WETTER-THREAD

Alles was nichts mit FKK zu tun hat, aber trotzdem von Bedeutung ist ;)
Gesperrt
Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

WETTER-THREAD

Beitrag von Pan meets Lilith » 03 Oktober 2008 15:02

Also, ums sogleich zu sagen:

ICH KÖNNTE KOT-ZEN ! Und zwar jetzt bereits seit mehreren Tagen.

Es gibt mehrere Argumente, die meine Haltung ausdrücklich stützen:

1. Dreckkälte
2. keine anständige Sonne
3. überhaupt keine Sonne
4. NERVaufreibende Wolken, die sinnlos durch die Gegend hängen, anstatt abzuregnen - und FERTIG!
5. Kaum ist der ganze Drecksmist weg, geht auch schon die Sonne unter.
6. Das ganze seit MEHREREN Tagen !!!

ES REICHT !

Es MUSS am Wetter nun was getan werden. Es geht so nicht weiter. Meine Geduld ist am Ende - ich hole bald die Kalaschnikow.

Da! Schon wieder! Draußen eine Arschwolke, die extra provokant einen Regenschauer andeutet.

Ich WILL es nicht.

Mach das einer weg! Und zwar dalli!

Es liegt mir fern, zum Neptun zu werden. Aber es GIBT auch Grenzen der Toleranz.

Damit es auch mal bei Nackten einen Wetter-Thread gibt. Und es tut mir aufrichtig leid, dass da gleich solche Töne angeschlagen werden müssen.

Das Wetter, wie es sich DERZEIT darstellt, ist inkompetent, sinnlos, dumm - und intellektuell grenzdebil. Mit so was gewinnt man keine Wahl - und verkauft auch kein Eis. Da kann man höchstens eine missmutige Heißwurst mit verkaufen. Und DAS auch nur mit Senf.

Ich verweigere mich als Nachfrager. Ich boykottiere den Markt.

Ich beantrage:

- Licht
- Wärme
- mehr Stabilität
- unkaputte Bäume

DIESES Wetter da - das sag ich ohne jegliche Umschweife - DAS - könnt ihr euch IN DEN ARSCH schieben!

So.

... scheiß Einheitswetter da ...
Nationalkacke :roll:

Ostfriese

Re: WETTER-THREAD

Beitrag von Ostfriese » 03 Oktober 2008 18:51

Pan meets Lilith hat geschrieben:[...]
Das Wetter, wie es sich DERZEIT darstellt, ist inkompetent, sinnlos, dumm - und intellektuell grenzdebil.


;) Da hatte ich doch tatsächlich einen freudschen Verleser:

... ist inkontinent :D :D :D

Liegt wohl daran, dass mich dieses Wetter auch annervt - Run_Naked hat es gut - der verweilt im Oasis. Da wäre ich jetzt auch gerne.

Und wenn ich bedenke, dass wir erst ganz am Anfang der dunklen, kalten Jahreszeit stehen, dann werde ich schon wieder ganz depressiv und denke an Thomas Hood (No sun, no moon ...).

Viele Grüße
vom Ostfriesen

Ralf-abc

@Pan

Beitrag von Ralf-abc » 03 Oktober 2008 19:01

folgende Personengruppen kommen als Schuldige für dieses sch... Wetter in Frage: :wink:

- die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika
- die Weltreligionen, insbesondere der Islam
- das internationale Kapital, insbesondere die Banken (wer da arbeitet, steht schon seit ein paar Wochen im Dauerregen)
- die Bundesregierung
- die deutschen Parteien

... (Liste kann fortgesetzt werden)

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Re: WETTER-THREAD

Beitrag von Puistola » 03 Oktober 2008 19:32

Pan meets Lilith hat geschrieben:Da! Schon wieder! Draußen eine Arschwolke, die extra provokant einen Regenschauer andeutet.:


AAAaaber: Der Glärnisch, Vrenelisgärtli und der Druesberg stehen seit letzter Nacht wieder majestätisch weiss hinter dem Zürichsee. Einfach prächtig, diese frisch geweisselte 2 Kilometer hohe Wand!

ich hole bald die Kalaschnikow.


Besser geht es mit Raketen aus Pappe, und Sprengladung, gefüllt mit feinsten Silberjodid-Kristallen.
Damit experimentieren Rebbauern seit jahrzehnten gegen Hagelschläge, und in Peking hat das "Wetterveränderungsbüro" zumindest die olympische Eröffnungsfeier regenfrei halten können.
Andererseits: Ein paar Löcher in die Wolken schiessen mit der Kalasch mag ja auch gut sein: Vielleicht gelangen da einige Sonnenstrahlen durch. Zumindest macht die Knallerei Spass.

Den wünsch ich Dir
Puistola

Manuela, inkonsequent

@pan

Beitrag von Manuela, inkonsequent » 03 Oktober 2008 19:50

was hältst du von einem pennerdasein auf fuerte???
nimm mich mit, falls du dich dafür entscheidest!
;-)
m.

ich habe nicht mal den 01.10. geschafft, was das teichschwimmen anbetrifft.
es ist einfach nur zum brechen!
aber als einheitswetter finde ich wieder richtig gut.
hier in hh hat es heute den ganzen vormittag geschifft vom feinsten.
in der stadt mehr polizisten als besucher.........polizeitstaat habe ich passanten sagen hören..........

neptun2005

Re: WETTER-THREAD

Beitrag von neptun2005 » 03 Oktober 2008 19:54

Pan meets Lilith hat geschrieben:Es liegt mir fern, zum Neptun zu werden. Aber es GIBT auch Grenzen der Toleranz.


*lol*

Ja, gibt es Pan! Wenn der Sommer (wie dieses Jahr) sich anfühlt wie Herbst.

Jetzt im Oktober ärgere ich mich nicht über das schlechte Wetter. Endlich kann man sich an die liegengebliebene private Schreibtischarbeit heranwagen. Innerlich habe ich mich auf eine FKK-Durststrecke von 8-9 Monaten eingestellt. Von daher brauche ich keinen Antrag beim Wetterdienst für schönes Wetter einreichen. :D

Ich war gestern kurz beim Porta in Bornheim/Rhld. (direkt bei dir um die Ecke), die haben den Laden bereits jetzt schön weihnachtlich geschmückt. Richtig passend zu den Temperaturen.

Jo, der Winter kann kommen. Neptun ist bereit und freut sich auf den Winter.Bild

Liebe Grüße
neptun2005

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 03 Oktober 2008 20:49

@neptun:
Ja, gibt es Pan! Wenn der Sommer (wie dieses Jahr) sich anfühlt wie Herbst.

Der letzte ARSCH-Sommer war das. Du hast komplett recht. (Du hast es nur zu früh beschworen).
Unser Wetter ist heutzutage zu dynamisch. Also Wetter, wie nur Meteorologen es mögen.

Ich war gestern kurz beim Porta in Bornheim/Rhld. (direkt bei dir um die Ecke), die haben den Laden bereits jetzt schön weihnachtlich geschmückt.

Hättste zum womöglich zum Kaffee vorbeikommen können. Ich nehme an, mit Weihnachten meinst du Wintersonnenwende? Puh, wenn wir DIE erst mal geschafft haben, DANN geht`s wieder bergauf. Huihuihui!

@manuela:
aber als einheitswetter finde ich wieder richtig gut.
hier in hh hat es heute den ganzen vormittag geschifft vom feinsten.
in der stadt mehr polizisten als besucher.........polizeitstaat habe ich passanten sagen hören..........

Wieso hattet ihr denn so viele Polizisten dort? Die sind m.W. doch gar nicht fachkompetent in Sachen Wetteränderung?
Oder haben die Polizeikräfte gegen die deutsche Einheit eingesetzt? :shock: Find ich jetzt auch wieder übertrieben ... Da steckt doch bestimmt der Schäufele dahinter!

Danke, dass du mir mit dem Wetter zustimmst! Ich war mit dem Hund an der Sieg. Kein ARSCH unterwegs außer etlichen Schafen plus Hund und Schäfer. Einmal quer durch die Wiese und nass wie der begossene Pudel. Ich geh nur noch mit Gummistiefeln raus. Das habt ihr jetzt davon!
Ich werde Gummistiefel-Fetischist. Könnt ihr alle so nackisch sein wie ihr wollt. Ich habe diese Nase VOLL. Und einen Schnupfen hatte ich AUßERDEM.

Wo dieses Fuerte ist, weiß ich nicht, Manuela. Ich weiß nicht, wie Urlaub machen geht. Kann man da außer als Penner auch als Animateur oder so arbeiten?

Manuela, inkonsequent

mensch panchen

Beitrag von Manuela, inkonsequent » 03 Oktober 2008 21:03

Pan meets Lilith hat geschrieben:Wieso hattet ihr denn so viele Polizisten dort?

einheitsfestspiele halt!
und demonstrationen mußten sie vereiteln und all sowas.
was glaubst du, wieviele grüne und blaue sie aufbieten gegen eine minigruppe linker..........nicht nur am einheits...hust....tage!
die aktion in der ladenpassage der hsh nordbank war am letzten sonntag der bringer schlechthin.......50 linke jugendliche gegen den naziladen und 300 polizisten, die die jugendlichen dann wahrscheinlich mittels ihrer anwesenheit zur vermummung gezwungen haben.
hh liebt seine polizei und holt auch gern noch aushilfsweise welche dazu von ringsumher

riedfritz
Beiträge: 1760
Registriert: 17 März 2008 14:40
Wohnort: Rieden

Ergänzung der Schuldigen-Liste von Ralf-ABC

Beitrag von riedfritz » 04 Oktober 2008 08:16

Die bayerischen Wähler!

Jetzt steht die ganze CSU und die SPD im Regen (nur die von der SPD glauben es noch nicht).

Viele Grüße

Fritz

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

IGITT !

Beitrag von Pan meets Lilith » 04 Oktober 2008 09:50

@riedfritz:
Die bayerischen Wähler!

Nun je. Das ist jetzt ja eher politisches Wetter.
Dazu hätte ich eine neue Theorie, warum Beckstein, als Franke, nicht so WIRKLICH gut ankam. *g*

Bild

Was in Franken so alles auf dem Speiseplan steht! Ich überlege noch, ob ich mein Albrecht-Dürer-Fantum vielleicht aufgeben soll ... *g*

Es gab doch mal so eine Versicherungs-Reklame mit der Nürnberger Burg / Sinwell-Turm im Hintergrund. Slogan: "Im Zeichen der Burg".
Und wenn Beckmann jetzt die humorige Schiene gefahren wäre? So etwa "Im Zeichen des Klo"? :shock:
Dazu hätte doch seine kreuzbrave bedächtige Art ganz gut gepasst? Außerdem hätte es eine Option gegeben, mit Monty Python einen neuen Film zu drehen.
Und NUN haben sie so einen Heiopei, der in irgendwelchen Brezln-Kammern seine Spermatophoren verstreut. Dann lieber GLEICH Boris Becker. :D (Wenn Sarah Palin mal Präsidentin ist, könnte der sich prima mit der unterhalten. :D DA würd ich dann gern Mäusjen spielen.)

@manuela:
Diese Einheitsgeschichten sind mir zu kompliziert. Da blick ich nicht durch. Heutzutage kann man die Kleindeutsche Lösung von diesem Wiener Kongress nicht mehr unterscheiden von der großdeutsch-teuren Altersrührseligkeit Willy Brandts.

Was mich in Sachen deutscher Einheit etwas irritierte, war dies hier:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 34,00.html

Darin heißt es, eine Deutsche Einheit an sich gebe es zwar nicht so direkt, jedoch sei es allein dem Revolver-Sender RTL :shock: gelungen, diese Einheit zu vollbringen. Oder so ähnlich.

Und das jetzt mal im Lichte der sog. PISA-Studien ... naja, muss jeder selbst seine Schlüsse draus ziehen.

Mit Friedrich Liszts Idee vom deutschen Zollverein zur Brechung britischer Marktmacht hat das jedenfalls nich mehr so arg viel zu tun. *g*

Und erst mit dem WETTER ... :shock:

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Finanzierungswetter

Beitrag von Pan meets Lilith » 04 Oktober 2008 16:50

Wo es ja auch um die Folgen des politischen Tauwetters geht.
Mit einem Tag Verspätung zur Teutschen Einheit:

Etwa 75 Prozent der finanzierungspolitischen Wahrheit (der verschwiegene Rest sei dem Umstand geschuldet, dass es sich beim Schreiber um Herrn Garbor Steingart handelt.*g* Der Mann ist halt auch nur bezahlt von der INSM und ignoriert Arbeitsplatzexport nach Fernost. Bei der Analyse um Adenauer und seinen Kontrahenten Erhard liegt er aber wohl historisch sehr richtig):

http://wissen.spiegel.de/wissen/dokumen ... &qcrubrik=

Der erwähnt sogar das Stichwort Goldbesteuerung. Das hören Leute mit Kohle momentan gar nicht so gern. :D Aber der Artikel ist ja auch von 2004. Da gab`s noch glitzernde Banken, mit allem Pipapo.

Von Marktabsatzrechten gegen Schaffung sozialversicherungspflichtiger Arbeitsverhältnisse (konkrete Wertschöpfung) hingegen: keine Rede. (wär ja auch ein "regulierter Markt" - Gott-bewahre! ;-) Das wäre 2004 noch reiner "Kommunismus" gewesen).

Momme

@Pan meets Lilith

Beitrag von Momme » 04 Oktober 2008 18:31

Da! Schon wieder! Draußen eine Arschwolke, die extra provokant einen Regenschauer andeutet.

Ich WILL es nicht.

Mach das einer weg! Und zwar dalli!


Hilft nur eins.......AUSWANDERN!!! :lol:

Das Wetter, oder Klima ändert kein Mensch!

Ich habe gestern zufällig auf ARTE einen hochinteressanten Bericht gesehen. Da wurde bewiesen, dass das Klima her am meisten von der SAHARA beeinflußt wird. Alles Leben im Meer hat es der Sahara zu verdanken, und zwar von Atlantic über die Nordsee bis Grönland hin.
Das Abrechen der Gletscher ist normal und kommt durch Ebbe und Flut. Alles was dort geschied ist für die Erde Lebenswichtig!

Also die Geschichte der Klimaveränderungen sollten mal Geologen und Zoologen erklären und nicht gierige Politiger (wie Al Gore)! Alles verarsche.

mfG

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: WETTER-THREAD

Beitrag von Horst » 05 Oktober 2008 22:03

Pan meets Lilith hat geschrieben:Also, ums sogleich zu sagen:

ICH KÖNNTE KOT-ZEN ! Und zwar jetzt bereits seit mehreren Tagen.

Es gibt mehrere Argumente, die meine Haltung ausdrücklich stützen:...

Soll ich jetzt Mitleid haben? :shock:

Mir fällt dazu ein Thread ein, den Kulturfolger am 24.07.08 mit dem Thema Wetter eröffnet hat:
...Ich möchte hier einen neuen Thread, in dem nur das Wetter Thema sein soll, eröffnen ...>> http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?p=114600

Diesen hättest Du jetzt gut fortführen können. :wink:

Da Du dort auch schon gepostet hast, dürfte er Dir nicht unbekannt sein.

Gruß
Horst

FKK-Freak_DD

Re: WETTER-THREAD

Beitrag von FKK-Freak_DD » 05 Oktober 2008 22:55

Horst hat geschrieben:...
Mir fällt dazu ein Thread ein, den Kulturfolger am 24.07.08 mit dem Thema Wetter eröffnet hat: ...
Diesen hättest Du jetzt gut fortführen können. :wink:
Da Du dort auch schon gepostet hast, dürfte er Dir nicht unbekannt sein.
Gruß
Horst

Du schnallst es nicht! Auch wenn es hier nicht so schlimm aussieht - immerhin waren die Vormittage sonnig, und die Nachmittage regenfrei - könnte ich auch gleich ein paar Threads zum FKK-Wetter (was ist das?) eröffnen...

Nackte Grüße
bernd

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Vorteile und Nachteile getrennter Wetter-Schriets.

Beitrag von Pan meets Lilith » 06 Oktober 2008 00:11

@horst:
Mir fällt dazu ein Thread ein, den Kulturfolger am 24.07.08 mit dem Thema Wetter eröffnet hat:
...Ich möchte hier einen neuen Thread, in dem nur das Wetter Thema sein soll, eröffnen ...>> http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?p=114600

Diesen hättest Du jetzt gut fortführen können.

Da Du dort auch schon gepostet hast, dürfte er Dir nicht unbekannt sein.


:oops: Ich vergaß, dass dieser Triet existierte.
Kannst du die noch miteinander verquirlen?

Dagegen spricht freilich, dass es sich bei Dieter um einen Gutwetter-Thread handelte, hier jedoch geht es um Schlechtwetter.

Insofern wären zwei unterschiedliche Schriete angebracht.

HIER - Sonne und Wonne.
DORT - Regen und Sturm (Regen reimt sich gar nicht auf Sturm. MIST!)

DIESER - dunkel und das reinste Novemberbräu.
JENER indessen - von heiter nackend Jungfrauen durchhüpft. Blumen blühen. Frisch begrünte Bäume schlagen nach mir. Die Vögel verheiraten sich im hellen Sonnenglanz. Und allerorten haben sich die Blumen ein leckeres Pafümm gekauft.


Der VORTEIL der Thread-Trennung wäre, dass man Neptun mit dem Schlechtwetter-Thread in Schach halten könnte, während wir anderen User* schnell in die Sonne laufen und gutes Wetter haben. :D


*Fraach mich bitte keiner, was ein User ist. Ich weiß das nicht. Aber es scheint üblich zu sein.
Gewissermaßen: Weather using.

Hier ein Wetterbericht von einem gewissen Josef Zampfinul:
http://de.youtube.com/watch?v=pqashW66D7o

Möge the Sonn allways schein on your meind ...

Nee, quatsch:
Hab immer das Wetter mit dabei ... oder so ... von einem gewissen "Kraudet Haus":
http://de.youtube.com/watch?v=b99vu9bH2 ... re=related
(lässt sich ja auch gut singen in Australien, so im Outback. Müsste zwar eigentlich heißen: Always take the water with you ... ).

Auf all unsren Wegen sei das Wetter zugegen.

Gesperrt