Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 August 2017 06:24   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK & Recht

ACHTUNG ELTERN, ACHTUNG URLAUBER - Aufnahmen von nackten Kindern künftig strafbar!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Ralf-abc
Ehemaliger User










Dunkler hat folgendes geschrieben::
http://www.gruene-jugend.de/machmit/mitglied-werden

Ralf bist Du
...


Wen interessieren denn hier die Kinder von der grünen Jugend? Gönn denen doch ihren Spielplatz.

Allemal besser, als wenn die sich besaufen und Naziparolen gröhlend durch die Straßen ziehen und Ausländer jagen.

Aber es scheint so, als wenn der ein oder andere hier vor solchen Jugendlichen mehr Respekt hat. Das sind wenigstens noch echte Kerle und keine tuntigen "Gendermainstreamaffen"

Beitrag 16 November 2014 14:29 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Ralf-abc hat folgendes geschrieben::
Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
(im Bemühen um parteilichen Aufstieg? Landtagsnominierung?)

Für wie bescheuert hältst Du mich?
Ich gebe doch nicht mein Ing.Büro auf, um einen Job anzunehmen, bei dem man für Leute wie Dich zu einer Art Freiwild wird, auf das man jederzeit mit den allergröbsten Beleidigungen wild drauf einschlagen darf.

Na, da kennst du doch von der Baustelle, Jong. Sei mal nicht so dämchenhaft.
So ein Landtagsmandat ist finanziell sehr attraktiv, wenn man weniger Lust auf richtige Arbeit haben sollte.

Zitat:

Zitat:
M.a.W.: eine Frau ist für dich, Ralf, ein SCHUTZ-Subjekt, KEIN Liebes-Subjekt. (?)

Frauen sind für mich keine grundsätzliches Schutzobjekt (genau so wenig wie Liebesobjekt).

Danke. Mal was aus meiner Sicht Vernünftiges von dir.

Zitat:

In dem Augenblick, wo es aber zu einem irgend wie gearteten Abhängigkeitsverhältnis kommt, muss vom Gesetzgeber dafür gesorgt werden, dass hier besondere Schutzbestimmungen greifen. Das gilt für Frauen und auch Männer genau so wie für Kinder und Jugendliche.

Zivilisations-Gebot. D'accord.

Zitat:

Zitat:
WÄREN Frauen Schutz-Subjekte, HÄTTEST du mit denen nicht zu "schlafen",
Richtig, PAN. In dem Augenblick, wo nach dem oben gesagten ein Abhängigkeitserhältnis besteht, verbietet es sich für den Vorgesetzten mit einem Untergebenen Sex zu haben. Es sei denn, der Untergeben tut hier erkennbar den ersten Schritt.

Hm,hm, das hieße etwa auch, dass die 18-jährige Oberprimanerin sich dem Lehrer anbieten dürfte, ob für eine Gegenleistung in Form der Abiturabschlussnote oder nicht, sei dahingestellt.
Nein, Ralf, das "es SEI denn": meinerseits abgelehnt.

Zitat:

Zitat:
Ralf. AUCH nicht mit deiner eigenen Ehefrau, sofern du verheiratet bist. DANN hättest du nämlich deine Frau "in der Ehe vergewaltigt" - und sei dies auch nur geschehen, weil ihr gemeinsam (oder einsam) plantet, eure Gene in die nächste Generation weiterzugeben.

Da Menschen, die katholische Morallehre missachtend, heutzutage i.d.R. erst Sex miteinander haben und dann später heiraten, besteht hier beim Sex erst mal kein Abhängigkeitsverhältnis. Somit ist Deine diesbezügliche Ausführung an Schwachsinnigkeit kaum noch zu überbieten.

Und bei den ANDEREN, dem kleinen Rest aus UNSERER Sicht "verquerer" Katholiken? DA wäre es dann Vergewaltigung, d.E.?

Zitat:

Zitat:
Hm ... warum hat die den denn geheiratet, wenn die gar nicht mit dem poppen wollte? Wegen Versorgungsausgleich oder so was?
Dein Frauenbild bestätigt sich wieder einmal. Einmal verheiratet, hat die Frau immer dann Lust zu haben, wenn der Mann das will.

Ich hab das nirgendwo geschrieben. Wie du das dennoch zu lesen vermagst, muss mir wohl ein Rätsel bleiben.
Ralf, deinen Satz könnte ich ja auch umdrehen:
"Einmal verheiratet, hat der Mann immer dann zu zahlen, wenn die Frau das will."

Für den MANN GIBT es ja nicht die OPTION, entweder Kinder zu kriegen und (erzieherisch) daheim zu bleiben - O-DER hinaus ins "feindliche Leben" (in den Wettbewerb) zu gehen.

Zitat:

Dann habe ich wohl irgend etwas falsch gemacht, in den letzten ca. 22 Jahren. Der Sex war nach der Heirat genau so gut wie vorher und die Schwangerschaften meiner Frau haben allenfalls etwas andere Stellungen erforderlich gemacht. OK, nach der Geburt musste ich meiner Frau natürlich etwas Zeit lassen, aber in dieser Zeit hatte ich immer noch 2 Hände.
Echt Pan - Deine Vorstellungen - so ein armes kleines Würstchen wie Du, kann einem richtigen Mann nur leid tun.

icon_biggrin.gif Ja nee, iss klar. So ein armes kleines Würstchen wie ich kann einem richtigen Mann (wie dir) nur leid tun. Dein Mitleid tut mir sehr gut, denn es zeugt von großer Empathie. Ich hätte da zwar noch gerade eine vorsichtige Nachfrage: Was genau IST denn nun ein "richtiger Mann", nach Lesart von so einem Grünen wie dir? Ist ja nicht einfach. Gerade denkt man noch, man HÄTTE es endlich begriffen, dann, im nächsten Augenblick, heißt es plötzlich, nänä, das sei wieder AUCH falsch, weil zu genderistisch oder nicht genderistisch genug ...

Männer nehm' in den Arm, Männer geben - Geborgenheit. Männer weinen - heimlich. Männer - brauchen viel Zärtlichkeit. Männer sind so - verletzlich. Männer sind auf dieser Welt einfach ... AU nee, stop here! Das ist nicht genderkonform. Daniel Kübelböck, Florian Silbermeister ... DAS wäre schon eher gender-korrekt.
icon_razz.gif

Kleine Humoreinlage, zwischendurch, damit's nicht zu biestig wird:
http://www.youtube.com/watch?v=4f0zpgFjT8w


Zitat:
Aber es scheint so, als wenn der ein oder andere hier vor solchen Jugendlichen mehr Respekt hat. Das sind wenigstens noch echte Kerle und keine tuntigen "Gendermainstreamaffen"

icon_biggrin.gif Na, DAS hast DU jetzt gesagt, Ralf. Aber mach dir bitte keine partei-internen Sorgen, euer "schwarzer Block" hat zwar genauso wenig Hirn wie die deinerseíts als Gefahr ausgemachte Klientel. Aber immerhin AUCH noch ziemlich dicke Eier, he?
Ralf, du bist bigott. Ein Pharisäer.

Beitrag 16 November 2014 14:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
So ein Landtagsmandat ist finanziell sehr attraktiv, wenn man weniger Lust auf richtige Arbeit haben sollte.


Ist schon klar. Von nichts Ahnung, aber zu allem eine Meinung. Schon traurig, dass es bei Dir nur für dumpfe Stammtischparolen reicht.

Ich habe nicht allzu oft mit Landtagsabgeordneten zu tun, aber genug um zu wissen, dass deren Job alles andere als stressfrei ist. Und die Bezahlung - für die ganz hohen Politiker, die noch jede Menge Nebeneinkünfte haben, mag das attraktiv sein, für den einfachen Abgeordneten ist das doch schon sehr überschaubar. Zumal die bei den Grünen einen Teil an die Partei abführen müssen (ist leider zur Parteifinanzierung nötig, da die Grünen fast keine Parteispenden von der Industrie bekommen.)

Beitrag 16 November 2014 16:25 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Beitrag 16 November 2014 16:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
harzkowsky



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 716
Wohnort: Nördlich des Harzes


germany.gif

Tim,
danke, interessant!
(Auch die anderen Parteien)

Beitrag 16 November 2014 17:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Stimmt.

Aber dass Allianz und BMW die Grünen unterstützen ...

Ich habe ja auch nichts für den Gendermist der Grünen übrig und würde die schon allein deshalb (aber auch wegen der ständigen Bevormundungen) nie wählen.

Trotzdem habe ich Respekt vor Leuten wie Ralf, die sich noch politisch engagieren.
Die meisten tun es, und ich gehöre dazu, nicht. Dabei ist das politische Engagement Grundvoraussetzung einer gelebten Demokratie.

Beitrag 16 November 2014 18:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Aber dass Allianz und BMW die Grünen unterstützen ...

Hat nichts zu sagen. Es gibt in D-Land mehrere große Firmen, die Ihre Spenden regelmäßig auf mehrere Parteien verteilen.

Entscheidend ist zudem doch wohl nicht die Spende an sich, sondern deren Höhen.
Hier die aktuellen Werte: http://www.bundestag.de/bundestag/parteienfinanzierung/fundstellen50000/2014

Fakt ist:
CDU/CSU kassieren jedes Jahr mehr als zehn mal so viele Spenden, wie die Grünen. Aufgrund der größeren Mitgleiderzahl sind auch dort die Einnahmen deutlich höher.

In der Summe hat die CDU/CSU im Wahlkampf ein vielfaches an Geld zu Verfügung um die Bevölkerung zu verarschen. Das Ergebnis der letzten Bundestagswahl zeigt, wie unsere Demokratie dadurch vor die Hunde geht.

Beitrag 16 November 2014 21:44 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Die Grünen unterscheiden sich nach meinem Eindruck in nichts von den anderen Parteien.
Trotzdem gibt es auch dort ordentliche Leute, wie in den anderen Parteien auch.

Hau rein.
Mach Deinen Einfluss geltend.

Alles irgendwie akzeptierbar.
Bis auf NPD und LINKE.

Beitrag 16 November 2014 22:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Die Grünen unterscheiden sich nach meinem Eindruck in nichts von den anderen Parteien.


Dem kann ich nur sehr bedingt widersprechen.
Das Problem ist einfach: Wirklich konstruktiv arbeiten und auch etwas bewirken, kann man in der Politik nur (egal ob auf Kommunal-, Landes-, oder Bundesebene), wenn man dies im Rahmen der bestehenden Strukturen tut. Wenn man in einem Rat etwas durchbekommen will, dann muss man - unter Einhaltung der entsprechenden Formvorschriften - einen entsprechenden Antrag stellen und diesen anständig begründen damit man so die anderen Parteien überzeugt.
Protest auf der Straße - damit kann man evtl. die Öffentlichkeit mobilisieren, aber irgendwelche Dinge in politsche Entscheidungen und Gesetze umzuwandeln - das geht nur über die dafür vorgesehenen Verfahren.
Und das Zusammenarbeiten in politischen Netzwerken ist dafür einfach enorm hilfreich - auf wenn man das eigentlich von seinen Grundsätzen her noch so sehr ablehnt.
Wenn nun eine Partei 30 Jahre lang versucht, ihre Vorstellungen von Politik umzusetzen, dies aber mit den selben Mitteln wie alle andern Parteien tun muss - dann ist doch wohl klar, dass dann irgend wann die Unterschiede verschwinden und die selbe Art von Berufspolitikern nach oben kommen, wie in allen anderen Parteien auch.
Unterschiede gibt dann irgend wann nur noch ander Basis.

Beitrag 16 November 2014 23:48 
 
 
  Antworten mit Zitat  
harzkowsky



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 716
Wohnort: Nördlich des Harzes


germany.gif

... klingt logisch und vernünftig.
meint harzkowsky

Beitrag 17 November 2014 01:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK