Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 17 Dezember 2017 07:10   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Nackte Schilder, Nacktwanderpost und nackte Hüte

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Nackte Schilder, Nacktwanderpost und nackte Hüte

(1) Die Schilderfrage.

In einem anderen Thread innerhalb dieses verwegenen Forums wurde über „Nacktwanderschilder“ berichtet, die – vermutlich in gehobener und/oder vielleicht auch nicht mehr ganz trockener Laune – von einem schweizer Schilder-Macher-Unternehmen entworfen und zunächst als „Werbegeschenk“ verteilt, inzwischen aber – wegen des hohen Erfolges – auch käuflich zu haben sind.

Zu dieser Frage kommt nun unvermittelt vom schwedischen Spezial-Zeichner Börje Fransson ein neuer Vorschlag.

Ich darf betonen – auf blauem Schild.



Um es ganz, ganz richtig zu machen, hat er sogar dem Stab, der das Schild halten soll, eine blaue Farbe gegeben.

Die Schilder-Inschrift lautet ungefähr übersetzt:

Sein Sie klug! Machen sie sich hier [pudel-]nackig.“


(2) Nacktwanderpost aus Italien.

Aus Italien kam heute wieder Post.

Genauer: Nacktwanderpost.

Wie sicherlich nun schon mehrfach erwähnt, benutzt die „Federazione Naturista Italiana, fenait“ (Wiederholung: die italienische Version des hiesigen DFKs) die vier mal im Jahr erscheinende „InfoNaturista“ als Sprachrohr. „InfoNaturista“ ist von der Machart in etwa eine Mischung aus den beiden DFK-Zeitschriften. Ungefähr 75 % „Der Naturist“ und 25 % “FreiKörperKultur“.

Ungefähr.

In der Galerie eben jener „InfoNaturista“ findet sich nun ein Nacktwanderbild:



Zu viel Straße. Und zuwenig Natur/Landschaft. Außerdem hat der junge Mann eine Blechdose in der Hand. Heutzutage nutzt man Mehrwegflaschen.

Aber ich will das nicht so streng sein.

Schließlich ist es als Unterstützung des italienischen DFKs fürs Nacktwandern gedacht.

Da fühle ich mich schon zu Dank verpflichtet.

Ein Bisschen jedenfalls.


(3) Nackte Hüte.

Kürzlich musste ich hier über einen der letzten Skandale im kanadischen FQN berichtet, deren Vorsitzende Diane Archambault – mir stockt noch heute der Atem – mit Hut gesehen wurde.

In http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=13576 findet sich das Beweisfoto.

Inzwischen hat sich herausgestellt, das das Foto vielmehr eine Werbeaktion der Hut-Firma Tilley ist, die ihre Hüte – passend für Naturisten – mit kleinen Fächern zur Lagerung der wichtigsten Dinge ausstattet.

Immerhin eine gute Idee.

So gut, dass nun auch die benachbarte American Association of Nude Recreatian (AANR) auf den Hut gekommen ist.

Wohlgemerkt: Auf denselben.

Jedenfalls machen sie dort nun in ihrem Bulletin Volume 9 Issue 5 vom 19. Juni 2009 auch Werbung für die Tilley-Hüte.

„Ja, und ?“
„Was hat das nun mit Nacktwandern zu tun ?“

Es gibt immer Verbindungen.

Man muss sich nur auskennen.

Dann kann man sie auch sehen.

Zum Beispiel hier:



Auf dem Foto ist Kika M., die Vorsitzende der spanischen AANUMA zu sehen.

Bei einer Nacktwanderung, so wie sie des öfteren zusammen mit der „euskal naturista elkartea, ene“ in der fen, dem spanischen DFK, auch im weiteren Umkreis von Madrid veranstaltet werden.

In diesem Beispiel am 02 Juni 2007.

Ohne Nordic-Walking–Stöcke, die sie sonst immer nutzt.

Aber mit Hut.

Ob der nun von Tilley oder von einem anderen Hersteller kommt, kann ich allerdings nicht sagen.

Aber ich sehe schon, ich muss mich informieren.

Über Hüte.

Nicht das ich hinterher noch einen neuen Nacktwander-Mode-Trend verpasse.

Deshalb muss ich hier jetzt schon nach 4 Minuten Schluss machen. Bis die Tage.

Alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 15 Juli 2009 17:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Re: Nackte Schilder, Nacktwanderpost und nackte Hüte

regenmacher hat folgendes geschrieben::
(1) Die Schilderfrage.



Semiotisch gesehen, macht dieses Schild nicht viel Sinn, auch wenn es syntaktisch und semantisch korrekt sein mag. Es fehlt halt die Pragmatik, ganz besonders für Leute die diese Sprache nicht verstehen. Außerdem kann man nur erahnen, dass aus "Seien Sie klug!" folgern soll "Machen Sie sich nackig!". Falls die nackte Frau überhaupt nicht aufgemalt wäre, würde dieses Schild seine Effektivität komplett verlieren. Weiteres Problem: Natürlichsprachliche Schilder können ambig verstanden werden. Hier ein Beispiel (begeht hier etwa die Polizei Straftaten):



Piktogramme auf Schildern "kommen" besser an:

Textilverbot


Auch schön, nur kommt hier die Frage auf, wieso die Tochter, nicht die Hand der Mutter hält: icon_wink.gif


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 16 Juli 2009 00:04 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Kinderkarm

Zitat:
Es fehlt halt die Pragmatik, ganz besonders für Leute die diese Sprache nicht verstehen.

Dir wird aufgefallen sein, dass es sich um ein Schild für Schweden handelt, es wäre also durchaus verständlich, wenn dort die schwedische Sprache gewählt wird. Jeder – wirklich jeder – Schwede würde das „Var klok!“ richtig (also: als Aufforderung) verstehen.

Aber mir scheint da generell eine Humorlosigkeit bei dir vorzuliegen. Das ist schade, denn Humor ist nicht nur ein Quell der Freude, sondern ist auch überaus hilfreich, wenn es darum geht, Ziele durchzusetzen.

Hier aber nun im Ernst:
Natürlich ist das Schild NICHT ernst gemeint. Es wird nirgendwo aufgestellt werden, und ist vom Initiator wohl auch nicht so gemeint. Wohlgemerkt: Nicht weil man sich nicht nackig machen sollte, sondern weil es (vermeintlich) eines extra Schildes dafür bedürfe. Das ist sozusagen der eigentliche Witz an dem Schilder-Entwurf.

Ich muss sagen, mir fällt es außerordentlich schwierig dich – halt, zurück, ich meine natürlich: die Schilderfrage - ernst zu nehmen.

Aber ich will es versuchen:
Die beiden Nacktbadegebots-Schilder, die du zitierst, sind nicht geschlechtsneutral ausgeführt. Bezüglich des zweiten Schildes schreibst du selbst sogar irgendwo von „Tochter“. Damit erfüllen die Schilder nicht die gesetzlichen Mindestanforderungen.

So schnell geht das.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 16 Juli 2009 11:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Schilder

Schon als Kind fand ich Schilder faszinierend, die darauf abgebildeten Piktogramme fand ich immer ganz lustig. Heute ist es eine Passion von mir Schilder zu fotografieren und diese Bilder zu archivieren. Auch Schilder durchleben einen Wandel, was viele nicht wissen, ist die Tatsache das früher bei dem Tempolimitschild (Zeichen 274) die Einheit km/h angegeben wurde, die ist in den letzten Jahren leider klangheimlich verschwunden. Folgendes Schild habe ich bei einem Trainingslauf in der Eifel entdeckt und gehört in die Kategorie falsch aufgestellte Schilder. Eine erlaubte max. Höchstgeschwindigkeit vom 70 km/h auf einem abschüssigen Weg, wo nicht einmal Platz für Gegenverkehr ist: icon_rolleyes.gif



Hinzu kommt, dass wir Deutsche Weltmeister im Aufstellen von Schildern sind, hier zwei Beispiele aus "meinem" Koblenz.

Auch wenn das Schild "Campingplatz" (Zeichen 366) ganz hübsch aussieht, hätte man es hier sparen können. Moselweinstr. klingt appetitlich. icon_smile.gif


Eine 1225 (!!) Jahre alte Brücke muss ab und an geprüft werden. icon_wink.gif


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 16 Juli 2009 22:31 
 
 
  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Neue Verkehrsschilder

Zwar off-topic (für dieses Forum), aber dennoch möglicherweise für einige von Interesse:

Die StVO wird zum 1. September 2009 "reformiert", es kommen neue Schilder hinzu, einige fallen weg:

http://www.autobild.de/artikel/neue-verkehrsschilder_964490.html

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 29 August 2009 20:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK