Beste FKK Strände an der Nordsee (Wattenmeer) ?

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
Benutzeravatar
hhnude
Beiträge: 5030
Registriert: 03 Februar 2008 10:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von hhnude » 03 Dezember 2012 07:56

Empfehlen konnte ich diesbezüglich mal Amrum, weil wir damals da als Schüler hingetrampt sind

FKK Campingplatz auf Amrum
http://www.fkk-amrum.de/

Ansonsten , ich persönlich hänge ja mehr an der Ostsee ab

FKK Campingplatz Rosenfelde
http://www.fkk-camping-ostsee.de/

Zu Letzterem sei noch gesagt, dass dort dann im Sommer die Aktionswochen Mee(h)r Erleben sind, was auch noch mal anders dann ist, als ohne, weil der Altersdurchschnitt der Dauercamper wie mich (wobei ich da mehr zu den Kleinkindern gehöre) dann nicht mehr so dominiert.

Meehr Erleben und Naturistenlauf 2013
viewtopic.php?p=233351#233351

FKK Camping Ostsee - Rosenfelder Strand - Saison 2012
viewtopic.php?t=25269

Allerdings, Ostsee ist eben nicht Nordsee. Vorteil, wenn Nordwestwind an der Nordsee stürmt, ist das alles über Schleswig-Holstein abgeregnet. Deswegen ist an der Ostsee (bei Fehmarn) das Wetter meist auch besser.

hhnude

Benutzeravatar
naturisten_pl
Beiträge: 120
Registriert: 28 November 2012 20:57
Wohnort: Katowice
Kontaktdaten:

Beitrag von naturisten_pl » 09 Dezember 2012 18:01

Hallo

vielen Dank fuer alle hilfreiche Antworten. Wir suchen immer noch und warten auf mehr Meinungen ueber deutschen FKK-Plaetze an der NORDSEE.

Warme Gruesse aus Polen


Ann und Sim

Benutzeravatar
naturisten_pl
Beiträge: 120
Registriert: 28 November 2012 20:57
Wohnort: Katowice
Kontaktdaten:

Beitrag von naturisten_pl » 22 November 2014 11:49

Unser Kind ist 1 J, J.

Welche FKK Orte sind fuer so kleine kinder empfehlenswert?

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Allerlei zum Nordseestrand

Beitrag von Puistola » 22 November 2014 12:51

naturisten_pl hat geschrieben: vielen Dank fuer alle hilfreiche Antworten. Wir suchen immer noch und warten auf mehr Meinungen ueber deutschen FKK-Plaetze an der NORDSEE.
Bei Ebbe, also ablaufendem Wasser, sind so gut wie ALLE deutschen Nordseestrände
für Krabbelkinder geeignet, weil sich da stets kleine Tümpel bilden, in denen die
wunderbar spielen können (Aufsicht bitte!). Volkommen ungeeignet sind natürlich die Priele,
also die Ablaufrinne die Brandung am offenen Wasser. Bei Flut verziehe man sich frühzeitig vom
Strand bis auf die Höhe, in die das Wasser nicht gelangt (letzten Flutsaum beachten).

Sandwatt gibt es dort, wo das Wasser schnell um Inseln und Halbinseln hereinströmt
und Schlickwatt dort, wo es fast strömungsfrei in Buchten und Sunden auf- und
absteigt. Sandwatt ist geeignet zum Wandern mit Kind in der Rückentrage,
Schlickwatt eigentlich nur zum Vögel gucken.

Zu den FKK-Campingplätzen kann ich nichts sagen, ausser dass der auf Amrum sehr schön
zwischen den teils bewachsenen Dünen liegt, aber mir vor einem Vierteljahrhundert (!)
das Platz-Regime und der Stacheldraht sauer aufgestossen waren.

Wo genau?
Der Strand von Amrum ist wohl der breiteste, nur getoppt vom dänischen Römö,
aber genau das macht ihn für eine Familie mit Kleinkind weniger attraktiv:
Das Wasser ist einfach zu weit weg vom Campingplatz.
Die ostfriesischen Inseln und auch Amrum und Sylt haben gegenüber dem
Festland den Vorteil, dass es jeweils eine Watt- und eine Strandküste gibt,
die sozusagen Rücken an Rücken liegen.

Genereller Mangel aller Nordseestrände gegenüber vielen Ostseestränden:
Für Familien mit Kleinkindern gibt es keinerlei Baumschatten, was etwa das
Fischland, den Darss oder die polnischen Strände und jene des Baltikums
so attraktiv macht.

Grüsse vom Bodensee
Puistola


PS@HHnude:
Am Bodensee sind Jollen und Jollenkreuzer, in jüngerer Zeit auch Katamarane und Tris sehr geschätzt,
weil mit dem geringen Tiefgang die Segelsaison um mehrere Monate verlängert werden kann.
Man kommt vielenorts mit tiefem Kiel im Frühling und Spätsommer/Herbst gar nicht
aus den Häfen raus.
Dickschiffe bleiben monatelang im Hafen gefangen und dienen als Basis zum Sektschlürfen.
Hier ein Blick auf die "Jahrestiden":
http://www.hydrodaten.admin.ch/lhg/az/p ... _vjahr.jpg

harzkowsky
Beiträge: 716
Registriert: 05 August 2009 21:24
Wohnort: Nördlich des Harzes

Re: Hooksiel

Beitrag von harzkowsky » 22 November 2014 23:51

düllerk hat geschrieben:http://duellerk.de/html/hooksiel.html

............. mein Liebling, weil es dort nicht nur Watt gibt, sondern auch richtig "Schlick".
Außerdem wenige Kilometer weiter nördlich: Schillig mit FKK-Strandabschnitt und vorgelagert unendliche Weiten bis zum Versinken im Priel ....

Wie auch immer: an der Nordsee sollte man einen Tidekalender zur Hand haben. Denn entweder sieht man nur Watt und Schlick (das willst du ja) oder Wasser (dann muss man einige Stunden warten, bis sich das wieder Richtung England verzieht).
Nicht verzagen, "düllerk" fragen! :D
Erinnere mich noch gern an das WE dort mit düllerk und Consorten. :)

harzkowsky

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Re: Allerlei zum Nordseestrand

Beitrag von Tim007 » 23 November 2014 03:07

Puistola hat geschrieben: PS@HHnude:
Am Bodensee sind Jollen und Jollenkreuzer, in jüngerer Zeit auch Katamarane und Tris sehr geschätzt,
weil mit dem geringen Tiefgang ...
Leider, leide hatte sich hhnude zuletzt im Mai 2013 gemeldet. Hoffentlich geht es ihm gut ....

Gesperrt