Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Mai 2017 06:10   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.31
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.31

(1) Englands Küste offiziell zu Clothing Optional Gebiet erklärt

Vorgestern erreichte mich ein post aus England. Der Absender war aufgeregt. Man kann auch sagen: „er war aus dem Häuschen“.

Was war passiert ?

Es ist eine längere Sache, die auch hier im Forum schon häufig (meiner Erinnerung nach von Calzit) angesprochen wurde.

Wiederholung:
In der Sache ging es um den Corton-Beach, einem schon lange als FKK-Strand genutzten Bereich. Der Strandabschnitt war speziell den Nackten zugedacht und entsprechend beschildert. Sozusagen ein offizieller FKK-Strand. Aus hier nun unwichtigen Gründen wurden die Hinweisschilder entfernt und der Strandabschnitt verlor den Status „offizieller FKK-Strand“ zu sein.

„Soweit – so schlecht“ wird sich der flüchtige Leser denken.

Aber vorgestern hat die zuständige Behörde, das „Waveney District Council“ eine Erklärung herausgegeben. In dieser Mitteilung heißt es, das man – im Einvernehmen mit der „Suffolk Police“ - [endlich] klarstellen wolle, was akzeptable Verhaltensweisen auf dem früheren FKK-Strand sind.

Im weiteren Text wird mitgeteilt, dass natürlich auch weiterhin einfache Nacktheit am Corton-Strand (wie auch an allen anderen Stränden) erlaubt sei. Dazu bedürfe es keines besonderen Hinweises/Genehmigung etc.

Hintergrund:
Vor nicht all zu langer Zeit wurde im Rahmen einer Diskussion über ein „by-law“ (das aus juristischer Sicht ungefähr so etwas wie das hiesige „Ordnungswidrigkeitengesetz“ ist) dessen Entwurf verändert, so dass der einfache nackte Aufenthalt in der Öffentlichkeit nicht durch das „By-law“ irgendwie mit Bußgeld etc. belegt werden kann.

Einige Zitate aus der Erklärung:

Zitat:
„Although the beach [gemeint ist der Cordon beach] is no longer designated specifically for naturist use, by-laws do not prohibit nude sun-bathing and it is not an illegal activity.“

(Der [Corton-]Strand ist zwar nicht mehr explizit für Naturismus ausgewiesen, aber die Ordnungs-Vorschriften verbieten das nackte Sonnenbaden nicht, und es ist keine illegale Aktivität)

An anderer Stelle wird die Erklärung noch etwas deutlicher, weil sie explizit von allen Stränden spricht, und damit die gesamte englische Küste faktisch der dänischen Küste gleichstellt :

Zitat:
„naturism itself is not illegal on any beach and it is now for all our communities to behave appropriately and with respect for others“

(Natursimus ist an keinem Strand illegal)

Nachweis:
http://www.british-naturism.org.uk/mediacentre/files/Corton%20Clarification%20News%20Release%2028%20June%202010.pdf


(2) Nackte Politik in den USA

Auch in den USA wird stetig und kontinuierlich für den Erfolg gearbeitet. Erst vor wenigen Tagen hat dort die AANR (American Association for Nude Recreation, rund 45000 Mitglieder) zu einer neuen politischen Initiative angesetzt und das Gespräch mit den dortigen politisch Verantwortlichen gesucht.

Unter anderem ging es auch darum, technische Erschwernisse, die den dortigen Vereinen/Resorts durch ein neues Gesetz (Rep. Bart Stupak’s (D-Mich.) bill) drohen, abzuwenden.

Aber darum soll es mir hier jetzt nicht gehen, denn etwas anderes ist interessanter

Jedenfalls finde ich es interessant.

Von der AANR wird auch die Forderung an die politischen Entscheidungsträger herangetragen, die Möglichkeiten zur naturistischen Erholung im öffentlichen Raum zur verbessern:

USA Today hat folgendes geschrieben::
The nudists also plan to meet with executive branch officials to discuss ways to "enhance opportunities for nude recreation" on federal land


Nachweis:
http://content.usatoday.com/communities/onpolitics/post/2010/06/nudists-lobby-capitol-hill/1

Überhaupt – wo wir gerade bei den USA sind:


(3) Nackte Menschenkette

Im letzten Jahr hatte die AANR versucht. Möglichst viele Menschen zu einem nackten Sprung ins Wasser zu bewegen. Gleichzeitig und fast synchron. Immerhin waren es waren über 11000 Teilnehmer/innen. Darunter auch etliche, die bisher noch nicht den Sprung in die Freiheit „wagten“.

Ich – bekanntlich nicht sonderlich verlegen, wenn es darum geht, „griffige“ Überschriften zu finden – könnte das überschreiben mit „Nackte Menschenkette“.

Gutes verdient wiederholt zu werden.

Nun soll es also wieder so weit sein. Es gilt den eigenen Rekord zu brechen.

Na gut – sicherlich wird die tatsächliche Zahl der Beteiligten am diesjährigen Rekord-Versuch nicht wirklich wichtig sein. Jedenfalls mittel- und langfristig. Wichtig aber ist, dass möglichst viele animiert werden können, mitzumachen. Das erste Mal mitzumachen - darauf kommt es an.

Was kann man tun, das zu unterstützen ?

Die Jüngeren in der AANR hatten eine Idee. YouTube kann helfen.





Immerhin ist es schon einmal gut zu sehen, dass auch jüngere Menschen aus dem anonymen Dunkel in das sonnige Licht heraustreten und Reklame fürs Nacktsein (hier in der Form des Nacktbadens) machen.

„Regenmacher, auf den Videos sieht man doch nichts. Da ist doch gar nichts zu sehen“

Ja – du Dösbabbel, guck doch hin. Du siehst Gesichter. Du siehst Köpfe. Darauf kommt es an. Überhaupt: Es kommt immer auf den Kopf an.


(4) Doppelter Nutzen

Mit der Reklame ist das überhaupt so eine Sache. Sie kann nach „innen“ (wie zum Beispiel diese Zeilen hier im Forum), sie kann aber auch nach „außen“ (wie z.B. Presseartikel etc.) gerichtet sein. Bei den dänischen Naturisten habe ich eine Idee gefunden, die auf interlligente und preiswerte Art beide Arten von Reklame miteinander verbindet.

Das eigentlich interne Informationsblatt „Naturister“ der „Danske Naturister“ wird, nach einer kurzen Karenzzeit nicht nur den eigenen Mitgliedern, sondern in Form eines herunterladbaren pdf-Files auch möglichen Interessenten zur Verfügung gestellt.

Gute und zugleich billig zu realisierende Idee: Einmal dient das Info-Blatt dem internen Zusammenhalt untereinander und zum zweiten dient es der (nach außen) gerichteten Reklame. Doppelter Nutzen.

Hier – als Beispiel – ein Link zu einer fast aktuellen Ausgabe (Februar 2010, ca 5,5 Mbyte), in der sich übrigens auch ein Bericht zum „NatuRadio“ findet, von dem ich hier auch schon irgendwann etwas geschrieben habe :



http://www.naturister.dk/fileadmin/medlemsblad/Naturisten-05_LOW.pdf

(ältere Ausgaben sind erreichbar wenn das '05' im Namen des pdf-files jeweils durch 04, 03, ... ersetzt wird)


(5) FKK in Asien

Zum Beispiel in Thailand.

„Wie ? Was ?? In Thailand ???“

Und in Malaysia.

„Regenmacher – jetzt ist es offensichtlich: Du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank“

Nee, nee – das ist schon wirklich so. Außerdem bin ich nicht alleine. Die große NFN sagt das auch.

In Tat und Wahrheit scheint es neuerdings wohl auch in Thailand und in Malaysia FKK-Anhänger zu geben. Zumindest gibt es dort entsprechende Organisationen, deren Internet-Präsenz sich in meinen Augen ganz vernünftig liest. Aber tatsächlich willen wir alle noch nicht wer oder was dahintersteckt.

Für Neugierige:

„Naturist Association Thailand“, http://www.thailandnaturist.com/

„Nudism Society of Malaysia“, http://nudismmalaysia.com/

Es kann natürlich auch ein hohles Ei sein. So etwas gibt es hier im Forum ja auch. Zum Beispiel die Idee vom „Welt-Naturisten-Tag“ der angeblich Anfang August stattfinden soll, den es aber schon seit Jahr und Tag (diese Jahr z.B. fiel er auf den 06.Juni ) gibt. Vermutlich sind wir schon viel weiter, als mancher erahnt. Die müssen dann eben „hinterherrennen“. Das ist das traurige Schicksal der Uninformierten.


(6) Nackter Erfolg – in 11. Auflage

Neben den Nacktwandernden haben natürlich auch die Nackt-Jogger ihre großen Veranstaltungen. Über eine der bekannteren wurde jetzt wieder in der Presse berichtet. Es ist eine der nun schon traditionellen Strand-Nacktläufe die aus dem spanischen FKK-Programm schon lange nicht mehr wegzudenken ist. Diese Jahr fand sie im 11. Jahr statt. Jede Veranstaltung war ein Erfolg. Das macht: 10 Erfolge in Reihe.

Und dieses Jahr ?

Natürlich – wie folgendes Bild nahe legt – wieder ein Erfolg:



„Hast du das etwas genauer ?“

Am 26.Juni 2010 beteiligten sich 70 Personen am traditionellen Nacktlauf bei Sopelana. Der Wettbewerb wurde seinerzeit von Patxi Ros ins Leben gerufen, der damit auf „spielerische und sportliche Weise“ für naturistisches Leben an öffentlichen Orten werben wollte. Inzwischen wird die Veranstaltung organisatorisch von einem der dortigen FKK-Vereine (Detail: Euskal Naturista Elkartea, ene in der fen) betreut.

Es waren 5000 Meter auf festem, weil nassem Sandboden zu bewältigen. Für Kinder die Hälfte. Wie jedes Jahr kamen zur Veranstaltung auch Teilnehmer, die bisher noch nicht viel mit FKK/Natursimus usw. „am Hut hatten“.

Zum Beispiel Juan Carlos. Der war das erste Mal dabei und begeistert von seinen Erfahrungen. So begeistert, dass er sich sogleich nach den nächsten Termin des Nacktlaufs erkundigte. Wenn das Bedürfnis nach Wiederholung vorhanden ist, dann ist der Keim gelegt. Alles andere geht fast automatisch.

Einer der Sieger, Iñigo González aus Getxo ( Vizcaya ), war aber bereits das fünfte Mal dabei, und ist heuer das dritte Mal in Folge als erster durchs Ziel gelaufen. Sozusagen ein Dauersieger.



Auch interessant: Mir liegen die Teilnehmerlisten der vergangen Jahre vor. In der Liste findet sich auch ein Teilnehmer aus Bremen.


(7) Die Gepäck-Frage

Nach der hier im Forum von interessierten Männern diskutierten Frauenfrage nun zum Schluss, bevor meine knappen Minuten um sind, hier die ähnlich alberne Nacktwander-Gepäckfrage.

Julien Volga, Freund der Apnel und zugleich in der ffn, hat dazu einen Vorschlag zeichnerisch umgesetzt:

http://musenvie.blogspot.com/2008/05/julien-wolga-un-pertinent-scriptural.html

Na, ja.

Zwischen dem Stab und der Schulter müsste reichlich Druck herrschen, wenn man die kleine Auflagefläche und die Hebelwirkung des Stabes berücksichtigt. Julien ist offensichtlich kein Ingenieur. Aber zeichnen kann er – das muss (und will) ich ihm lassen. Demnächst auch in Form eines Comics (oder zweier Comics). Offensichtlich waren meine Wenigkeit und andere, die direkteren Zugang zu ihm haben, nicht ganz ohne Erfolg, ihn dazu zu überreden. Aber das hatten wir hier schon einmal. Schluß für heute. Außerdem ist jetzt Mittag.

Alle Grü..

HALT ! HALT !

WO BLEIBT DER AKTUELLE NACKTWANDERBERICHT ?


(8) NaTúra vom 20.Juni 2010

Richtig. Erst kürzlich wurde im WDR-Radioprogramm darauf hingewiesen: In Ungarn veranstaltet der NaVKE, im offiziellen Verband der Naturisten Ungarns, dem „Naturisták Magyarországi Szövetsége“, Nacktwanderungen.

Die heißen dort NaTúra.

Was ?
Hab ich das schon einmal erzählt ??

Das kann schon sein. Jedenfalls war erst kürzlich wieder eine solche NaTúra. Nach deren Zählung war es die Zweiundwanzigste. Hier ein Bild von der Wanderung :



„Mensch regenmacher, da sieht man doch wieder nichts. Überhaupt keine Nackten. Ich will Beweise sehen“

Ja – was bist du denn für einer ??

Aber bitte, „wenn es denn der Wahrheitsfindung dient“:



Ach was – einen habe ich noch:

Das es bei einer NaTúra auch einmal kurzzeitig Regnen kann, beweist folgendes lustige Foto, welches ebenfalls vom 20.Juni stammt:



So – jetzt ist aber endgültig Schluss. Sonst wird mir mein Essen kalt.

Wer es genau wissen will, der muss unter http://www.navke.hu/index.php?main=program unter der Überschrift 2010 den Punkt „NaTúra“ anklicken. Da gibt es einen langen Bericht. Auf ungarisch.

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=20210
.

Beitrag 30 Juni 2010 12:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Ach, du behauptest hier ernsthaft, der spanische König hätte beim Nacktlauf mitgemacht????
Beweise!!!
Ich sehe nämlich nichts.



Zur Info:
http://de.wikipedia.org/wiki/Juan_Carlos_I._%28Spanien%29 icon_lol.gif

Beitrag 30 Juni 2010 14:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Du bist ein Scherzkeks. Natürlich heißt der Teilnehmer nur zufällig so.

Obwohl - einen hab ich dann doch noch.

Es gibt ein TV-Beitrag, den ich hier auch schon einmal zitiert habe, in dem taucht Juan Carlos I. (also der spanische König) auf, wie er - meiner Erinnerung nach 1988, also noch als junger Mann - kopfnickend einem Abgeordneten zuhört, der die Freiheiten zum FKK lobt und preist, was das Zeug hällt. Jedenfalls so ungefähr.

Bemerkung: Der König hatte seine Kleider an.

Wir erkennen: Auch in Spanien muss sich da noch einiges entwickeln. :-)

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 30 Juni 2010 18:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif
Re: Streiflichter Nr.31

regenmacher hat folgendes geschrieben::
(1) Englands Küste offiziell zu Clothing Optional Gebiet erklärt

Na also. Es tut sich was in der Welt. Nur im größten deutschsprachigen FKK-Forum wir noch über Rücksicht und Toleranz an deutschen Stränden diskutiert. BESCHÄMEND!!! Geradezu lächerlich wenn man bedenkt, dass man z.B. in Barcelona Nackt in die City darf. Es wird der Tag kommen, an dem man das auch in Deutschland überall darf. Genau genommen darf man es ja schon lange (oder schon immer?).

Beitrag 30 Juni 2010 22:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Mhh hier sucht die Polizei erst wieder per Pressemitteilung einen Nackten der ne Oma erschreckt haben soll.

Beitrag 30 Juni 2010 22:38 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Re: Streiflichter Nr.31

regenmacher hat folgendes geschrieben::


(3) Nackte Menschenkette

Im letzten Jahr hatte die AANR versucht. Möglichst viele Menschen zu einem nackten Sprung ins Wasser zu bewegen.
...
Immerhin ist es schon einmal gut zu sehen, dass auch jüngere Menschen aus dem anonymen Dunkel in das sonnige Licht heraustreten und Reklame fürs Nacktsein (hier in der Form des Nacktbadens) machen.


Aus meiner US-Zeit weiss ich, dass die Amerikaner ausgezeichnete Marketeer (Personen die Marketing, Werbung und Verkauf in Perfektion beherrschen) sind.

Daher nehme ich an, dass diese "jungen" Menschen keine echten FKK-ler sind.
Es sind bezahlte "Statisten" (ich tippe auf Studenten), die bei diesem Clip mitgewirkt haben und bei dem Dreh womöglich nicht einmal nackt waren. Wie regenmacher bereits konstatiert hat:
regenmacher hat folgendes geschrieben::
„Regenmacher, auf den Videos sieht man doch nichts. Da ist doch gar nichts zu sehen“


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 01 Juli 2010 01:00 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@neptun:
Zitat:
Aus meiner US-Zeit weiss ich, dass die Amerikaner ausgezeichnete Marketeer (Personen die Marketing, Werbung und Verkauf in Perfektion beherrschen) sind.

Daher nehme ich an, dass diese "jungen" Menschen keine echten FKK-ler sind.
Es sind bezahlte "Statisten" (ich tippe auf Studenten), die bei diesem Clip mitgewirkt haben und bei dem Dreh womöglich nicht einmal nackt waren. Wie regenmacher bereits konstatiert hat:


Hmpf. Was WÄRE denn jetzt genau nochmal ein "echter FKK-ler"?

Wir sind da doch nie zu einer Einigung gekommen? Oder? icon_razz.gif

Die "jungen Leute" betreffend: Die tun nichts, die können nur b_umsen. Da ihnen aber die finanziellen Mittel dafür fehlen (meist bemerken sie es zu spät), lassen sie sich eben von ALTEN Leuten beobachten, die zwar gerne wollten, aber nicht mehr können.

Das ist genau wie im Tierreich. icon_cool.gif

Ich weiß jetzt nicht, wieso mal wieder, aber zu US-amerikanischen Marketing-Methoden fallen mir sofort deutsche CO2-Steuern ein ...

Man KÖNNTE auch mal behaupten, dass Atmen schädlich für die Lungen sei ... so testhalber ...

@regenmacher schreibt im übrigen AUCH sehr viel. Seine Beweggründe hat er ja nie offengelegt ... Ich frag mich bis heut: Was WILL der Mann eigentlich?
Und WIESO? icon_eek.gif

Was ICH will, weiß ich: Ich mag's direkt, unverschnörkelt, puristisch, minimalistisch. MEINE "Meise" ist nicht "geheim".

Beitrag 01 Juli 2010 01:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::

@regenmacher schreibt im übrigen AUCH sehr viel. Seine Beweggründe hat er ja nie offengelegt ... Ich frag mich bis heut: Was WILL der Mann eigentlich?
Und WIESO? icon_eek.gif


@Pan:

Hmm, regenmacher scheint ein Jounalist zu sein, seine Postings haben immer die gleiche Struktur und sind immer mit den gleichen journalistischen "Maschen" gespickt. Google will mir weiss machen, dass regenmacher ein Student an einer FH in RLP wäre, aber das ist wahrscheinlich ein anderer regenmacher.

Im Großen und Ganzem macht regenmacher hier einen guten "Job", aber wie dargelegt, einige seine Beiträge finde ich zu "abstrakt". FKK in Thailand oder Malaysia wird hier wohl die wenigsten interessieren. Seine Lieblings-FKK-Destinationen scheinen aber Australien und Neuseeland zu sein.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 01 Juli 2010 14:50 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
regenmacher scheint ein Jounalist zu sein

Dem ist nicht so. Vielmerhr bin ich Ing der Elekrotechnik und Physiker. Mit Wörtern habe ich nichts am Hut. Außerdem bin ich nicht geübt im Gebrauch desselben. BTW Was macht dein Antrag, mich aus dem Forum zu entfernen? Erst vor wenigen Tagen zeigte man mir das hier veröffentlichte post, in dem du eine solche Forderung stelltest.

Zitat:
Es sind bezahlte "Statisten" (ich tippe auf Studenten), die bei diesem Clip mitgewirkt haben

Aus der AANR teilze maqn mir mit, das es Mitglieder seien. Prüfen kann ich das aber nicht. Aber die Köpfe tauchen schon einige Mal in Videos auf, die expliziet von der AANR gefertigt worden sind, und auf deren Jugendseite "NudeRevolution" (oder so) aufgetaucht sind.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 03 Juli 2010 11:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
regenmacher ein Student an einer FH in RLP wäre, aber das ist wahrscheinlich ein anderer regenmacher.

Vor rund einem Jahrzehnt war ich - schon als alter Mann, sicherlich aber nicht als Student - sondern als externer wissenschaftlicher Mitarbeiter für ca 1-2 Jahre an einem Forschungsprojekt an der FHS Koblenz/Abteilung Remagen beteiligt. Das war aber das einzige Mal, dass ich indirekt etwas mit einer FHS in RLP zu tun hatte.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 03 Juli 2010 12:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










regenmacher hat folgendes geschrieben::

Zitat:
Es sind bezahlte "Statisten" (ich tippe auf Studenten), die bei diesem Clip mitgewirkt haben

Aus der AANR teilze maqn mir mit, das es Mitglieder seien. Prüfen kann ich das aber nicht. Aber die Köpfe tauchen schon einige Mal in Videos auf, die expliziet von der AANR gefertigt worden sind, und auf deren Jugendseite "NudeRevolution" (oder so) aufgetaucht sind.


So genau können wir das natürlich nicht verifizieren. AANR hat's nicht einfach, sie muss Werbung für Nacktheit machen, ohne Nacktheit zeigen zu dürfen. BTW regenmacher, du hast pn!

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 03 Juli 2010 13:16 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich freue mich über und auf jeden Beitrag von Regenmacher.

Seine "Streiflichter" sind informativ und sehr gut zu lesen.

Danke, Michael!!!!

Lass Dich nicht von Leuten verunsichern, die das ganze Forum mit ihrer Regierungs- und Religionshetze verseuchen und nichts Konstruktives zum FKK-Thema beitragen!!!!

Es grüßt
und hofft noch auf viele Streiflichter

Tim

Beitrag 03 Juli 2010 14:18 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Otti



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 16.02.2003
Beiträge: 1227
Wohnort: Hamburg


germany.gif

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
Im Großen und Ganzem macht regenmacher hier einen guten "Job", ...

"Nur" ein guter "Job"???
Es gehört schon einiges an Zeit und Arbeit dazu, um die Informationen aus dem In- und Ausland zu verarbeiten, bearbeiten und zu präsentieren. Da spreche ich durchaus aus eigener Erfahrung.

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
FKK in Thailand oder Malaysia wird hier wohl die wenigsten interessieren.

Gerade ein Blick über die Grenzen hinaus finde ich immer sehr interessant - und ich schätze einmal, da bin ich wohl nicht der einzige. Schließlich verbindet uns alle doch eine Leidenschaft, der Naturismus.

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
AANR hat's nicht einfach, sie muss Werbung für Nacktheit machen, ohne Nacktheit zeigen zu dürfen.

Wie kommst Du denn da drauf?
http://www.aanr.com/ - also, ich sehe da doch einige nackte Menschen.

Beitrag 03 Juli 2010 14:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










@Otto:

Otti hat folgendes geschrieben::

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
FKK in Thailand oder Malaysia wird hier wohl die wenigsten interessieren.

Gerade ein Blick über die Grenzen hinaus finde ich immer sehr interessant - und ich schätze einmal, da bin ich wohl nicht der einzige. Schließlich verbindet uns alle doch eine Leidenschaft, der Naturismus.


Und in China ist gerade ein Sack Reis umgefallen.

Otti hat folgendes geschrieben::

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
AANR hat's nicht einfach, sie muss Werbung für Nacktheit machen, ohne Nacktheit zeigen zu dürfen.

Wie kommst Du denn da drauf?
http://www.aanr.com/ - also, ich sehe da doch einige nackte Menschen.


Meine Aussage bezog sich auf die beiden Videos. Dort sieht man nur Gesichter!


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 04 Juli 2010 21:44 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
@Tim: Regenmacher, Regierungs- und Religionshetze

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Ich freue mich über und auf jeden Beitrag von Regenmacher.

Seine "Streiflichter" sind informativ und sehr gut zu lesen.


Da schliesse ich mich an, werde aber deswegen von Kritik an diesem oder jenen Beitrag nicht absehen.

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Lass Dich nicht von Leuten verunsichern, die das ganze Forum mit ihrer Regierungs- und Religionshetze verseuchen und nichts Konstruktives zum FKK-Thema beitragen!!!!


Ich glaube nicht, dass sich Regenmacher so leicht verunsichern lässt. Schliesslich hält er nun schon über 31 Streiflichter seine spielerische Linie durch.
Ich finde seine Plaudereien über den Stand der Nackten Dinge jenseits des Äquators und auf der anderen Hemisphäre bereichernd.
Die harte, nacktenfeindliche Realität im deutschen Sprachbereich kommt ja zur Genüge zur Sprache in diesem Forum:
icon_eek.gif

Hier extra für Tim ein Bildchen, wie man Konstruktives zu Äffkackah hübsch mit Regierungs- und Religionshetze verbinden kann.


Sag mal, Tim: DU scheinst ja arg verunsichert. Wo sind die Argumente geblieben?

Puistola

Beitrag 05 Juli 2010 08:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK