Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 Oktober 2017 13:27   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Begegnung im Naturschutzgebiet
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
nacktopa



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 14.08.2010
Beiträge: 32
Wohnort: Herdecke


germany.gif

Hallo Kartunger
du hast genau das erfasst was ich mit meinem Beitrag darlegen wollte. Langsam scheint sich auch bei den Behörden etwas zu tun. Der Funkspruch der Beamtin an ihre Zentrale war folgender. Wir haben den Mann angetroffen, kein Exhibionist sondern normaler Nacktsportler.
Es ist schon Traurig, was hier zum Teil im Forum abgeht.
icon_evil.gif

Werner

Beitrag 17 September 2014 13:38 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Ok, nun soll Schluss sein mit der Gartenarbeit (s. Beitrag von Kartunger). Kommen wir auf das Nacktwandererlebnis von nacktopa zurück. Nacktopa hat da aber Glück gehabt, auf zwei gut gelaunte Polizeibeamte getroffen zu sein. Normal ist anders. Wir haben in unserem Freundeskreis eine Polizeibeamtin. Sie kennt ähnlich gelagerte Fälle von einem in ihrem Zuständigkeitsbereich befindlichen Baggersee mit einem unmittelbar angrenzenden Wald (ist auch mein Badesee icon_biggrin.gif). Da kommt es hin und wieder vor, dass sich FKK-Badegäste vom See nackt in den Wald wagen, d.h. dort z.B. eine Runde laufen. Nun wird dieser Wald aber auch viel von Spaziergängern und Ausflüglern genutzt. Die Folge ist, dass hin und wieder aufgeregte Leute die Polizei anrufen und einen "Exhibitionisten" melden. Der oder die Wachhabende versucht zunächst, die bzw. den Anrufenden zu beschwichtigen und den Fall als vollkommen harmlos darzustellen. Läßt dann aber der Anrufer bzw. die Anruferin nicht locker, weil sie/er sich in irgend einer Form belästigt oder gar bedroht fühlte, hilft es nichts. Dann wird ein Streifenwagen hingeschickt. Meistens ist dann aber von dem "Übeltäter" nichts mehr zu sehen. Wird aber der "nackte "Waldläufer" noch in flagranti erwischt, werden in jedem Fall die Personalien aufgenommen oder, wenn keine Ausweispapiere vorhanden, das KFZ-Kennzeichen notiert. Ist auch das nicht möglich, weil der FKKler z.B. mit dem Rad zum See gefahren ist, werden die Angaben zur Person und Wohnsitz per Funk mit der Meldedatei abgeglichen. Komme der FKKler den Polizeibeamten aber ungehobelt, frech oder sogar beleidigend daher, heißt es mitkommen aufs Revier. In eine solche Situation ist unsere Freundin aber noch nicht geraten.
Aber: Der Vorfall wird in jedem Fall mit den Personendaten des/der Betroffenen per EDV dokumentiert. Hintergrund: Es könnte ja sein, dass sich im Zusammenhang mit diesem "Fall" noch weiteres ergibt, nämlich besagter FKKler evtl. nochmals und dann evtl. in strafrechtlich relevanter Form aufgefallen ist. Dieses Dienstprotokoll ist nicht gleichzusetzen mit einer erkennungsdienstlichen Behandlung und rechtmäßig!

Beitrag 17 September 2014 14:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Die Kette ist mir auch schon wiederholt vom Schwert gerutscht,

Das sollte wirklich nicht passieren. Wenn die Kette nicht reißt, kann sie eigentlich nicht vom Schwert rutschen, wenn die Spannung stimmt. Ich mache ab und zu auch mal zwei, drei Schnitte nackt, aber niemals ganze Bäume. Das ist sogar mir zu gefährlich, und das will schon was heißen. Ich hab mal vor Jahren mit der Auslaufenden Kette, ohne Gas, ganz leicht mein Schienbein berührt. Das war im Winter und ich trug eine Jogginghose mit einer von diesen grünen langen Bundeswehr-Unterhosen, und das ging trotzdem durch. Da hab ich dann doch mal eine Schnittschutzhose gekauft.

Gegen die Feststellung der Personalien ist nichts einzuwenden, oder?

Beitrag 17 September 2014 20:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::

Gegen die Feststellung der Personalien ist nichts einzuwenden, oder?

Im Grunde nicht. Also mir persönlich würde das nichts ausmachen. Es gibt aber ja Menschen, die großen Wert darauf legen, nicht in irgendwelchen Datenbanken verewigt zu werden. Ich weiß jetzt auch nicht, wie lange ein "erwischter" nackter Waldwanderer in der Datenbank der Polizei festgehalten wird und ob die Daten nur Lokal, also bei der zuständigen Polizeidienststelle oder auf einem zentralen Server verewigt werden, zu dem jeder Polizeibeamte landesweit oder gar bundesweit Zugriff hat. Da müßte ich nochmal nachhaken. Interessant wäre ja auch zu wissen, welchen Suchbegriffen solche Dienstprotokolle von erwischten Nacktwanderern in der EDV zugeordnet werden. "Nacktwanderer" oder gar "Exhibitionist" oder unter beiden Begriffen? icon_rolleyes.gif

Beitrag 17 September 2014 21:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Es gibt aber ja Menschen, die großen Wert darauf legen, nicht in irgendwelchen Datenbanken verewigt zu werden.

Dann müssen die sich so verhalten, dass sie da nicht rein kommen. Stellt sich die Frage, ob jemand, der nie irgendwie Auffällig war, vielleicht gerade dadurch auffällig ist.

Beitrag 17 September 2014 22:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Für die interessiert sich dann aber wohl eher die NSA oder andere Geheimdienste. icon_biggrin.gif

Beitrag 17 September 2014 22:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 28.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
... Es könnte ja sein, dass sich im Zusammenhang mit diesem "Fall" noch weiteres ergibt, nämlich besagter FKKler evtl. nochmals und dann evtl. in strafrechtlich relevanter Form aufgefallen ist. ...!


Nein, da muss ich dir widersprechen. Die Personalien werden nur aufgenommen, falls der Anrufer im Nachhinein noch Anzeige erstattet. Dann muss der beweisen, dass eine Belästigung vorlag.

---

Also am besten nie allein im Wald nackt wandern. Es ist immer gut mindestens einen Zeugen dabei zu haben.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Beitrag 18 September 2014 01:10 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Pullover hat folgendes geschrieben::

Nein, da muss ich dir widersprechen. Die Personalien werden nur aufgenommen, falls der Anrufer im Nachhinein noch Anzeige erstattet. Dann muss der beweisen, dass eine Belästigung vorlag.

Das kannst du nicht pauschal sagen. Da gibt es mit Sicherheit Dienstvorschriften, die vielleicht auch noch von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind. Und es ist richtig, dass der Anrufer noch im Nachhinein Anzeige erstatten kann, also auch, wenn er bereits zu Hause ist. Und deshalb nimmt die Polizei , zumindest bei uns, in einem Fall, wo es evtl. noch zu einer Anzeige kommen könnte, die Personalien der Beteiligten auf..
Stelle dir vor, der im Eingangsbeitrag besagte und von der Polizei "gestellte" FKKler hat sich strafrechtlich vor oder nach diesem Vorfall etwas zuschulden kommen lassen (sexuelle Belästigung oder gar Schlimmeres). Was machen wohl die Medien daraus, wenn sich herausstellt, dass die Polizei aufgrund besagten Anrufes den Mann bereits gestellt aber ohne die Personalien festzuhalten wieder laufen ließ.

Beitrag 18 September 2014 08:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 28.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
... Und deshalb nimmt die Polizei , zumindest bei uns, in einem Fall, wo es evtl. noch zu einer Anzeige kommen könnte, die Personalien der Beteiligten auf.. ...


Genau das, was ich gesagt habe.

---

Aber wie schon so oft hier durchgekaut; Nacktheit in der Öffentlichkeit ist schlimmstenfalls eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat.

---

Du hattest geschrieben, du kennst einen Badesee, wo in der Nähe ein Wald ist, wo dann auch die Fkk-Badenden den Wald zum nackig spazieren gehen nutzen und dann eben auf bekleidete Spaziergänger stossen. Könntest du mal schreiben, wo das ist?

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Beitrag 18 September 2014 09:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Pullover hat folgendes geschrieben::
Aber wie schon so oft hier durchgekaut; Nacktheit in der Öffentlichkeit ist schlimmstenfalls eine Ordnungswidrigkeit und keine Straftat.


NOCH nicht.

Beitrag 18 September 2014 13:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
harzkowski
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Nackidei hat folgendes geschrieben::
Dann vergiß deinen Regelmantel (Klepper) nicht. Du mußt ja nichts drunter anziehen.


http://www.abload.de/img/regenmantelesuy.jpg


Nackt oder nicht nackt, das ist hier die Frage, icon_rolleyes.gif

meint
harzkowski

Beitrag 18 September 2014 14:12 
 
 
  Antworten mit Zitat  
guenni



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 1602
Wohnort: Westsachsen


germany.gif

harzkowski hat folgendes geschrieben::
Tim007 hat folgendes geschrieben::
Nackidei hat folgendes geschrieben::
Dann vergiß deinen Regelmantel (Klepper) nicht. Du mußt ja nichts drunter anziehen.


http://www.abload.de/img/regenmantelesuy.jpg


Nackt oder nicht nackt, das ist hier die Frage, icon_rolleyes.gif

meint
harzkowski


unter der kleidung sind wir alle nackt rock2.gif

Beitrag 18 September 2014 14:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

@ Pullover:

Mal von einer möglichen späteren Strafanzeige abgesehen: Wenn sich Spaziergänger von einem nackten Menschen im Wald belästigt fühlen und die Polizei auf deren Veranlassung erscheint können die Polizeibeamten eine Ordnungswidrigkeit annehmen. Wir lesen doch immer wieder von nicht korrektem Verhalten der Polizei bei „nackten Tatsachen“ infolge bestehender Rechtsunsicherheit. Und im Falle einer angenommenen Ordnungswidrigkeit kommt es dann zur Identifikationsfeststellung. Ist evtl. eine spätere Strafanzeige zu erwarten sowieso.
Pullover hat folgendes geschrieben::

Du hattest geschrieben, du kennst einen Badesee, wo in der Nähe ein Wald ist, wo dann auch die Fkk-Badenden den Wald zum nackig spazieren gehen nutzen und dann eben auf bekleidete Spaziergänger stossen. Könntest du mal schreiben, wo das ist?

Der See befindet sich in Niedersachsen. Ich will hier nicht die genaue Lage bekannt geben, weil ich hiermit auch die polizeiliche Zuständigkeit und u.U. meine Informantin, mit deren Familie wir sehr gut befreundet sind, preisgeben würde. Es muss nicht sein, dass da unschöne Mails landen, die letztendlich auf mich zurück führen. Dies geht jetzt ganz bestimmt nicht gegen dich Pullover.

Beitrag 18 September 2014 15:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
harzkowski
Ehemaliger User










guenni hat folgendes geschrieben::
harzkowski hat folgendes geschrieben::
Tim007 hat folgendes geschrieben::
Nackidei hat folgendes geschrieben::
Dann vergiß deinen Regelmantel (Klepper) nicht. Du mußt ja nichts drunter anziehen.


http://www.abload.de/img/regenmantelesuy.jpg


Nackt oder nicht nackt, das ist hier die Frage, icon_rolleyes.gif

meint
harzkowski


unter der kleidung sind wir alle nackt rock2.gif


Hallo guenni,
wie man ja wohl sieht in diesem Fall. Ansonsten ist die Frau ja ziemlich verhüllt, nur das Gesicht ist frei. icon_biggrin.gif

Beitrag 18 September 2014 16:12 
 
 
  Antworten mit Zitat  
NaWa



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 20.04.2013
Beiträge: 70
Wohnort: Potsdam


germany.gif

fragt sich nur was das für ein Mensch ist der die Polizei angerufen hat.
Früher wurden wir als "Petze" bezeichnet, wenn man in der Schule sagte: "Herr Lehrer ich weis wer das war...."

Warum also in brauchen erwachsene Menschen immer die Schutzbedürftigkeit der Polizei? (Ausser bei Verbrechen)

Beitrag 18 September 2014 16:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK