Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 20 Oktober 2017 15:57   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Nackte Erziehung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Klaus 59
Ehemaliger User










Re: hi

Dirk0128 hat folgendes geschrieben::
Meistens sind die Eltern dran schuld das Ihre Kinder das nicht mögen , weil die Eltern früher auch so waren.

Ich kann nicht sagen ob es meistens so ist. Aus meiner Sicht kann ich aber sagen, dass es nicht stimmt.

Wie wär's mit einer Umfrage unter den Usern diese Forums, wessen Eltern Fkk'ler sind oder waren? Ich beantworte es schon mal: Meine Eltern nicht. Hab sie fast nie nackt gesehen. Wenn ich so nachdenke... meine Mutter hab ich wohl nie nackt gesehen, auch nicht halbnackt.

Beitrag 10 Dezember 2005 20:04 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Dirk0128
Ehemaliger User










Hi Klaus

Naja wenn ich an meine Kinderzeit so Denke , hätte ich mir gewünscht das meine Eltern etwas strenger gewesen wären.
Also ich meine damit das man eben mal Nacktschwimmen gegangen wäre und so aber ich muss sagen das ich mich meinen Eltern nur selten nackt gezeigt habe.
Das mach ich mit meinen Kindern anders also das man mal in die Sauna geht (alle 2 Wochen) so.
In der DDR war ja keine möglichkeit dazu. (ganz zu wenige Saunen).
Gruß Dirk

Beitrag 10 Dezember 2005 20:19 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Fred
Ehemaliger User










Naja, ich denke dass Kinder, die tendenziell eher "angepasst" und wenig rebellisch sind (ja, solche gibt es!), eher das mitmachen würden, was die Eltern vorgeben, ob es nun eher in Richtung pro oder contra z.B. FKK geht, während umgekehrt eher "rebellische" Kinder gerade das ablehnen werden, was die Eltern machen und zu dem tendieren, was die Clique oder die "coolen" Klassenkameraden gut oder doof finden.

Die Erziehung kann also quasi niemals direkt das Ergebnis beeinflussen. Entweder die Kinder nehmen es an, weil sie die Werte der Eltern im Wesentlichen akzeptieren, oder sie lehnen es ab, weil die Eltern eher abschreckendes Beispiel sind.

Wenn wir von den Eltern und den Kindern abstrahieren, so kann man auch darüber diskutieren (und das wurde auch an anderer Stelle schon getan), ob die Gesellschaft, weniger die Eltern, in bestimter Hinsicht als Vorbild oder als Feindbild von den Jugendlichen wahrgenommen wird.

Womit wir wieder bei der Frage wären: was können WIR tun, damit FKK auch für junge Leute "sympathisch" wirkt.

Die "FKK-Bewegung", falls es eine solche gibt, tut im Moment nämlich genau das Gegenteil, sie stellt sich auf eine Art und Weise öffentlich dar, die Jugendliche (und damit sind nicht nur die strunzdummen Jugendlichen aus PmLs Fernseh-Beitrag gemeint) tendenziell abschreckt. Diese Wahrnehmung wird auf FKK insgesamt und auf Nacktheit als solche projiziert, übrig bleibt ein nahezu USA-puritanisches Körpergefühl (wohlgemerkt nur im Hinblick auf völlig Nacktheit), gegen das kein noch so gut gemeinter Ratschlag etwas ausrichten kann.

Ich selbst (eher der Rebell) wurde in ziemlich zartem Alter von einer Freundin (eher die Angepasste) und ihren Eltern zum FKK-Strand mitgenommen, meine Eltern waren eher FKK-Gegner, und dadurch "missioniert", wohlgemerkt eher durch die doch sehr sympathisch agierende Altersgenossin als durch ihre aus meiner Sicht eher spießigen und mir nicht so sympathischen Eltern.

Mein Beispiel hilft der "Bewegung" allerdings nicht wirklich weiter, weil es kaum zu verallgemeinern ist. Ich denke wir können uns jetzt entscheiden, ob wir mit der "egal was die jungen Laute machen"-hochnäsigen Attitüde weitermachen oder ob wir tatsächlich mal einen Schritt vom heißgeliebten Spiegelbild zurücktreten und unser Auftreten bei Licht mit etwas Abstand betrachten wollen.

Just my 2 cents,

Gruß Fred

Beitrag 10 Dezember 2005 22:11 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@fred:
Zitat:
...und damit sind nicht nur die strunzdummen Jugendlichen aus PmLs Fernseh-Beitrag gemeint...


Hallo Fred,

eine kleine Anmerkung, durchaus zur Verteidigung dieser Jugendlichen:

Ich weiß nicht recht, ob "dumm" wirklich der richtige Ausdruck ist. Ich würde sagen: Sie sind in anderen Situationen, in einem anderen sozialen Umfeld.

"Kiste" / Oliver hat den Beitrag, den ich irgendwo noch verlinkt hatte, wohl von seinem Server runtergeschmissen. Vielleicht erinnerst du dich:

1. 3-er Gruppe junge Türken.
2. 3-er Gruppe junge Russlanddeutsche
3. Deutsche Standard-Jugendliche der PISA-Generation

Ich darf dir versichern: Sobald das Mikro mit dem RTL-Logo weg war und der Kameramann sein Gerät ausschaltete, wurden die allesamt "normal". Ich dacht so bei mir: Aha, Leute reagieren anscheinend nach "Schema F" in Anwesenheit einer TV-Kamera. Die kennen aus RTL und SAT1 diese erhitzten Nachmittagsshows über Nichtigkeiten ("Isabel liebt einen Jungen mit Zahnlücke" / "Wer hat den längsten sch***z?" / "Mit wie viel Leuten darf man nach der Disko poppen?" etc. pp. Gedöns) und benehmen sich nach den Verhaltensmustern, die sie dort gesehen und für sich als "offenbar angemessen" verinnerlicht haben.

Bei den Türken machte im Grunde nur der Gruppenführer den großen Maxe. Bei dem zweiten war Verstand dahinter. Der dachte erst nach. Dann äußerte er sich. - Gleiches bei den jungen Deutschrussen. MAN merkt es einfach, wenn Leute beginnen, den Kopf zu gebrauchen.

Ich habe während diesem Radel-Event Sommer 2005 im Rheinland sooo viele Gespräche mit den unterschiedlichsten Jugendlichen führen können, dass mein Bild von diesen Jugendlichen hinsichtlich unserer Sache sehr differenziert werden konnte.

Ich kann es nicht anders sagen: Ich hatte einen guten Eindruck von diesen Jugendlichen, egal, ob ich mich mit der Gymnasiastin unterhielt oder mit dem Hauptschüler. Nein, ich finde, wir dürfen denen nicht Unrecht tun.

Der Problem-Focus liegt eher bei den (Massen-)medien: RTL und sozial niedriger stehende Klassen - das schaukelt sich freilich gegenseitig auf. Obwohl ich im konkreten Fall die Kritik unsererseits an dem Beitrag nicht verstanden hatte. Der TV-Beitrag war - aus journalistischer Sicht - nicht zu beanstanden. Da ich "vom Fach" bin, maße ich mir an, das beurteilen zu können.

Ich bin übrigens AUCH eher der "rebellische Typ" Jugendlicher gewesen. Heut denk ich: Um so sympathischer mein Vater damals. Der hat mich gut verarscht, nachdem er das erkannte und mir den Konservativen gemimt hat. *g*. Wie würde man heute sagen? Danke, Daddy! (auch noch posthum).

Grüße
Rainer

Beitrag 10 Dezember 2005 22:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus 59
Ehemaliger User










Re: Hi Klaus

Dirk0128 hat folgendes geschrieben::
Naja wenn ich an meine Kinderzeit so Denke , hätte ich mir gewünscht das meine Eltern etwas strenger gewesen wären.
Also ich meine damit das man eben mal Nacktschwimmen gegangen wäre und so aber ich muss sagen das ich mich meinen Eltern nur selten nackt gezeigt habe.

Was soll das Gejammer? Nun ist ja doch ein Fkk'ler aus dir geworden (denk ich doch, sonst wärst du nicht hier). Nackte Eltern als Vorbild muss nichts bewirken, kann aber. Gespräche mit den Kindern sind immer angeraten. Zwang zum Nacktsein lehne ich aber kategorisch ab! Die Kinder müssen diese Entscheidung selbst aus eigenem Willen treffen (dürfen). Genau für diese eigene Entscheidungsfreiheit setze ich mich ja auch selbst seit Jahren ein, nur eben umgekehrt. Ich will selbst entscheiden dürfen, ob ich Kleidung tragen will oder nicht. Wie kann ich dann umgekehrt für die Kinder entscheiden wollen, dass sie sich ausziehen sollen? Das darf ich auch dann nicht, wenn sie sich wie du später wünschen könnten, ihre Eltern hätten sie dazu gedungen. Hätten deine Eltern darauf bestanden, dass du nackt schwimmen musst, dann würdest du es heute vermutlich erst recht nicht mehr freiwillig tun.

Beitrag 11 Dezember 2005 00:48 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Fred
Ehemaliger User










interessant

Also ein Plädoyer für Clothing Optional überall? (Mein Lieblingsthema, ich weiß!)

Vielleicht auch eine Frage, die eine Rolle spielt: heißt FKK, dass man sich, wenn man im Prinzip Freude an Nacktheit hat, ausziehen MUSS, oder dass man sich ausziehen DARF?

Gruß Fred

Beitrag 11 Dezember 2005 01:17 
 
 
  Antworten mit Zitat  
düllerk



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:77

Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1031
Wohnort: EL


germany.gif
!

Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::

Hallo Fred,

eine kleine Anmerkung, . . . .

Grüße
Rainer


hallo leute, achtung!
dieser beitrag von Rainer kann nicht echt sein - oder doch?
kann PmL derart vernünftig schreiben?
ich werde mich von meinem guten bekannten auf dem laufenden halten lassen - vielleicht kann ich ja meine ignore-liste aufräumen?

Beitrag 11 Dezember 2005 10:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Dirk0128
Ehemaliger User










Hi Klaus

Ja du hast ja schon Recht.
Aber ich hätte mir gewünscht das ich Fkk-ler schon früher gewesen wäre , weil ich jetzt erst mitbekommen habe wie schön und angenehm das ganze ist.
Deshalb find ich es ja so cool wenn Eltern ihre Kinder z.b. mit in die Sauna nehmen und dadurch freier werden und nicht so verklemmt wie ich es war mit 16 z.B.
Deshalb setz ich mich auch dafür ein das meine Kinder auch freier werden.
Ähm man kann Jugendliche und Kinder nur schwer an Fkk heranführen wenn eben die Eltern verklemmt sind dann sind es meistens die Kinder auch.
Viele meinen die Kinder sind so zickig. NEIN die Eltern sind es. Siehe Beitrag mit dem Kindergarten wo die Eltern das nacktbaden verbieten.

Gruß Dirk

Beitrag 11 Dezember 2005 10:27 
 
 
  Antworten mit Zitat  
ManuelaKlein
Ehemaliger User










Re: Hi Klaus

Dirk0128 hat folgendes geschrieben::

Aber ich hätte mir gewünscht das ich Fkk-ler schon früher gewesen wäre , weil ich jetzt erst mitbekommen habe wie schön und angenehm das ganze ist.
....und ich hätte mir gewünscht, dass du ein klein wenig satzbau und rechtschreibung beachtest. du hast ja bekannt, lesen und schreiben in der ddr gelernt zu haben, und das ist mir peinlich...... icon_cry.gif

deshalb find ich es ja so cool wenn Eltern ihre Kinder z.b. mit in die Sauna nehmen und dadurch freier werden und nicht so verklemmt wie ich es war mit 16 z.B....

wie ein mensch, wenn er aus den kinderschuhen heraus ist, mit seiner eigenen nacktheit und allem was dazu gehört, umgeht, ist nicht allein elternsache. das ist einfach eine verallgemeinerung, die es nicht bringt.
gerade jugendliche suchen sich andere vorbilder als ausgerechnet die eltern.
weder mein ex mann noch ich haben unsere eltern jemals nackt gesehen und sind doch beide unabhängig voneinander nacktbader und nacktsonner geworden.

Deshalb setz ich mich auch dafür ein das meine Kinder auch freier werden.

hast du welche? oder spricht der blinde hier von farben?

Ähm man kann Jugendliche und Kinder nur schwer an Fkk heranführen wenn eben die Eltern verklemmt sind dann sind es meistens die Kinder auch.

wer ist man??? ich denke, das ist das eigentliche problem.
und an der einstellung zum eigenen körper hängt so eine vielzahl von psychologischen faktoren, dass das zu diskutieren hier niemals platz finden würde.....


Viele meinen die Kinder sind so zickig. NEIN die Eltern sind es. Siehe Beitrag mit dem Kindergarten wo die Eltern das nacktbaden verbieten.

Gruß Dirk


auch gruß
manuela

Beitrag 11 Dezember 2005 11:25 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@düllerk:
Zitat:
kann PmL derart vernünftig schreiben?


Was ist denn plötzlich mit DIR los? *g*

Hm,
ich denk, es ist einfach nicht alles Vernunft in der Welt. Wo der Platz für die "Vernunft" ist, da kommt eben die "Vernunft" hin.
Wo der Platz fürs Gefühl ist, das Gefühl.
Wo der Platz für die Sinne, da die Sinne.

Manchmal kommt allerdings alles zusammen *s*. DANN wird`s kompliziert *g*

Altes Kirchenlied aus Reformationstagen. Da kommen die Sinne (Kunst / Lust) und das Gefühl (Spiritualität / Bedürftigkeit / Ergriffenheit) zusammen:

http://www.musicanet.org/robokopp/Lieder/christel.mid
(Vor dem Fenster meines Arbeitszimmers glitzert eine frostige Winterweide. Da grasen Schafe mit Lämmern drauf. Und nein: 1528 gab es keine Klaviere *g*)

Ich weiß nicht, Düllerk, ob ich dir viel Hoffnung auf meine Vernunft machen kann. Sobald Leute von der Wesensart eines "Glamour" in meinem Umfeld auftauchen, spann ich den Bolzen auf der Armbrust *g* Das habe ich immer so gehandhabt und werde es bis zu meinem Tode so tun.

@manuela (zu Dirk123s Rechtschreibung):
Also, bei Dirks Rechtschreibung mokier ich mich noch längst nicht. Wär die mal bei allen so gut, die von sich meinen, sie müssten hier mal kurz unverbindlich furzen!

Liebe Grüße, Rainer
(der sich jetzt ein Orgelkonzert von Carl Philipp Emanuel Bach reinzieht *vbg* - und dankbar für jeden Tipp auf eine rheinland-nahe, professionelle Aufführung von Monteverdis Marienvesper ist).

Beitrag 11 Dezember 2005 11:45 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ManuelaKlein
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
@manuela (zu Dirk123s Rechtschreibung):
Also, bei Dirks Rechtschreibung mokier ich mich noch längst nicht. Wär die mal bei allen so gut, die von sich meinen, sie müssten hier mal kurz unverbindlich furzen!


darum ging es mir nicht, rainer! die betonung liegt auf dem peinlich obwohl ich nicht seine lehrerin war!
kannst du das nachvollziehen??
icon_lol.gif

Beitrag 11 Dezember 2005 12:58 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@manuela:
Zitat:
kannst du das nachvollziehen??


Hm ... nee du, momentan tapp ich mental noch völlig im Dunkeln. Obwohl, Lehrerin und so, he-he, Gouvernante? Ich steh ja auf diese altmodischen Sachen icon_razz.gif

Grüßle,
Rainer

Beitrag 11 Dezember 2005 13:48 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus 59
Ehemaliger User










Re: interessant

Fred hat folgendes geschrieben::
Also ein Plädoyer für Clothing Optional überall? (Mein Lieblingsthema, ich weiß!)

Vielleicht auch eine Frage, die eine Rolle spielt: heißt FKK, dass man sich, wenn man im Prinzip Freude an Nacktheit hat, ausziehen MUSS, oder dass man sich ausziehen DARF?

Gruß Fred

Clothing Optional überall, klingt gut! Ist genau das, was ich gerne hätte!

Muss oder darf? Ich seh das so:

An ausgewießenen Fkk-Stränden ist nackt Muss für mindestens eine Person einer Familie oder sonstigen Gruppe. Sind alle bekleidet, gehören sie nicht an den Fkk-Strand.
Einige sind der Meinung, Am Fkk-Strand müssen ALLE nackt sein. Das ist aber unrealistisch, da in Familien eben nicht immer ALLE die gleiche Einstellung haben. Sie müssten dann getrennt an den Strand gehen, und das wollen wir doch nicht?!

An ausgewießenen Textilstränden (gibt es wirklich) ist Badekleidung Muss für mindestens eine Person einer Familie oder sonstigen Gruppe. Sind alle nackt, gehören sie nicht an den Textilstrand.
Das sehen die Meisten wohl anders. Logisch gedacht muss es aber genau umgekehrt sein wie am Fkk-Strand. Alles Andere wäre ungerecht. Man kann nicht einerseits verlangen, dass am Fkk-Strand auch Bekleidete zu dulden sind und gleichzeitig fordern, dass die Texies unter sich bleiben müssen.

An nicht besonders bezeichneten Stränden darf jeder wie er will.
Natürlich sehen das die Meisten auch wieder anders.

Beitrag 11 Dezember 2005 15:03 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Dirk0128
Ehemaliger User










Hi manuelllllaaaa

Hast du sonst noch Probleme oder bist du auch so ein faules Arbeitstier das den ganzen Tag zu Hause sitzt und andere beleidigt ?


Kannst dich immer nur über andere aufregen typisch Frau.(fass an deine eigene Nase )

Ist das ein Rechtschreibforum oder ein Themenforum??


Ich find das total Bescheuert dann anworte doch einfach nicht wenn du meine Sachen nicht lesen kannst.

Bye Düüüürrrrrrrccccccccc

Beitrag 11 Dezember 2005 16:21 
 
 
  Antworten mit Zitat  
ManuelaKlein
Ehemaliger User










dürki!

du wirst immer peinlicher! wenn das deine armen lehrer und eltern lesen müßten...

recht hast du, ich werde einfach mal bei dir das ignore-knöpfchen ausprobieren. es wird mir nicht wie bei anderen irgendwas fehlen, wenn ich deine "beiträge" nicht lesen muss... icon_lol.gif

manuela, distanziert sich von der gleichen herkunftsgegend wie dürk!

Beitrag 11 Dezember 2005 17:24 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK