchor singen, gemeinsam beim Saunieren gewesen.
Nur weil man sich nackt beim FKK oder beim Saunieren trifft, wird man in der Kirchengemeinde nicht schief angesehen.

Alleine vom Ansatz hat Religion nichts mit FKK zu tun.

Folgerichtig wurde auch die Rubrik "Religion" wieder geschlossen.

Nur einige wollen es nicht wahrhaben dass man sich diese unsinnige Diskussion nicht antun muss.

Wenn es zu geglaubten oder gefühlten Verwechslungen oder der Vereinnahmung durch das "Rotlichtmilieu" kommt, dann sind das eher Fragen der Soziologie und der Pyschologie.

In diesem Sinne.

Wir haben eben Zeit in der Nacktheit zum öfffentlichen Bild gehören. Nacktshows, wie Adam und Eva oder Big Brother flimmern über den Bildschirm. Für den einzelnen ist damit noch nicht verbunden, dass er sich nackt in der Sauna oder beim FKK sehen lassen muss.

Nur ein kurzer Rückblick:
War es Anfang der 90er Jahre doch so, Frauen konnten, zumindest an den Küstenstränden, ganz ungeniert oben ohne gehen. Das ist heute fast ein "no go". Die Euphorie man geht nackt in die Sauna hat sich in den letzten Jahren auch wieder gelegt. Da kann man hören, mich muss nicht jeder nackt sehen usw.

Ob die mediale Freizügigkeit den offeneren Umgang beflügelt bleibt abzuwarten. Es kann auch passieren, dass wieder prüdere Zeiten kommen.

Darüber kann man reden, aber nicht....

Beitrag 14 September 2014 14:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

So sehe ich das auch so.

Inwiefern könnte das Kürzel "FKK" missbraucht werden?

Zum einen dadurch, dass es von anderen vereinnahmt wird.
Zum anderen dadurch, dass der ursprübgliche Sinn verflacht.

Beitrag 14 September 2014 14:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Warum missionierst Du ständig, um alle von Deinem Unglauben überzeugen zu wollen?

Ich missioniere nicht, ich reagiere lediglich auf falsche Behauptungen. So auch hier, in diesem Thread:

Bis Campingliesel am 11 September 2014 14:32 gesagt hat, dass die meisten Länder Europas auf den christlichen Grundsätzen aufgebaut seien und deshalb FKK hier möglich sei, hat die Religion in dieser Diskussion keine Rollen gespielt. Bummel hat dann Campingliesel zurecht widersprochen, was sie veranlasste, sich noch weiter aus dem Fenster zu lehnen. Dem hat dann Puistola widersprochen, was Liberté 53 veranlasste, ihr zur Seite zu springen, worauf Du, Tim, beiden, Campingliesel und Liberté 53, zugeschert hast, dass sie Recht haben und Du der gleichen Meinung bist. Dann kamen Oscar und riedfritz dazu, und erst dann kam ich.

Das nur zur Richtigstellung, weil Kantianer wieder ein Spitze losließ - Zitat: „Nur einige wollen es nicht wahrhaben dass man sich diese unsinnige Diskussion nicht antun muss.“

Wenn hier jemand meint, nur Religiöse haben hier das Recht zu sagen, was sie denken, dann täuscht er sich.

Beitrag 14 September 2014 15:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Nein.

Du hast natürlich auch das Recht.

Also: Alles Religiöse ist böse.
Alles Areligiöse nicht.
Und wer in "der" Kirche ist, ist entweder dumm oder bewusster Unterstützer einer Verbrecherorganisation.

Doch zurück zum Thema.

Beitrag 14 September 2014 15:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Kantianer



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 28.08.2010
Beiträge: 419
Wohnort: Altbayern


germany.gif

Tim007

Zitat:
Wenn hier jemand meint, nur Religiöse haben hier das Recht zu sagen, was sie denken, dann täuscht er sich.


Solche Argumente kenne ich wohl. Diese Phrasen werden von Mitgliedern des Bundes für Geistesfreiheit gedroschen. Ich habe mir dann erlaubt zu schreiben "Bund für Geistlosigkeit".

Diese Leute wollen in allen Dingen ihre primitiven Argumente unterbringen. Manchmal waren oder sind diese unter dem Niveau einer Zeitung mit V I E R Buchstaben.

Nach dem Motto ist erst der Brocken hingeworfen, wird sich die Meute schon darum fetzen.

Von einer Analyse der Texte, der eigenen Aussagen oder gar von durchgängiger Logik sind diese sehr, sehr weit, um nicht zu behaupten Lichtjahre, entfernt.

Das dreiste an dem Verhalten, wie von Aria dargelegt, ist man muss sich ständig gegen dummdreiste und unstimmige Fakten wehren.

Das ist ein weiterer Beleg warum der Nachwuchs bei der PISA-Studie so schlecht abschneiden. Denn da wird ein analytisches Textverständnis erwartet.

Nicht das ausspucken von neuen und unzusammenhängenden Fakten.

Eine andere Überlegung:

Es gibt die vier K´s des Journalismus

Kinder
Katzen (Tiere)
Küche (Frauen)
Kirche

Hier kann man immer wieder Gehör finden und seine eigene Weisheit verbreiten.

Den Atheisten ist es ja auch nicht geboten, keine Feindbilder zu haben. Vielleicht würden sie andere Menschen dann besser verstehen. icon_rolleyes.gif

Beitrag 14 September 2014 16:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif

Gut, für eine Metadiskussion bin ich immer zu haben. icon_biggrin.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Also: Alles Religiöse ist böse.
Alles Areligiöse nicht.

Das habe ich nicht gesagt, sondern – Zitat: „Ich halte grundsätzlich Religionen und Ideologien für das größte Übel der Menschheit.“


Kantianer hat folgendes geschrieben::
Aria hat folgendes geschrieben::
Wenn hier jemand meint, nur Religiöse haben hier das Recht zu sagen, was sie denken, dann täuscht er sich.
Solche Argumente kenne ich wohl. Diese Phrasen werden von Mitgliedern des Bundes für Geistesfreiheit gedroschen.

Das trifft mich nicht, denn das, was ich gesagt habe, war keine Phrase, sondern eine mit der Chronologie der Ereignisse bewiesene Tatsache.

Kantianer hat folgendes geschrieben::
Diese Leute wollen in allen Dingen ihre primitiven Argumente unterbringen.
(…)
Nach dem Motto ist erst der Brocken hingeworfen, wird sich die Meute schon darum fetzen.

Du meinst, Kantianer, was Campingliesl, Liberté 53 und Tim zuerst gesagt haben, war eine bewusste Provokation?

Kantianer hat folgendes geschrieben::
Das dreiste an dem Verhalten, wie von Aria dargelegt, ist man muss sich ständig gegen dummdreiste und unstimmige Fakten wehren.

Fakten sind erst mal nur Fakten. Aber sie können als dreist oder unstimmig wahrgenommen werden. So gesehen hat Nackidei ganz recht: Ich muss froh sein, dass es die Inquisition nicht mehr gibt, denn da war schon die Nennung von Fakten ein Verbrechen.

Kantianer hat folgendes geschrieben::
Es gibt die vier K´s des Journalismus

Kinder
Katzen (Tiere)
Küche (Frauen)
Kirche

Hier kann man immer wieder Gehör finden und seine eigene Weisheit verbreiten.

Ich kannte bisher nur 3 davon: Kinder, Küche, Kirche. Für die seien angeblich Frauen zuständig – und für sonst nicht. Dieser Spruch ist in Bayern immer gegenwärtig, denn wir werden seit Jahrzehnten von einer Partei regiert, die sich zwar Christlich Soziale Union nennt, die aber weder christlich noch sozial ist.

Beitrag 14 September 2014 17:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
... es gibt viele Gäubige, die aus ihrem Glauben heraus viel Gutes tun. Wenn Du das alles ausblendest, ist Dir nicht zu helfen.

Die Kirche sieht ihre Aufgabe u.a. darin, Dinge wahrzunehmen, denen Staat, Länder und Kommunen nicht oder unzureichend nachkommen wie z.B. Seelsorge, Jugend- und Frauenarbeit, Integrationshilfen, Krankenhausseelsorge, Entwicklungshilfe, Diakonie, Ökumene u.a. Und: Eine Welt ohne jeden Glauben und den damit verbundenen Werten sähe wohl trostlos aus.
Aber gut, Aria ist Atheistin und blendet solche Dinge aus. Soll sie sein, ist mir egal. Ich finde es nur zum Kotzen, dass sie dieses Forum für ihre atheistische Propaganda missbraucht.

Beitrag 14 September 2014 17:53 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Aria hat folgendes geschrieben::

Ich kannte bisher nur 3 davon: Kinder, Küche, Kirche. Für die seien angeblich Frauen zuständig – und für sonst nicht. Dieser Spruch ist in Bayern immer gegenwärtig, denn wir werden seit Jahrzehnten von einer Partei regiert, die sich zwar Christlich Soziale Union nennt, die aber weder christlich noch sozial ist.

Wenn du die bayrische Staatsführung so sehr hasst, wundere ich mich, dass du es da noch aushälst. Ich wäre schon längst geflüchtet, z.B. nach Bremen. Tim würde sich sicherlich freuen. Aber bitte nicht Niedersachsen.

Beitrag 14 September 2014 18:05 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Ich finde es nur zum Kotzen, dass sie dieses Forum für ihre atheistische Propaganda missbraucht.


stimmt.

Zitat:
Tim würde sich sicherlich freuen.


stimmt auch.

Wobei ich mich auch gerne mal mit Aria unterhielte. Bei einem Glas Rotwein oder meinethalben diesem labberigen Bier aus Bayern.

Beitrag 14 September 2014 18:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ Aria
Ich weiß jetzt nicht, ob du meine letzte PN gelesen hast. Aber, und dieses sage ich jetzt, ohne die Vorbeiträge gelesen und gesucht zu haben, deine Erklärung
Zitat:
„Ich halte grundsätzlich Religionen und Ideologien für das größte Übel der Menschheit.“
empfinde ich als zu kurz gegriffen. Religion und Ideologie möchte ich auch nicht in einen Topf werfen, es sind zwei verschiedene Denkansätze.

Ich habe den Eindruck, dass du aus einer sehr konservativen religiösen Erziehung kommst und scheinbar keinen vernünftigen Ansprechpartner für deine religiösen Fragen hattest. Es ist bedauerlich, kommt auch heute leider noch zu oft vor. Weiter habe ich den Eindruck, dass diese Enttäuschung und das Alleine gelassen worden zu sein, gepaart mit vielen menschlichen Verfehlungen von kirchlichen Funktionsträgern und teilweise deren, ja ich sage es offen, mangelnde Wahrhaftigkeit hat in der eine antireligiöse Haltung erzeugt. Ich will dich nun nicht "missionieren" oder "heim holen". Mir ware es genug, wenn sich bei dir diese antireligiöse Verkrampfung lösen würde und du zu einer echten und von dir auch in Kontroversen vertretbaren Meinung kommst.

Diese Meinung muss jetzt nicht unbedingt religiös durchdrungen sein. Nein, du kannst von mir aus auch eine antireligiöse Position beziehen und verteidigen. Aber du solltest dich in die Lage versetzen, frei von Emotionen, positiv wie negativ, und sachlich äußern können. Pan, der nun sein Alter eigentlich wieder runter setzen muss, weil er sich selbst als zu hoch andesetzt verriet, ist ja auch ruhiger und besonnener geworden. Er hat seine antikirchliche Haltung nicht aufgegeben. Aber mit ihm kann man jetzt in der Regel vernünftiger Argumentieren. Warum sollte dieses bei Dir auch nicht möglich sein?

Da die Abteilung Religion geschlossen wurde, kannst du dieses Gespräch mit mir, wenn du es willst, per PN führen. Ich werde aus zeitgründen nicht immer sofort antworten können. Aber du siehst ja, ich anworte.

Also diese deine Meinung
Zitat:
„Ich halte grundsätzlich Religionen und Ideologien für das größte Übel der Menschheit.“
würde ich gerned mir dir diskutieren. Meine Grundeinstellung lautet
Zitat:
Religion ist wichtig für den Menschen, Ideolien lehne ich ab!

Beitrag 14 September 2014 18:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ Nackidei
Zitat:
Die Kirche sieht ihre Aufgabe u.a. darin, Dinge wahrzunehmen, denen Staat, Länder und Kommunen nicht oder unzureichend nachkommen wie z.B. Seelsorge, Jugend- und Frauenarbeit, Integrationshilfen, Krankenhausseelsorge, Entwicklungshilfe, Diakonie, Ökumene u.a. Und: Eine Welt ohne jeden Glauben und den damit verbundenen Werten sähe wohl trostlos aus.
Mir ist es wirklich neu, dass es Aufgabe des Staates sein soll, sich um die Seelsorge, Krankenhausseelsorge, Diakonie und Ökumene zu kümmern. Auch ist es mir neu, dass z. B. bei der Entwicklungshilfe, Frauen- und Jugendarbeit, Integrationshilfe es Aufgabe der Kirche sein soll, staatliche Mängel aufzufangen! Da hast du wohl etwas zu ungenau gedacht und geschrieben.

Zitat:
Aber gut, Aria ist Atheistin und blendet solche Dinge aus. Soll sie sein, ist mir egal. Ich finde es nur zum Kotzen, dass sie dieses Forum für ihre atheistische Propaganda missbraucht.
Was ist dass denn für eine widersprüchliche Aussage. Aria darf denken was sie will, nur darf sie dieses hier nicht äußern? Herr Zensor, so bitte nicht!

Beitrag 14 September 2014 18:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19 ... 37, 38, 39  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK