Streiflichter Nr.3

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
regenmacher
Beiträge: 3770
Registriert: 04 Oktober 2003 18:18
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Kontaktdaten:

Streiflichter Nr.3

Beitrag von regenmacher » 28 September 2009 14:19

(1) Nacktwandern in Schweden

Auch in Schweden gibt es ein NC.
Nun schon im vierten Jahr.

Im „Tillsammans“ Nr.3 2009, dem Mitteilungsblatt des SNF (Sveriges Naturistförbund) wird davon berichtet. Heuer war das Wetter nicht durchgehend günstig. So geht die Rede, dass selbst Hans L. , von dem wir hier auch schon berichten konnten, zeitweise bekleidet gesehen wurde.

Aber es gab wohl auch sonnige, regenfreie Abschnitte.
In einem solchen Abschnitt wird wohl das folgende Foto entstanden zu sein,

Bild

dass eine kleine Gruppe bei einer Nacktwanderung (wörtlich: „naken vandring“) beim Tavelsjön (das wird wohl der See im Hintergrund sein) zeigt.
Was lehrt uns das:

Was hier bei uns in Bezug zum NC Bonn schon seit Jahren möglich ist, das ist auch schon seit Jahren in Schweden möglich.

Und in Spanien.
Und in Italien.
Und in Ungarn.
Und in England.
Und in der Schweiz.
Und in Portugal.
Und in Frankrei ...

Wo wir gerade bei Frankreich sind:


(2) Nacktwanderfilm

Aus Frankreich erreichen mich fast auf wöchentlicher Basis Hinweise auf immer wieder neue Videos zum Thema Nacktwandern.
Viele davon sind auch als Werbung fürs Nacktwandern geeignet.

Hier nun ein vor 2-3 Wochen veröffentlichter ca. 14 minütiger Nacktwanderfilm:

http://www.dailymotion.com/video/xag0ll ... _lifestyle

Vermutlich (?) auch aus Frankreich stammt folgendes Bild:

(3) Bildquelle ?

Bild

Wo das denn nun genau war, ist nicht mitgeteilt. Vielleicht lässt sich der Ort aber auch aus der im Bild sichtbaren, gebirgige Landschaft erschließen.
Eventuell weiß der ein oder andere Leser Bescheid ?
Und ist vielleicht auch so freundlich seine Vermutung (oder sein Wissen) hier mitzuteilen.


(4) Pyrenäen

Bild

Das Bild stammt eigentlich von einer der vielen Nacktwanderungen in den Pyrenäen im vergangenen Sommer.
Irgendwann im Juni 2009.
Vermutlich auf spanischer Seite.
Erst letztes Wochenende (25.09-27.09.09) nutzte eine kleine Gruppe abermals die Gelegenheit, dort zu wandern, was auch schon der entscheidende Grund ist, hier noch einmal auf die Nacktwanderungen in den Pyrenäen hinzuweisen.


(5) Nacktwandern aus Sicht der Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit der BN

Kürzlich nahm auch der bei den offiziellen britischen Naturisten (BN) für die Öffentlichkeitsarbeit Verantwortliche Brian Taylor zum Nacktwandern im Allgemeinen und im Speziellen positiv Stellung:
Many people have tried 'skinny dipping' and enjoyed it, Why not naked hiking?

„Viele haben das Nacktbaden ausprobiert und sich daran erfreut. Warum nicht (auch) Nacktwandern?“
(Leserbrief in:
http://www.dailymail.co.uk/travel/artic ... rists.html )

Seine Aussage passt auch zum Informations-Pack der BN, das sie dort an Presse etc. weiter geben:

http://www.british-naturism.org.uk/medi ... k%2009.pdf

Weitere Zustimmung:

Jeanette Schuchmann, Deputy Director at the German National Tourist Office for UK & Ireland said:
"Walking is a passion shared by many nationalities. Nudism is an expression for many a liberated mind in many countries."

(http://www.worldtravelguide.net/news/35 ... rists.html)


(6) Nacktwandern in Japan

Das ist nicht ganz richtig, denn eigentlich ist es nur ein Bericht darüber – auf Japanisch.

Reuters (Japan) berichtet am 22.09.09 unter „Kurioses“ über den Nacktwanderweg, dessen offizielle Einweihung Anfang nächsten Jahres erfolgen soll:

http://jp.reuters.com/article/oddlyEnou ... 8320090923

und bebildert die Nachricht mit diesem Bild,

Bild

welches allerdings anlässlich des Naturistenlaufs in Finnland aufgenommen wurde.

Nun denn, von Japan aus betrachtet ist da ja auch kein so großer Unterschied zwischen Harz und Finnland.

Alle Grüße
michael regenmacher

Etwas verpasst ?

Macht nichts.

Hier get's zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=18147
.

seestern

schön

Beitrag von seestern » 28 September 2009 16:31

hallo michael regenmacher,
da blüht mein herz auf,ganz lieben dank für die Beiträge.
Nackt sein ist sehr schön und natürlich.
Ich fühle mich ausgeglichen wenn ich nackt bin,das gefühl ist sehr schön.
lg bernd

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 02 Oktober 2009 01:49

zu1) Leider ist/war es in Schweden 2008 und 2009 kaum möglich nackt zu wandern. Grund war eine Insektenplage die durch den besonders milden Frühling und den feuchten Sommer gedeihen konnte. Die kleinen Plagegeister heißen auf Schwedisch: Knott

http://www.vf.se/Nyheter/Allman/2008/Ju ... knott.aspx
http://www.na.se/artikel.asp?intId=1346539
http://www.svd.se/nyheter/inrikes/artikel_1398525.svd

zu3) Auf dieses Bild ist Regenmacher leider hereingefallen.
Es stammt aus einer kommerziellen Bilderserie, bei der Frauen sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen.
Hier wird ein Fetisch bedient.

@Regenmacher
Nicht alles was wie Gold glänzt ist auch welches!

Andreas

MyBuriedHope

Beitrag von MyBuriedHope » 02 Oktober 2009 02:10

@andreas_u_uta:
zu3) Auf dieses Bild ist Regenmacher leider hereingefallen.
Es stammt aus einer kommerziellen Bilderserie, bei der Frauen sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen.
Hier wird ein Fetisch bedient.


Hast du das genüßlich formuliert? ;-) Hehe!

Ja, MEINE Güte! Dann LASST doch bittschön die Weiber in ihren Klamotten stecken, wo es OFFENSICHTLICH ist, dass sie über Kleidung Macht ausüben und sich über Nacktheit für Kommerz oder Ideologie hergeben!

Das größte Kultur-Event der letzten 3.000 Jahre befand sich auf griechischem Boden. Und wenn die (berühmt-berüchtigten) "Alten Griechen" schon geahnt hatten, dass es intellektuell eine idealistische Fehlleistung sein könnte, Frauen Nacktheit zu gestatten oder sie dazu zu zwingen, dann vermag ich mir nicht vorzustellen, dass da nicht ein entsprechender Erfahrungshinterbau mitspielt.

Bild (4), lt. Regenmacher in den Pyrenäen aufgenommen, wirkt SOWIESO viel sympathischer. Die schwenken da nicht mit nem runden weichen Arsch daher, sondern haben ´nen zügigen Marschschritt drauf.

Was wirkt wohl zwangsläufig glaubhafter?


Vielleicht hat es durchaus seinen guten Grund, dass überwiegend "ältere Menschen" (ja ja, ich bin auch einer davon, ich geb mich keinerlei Illusionen oder Eitelkeiten hin) Lebensfreude an ihrer (nicht-sexuellen) Nacktheit empfinden? Ab einem gewissen Alter wird einfach nicht mehr so offensichtlich und so verbissen auf dem Markt der Liebe geschachert. Das schafft durchaus Souveränität, die mit AUTHENTIZITÄT zu glänzen vermag.

seestern

link auf dem sich das bild befindet

Beitrag von seestern » 02 Oktober 2009 04:20

das bild wird in einem zeitungsartikel verwendet in dem über den ersten nackten wanderweg in deutschland geschrieben wird.
es öffnet sich die erste seite,der artikel ist auf der zweiten seite in der unteren hälfte.
es befinden sich mehrere artikel auf dieser homepage.zu verschiedenen themen.

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... f%26sa%3DN

der klick auf more lässt den vollständigen artikel erscheinen.
lg bernd

Benutzeravatar
NackterAlex
Beiträge: 1487
Registriert: 10 Oktober 2006 16:47
Wohnort: münchen
Kontaktdaten:

Re: Streiflichter Nr.3

Beitrag von NackterAlex » 02 Oktober 2009 10:10

regenmacher hat geschrieben:
Vermutlich (?) auch aus Frankreich stammt folgendes Bild:

(3) Bildquelle ?

Bild

Wo das denn nun genau war, ist nicht mitgeteilt. Eventuell weiß der ein oder andere Leser Bescheid ?
Und ist vielleicht auch so freundlich seine Vermutung (oder sein Wissen) hier mitzuteilen.


Hallo Regenmacher,
das Bild ist von Rich naktivpage hochgeladen, und Rich war dieses Jahr und ich glaube auch letztes Jahr zum Nacktwandern in Frankreich.
Na, wenn der Rich das nicht weiß ...
Hat er vielleicht selbst geknipst?

Gruß Alex von den nackten Kegeln

Benutzeravatar
regenmacher
Beiträge: 3770
Registriert: 04 Oktober 2003 18:18
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Kontaktdaten:

Beitrag von regenmacher » 02 Oktober 2009 10:46

zu3) Auf dieses Bild ist Regenmacher leider hereingefallen. Es stammt aus einer kommerziellen Bilderserie, bei der Frauen sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen. Hier wird ein Fetisch bedient.
@Regenmacher
Nicht alles was wie Gold glänzt ist auch welches!

Das Bild wird – wie viele, viele andere Bilder auch - vielfach verwendet. Sei es durch direktes kopieren, was eigentlich einen Straftatbestand darstellt, oder durch verlinken, was zumindest dann, wenn die Intentionen verfälscht werden, unfair ist. In jedem Fall aber lässt die Verwendung eines Bildes an der Stelle XYZ definitiv keine Rückschlüsse auf die ursprünglichen Intentionen zu. Das Bild kann also durchaus in einem nacktwanderfreundlichen Zusammenhang entstanden sein. Aus meiner Sicht ist das sogar eine überaus realistische Annahme.

Alle Grüße
michael regenmacher
.

neptun2005

Beitrag von neptun2005 » 02 Oktober 2009 14:15

regenmacher hat geschrieben:
zu3) Auf dieses Bild ist Regenmacher leider hereingefallen. Es stammt aus einer kommerziellen Bilderserie, bei der Frauen sich nackt in der Öffentlichkeit zeigen. Hier wird ein Fetisch bedient.
@Regenmacher
Nicht alles was wie Gold glänzt ist auch welches!

Das Bild wird – wie viele, viele andere Bilder auch - vielfach verwendet. Sei es durch direktes kopieren, was eigentlich einen Straftatbestand darstellt, oder durch verlinken, was zumindest dann, wenn die Intentionen verfälscht werden, unfair ist. In jedem Fall aber lässt die Verwendung eines Bildes an der Stelle XYZ definitiv keine Rückschlüsse auf die ursprünglichen Intentionen zu. Das Bild kann also durchaus in einem nacktwanderfreundlichen Zusammenhang entstanden sein. Aus meiner Sicht ist das sogar eine überaus realistische Annahme.


Der regenmacher sieht wieder einmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Vor einiger Zeit hatte er das Département Gard mit dem Cèze Tal kurzerhand nach Australien "verfrachtet". Es ist für dieses Forum und für die hiesige Nacktwanderbewegung nicht relevant, wann und wer in den einsamen Bergen im Ausland nackte Fotos aufnimmt, sei es im Kontext von pornografischen Produktionen oder aus wahren naturistischen Beweggründen. Solche "Streiflichter" von regenmacher sehe ich längst als "Garbage" an und kommentiere sie nicht mehr. Reine Zeitverschwendung!

Schönen Feiertag,...
neptun2005

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 02 Oktober 2009 17:19

@Regenmacher

Du irrst wieder!

Das Bild (3) stammt von der Seite: nude-in-public.com und die Dame wird dort "Lenka P" genannt. Die Damen ziehen sich für Geld aus und zeigen sich so in der Öffentlichkeit.


Das hat mit FKK, einem durchaus nacktwanderfreundlichen Zusammenhang oder einer überaus realistische Annahme NICHTS zu tun.

Lies dir mal diesen Artikel durch:
Schnell abschreiben, kaum überprüfen: http://infokompetenz.de/node/211


Bild

...

Andreas

Benutzeravatar
NackterAlex
Beiträge: 1487
Registriert: 10 Oktober 2006 16:47
Wohnort: münchen
Kontaktdaten:

Beitrag von NackterAlex » 02 Oktober 2009 19:08

Andreas u. Uta hat geschrieben:@Regenmacher

Du irrst wieder!

Das Bild (3) stammt von der Seite: nude-in-public.com und die Dame wird dort "Lenka P" genannt. Die Damen ziehen sich für Geld aus und zeigen sich so in der Öffentlichkeit.


Hm, ach Schade. Vielleicht sollte man sie aber mal fragen, ob sie nicht durch das Shooting auf den Geschmack gekommen sei, einfach so zur Freude an der Natur und der Natürlichkeit des eigenen Körpers ... also die nächsten Touren wären dann wieder im schönen Jahre '10 ;-)
Alex von der verträumten Art

Benutzeravatar
Oscar
Beiträge: 4331
Registriert: 12 April 2005 20:08
Wohnort: auf dem Vulkan

Beitrag von Oscar » 02 Oktober 2009 19:57

Oho Andreas und Uta, ich find die auf der Seite nicht. :lol:
Muss man da erst bezahlen?

seestern

fehl interpretation

Beitrag von seestern » 02 Oktober 2009 20:21

ich finde das michael regenmacher gute beiträge einstellt.
wichtig ist der gute wille beiträge einzustellen die mit fkk zutun haben.
im weltweiten netz wird oft kopiert und bilder mehrfach verwendet.
wenn wir es erfahren ist es ok.
wir machen aufmerksam .ich danke dir michael regenmacher für die schönen beiträge.
lg bernd

Benutzeravatar
regenmacher
Beiträge: 3770
Registriert: 04 Oktober 2003 18:18
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Kontaktdaten:

Beitrag von regenmacher » 02 Oktober 2009 20:47

Andreas hat geschrieben:Du irrst wieder!

Gut, ich war nicht dabei, und kann daher das einzelne, mir zur Verfügung stehende Bild nur „für sich“ nehmen, zumal ich mich mit den "nude-in-public-Nullen" auch nicht auskenne.

Wenn deine Annahme über die Intentionen der Macher, die sicherlich auch durch die fragwürdige page ...nude-in-public... nahegelegt wird, stimmt, wenn es sich also nicht um eine wirkliche, sondern nur um eine „so-tun-als-ob“-Nacktwanderung gehandelt hat, die quasi nur dazu diente, die Bilder zu erhalten, dann bin ich – weil ich das Bild nur für sich und unabhängig von den Intentionen des Machers zitiere - allenfalls ihnen gegenüber unfair.

Um es ganz deutlich zu sagen:
Denen gegenüber bin ich sogar ausgesprochen gerne unfair.

Man kann natürlich das Bild durch eines der vielen, vielen echten Bilder ( also eines der Bilder, die wirkliche Nackte beim unbezahlten, wirklichen Nacktwandern abbilden ) ersetzten.

Wo alex mich gerade auf rich hinwies, hab ich dort einen schnellen scan gemacht:

Dieses Bild:

http://www.naktiv.net/events/images/std ... e-0023.jpg

stammt definitiv von einer echten, nicht gestellten Nacktwanderung/Nacktausflug.

Und auch der Ort des Geschehens ist deutlich: Beim Tegernsee.

Auch von „meinen“ Eifeler Nacktwanderungen nahe Bonn bzw. in Bonn (typischerweise 8-16 km, also echte und 'unbezahlte' Nacktwanderungen) gibt es entsprechende Bilder, für die ich allerdings nicht das Recht der Veröffentlichung habe.

Wenn also ein Bild auftaucht, in dem die Wirklichkeit nur gespielt ist, dann ersetzt man das Bild von der „gespielten“ Wirklichkeit einfach durch eines der Bilder der „tatsächlichen“ Wirklichkeit.

neptun_2005 hat geschrieben:Es ist für dieses Forum und für die hiesige Nacktwanderbewegung nicht relevant, wann und wer in den einsamen Bergen im Ausland nackte Fotos aufnimmt

Also, was nun für die hiesigen Nacktwanderungen relevant ist bzw. was nicht relevant ist, das sollten wir schon den wirklichen Fachleuten überlassen. Ich bin ja für gewöhnlich eher vorsichtig im Urteil, immer bereit das Beste anzunehmen und über Fehleinschätzungen hinwegzusehen, zumal mir auch immer wieder solche passieren, aber dich kann ich beim besten Willen nicht zu den Fachleuten zählen.

So verschönernd kann selbst ich nicht schreiben.

Und das will schon wirklich etwas heißen.

neptun_2005 hat geschrieben:Solche "Streiflichter" von regenmacher sehe ich längst als "Garbage" an und kommentiere sie nicht mehr. Reine Zeitverschwendung!

Ja wie denn jetzt. Du musst dich schon entscheiden. Entweder du kommentierst sie nicht, dann ist es aber auch nicht logisch den Kommentar zu schreiben. Oder du kommentierst sie, dann darfts du aber auch nicht in deinem Kommentar schreiben, dass du sie nicht kommentierst. Belege bitte einen Grundkurs in Logik.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Re: fehl interpretation

Beitrag von Andreas u. Uta » 02 Oktober 2009 21:27

seestern hat geschrieben:ich finde das michael regenmacher gute beiträge einstellt.
wichtig ist der gute wille beiträge einzustellen die mit fkk zutun haben.
im weltweiten netz wird oft kopiert und bilder mehrfach verwendet.
wenn wir es erfahren ist es ok.
wir machen aufmerksam .ich danke dir michael regenmacher für die schönen beiträge.
lg bernd


Dem können wir uns nur anschließen!!
Weiter so "Regenmacher"!
Wir warten schon jede Woche sehnsüchtig auf deine

WWN - world wide news!

Andreas

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 03 Oktober 2009 00:25

NackterAlex hat geschrieben:Hm, ach Schade. Vielleicht sollte man sie aber mal fragen, ob sie nicht durch das Shooting auf den Geschmack gekommen sei, einfach so zur Freude an der Natur und der Natürlichkeit des eigenen Körpers ... also die nächsten Touren wären dann wieder im schönen Jahre '10 ;-)
Alex von der verträumten Art


Für 500Euro + Spesen wird die Dame sicherlich auch mehr für dich machen, "so zur Freude an der Natur"... :lol:

Andreas

Gesperrt