Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 September 2017 20:18   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.36

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.36

(1) Nacktes Gesetz

Aus den Niederlanden kam kürzlich eine Nachricht. Es wurde berichtet, dass am Strand von Paulinapolder (Terneuzen, Zeeuws Vlaanderen) neuerdings – nach nunmehr mindestens 25-jähriger FKK-Tradition – die Gefahr von Knöllchen fürs Nacktsein „außerhalb explizit für FKK vorgesehener Gebiete“ droht.

Bekanntlich ist in den Niederlanden Nacktsein auf allen dafür explizit bestimmten Gebieten UND darüber hinaus auf allen dafür geeigneten Gebieten erlaubt. Dies ist dort sogar in einem eigenen Paragraphen festgelegt:

Niederländisches Strafrecht hat folgendes geschrieben::
Artikel 430a. Hij die zich buiten een door de gemeenteraad als geschikt voor ongeklede openbare recreatie aangewezen plaats, ongekleed bevindt op of aan een voor her openbaar verkeer bestemde plaats die voor ongeklede recreatie niet geschikt is, wordt gestraft met geldboete van de eerste categorie.

Interessant ist hier, dass den Gemeinden zwar das Recht eingeräumt wird, explizit FKK-Gebiete zu deklarieren, aber nach §430a haben sie kein Recht, ein FKK-Verbot auszusprechen.

Das ist die Meinung der „Naturisten Federatie Nederland“ (nfn, ca. 75000 Mitglieder). Und die Meinung von Bernd Huijser, der sich dort um die juristischen Dinge kümmert.

Noch ist nicht klar, ob wirklich „Knöllchen“ ausgestellt werden, aber schon jetzt bittet er darum, dass sich eventuell Betroffene bei ihm bzw. bei der nfn melden, damit gemeinsam dagegen vorgegangen werden kann.

Der §430a hat übrigens eine interessante Geschichte. Und dabei geht es gerade um die hier jetzt wichtige Besonderheit, dass darin von „offiziell genehmigten Gebieten“ UND von „geeigneten, aber nicht explizit genehmigten Gebieten“ geschrieben wird.

T.Voorde erzählt die Geschichte in seinem "Strafrecht. Zevende druk", Text und Kommentar, 7.Auflage, 2008, Deveter NL auf den Seiten 1588 bis 1590, wo der §430a ausführlich behandelt wird.

Danach war zu Beginn der 80er Jahre, als der §430a entstand, der damalige konservative Justizminister zunächst dafür, den jeweiligen Gemeinden Entscheidungsfreiheit zu lassen, ob das Nacktsein erlaubt oder nicht erlaubt sein sollte. Die ständige Kommission seines eigenen Ministeriums war mehrheitlich aber anderer Meinung. Ihrer Meinung nach sollte es den Gemeinden nicht möglich sein, über strafrechtliche Fragen (bedenke: §430a ist Teil des niederländischen Strafrechts) zu entscheiden, sondern dies stehe allein dem niederländischen Parlament zu. Zudem war man der Meinung, dass einfache Nacktheit eben keine Straftat sein sollte, und das dies auch im Strafgesetzbuch zum Ausdruck kommen müsse.

Sie einigten sich irgendwo in der Mitte.

Der Minister musste darauf verzichten, den Gemeinden mit §430a ein Recht zu geben, Verbote auszusprechen und die Mitglieder der ständigen Kommission mussten die Nichtstrafbarkeit von einfacher Nacktheit auf „geeignete“ Gebiete einschränken.


(2) Nackter Funkenschlag

Vor einiger Zeit berichtet ich vermutlich hier kurz über eine in Kanada entstehende Initiative, die sich die Verbreitung sozialverträglicher Nacktheit auch in nicht explizit dafür ausgewiesenen Gebieten zur Aufgabe gemacht hat.

Noch vor wenigen Monaten war es eine sehr, sehr kleine Gruppe. Aber mit Potential.

Inzwischen ist die Sache schon eine wenig gewachsen, denn nun stellen sich auch die offiziellen Naturisten („Union of the Quebec and Canadian Naturist Federations“) hinter den Plan.



Es geht hierbei – bedenkt: jetzt schreibt regenmacher – natürlich ums Nacktwandern.

Da es sich um eine Initiative aus dem Bereich um Montreal/Quebec handelt, in seiner französischen Form: “randonue“.

In Kurz:

Die fqn macht in einem Info vom 30.Juni 2010 Reklame für die zu gründende Interessengruppe „Randonue“ und vergisst auch nicht, dabei auch auf die neuerlichen Erfolge in Frankreich hinzuweisen.

In noch kürzer:

„Nackter Funkenschlag von Frankreich nach Kanada“

So funktioniert das.


(3) „Hier spricht die INF“

George Volak, der scheidende Vize in der INF (rund 250000 Mitglieder), stellte in den letzten zwei Jahren die Nachrichten zusammen. Focus hieß das dann.

Im letzten Focus (Volume 3, Issue 4) nimmt er noch einmal auf das Nacktwandern Bezug:

George Volak hat folgendes geschrieben::
... Enjoying the outdoors in the buff seems to be a popular hobby in Germany. ...


Recht hat er.

Im weiteren Text heißt es dann über die Verhältnisse in der Schweiz:

George Volak hat folgendes geschrieben::
Recently, a conservative region in Switzerland approved a ban on naked hiking ... although it's unclear if the regional law is legal (Switzerland's parliament removed public nudity from the penal code in 1991)


Und dann kommt auch der „Harzer Naturistenstieg“ in seiner Rückschau vor:

George Volak hat folgendes geschrieben::
... nude-hiking enthusiasts in Germany will soon have a trail to call their own. The 11-mile trail begins in the village of Dankerode and runs along the Harz Mountains ...


Die niederländischen Naturisten ( NFN ) machten es vor.
Die französischen Naturisten ( ffn ) machten es vor.
Die britischen Naturisten ( BN ) machten es vor.
Die ungarischen Naturisten ( fenhu ) machten es vor.

Und nun - nun macht es auch die INF vor.

Da kann der DFK nicht mehr abseits stehen:


(4) DFK berichtet über Nacktwandern

Mit der Überschrift „ 'Harzer Naturistenstieg' eingeweiht“ zitiert der DFK in der aktuellen Ausgabe des „Der Naturist“ Nr.4 vom August 2010 die Harzer „Volksstimme“, die über unsere Einweihungswandung berichtet, und kommt damit einem Eigenbericht von regenmacher nur knapp zuvor. Schließlich war ich einer der 25 nackten Wanderer.



Übrigens: Der DFK hatte schon im letzten Jahr über eine Testwanderung auf besagter Strecke berichtet. Damals wurde Bild zitiert.

Bei so viel „Einweihen“ fällt mir nur ein:

Im nächsten Jahr machen wir – vielleicht mit verbesserter Streckenführung – noch eine dritte Einweihung.

Zwischendurch darf gefeiert werden:


(5) Feiernde Nackte

Wie feiern wir ?

Die ungarischen Naturisten machen es uns vor :

Zunächst etwas essen:



Dann Traubensäfte trinken:



Und dann ...

... dann das alles wieder austanzen:



„Regenmacher, sollen wir denn jetzt extra nach Ungarn fahren ?“

Nee. Das ist nicht nötig.

Das könnt ihr auch näher haben.

Zum Beispiel am 09.10.10. Und zwar hier:

http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=20162


(6) Nackte Wellen

Die Öffentlichkeitsaktion der NFN, von der hier schon berichtet wurde, scheint sich auch in den Reaktionen der dortigen Presse niederzuschlagen.


So breit wie die Aktion angelegt ist, so breit sind auch die dadurch erzeugten Wellen in der Presse.

Hier vier Beispiele:

(1)
Die Camper wurden angesprochen mit:

http://www.nfn.nl/upload/File/Nieuws/20100804naturisme_in_krant&magazine/KAMPEER_ENCARAVANKAMPIOEN_20100831.pdf


(2)
Die Hobbypsychologen und Hobbysoziologen wurden angesprochen mit:

http://www.nfn.nl/upload/File/Nieuws/20100804naturisme_in_krant&magazine/Mindmagazine_aug2010.pdf


(3)
Die Kinder/Jugendlichen wurden angesprochen mit:

http://www.nfn.nl/upload/File/Nieuws/20100804naturisme_in_krant&magazine/Jeugdjournaal_aug2010.pdf


(4)
Alle wurden angesprochen mit:

http://www.nfn.nl/upload/File/Nieuws/20100804naturisme_in_krant&magazine/AD&AmersfoortseCourant_20100724.pdf

Bei so viel breiter Ansprache wird wohl auf Dauer auch der breite Erfolg nicht aus bleiben.

Alle Grüße

michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=172407
.

Beitrag 13 August 2010 12:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Ick kann keen Dutch!

Beitrag 13 August 2010 18:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
burrau
Ehemaliger User










Ich auch nicht, Oscar!

Oscar hat folgendes geschrieben::
Ick kann keen Dutch!


Ich auch nicht, Oscar!

Aber von "nackten Wellen" verstehe ich etwas:

Ich habe mich seit meiner frühen Verrentung vom Lokalredakteur zum Webredakteur weitergebildet. Sensibles Fotografieren von Menschen ist mein professioneller Touch.

Wer mit mir "nackte Wellen" auslösen möchte, sollte mich kontaktieren. icon_idea.gif

Beitrag 14 August 2010 09:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

burrau hat folgendes geschrieben::
Aber von "nackten Wellen" verstehe ich etwas

Bitte erfinde deine Überschriften selbst. Nix für ungut - aber ich kann natürlich nicht wissen, wer du bist und - noch wichtiger - was du willst. Wenn du Leute suchst, die du fotografieren kannst, dann frage in deinem Bekanntenkreis und/oder in deinem FKK-Verein nach. Wenn das nichts hilft (beantwortet euch selbst die Frage, was das zu bedeuten hat) dann schnell der Hinweis auf eines der hiesigen Unterforen ("FKK und Medien" oder so ähnlich), in dem du deine Anfrage stellen kannst.

Jetzt zurück zum Thema.

Ich will nicht alles übersetzten. Aber so viel sei geschrieben: In den werbend wirkenden Artikeln werden die klassischen Argumente für FKK oder Nacktsein aufgeführt, die man hier nun alle nicht extra noch einmal wiederholen muss – zumal dies hier ja ein Forum sein soll, in dem sich diejenigen austauschen, denen man das nicht alles noch erklären muss.

Die tendenzielle Richtung von (2) lässt sich z.B. am dort gegebenen Lesetipp „Psychologie der Nacktheit“ und am Hinweis auf die auch hier erwähnte Dokumentation der BBC „What's the problem with nudity“ aus dem Jahre 2009 ablesen.

Aus (4), in dem übrigens auch Carlijn, von der bereits in einem der vorhergehenden Streiflichter die Rede war, vorkommt, möchte ich exemplarisch schnell folgenden Satz hervorheben:

"Je mag je niet verschuilen achter je heg en je toegangspoort. Dat hebben naturisten wat mik betreft te lang gedaan" ... zegt Henk Jan Kamerbeek

„Man kann sich nicht hinter Zaun/Hecke und Eingangstor verstecken. Das haben Naturisten – was mich betrifft – zu lange getan“ ... sagt Henk Jan Kamerbeek.
(Fast örtlich übersetzt. Im zweiten Satz fällt die Ähnlichkeit der Sprachen auf)

Oder etwas flüssiger:

„Wir wollen uns nicht mehr hinter Hecken verstecken. Das haben Naturisten – meiner Meinung nach – schon viel zu lange getan“ ... sagt Henk Jan Kamerbeek.

Das ist auch schon irgendwie so etwas wie eine Kernaussage zu der Aktion der NFN.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 14 August 2010 10:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
burrau
Ehemaliger User










regenmacher,

@regenmacher

Hallo regenmacher,

Du als Naturwissenschaftler kannst Dir überhaupt nicht vorstellen, was ein Tageszeitungsredakteur in 30 Berufsjahren an Erfahrungen im aktiven und passiven Umgang mit Medien angesammelt hat: Welche Medienwellen er passiv passieren ließ oder aktiv selbst angestoßen hat...

Dass ich als junges DFK-FM noch ein Greenhorn in FKK-Sachen bin, magst Du dem 61jährigen verzeihen. Der erst jetzt dazu kommt, sich zu organisieren, nachdem ihn der Staat in den Single-Stand versetzt hat, und nachdem er die Verrentung genutzt hat, um sich mit Hilfe des Deutschen Journalisten-Verbandes zum Webredakteur weiter zu bilden.

Also: Wenn Ihr Euch nicht hinter den Hecken verstecken wollt, dann lasst Euch doch von mir - auch fotografisch - darüber heben! teacher.gif

Beitrag 14 August 2010 11:17 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katze
Ehemaliger User










FKK-Party

Hallo Regenmacher,
ich finde es toll, wie Du alles im Blick hast. Vielen Dank für den Hinweis auf unsere FKK-Party in Kamp Lintfort.
Gerne würde ich Dich dort auch persönlich begrüßen, beim Nackt-Kegeln haben wir uns ja schon kennengelernt.
Dort triffst Du ganz viele nette Leute aus dem Forum, die Du sicher noch nicht alle persönlich kennst.
Am 09.10.10 hast Du die letzt Gelegenheit, im CASABLANCA mit uns zu feiern, denn die FKK-Party wird dort die letzte Veranstaltung, bevor es abgerissen wird.
Das hat allerdings nichts mit unserer Party zu tun, denn so wild geht es dort denn doch nicht her.
Wir sind alle sehr traurig, denn wir dachten, dort eine neue Heimat gefunden zu haben. Nun heisst es für uns, wieder auf die Suche nach einer geeigneten Location zu gehen.
Aber erst mal werden wir unsere Party dort geniessen und dann "schaun mer mal".
Also noch mal vielen Dank und
nackige Grüße
Hilde
P.S.
Ich freue mich natürlich über jede Anmeldung, denn noch sind wir nicht "ausverkauft".
Meldet Euch einfach per PM bei mir.

Beitrag 15 August 2010 16:35 
 
 
  Antworten mit Zitat  
pro Nude
Ehemaliger User










@regenmacher:

"je mag niet" heißt "man darf nicht"... also noch ne Nummer schärfer unser holländischer Kollege icon_wink.gif

Beitrag 15 August 2010 20:35 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@katze:
Zitat:
Am 09.10.10 hast Du die letzt Gelegenheit, im CASABLANCA mit uns zu feiern, denn die FKK-Party wird dort die letzte Veranstaltung, bevor es abgerissen wird.

Wie bitte?
Das Ding scheint mir orginal 20-er Jahre (Vorjahrhundert). Das müsste unter Denkmalschutz stehen!

Wollen die Besitzer neu bauen oder haben sie verkauft?
Was soll anstatt dessen dorthin zu stehen kommen?

Im Flachdachbereich hätte man eine stärkere Neige setzen können, damit es da nicht zu Undichtigkeiten kommt (Nehme an, da liegt das Hauptproblem).

Beitrag 15 August 2010 20:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Katze
Ehemaliger User










Casablanca

Hallo Rainer,
Deine Frage zu 1.)
NEIN - und JA
Nein - Sie haben nicht vor zu bauen
Ja - sie haben verkauft !
Deine Frage zu 2.)
??????
Weiß ich nicht.
Conny und Günter haben verkauft und werden in Kamp-Lintfort eine neue Disco betreiben - aber ohne Hotelbetrieb. Ich vermute mal, dass das mit dem Hotel sich einfach nicht gerechnet hat, wenige Betten und viel Arbeit.
Jetzt freue ich mich erst mal auf eine tolle Party - bis dahin
LnG
Hilde

Beitrag 15 August 2010 21:27 
 
 
  Antworten mit Zitat  
chris-nrw



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:51

Anmeldungsdatum: 05.07.2003
Beiträge: 696



germany.gif
Re: Streiflichter Nr.36

regenmacher hat folgendes geschrieben::
Bekanntlich ist in den Niederlanden Nacktsein auf allen dafür explizit bestimmten Gebieten UND darüber hinaus auf allen dafür geeigneten Gebieten erlaubt. Dies ist dort sogar in einem eigenen Paragraphen festgelegt.

Nein das war mir nicht bekannt. Ich bin auch schon mal von einem Niederländer böse angequatscht worden, als ich an einem Strandabschnitt Fkk betrieb, der nicht als Fkk Zone ausgewiesen war.

Grüße, Chris

Beitrag 29 August 2010 23:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
Nein das war mir nicht bekannt

Lies ruhig ab und zu einmal im fkk-freun.de-Forum. Du wirst es mir kaum glauben, aber ich kann dir versichern, dass sich das - nicht immer - aber gelegentlich lohnt

Jetzt schnell - und ganz gegen die späte Tageszeit - im Ernst:

Im Wesentlichen landen alle, die sich im Zusammenhang FKK im öffentlichen Raum mit dem niederländischen 430a befassen, schnell bei der Frage, welche der nicht explizit genehmigten Bereiche nach diesem Paragraphen für FKK "geschikt" (geeignet) sind, so dass kein Verstoß gegen 430 a vorliegt.

Da war die überaus ausführliche Entscheidung vom 10.09.2004, die am 13.09.2004 veröffentlicht wurde, überaus hilfreich.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 29 August 2010 23:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK