Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 15 Dezember 2017 20:48   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Unterschied zwischen Textilfrei und FKK
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Aria hat folgendes geschrieben::
– auch deswegen bin ich noch hier.


So ein Mist.

Ich bin für eine sofortige Änderung der Forums-Philosophie!

Beitrag 16 September 2014 11:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Horst
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:59

Anmeldungsdatum: 08.11.2002
Beiträge: 9262
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main


germany.gif
Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

Aria hat folgendes geschrieben::
...Es gibt ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kontrolle und laissez-faire – auch deswegen bin ich noch hier.

Danke.

Jedoch strapazieren einige wenige Forenuser uns Admins und Moderatoren mitunter doch schon.

Gruß
Horst

Beitrag 16 September 2014 17:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif
Re: Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

Horst hat folgendes geschrieben::
Aria hat folgendes geschrieben::
...Es gibt ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kontrolle und laissez-faire – auch deswegen bin ich noch hier.

Danke.

Jedoch strapazieren einige wenige Forenuser uns Admins und Moderatoren mitunter doch schon.

Gruß
Horst


Nur welche Forenuser sind das ?

Auf jeden Fall auch unseren Respekt den Admins und Moderatoren!

Die Sache mit dem laissez faire mußten wir auch erst mal in Bezug auf dieses Forum neu lernen. Im nicht virtuellen Leben haben wir nämlich keine Probleme damit.
Hier aber schreibt man doch mitunter etwas, was man face to face nicht unbedingt sagen würde.😇

Beitrag 16 September 2014 18:29 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
homo sapiens






Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 571
Wohnort: wechselnd


australia.gif

ostfriesen--paar hat folgendes geschrieben::
Hier aber schreibt man doch mitunter etwas, was man face to face nicht unbedingt sagen würde

bei mir ist es umgekehrt - von angesicht zu angesicht werde ich bei bedarf schon mal sehr deutlich, hier auf dem board (und auch an anderer stelle) ist dies nicht noetig und auch ueberfluessig.

hier bin ich nur ein gast unter anderen gaesten im bereitgestellten "wohnzimmer" von elmar und witch.



homo sapiens
.

Beitrag 17 September 2014 13:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ Horst
Ihr beweist wirklich eine sehr große Tolleranz, selbst wenn gegen die Forenregeln verstoßen wird. Ich hätte nicht immer diese Geduld. Ihr habt meinen Respekt hierfür.

Eule

Beitrag 21 September 2014 16:53 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Eule hat folgendes geschrieben::
@ Horst
Ihr beweist wirklich eine sehr große Tolleranz,
Eule


Du bist toll Eule!

Beitrag 21 September 2014 18:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ Sara
Textilfrei ist nur ohne Textilien oder wie Piostola es ausdrückt
Zitat:
ohne Höschen

FKKist eine Lebenseinstellung. Da geht es um mehr als nur textilfrei zu sein. Der Begriff FreiKörperKultur entstand am Ende der Wilheminsichen Zeit und stand für die Befreiung des menschlichen Körpers von allen einengenden Zwängen und Hinführung zur Natur. Es war ein reformatorisches Anliegen, bei der die Nacktheit keine ausschlaggebende Rolle spielte, sondern eine Konsequenz darstellte.

Der Begriff FKK wird heute in der Regel missbräuchlich für die Nacktheit genutzt. Viele Menschen glauben, wenn sie für ihre Nacktheit den Begriff FKK nutzen, dann würden sie hiermit einen bessere Aussage treffen, als wenn sie den Begriff der Nacktheit nutzen würden. Der Begriff Nackt ist traditionell negativ belastet, der Begriff FKK noch nicht.

Beitrag 22 September 2014 16:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Deine Erläuterungen finde ich sehr gut, Eule.

Doch folgende Überlegungen dazu:
Ist es tatsächlich zutreffend, dass der Begriff "FKK" heute für die Nacktheit benutzt wird?

Wohl jeder duscht nackt.
Aber keiner käme auf die Idee, dann FKK zu "machen".

Und dass der Begriff "nackt" negativ belastet ist, halte ich nicht unbedingt für zutreffend.
"Nackt" ist zunächst einmal nur ein Zustand.

Treffend und entscheidend ist jedoch Deine Aussage, dass sich dahinter eine Lebenshaltung verbirgt. So ist es jedenfalls bei mir.

Beitrag 22 September 2014 17:15 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Eule hat folgendes geschrieben::

FKKist eine Lebenseinstellung. Da geht es um mehr als nur textilfrei zu sein. Der Begriff FreiKörperKultur entstand am Ende der Wilheminsichen Zeit und stand für die Befreiung des menschlichen Körpers von allen einengenden Zwängen und Hinführung zur Natur. Es war ein reformatorisches Anliegen, bei der die Nacktheit keine ausschlaggebende Rolle spielte, sondern eine Konsequenz darstellte.

Der Begriff FKK wird heute in der Regel missbräuchlich für die Nacktheit genutzt. Viele Menschen glauben, wenn sie für ihre Nacktheit den Begriff FKK nutzen, dann würden sie hiermit einen bessere Aussage treffen, als wenn sie den Begriff der Nacktheit nutzen würden. Der Begriff Nackt ist traditionell negativ belastet, der Begriff FKK noch nicht.

Genau dies habe ich seit meiner Forumsmitgliedschaft in zig Beiträgen gepredigt. Aber das will keiner hören. Mir ging es in meinen Beiträgen auch gar nicht darum, diesen Begriff für einfaches Nacktsein am See oder sonstwo "abschaffen" zu wollen. Mein Anliegen war es einzig darauf hinzuweisen, das mit der Freikörperkultur = FKK früher einmal mehr verbunden war als nur nacktes Baden oder Urlaub auf einem FKK-Campingplatz. Wir sollten uns nur einfach dessen bewußt sein. Vielleicht interessiert es ja auch den einen oder anderen.

Beitrag 22 September 2014 19:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Eule: du meintest diesen Satz wohl eher umgekehrt: "Der Begriff Nackt ist traditionell negativ belastet, der Begriff FKK noch nicht." Also richtig wäre: Der Begriff FKK ist traditionell negativ belastet, der Begriff Nackt (noch nicht.

an Tim007: Unter der Dusche ist man freilich nackt, was aber noch nichts mit FKK zu tun hat. Das ist einfach eine Notwendigkeit, und die meisten Leute wollen sich dabei noch nicht mal sehen lassen, schließen zu Hause die Türe ab.
Ich finde es wirklich zutreffend, daß heute der Begriff FKK einfach für nackt verwendet wird. Zumindest wenn man eben am FKK-Strand oder FKK-Campingplatz nackt ist. Oder nackt wandern geht, auf einem FKK-Wanderweg. Manche sagen eben FKK-Baden und manche Nacktbaden.

an Eule und Nackidei: Es ist doch völlig klar, daß zu den Wilhelminischen Zeiten die Ausgangssituaition eine völlig andere war als sie heute ist, Die Leute, die das damals so mutig angefangen haben, leben alle längst nicht mehr. Es wurde zwar in Büchern aufgeschrieben, aber für uns heute haben diese Gründe von damals keine Bedeutung mehr. Deshalb kann es zwar nicht schaden, wenn man die Ursprünge weiß, aber man muß es nicht genauso machen wie die Leute damals. Und es ist eben auch nicht so, daß das zwangsläufig zusammen gehört. Ich sagte ja schon mal, daß in meinem ehemaligen FKK-Verein, der schon in den 50ern gegründet wurde, all diese alten Interessen schon keine Rolle mehr spielten. Es gab zumindest was mir bekannt ist in Bayern keine andere Möglichkeit, FKK zu "machen". Man fuhr einfach hin, um sich zu erholen, zu sonnen und zu schwimmen, Kontakt und Freundschaften zu haben, auch Sport wie Volleyball und Faustball, Tischtennis oder Federball zu machen und mit dem einen oder anderen auch mal zusammen in den Urlaub zu fahren. DAmals waren ja auch die meisten FKK-Campingplätze noch gerade erst am Anfang ihres Bestehens und galten als neuer Tipp, und so konnte es passieren, daß man auch nicht verabredet dort dann welche aus dem Verein traf, weil sich das nach und nach herumgesprochen hatte. (das nur nebenbei)

Gruß Campingliesel

Beitrag 23 September 2014 10:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ Tim
Zitat:
Ist es tatsächlich zutreffend, dass der Begriff "FKK" heute für die Nacktheit benutzt wird?

Wohl jeder duscht nackt.
Jeder wird nackt geboren und auch dieses wird nicht FKK genannt. Dir ist es durchaus bekannt, dass mit den Begriffen Nudismus, Naturismus und FKK nicht die Nacktheit als sein Zustand des sichtbaren Seins gemeint ist, sondern ein gewolltes Handeln voraussetzt und somit sich von einem anderen Zustand, welches ebenfalls durch ein gewolltes Handeln erreicht wird, unterscheidet.

@ Nackidei
Zitat:
Genau dies habe ich seit meiner Forumsmitgliedschaft in zig Beiträgen gepredigt. Aber das will keiner hören.
Das liegt wohl daran, wie du diese deine Botschaft hier verkündest. Du hast, so erlebe ich es, keine belastbare Meinung, weil du die herrschende Meinung, bzw. das, was du dafür hältst, darzustellen versuchst.

Zitat:
Mein Anliegen war es einzig darauf hinzuweisen, das mit der Freikörperkultur = FKK früher einmal mehr verbunden war als nur nacktes Baden oder Urlaub auf einem FKK-Campingplatz. Wir sollten uns nur einfach dessen bewußt sein.
Es geht eben nicht nur um die Geschichte. Es geht um ein heute praktiziertes Leben.

@ Campingliesel
Zitat:
du meintest diesen Satz wohl eher umgekehrt: "Der Begriff Nackt ist traditionell negativ belastet, der Begriff FKK noch nicht." Also richtig wäre: Der Begriff FKK ist traditionell negativ belastet, der Begriff Nackt (noch nicht.
Nein, ich habe meine Meinung richtig dargestellt. Der Begriff der Nacktheit steht für das Fehlen eines Schutzes (in der Regel die Kleidung), als Hinweis für eine Hilfslosigkeit. Die Nacktheit beschreibt somit immer einen Mangel. Negativ belastet bedeutet hier, Beschreibung eines Sachverhaltes, welches man nicht erreichen, halten oder zugeschrieben bekommen haben möchte. (-)

FKK ist noch ein positiv belasteter Begriff. Denn dieser Begriff beschreibt einen Zustand, der gewollt erreicht wird. (+)

Positiv oder negativ hat also nichts mit einer moralischen Bewertung zu tun, sondern nur mit der Beschreibung, ob dieser Erfolg des Handelns oder des Zustandes von dem, der mit diesem Begriff in Beziehung gebracht wird, gewollt (+) und somit positiv oder eben nicht gewollt (-) negativ ist.

Ja, es ist mir durchaus nicht unbekannt, dass die Zeit am Ende der Wilhelminischen eine andere war, als diese heute ist. Damals gab es durchaus noch ein Verständnis für das Gestern, was vielen heute abhanden gekommen ist. Sie handeln, argumentieren aus dem Jetzt heraus, ohne sich Gedanken darüber zu machen, über was sie eigentlich reden. Und doch haben wir jetzt eine große Ähnlichkeit mit dieser Zeit. Wir erleben ein großes Unbehagen mit unserer Lebensweise, viele haben Angst vor der Zukunft, weil sie diese nicht voraussehen können. Wir erleben eine große Unsicherheit, weil vielen von uns eine geistige Leitlinie fehlt. Diese Unsicherheit führt diese dazu, sich in einen Aktionalismus zu begeben und dieses Handeln ohne geistige Leitline mit den Verhaltensweisen unserer Ahnen zu begründen, weil von der Handlungsebene her eine Übereinstimmung vorzuliegen scheint.

Wenn nun jemand sein Handeln mit der, mit einem bestimmten Wert versehene, Handlung begründet, ohne diesen Wert zu übernehmen, wird das alte Handeln seiner Bedeutung beraubt und sinnentleert. Wenn wir also FKK nicht als Nudismus, sondern als FKK betreiben wollen, so müssen wir uns dem reformatorischen Anspruch des Begriffes FKK stellen. Nun nicht mit den Handlungsweisen aus dem Handlungskanon unserer Ahnen, sondern mit denen, die unserer Zeit entsprechen.

FKK ist also nicht nur die Freude am Nacktbaden, am Nacktcampen oder Nackt in der Natur wandern. Das gehört auch dazu, darf sich aber damit nicht begnügen. Es gehört eine Umstellung unseres Lebenswandels dazu. Wir müssen nachhaltig körperbewusst leben, uns also nicht nur den sinnlichen Freuden hingeben. Wir müssen uns auch bewusst sein, welche Folgen diese sinnlichen Freuden für unseren Körper langfristig haben. Und ich rede hier nicht dem Verzicht auf sinnliche Freuden zu, sondern dem richtigen Maß des Genusses.

Nudismus beschränkt sich auf die Freude am Nackt-Sein, beim Baden, Wandern, Camping, etc. Die Nacktheit hat hier also nur einen eingeschränkten Raum in ihrem Leben zur Verfügung. Dieses ist nicht verwerflich. Ich finde ein solches Verhalten völlig ok. Aber dieses Verhalten wird mit dem Begriff Nudismus beschrieben.

Beim Naturismus wird die Nacktheit mit den Abläufen der Natur abgestimmt. Der Naturist hat also zwei Ziele im Auge, seine Nacktheit und ein nachhaltiger positiver Einfluss auf die Natur. Auch dieses ist ok.

FKK verlangt eine völlige Veränderung meiner Lebenseinstellung. Hier wird das eigene Handeln, die Einstellung zum eigenen Handeln hinterfragt. Wie nutze ich die Technik der heutigen Zeit? Wie kommuniziere ich in der heutigen Zeit? Wie und welche Kleidung lege ich an? Welchen Einfluss nehme ich bei der Wahl meiner Ernährungs, Kommunikations- und Verkehrsmittel? Die Nacktheit fällt somit aus dem Zentrum der inhaltlichen Auseinandersetzung der eigenen Lebensgestaltung. Die Nacktheit wird zur Konsequenz dieser meiner Lebensgrundhaltung. Und wenn du dir diesen Verhaltenskanon mit denen der FKK'ler zum Ende der Wilhelminischen Zeit vergleichst, dann wirst du plötzlich entdecken, dass da kein so großer Unterschied in der Sache vorliegt, jedoch in der Wahl und Nutzung der Mittel.

Die Vereine im DFK sind in der Regel Nudisten, wenige Naturisten, auch wenn diese sich als Naturisten bezeichnen und für ihr Handeln das Kürzel FKK nutzen. Ich habe auch dem DFK angehört und mich verbinden mit dieser Zeit viele sehr schöne und erfreuliche Erinnerungen. Trotzdem stehe ich hier für eine sehr klare und deutliche Beschreibung der Begriffe.

Wir dürfen uns nicht in die Gefahr begeben, nur dem augenblicklichen Trend zu folgen. Wir sollten darauf achten, unser eigenes Handeln sauber zu beschreiben und darzustellen. Nur so bleibt man glaubwürdig.

Beitrag 23 September 2014 23:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Eule: Wer bestimmt das denn?
" FKK verlangt eine völlige Veränderung meiner Lebenseinstellung. Hier wird das eigene Handeln, die Einstellung zum eigenen Handeln hinterfragt. Wie nutze ich die Technik der heutigen Zeit? Wie kommuniziere ich in der heutigen Zeit? Wie und welche kleidung lege ich an? Welchen Einfluss nehme ich bei der Wahl meiner Ernährungs, Kommunikations- und Verkehrsmittel? Die Nacktheit fällt somit aus dem Zentrum der inhaltlichen Auseinandersetzung der eigenen Lebensgestaltung. Die Nacktheit wird zur Konsequenz dieser meiner Lebensgrundhaltung. Und wenn du dir diesen Verhaltenskanon mit denen der FKK'ler zum Ende der Wilhelminischen Zeit vergleichst, dann wirst du plötzlich entdecken, dass da kein so großer Unterschied in der Sache vorliegt, jedoch in der Wahl und Nutzung der Mittel."



Diese Überlegungen : " Hier wird das eigene Handeln, die Einstellung zum eigenen Handeln hinterfragt. Wie nutze ich die Technik der heutigen Zeit? Wie kommuniziere ich in der heutigen Zeit? Wie und welche Kleidung lege ich an? Welchen Einfluss nehme ich bei der Wahl meiner Ernährungs, Kommunikations- und Verkehrsmittel? " kann ich auch ohne FKK anstellen.

"Beim Naturismus wird die Nacktheit mit den Ablaäufen der Natur abgestimmt."
Was soll denn das in der Praxis bedeuten? Was stimmst du denn da ab? Naturismus heißt einfach nur, daß man sich anstatt in einem abgegrenzten Gelände in der freien Natur bewegt und wandert, wenn einem das Wetter paßt und es in einer Gegend erlaubt ist oder niemand stört. Es gibt auch Naturistencamps, die scheinbar das Leben wie in der Steinzeit o.ä. nachahmen wollen, indem sie möglichst keine Gegenstände unserer Zeit benutzen, sondern sich z.b. Stühle und Tische aus Baumstämmen oder dicken Ästen basteln, auf einer offenen Feuerstelle kochen, eine simple Grube als Plumpsklo benutzen und einen Kühlschrank tief iin einer Grube haben. Ohne Strom. Aber so lebt man nicht, sondern nur für die kurze Zeit für Urlaub in einem solchen Camp.

Es war ganz sicher ein riesengroßer Unterschied zwischen heute und der wilhelminischen Zeit. Wir können uns das gar nicht im Einzelnen mehr vorstellen, wie die Leute damals gelebt haben. Wir wissen vlt manches aus alten Filmen, Büchern oder von den Großeltern. Sicher gibt es heute auch Probleme, besonders was die Arbeit bzw Arbeitslosigkeit usw angeht. Ist aber sicher nicht zu vergleichen mit der damaligen Situation. auch unsere Wohnverhältnnisse sind nicht mehr im entferntesten vergleichbar, ebenso wie die hygienischen Ansprüche! Wer hatte denn damals überhaupt ein Bad? Nur ein paar Reiche. Die andern stellten am SAmstag ne Zinnbadewanne in der Küche auf, wo alle Familienmitglieder nacheinander baden mußten. Das war bei vielen Leuten sogar noch in der Nachkriegszeit so, wo man auf engstem Raum zusammengelebt hat, weil es nicht viel brauchbaren Wohnraum gab. Aber wo findest du solche Zustände denn heute noch? 5 oder noch mehr Personen in 1 oder 2 räumen? ohne Bad?

Das, was man in den Filmen oft sieht, wie sich die paar wenigen Leute damals nackt bewegt haben, um Gymnastik zu machen, waren im Verhältnis zur gesamten Bevölkerung nur eine handvoll Leute. Ansonsten konnte man sich damals nicht mal vorstellen, überhaupt in einem Badeanzug zu baden. Meine Oma sagte jedenfalls immer, daß man sich damals mehr an- als ausgezogen hätte, wenn man schwimmen wollte. Und diese vielen nassen Kleidungsstücke am Körper mochte sie überhaupt nicht. Deshalb ließ sie das Schwimmen schon von vornherein sein. ABer nackt? NIEMALS!!!

Im Vergleich zu vor 100 Jahren sind wir schon so total verwöhnt, daß man sich über jede Kleinigkeit aufregt, die nicht bequem genug ist. Ich möchte Euch mal sehen, die heute Camping machen mit allen Ansprüchen, wenn Ihr nur eine Betonplattform mit einer Dusche und einem Wasserhahn hättet, ohne Wände drumherum, wo alle in der Nähe mit ihrem einfachen Zelt stehenden Leute jeden Morgen und Abend drumherum stehen und sich nacheinander einseiften, Zähne putzen und dann abduschten. Und keiner meckerte und beschwerte sich! Und das war bis in die 70er Jahre so. Auf Koversada. Natürlich gab es inzwischen auch schon andere Duschräume. Aber diese eine alte offene Dusche war sogar sehr beliebt, gerade weil es so simpel und fast abenteuerlich anmutete.
Dafür kostete es damals ja auch nur 10 - 15 DM für eine 4 oder 5-köpfige Familie samt Wohnwagen oder Zelt. Aber wir waren glücklich und zufrieden.

Gruß Campingliesel

Beitrag 24 September 2014 10:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

sorry, sollte Zinkbadewanne heißen

Beitrag 24 September 2014 12:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ Campingliesel
Zitat:
Naturismus heißt einfach nur, daß man sich anstatt in einem abgegrenzten Gelände in der freien Natur bewegt und wandert, wenn einem das Wetter paßt und es in einer Gegend erlaubt ist oder niemand stört.
Viele Vereine im DFK nennen sich Naturisten. Naturisten findest du also innnerhalb und außerhalb von geschlossenen Geländen.

Natürlich weiß ich, dass sich die materiellen Gegebenheiten heute wesentlich von denen der Wilhelminischen Zeit unterscheiden. Vieles hat sich gebessert, einiges sogar verschlechtert.

Was jedoch unverändert geblieben ist, ist die Motivation unseres Handelns. Was tun wir, wie tun wir es und warum tun wir es so. Und wenn du nun die Begriffe Nudismus - Naturismus - FKK von ihrer Bedeutung (Motivation) her ansiehst, dann wirst du meine Argumentation sicherlich nachvollziehen können. Entscheidend für die Begriffsbestgimmung ist nicht die Quantität der Nutzer dieses Begriffes, sondern die Qualität der Begriffsbeschreibung.

Natürlich gibt es im realen Leben keine scharfe Abgrenzung der drei Begriffe untereinander. Aber in der theoretischen Beschreibung müssen diese Grenzen klar gezogen werden, ohne dass diese Grenzen eine allgemein gültige Bedeutung haben.

Bei der Darstellung der Begriffsinhalte geht es also nicht darum, wie diese vor 100 Jahren umgesetzt wurden, es geht darum, welche Bedeutung ihr damals zugemessen wurde und ob diese Bedeutung in der heutigen Zeit noch ihre Gültigkeit behalten hat. Trifft dieses zu, so müssen wir diese Bedeutung mit unseren heutigen Mitteln und Verständnis umsetzen, weil es ja um den heutigen Menschen und seinem Wohlergehen geht. Die Frage lautet also nicht, was haben diese Menschen damals gemacht? Die Frage lautet, warum haben sie es so gemacht?

Ich kann auch hier mich nur wiederholen und sagen, die Begriffe Nudismus - Naturismus - FKK stehen in ihrer Bedeutung gleichberechtigt nebeneinander. Keiner dieser Begriffe ist also dem anderen Begriff übergeordnet und somit besser oder bedeutender. Sie unterscheiden sich nur in der Motivationsbegründung ihrer Ausführung.

Die Pfarrjugend, die Pfadfinder, der CVJM stehen auch gleichberechtigt nebeneinander. Sie unterscheiden sich nur durch ihre jeweiligen inhaltlichen Definitionen.

Wenn wir also eine Unterscheidung zwischen Textilfrei und FKK treffen wollen, dann müssen wir die Begriffe sauber definieren. Dabei muss also nicht meine übernommen werden. Du kannst ja deine dagegen setzen. Aber es geht dabei um eine inhaltliche und nicht um eine praktizierte (offensichtliche) Definition. Anderds ausgedrückt, es geht nicht um das was bzw. wie machst du? sondern um das warum machst du?

Beitrag 26 September 2014 22:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Eule: Natürlich nennen sich viele Vereine Naturisten. Weil die Leute dort eben nicht bloß nackt sein wollen, sondern auch sich besonders in der Natur aufhalten wollen. Nicht (nur) zu Hause nackt sein wollen. Wer keinen Garten hat, kann das eben dort genießen, auch wenn er auf dem Platz Zelt oder Wohnwagen aufstellen darf. Viele Campingplätze, besonders in südlichen Ländern wie Kroatien nennen sich auch Naturist-Camp oder so, weil diese Plätze meist schon sehr alt sind, also in den 60ern gegründet wurden und damals auch noch weitgehend naturbelassen gestaltet waren. An Einrichtungen wie SAnitär und Einkaufsmöglichkeiten oft nur das allernotwendigste.

Trotzdem stehen die Begriffe FKK und Nudismus nicht gleichberechtigt nebeneinander, sondern es bedeutet ganz einfach dasselbe. Das eine ist das etwas altmodische deutsche Wort, das andere das Fremdwort, was auch in den bekannten anderen Sprachen Europas verwendet wird. Abe das wurde hier ja schon dutzendmale erklärt. Auch wenn wir Deutsche mit dem Wort FKK noch die ursprüngliche Art und Weise verbinden und irgendwo im Hinterkopf haben. Die Bezeichnung FKK wurde im Ausland nur deshalb eingeführt, weil eben soviele Deutschsprachige dort sind und mit dem Wort Nudismus oft nichts anfangen konnten. Heute hat es sich aber wohl langsam herumgesprochen, daß das dasselbe ist. Nur bei den meisten Deutschen, die nicht viel ins Ausland fahren, nicht. Außerdem sind die FKK-Vereine eben auch eine typisch deutsche Einrichtung. Als die ersten Vereine gegründet wurden, mußte man eben so ein umständliches typisch deutsches Wort dafür erfinden. Es wurde ja hier auch schon mal erklärt, daß jeder Andersprachige, ob nun Engländer, Franzose, Italiener oder Spanier über eine wortwörtliche Übersetzung von Freikörperkultur nur lachen würde.
Gehe mal nach England und frage nach einen "Freebodyculture-Club" Er würde sagen: "???. What do you mean? AH! you mean a nudist place!"

Also bitte nicht immer so kompliziert!

Gruß Campingliesel

Beitrag 28 September 2014 17:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK