Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 17 Dezember 2017 11:06   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

DER SPIEGEL 37/1974 "FKK" ist Heuchelei! - Und heute?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
DER SPIEGEL 37/1974 "FKK" ist Heuchelei! - Und heute?

http://wissen.spiegel.de/wissen/image/show.html?did=41651637&aref=image035/E0535/PPM-SP197403701330137.pdf&thumb=false


Zitat:
Vereinsnamen wie "Helios" oder "Orplid" legen die Vermutung nahe, daß der im Freikörper wohnende Geist nicht immer vom Gelüst nach totalem Behagen angekränkelt war.

...aus beflissen feilgebotenen Schriften erfahre ich, was es mit den Idealen dieses Bundes auf sich hat: Nicht Nudisten ("dieses Wort hören wir äußerst ungern"), sondern Reform-Naturisten sind in ihm vereinigt; "sonnige Menschen", die sich gegenseitig mit "Lichtfreund" anreden,...

Ganzheitlich heißt aber auch: keine "hinterhältigen Gedanken", keine "lüsterne Neugierde", sondern von früh bis spät "sittliche Unbefangenheit".

...

Teilnahmslos, als wäre Kampens Nacktstrand die Hamburger Mönckebergstraße, schwebt ein primäres Geschlechtsmerkmal am anderen vorüber, und wenn ein dazugehöriges Augenpaar, statt der Quallen zu achten, versehentlich seitwärts schweift, meint man, es blicke in ein Schaufenster voller Büromöbel.

Warum sind wir, die wir uns gegenseitig kein Härchen und kein Fältchen vorenthalten, nicht konsequent "schamlos"?

Weil wir -- und hier ist der Punkt, wo die Extreme Thielle und Kampen sich berühren -- die sittliche Unbefangenheit, mit der wir rhönradeln oder Volleyball spielen, nur vortäuschen. Weil die Gesichter, die da so desinteressiert seewärts oder zu den Dünen dösen, Pokergesichter sind. Weil auf allen Lichtgeländen der Welt geheuchelt wird, was das abgelegte Zeug hält. Darum.


Befangenheit, Selbsteinschränkung, Peinlichkeit, Scham und Heuchelei haben - stets gemäss "Spiegel" - die "FKK" der 70er dominiert. Wenn ich hier im Forum Klagen über Schlabbershorts in Valalta, unmögliches CO, Wickelquoten in der Sauna und immer mal wieder die Angst vor der Erektion lese, hat sich offensichtlich für Viele nichts verändert im beginnenden 21. Jahrhundert. Morlocks schonungslose Diagnose der geheuchtelten "Frei-KK" gilt nach wie vor.

Nur da, wo die "FKK"-Schilder niedergerissen sind, wo die Nackten die ihnen zugewiesenen Schamwände, Strände und Gelände hinter sich lassen, wo sie in die Öffentlichkeit gehen, als Sonnenbadende, als Wanderer, als Landwirte, Gärtner, Buchleser und Ballspieler, da ist diese Verkorkstheit weg. Offen, ohne jeden Anspruch auf irgendeinen Schutz durch Scham, Thuja und Weggucken bewegen die sich unter Leuten, die Gleiches tun wie sie selbst: Wandern eben, Rosen- oder Grünfutterschneiden, ein Buch lesen, Ballspielen. Ob Nackt oder Bekleidet ist Nebensache.

Die lärmigen Rückzugsgefechte der Konformisten à la Appenzell-Innerrhoden machten jüngst die öffentliche Nacktheit in den Medien bekannt. So ist niemand mehr entsetzt, wenn ein Nackter auf Schneeschuhen aus dem Wald auftaucht, jenseits des eigenen Gartenzaunes eine Nackte ein Beet umsticht. Man kann es einordnen: Ein "Nacktwanderer" eben, der nichts zu verstecken hat, dem man aber auch nichts weggucken kann.
Schon länger gibt es dieses Phänomen der befreienden Abwesenheit von Scham und Fremdscham beim Baden an solchen Ufern, die NICHT einschlägig bekannt sind. Kein Mensch kräht da, weil ein Po nicht von einem Tangabändchen gespalten oder Dreieckchen bedeckt ist.

Meine Theorie:
Überall, wo die Nacktheit zum vorwiegenden Inhalt wird, entsteht diese Befangenheit, 1974 war das genauso wie 1905 oder heute.

Badehose* ausziehen genügt eben doch. Alles andere ist zuviel.
Was meint Ihr dazu?

Puistola



*oder Radler-, Wander-, Arbeits- oder Sonntagshose - Höschen eben icon_wink.gif

Beitrag 02 Februar 2010 15:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Run_Naked
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:56

Anmeldungsdatum: 29.12.2003
Beiträge: 2551
Wohnort: Bergisch Gladbach


germany.gif
re: puistelero

Und dafür musst Du einen Bericht von 1974(!) herauskramen?!

Nur um Deine (einzig) heilbringende Meinung hier wieder mal kund zu tun? icon_eek.gif

Da ich ja, Deiner Meinung nach(!), zur Thuja-Hecken-Fraktion gehöre, bin ich ja geradezu prädestiniert, etwas dazu zu schreiben. Nun denn ...

Von Deiner (wieder mal) postulierten Befangenheit, Scham, Verklemmtheit, Heuchelei an sogenannten "offiziellen" FKK-Plätzen ist mir noch nichts aufgefallen.
Weder in den Vereinen, die ich besucht habe, noch an irgendwelchen Stränden, Seen, Saunen, Hallenbädern, usw.
Aber wahrscheilnlich liegt das ja, an meiner rosaroten Thujaheckenbrille?! icon_rolleyes.gif

Komischerweise begegnen mir immer sehr freundliche, offene, aufgeschlossene Menschen an diesen Orten.
Gut, es wird nicht öffentllich gef.....t! icon_eek.gif
Vielleicht ist ja das, was Dich an der "FKK" so stört?! icon_rolleyes.gif

Lauf Du nur munter mit Deinem "Mikro" durch die Gegend, schwing den Schniedel und klopf Dir weiter auf die eigene Schulter, ob Deines wahren Heldenmutes, der Dich von uns minderen "FKKlern" so sehr unterscheidet. icon_rolleyes.gif

Zitat:
... Meine Theorie:
Überall, wo die Nacktheit zum vorwiegenden Inhalt wird, entsteht diese Befangenheit, 1974 war das genauso wie 1905 oder heute. ...


Dieser ausgemachte Nonsens wird auch nicht dadurch wahrer, wenn Du ihn ständig gebetsmühlenartig wiederholst.

Werner hat folgendes geschrieben::
"Wer als einziges Werkzeug einen Hammer hat, dem wird jedes Problem zum Nagel"


Run_Naked

Beitrag 02 Februar 2010 20:25 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif

Run_Naked hat folgendes geschrieben::
Und dafür musst Du einen Bericht von 1974(!) herauskramen?!
Nö, der ist mir reichlich zufällig in die Hande gefallen. Ich hatte den Eindruck, der sei durchaus noch aktuell.

Zitat:
Komischerweise begegnen mir immer sehr freundliche, offene, aufgeschlossene Menschen an diesen Orten.


Das freut mich, dass es andere Erfahrungen gibt.
Aber Deine pikierte Reaktion irritiert doch ein wenig.
Ist da wieder diese Heuchelei dahinter?

Zitat:
Gut, es wird nicht öffentllich gef.....t! :shock:
Vielleicht ist ja das, was Dich an der "FKK" so stört?!


Warum denn das, sollte man das? Du meinst doch "öffentlich gef***t"?
Aber das darfst Du ja nicht schreiben, bist ja ein anständiger Junge.

Zitat:
Zitat:
... Meine Theorie:
Überall, wo die Nacktheit zum vorwiegenden Inhalt wird, entsteht diese Befangenheit, 1974 war das genauso wie 1905 oder heute. ...


Dieser ausgemachte Nonsens wird auch nicht dadurch wahrer, wenn Du ihn ständig gebetsmühlenartig wiederholst.


Was ist nun der Nonsens?
Dass in den "Geländen" Nacktheit vorwiegender Inhalt sei, oder dass dadurch Befangenheit entstehe?

Deine so zuverlässig provozierbare Wut lässt mich vermuten, dass das, was 1974 im Spiegel stand, nicht soo falsch war?
Vielleicht?

P'la

Beitrag 02 Februar 2010 20:53 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::
Deine so zuverlässig provozierbare Wut lässt mich vermuten, dass das, was 1974 im Spiegel stand, nicht soo falsch war?
Vielleicht?


Bedeutet das Vielleicht womöglich, dass du deiner Beweisführung selbst nicht glauben kannst?

hhnude

Beitrag 02 Februar 2010 21:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Run_Naked
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:56

Anmeldungsdatum: 29.12.2003
Beiträge: 2551
Wohnort: Bergisch Gladbach


germany.gif
re: pustelchen

Hach Gottchen, mehr hast Du nicht zu bieten, als diese uralte und leicht durschaubare Taktik? icon_rolleyes.gif

Zitat:
... Aber Deine pikierte Reaktion irritiert doch ein wenig.
Ist da wieder diese Heuchelei dahinter?...


Erst mal ohne Belege eine Behauptung in den Raum stellen und wenn dann eine Kritik darauf kommt, gerade diese Reaktion als Beleg dafür zu nehmen, dass ja dann doch etwas an dieser Behauptung stimmen müsse. icon_rolleyes.gif
Das ist so uralt und arm, dass ich es mir spare weiter darauf einzugehen.

Du dauerst mich!

Zitat:
... Deine so zuverlässig provozierbare Wut lässt mich vermuten, dass ...


Wut?! icon_eek.gif icon_lol.gif

Wie kommst Du denn auf dieses schmale Brett? icon_lol.gif

Sowas wie Du ist meilenweit davon entfernt mich, wütend machen zu können. Wie ich weiter schon einmal schrieb: Du dauerst mich!

Run_Naked

Beitrag 02 Februar 2010 22:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hans H.






Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 1031



blank.gif

--> "Badehose ausziehen genügt eben doch." - Dazu muss man sie erst einmal anhaben! Nichts ist verrückter als die Erfindung eines Kleidungsstücks, das man anzieht um ins Wasser zu gehen, und danach gleich wieder auswaschen muss. Selbst Menschen, die außerhalb des Wassers nie nackt herumlaufen, müssten doch eigentlich den Irrsinn solcher Kleidung erkennen...
Aber ja: es gibt Situationen, wo ich auch widerwillig eine anziehe, weil es nicht anders geht, aber ich hasse das.

@run naked: deine Antwort ist nicht im Geringsten nachvollziehbar, sondern kommt mir einfach nur nach "will mal Ärger machen" vor. Natürlich kann man über einige der Aussagen von Puistola diskutieren und andere Erfahrungen zufügen - würde ich auch bestätigen. Aber das geht auch ganz einfach so, dass man eben schreibt, "die Meinung teile ich nicht" oder "da habe ich andere Erfahrungen" etc. So wie du hier schreibst ist es der Stil, der das Forum immer wieder verdirbt, und manchen die Lust am Lesen darin zerstört. Solche Zuschriften sind es, die mich dazu bringen, nur noch ca. 2 - 4 Mal im Monat hineinzusehen.
Grüße, HH.

Beitrag 03 Februar 2010 00:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@puistola
@run_naked:

Ich fände es schön, wenn ihr BEIDE versuchen würdet, weniger ehrverletzend öffentlich miteinander zu kommunizieren (Ich weiß, ich weiß - das sagt der Richtige ... ich übe AUCH noch).

Ich kann BEIDE Positionen nachvollziehen:

Ich denke, dass Puistolas Argwohn der Doppelmoral von FKK-lern der in der Gesamtbevölkerung verbreiteten Meinung entspricht (sei es dahingestellt, ob diese Meinung zutrifft oder nicht).

Weil mir öffentliche Nacktheit wirklich nicht so wichtig ist (bis auf den Sprung in den sommerlichen See - SELBSTVERSTÄNDLICH!), kann ich andererseits auch Run_nakeds Haltung des "klassischen Vereins-FKK-lers" nachvollziehen.

Da steht Idealismus gegen Pragmatismus.
Keine Frage von Richtig oder Falsch.

@run_naked:
Mal Tacheles: Wenn ich Zeit finde, Volleyball zu spielen, geh ich in meinen Sportverein. Ob ich dabei nackt bin oder angezogen, ist mir dabei SO was von scheißegal.
Angenommen, ich trüge mich mit dem Gedanken, Mitglied in einem sog. FKK-Verein zu werden. Was spräche dafür?

Nacktheit - für mich (weitgehend selbstverständliches) "Give-away". Integraler Bestandteil.

Aber das ist ein Basic. Ohne Volleyball - nein Danke.

Nichts gegen ältere Herrschaften (Ich hoffe, ich darf mir - wider Erwarten - AUCH leisten, alt zu werden. Jedes Frühjahr, das man mitnehmen darf, ist ein gutes Frühjahr).
A-BER: Ich finde einfach schneller und unkomplizierter eine zu meinen Hobbyansprüchen passende Mannschaft bei den "Angezogenen" als unter den Camping-Rentnern. IST so.

Für die LEBENSSITUATION einer Familie (meinetwegen: eines Familien-VATERS) finde ich so einen FKK-Verein gar nicht übel - vorausgesetzt, den Kindern wird was geboten.
Zwar: Ich würde MEINE Kinder (hätte ich welche) dennoch mit zum See nehmen. Ich hätte die schon lieber selber im Auge, wenn die schwimmen lernen.

Ob meine FRAU in so einen Verein mit hinginge, wäre mir übrigens: scheißegal (im Vergleich zu den Kindern). Man muss ja nicht für jeden Furz aufeinanderhängen.
Beim SEE (Heiligtum) würde ich sie allerdings dabei haben wollen ("gleiche ideelle, spirituelle Werte", Symbolik der partnerschaftlichen Wertschätzung)

Beitrag 03 Februar 2010 00:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










@Puistola:

Vielen Dank für den Spiegel Fragment aus den 1970-er Jahren!

Befangen zu reagieren liegt in der Natur des Menschen und ist kein FKK typisches Problem. Ein Mensch der multiple Verhaltensmuster oder Strategien verfolgt, kann schnell in solche "unbequeme" Situationen geraten und im Auge des Betrachters atypisches Verhalten zeigen.

Für eine (kleine) Teilmenge der FKK-ler an offiziellen FKK-Plätzen trifft das sicherlich auch zu. Da ist z.B. die Frau, die man förmlich ansieht, wie sie sich in ihrer Nacktheit unwohl fühlt. Die Angst hat ihre Beine auch nur 1 mm weit zu spreizen, die sich nur liegend (!) aus- und anzieht, nur um etwaige Fehlinterpretationen zu vermeiden. Da ist auch z.B. die Mutter, die ihrem Sohn es nicht erlaubt auf ihrem Schoß Platz zu nehmen. Da ist auch der Vater der seinem männlichen Nachwuchs panikartig ein Handtuch rüberreicht, weil der nur eine natürliche Reaktion zeigt und bei Kindern normalerweise kein Problem darstellt und ignoriert wird.

Die oben beschriebenen Situationen können auf allen FKK-Plätzen auftreten und treten auch auf, somit ist "deine" Theorie empirisch verifiziert und nicht falsifizierbar.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 03 Februar 2010 01:00 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@neptun:
Zitat:
Da ist auch z.B. die Mutter, die ihrem Sohn es nicht erlaubt auf ihrem Schoß Platz zu nehmen.

icon_biggrin.gif
... ich weiß, ist jetzt flappsig ... aber ich stelle mir gerade einen 14-Jährigen vor, der nackt auf dem Schoss seiner nackten Mutter Platz nimmt.
"Mutti, ich werde so geil von dir."
"Ja, mein Guter."

Im Ernst. Wir sprechen von Kindern. (Wer je ein Baby gewickelt hat, weiß, dass die auch die hier so berüchtigte E_rektion kriegen können, schon gut, ich weiß). Aber die werden nicht geil davon, wenn ihre Mutter sie wickelt. Die fühlen sich höchstens wohl.

Es liegt jenseits meines Vorstellungsvermögens, dass es eine so verklemmte Mutter gibt.

Zitat:
Da ist auch der Vater der seinem männlichen Nachwuchs panikartig ein Handtuch rüberreicht, weil der nur eine natürliche Reaktion zeigt und bei Kindern normalerweise kein Problem darstellt und ignoriert wird.

Ach DAS mutet mir extrem seltsam an. Als "normal" hätte ich es jetzt eingeschätzt, dass ein Vater es beruhigt registriert, wenn sein Sohn "funktioniert". M.E. ist das sonn männerbündisches Ding.


Ich spekuliere jetzt: Es könnte sein, dass bei den von dir beschriebenen elterlichen Verhaltensweisen die Angst vor Inzucht dahintersteckt.
Diese Angst ist nach meinem Wissensstand ziemlich unbegründet, weil Familienmitglieder sich unbewusst olfaktorisch erkennen und - im Regelfall - biochemische Abstoßungsreaktionen zeigen. (Ob diese Theorie richtig sein kann angesichts der Fälle, in denen Väter ihre Töchter vergewaltigen - "MEIN Produkt!", sei dahingestellt).

Beitrag 03 Februar 2010 01:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::

Es liegt jenseits meines Vorstellungsvermögens, dass es eine so verklemmte Mutter gibt.


Nein, gibt es wahrscheinlich auch nicht. Es liegt nur an der Situation (FKK-Strand) und dem Zustand (alle sind nackt und jeder kann jeden beobachten) in dem sich alle Beteiligten befinden. Falls Mutter und Sohn alleine wären, würde sie sicherlich anders reagieren. Ich denke, das ist genau die Situation, die von Pusitola kritisiert wird. Nur wegen dem FKK-Kontext werden von den Beteiligten atypische Verhaltensweisen an den Tag gelegt.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 03 Februar 2010 01:23 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: re: pustelchen

Run_Naked hat folgendes geschrieben::
Du dauerst mich!


Die Eingangsfrage lautete:
Zitat:
Badehose* ausziehen genügt eben doch. Alles andere ist zuviel.
Was meint Ihr dazu?


Bitte lasst mal all mein Gedöns und das des "Spiegels" weg, das war nur Einleitung zur Frage. Und Die ist mir wichtiger, als den Einen oder Anderen zu verletzen.

Also nochmal neu formuliert:

Braucht es irgend etwas anderes, als die Möglichkeit, da, wo man gerne möchte, auf Kleidung verzichten zu können?

(Damit ist nicht gefragt, ob das innerhalb oder ausserhalb der Gelände, Strände oder Sichtschutzwände sein soll. Viele mögens ja gerne organisiert. Das ist OK. Auch in manchen Vereinsgeländen und kommerziellen Einrichtungen gibt es Einschränkungen der Höschenfreiheit - Ich verzichte hier, das zu belegen.
Aber gefragt ist, warum z.B. PmL beim Volleyball Kleider tragen muss, egal ob beim Orplid oder beim TV)

Puistola

Beitrag 03 Februar 2010 11:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Naturfan
Ehemaliger User










FKK als Wissenschaft

,,Aber gefragt ist, warum z.B. PmL beim Volleyball Kleider tragen muss, egal ob beim Orplid oder beim TV)"

Also ich entscheide immer vor Ort und ganz individuell, ob bzw. bei welcher Tätigkeit ich nackt sein will. Das geht soweit, das ich mich halt nicht überall aufhalten kann bzw. nicht alles machen kann, um nackt zu sein. Soweit mein Teil zur Toleranz meinen Mitmenschen gegenüber und dies haben mittlerweile auch die Behörden hier in Mittelfranken richtig erkannt (hat recht lang gedauert). Ich nehme mal an, die haben auch die Focus-tv Reportage im letzten Jahr gesehen. Genau dies wird auch der Grund sein, weshalb sie immer noch (Seit nunmehr anderthalb Jahren) auf die Begleichung meines Bußgeldbescheides warten icon_lol.gif
Dabei ist selbst mein obligatorisches Lätzel nur noch eine reine ,,Formsache", man und Frau erkennen es als Zeichen meiner Toleranz an, wenn ich es anlege...

Ach ja, stellt Euch mal vor- die Menschen wären alle nackt auf die Welt gekommen und wären so natürlich geblieben... Sicherlich gäbe es dann ein Textilforum icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif

Gruß Siggi

Beitrag 03 Februar 2010 13:24 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif
Ich kapier die Frage nicht?

Puistola hat folgendes geschrieben::
Braucht es irgend etwas anderes, als die Möglichkeit, da, wo man gerne möchte, auf Kleidung verzichten zu können?


Hallo Puistola,

kannst das bitte etwas anders formulieren, vll nicht so verschachtelt?

Die Frage wäre nämlich auch von wem diese Möglichkeit toleriert wird:

a) Nur von einem Selber
b) Von allen Anwesenden
c) Von einer Institution
d) aufgrund dessen, dass man allein oder im kleinen Kreis ist
e) ...

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Beitrag 03 Februar 2010 13:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Pullover, wenn man selber nackt ist braucht man nur von allen Anwesenden toleriert werden.

Beitrag 03 Februar 2010 16:51 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: Ich kapier die Frage nicht?

Zitat:
Ich kapier die Frage nicht?

Ist dasjetzt eine Frage oder eine Feststellung?



Pullover hat folgendes geschrieben::
Puistola hat folgendes geschrieben::
Braucht es irgend etwas anderes, als die Möglichkeit, da, wo man gerne möchte, auf Kleidung verzichten zu können?


Hallo Puistola,

kannst das bitte etwas anders formulieren, vll nicht so verschachtelt?

Die Frage wäre nämlich auch von wem diese Möglichkeit toleriert wird:

a) Nur von einem Selber
b) Von allen Anwesenden
c) Von einer Institution
d) aufgrund dessen, dass man allein oder im kleinen Kreis ist
e) ...

.


Hallo Wilhelm

Du darfst gerne diejenige Frage stellen, die Du gerne möchtest. Ich habe nun mal diese Frage gestellt.

Nicht die Frage nach der Toleranz, auch nicht nach Duldung oder Recht, sondern danach, ob es etwas anderes (vll im Sinne von mehr) brauche, als auf Kleider verzichten zu können.

Meine Vermutung ist: Nein, braucht es nicht, alles andere hat mit der jeweiligen Tätigkeit zu tun, egal ob mit oder ohne H...

Beitrag 03 Februar 2010 18:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK