Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19 August 2017 03:45   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.38

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.38

(1) Französische Behörde lobt „Nacktwanderverein“ APNEL

Inzwischen wird auch im Bereich der ffn Notiz genommen vom Plan eines französischen Nationalparks. Hier wurde bereits darüber berichtet. Insbesondere über die Nacktwander-Eignung dieses Nationalparks.

Nun liegt mir der [endgültige] Entwurf zur Grundsatzerklärung vor, in der explizit von naturistischer Nutzung die Rede ist, und der damit noch einmal eine zusätzliche rechtliche Absicherung für naturistische Nacktwanderungen gibt.

Wie so häufig war es auch hier wieder: Einer ergriff die Initiative.

Und da der Eine zugleich auch der Richtige war, hat es geklappt.

Vielleicht war Bruno – so sein Name – auch die Info behilflich, dass an anderer Stelle von naturistischen Aktivitäten im Bereich des geplanten Nationalparks berichtet wird, die nun schon über 80 Jahre zurückliegen.

Mir liegt in Kopie ein Brief von Guy Teissier, dem Präsidenten der „groupement d’intérêt public des Calanques“ vor, in dem dieser bestätigt, dass in der Sitzung des zuständigen Gremiums vom 21. Juni besagte Grundsatzerklärung vorgelegt wurde. Im weiteren Text bestätigt Guy Teissier, dass die „Association pour la Promotion du Naturisme en Liberté (APNEL)“ in der „Fédération Française de Naturisme (ffn)“ an dieser Sache beteiligt ist.

Wir wissen: Das ist in diesem Fall Bruno, der nicht nur seine Rechte zum Nacktbaden und Nacktwandern einfordert, sondern dabei auch mit Geschick vorgeht.

Letzteres ist besonders wichtig, denn das sichert den Erfolg.

Darauf kommt es schließlich an.

Bleiben wir für einen kurzen Moment noch in Frankreich:


(2) Nackte Touristen in nackter Natur

Hier nun schnell ein Beitrag des französischen Fernsehens TF1. Darin wird Naturismus – passend zum Unterpunkt Nr.1 - als nahes Naturerleben beschrieben:

Veuillez installer Flash Player pour lire la vidéo


http://videos.tf1.fr/jt-we/le-naturisme-demode-6037328.html

Der Beitrag ist wohl auch als Ergebnis der Initiative der französischen Behörde zur Förderung des Tourismus ( Atout ) zu sehen, von der ich in einem der letzten Streiflichter kurz berichtet.

Als Beispiel eines der weiteren Echos:

http://www.lavoixdunord.fr/France_Monde/actualite/Secteur_France_Monde/2010/08/08/article_les-naturistes-francais-veulent-rajeunir.shtml


(3) Nacktes Planschen

Schon im letzten Jahr berichtete ich vom Bemühen der „Naturisten Federatie Nederland (NFN)“, auch etwas für ihre „direkten Mitglieder“ (immerhin rund 55000 Niederländer) zu tun.

Es geht also um diejenigen, die nicht über einen FKK-Verein Mitglied in der NFN sind. Anders als im hiesigen DFK bilden sie in der NFN die deutliche Mehrheit.

Seinerzeit war ein Besuch im Tierpark angedacht. Und eigentlich sogar fest in der Planung. Als dann aber nur 300 statt der erhofften 2-3000 verbindliche Anmeldungen kamen, wurde das Projekt abgesagt. Schade, denn der Tierparkdirektor hatte damals seine Unterstürzung zugesagt und hätte exklusiv für die Mitglieder der NFN die Öffnungszeiten des Tierparks in den frühen Abend hinein verlängert.

Nun, das ist jetzt erst einmal Vergangenheit.

Schauen wir nach vorne.

Nun plant die NFN eine ähnliche Aktion:

Am Sonntag, den 21.November wird die Wasser-Erlebniswelt in Wassenaar den Mitgliedern der NFN in der familienfreundlichen Zeit von 14:00-19:00 Uhr exklusiv zum nackten Planschen zur Verfügung stehen.



Keine Nebenzeit.
Kein Abschieben in die Nacht hinein.

Die Familienfreundlichkeit macht sich auch an den Eintrittspreisen fest:
Kinder unter 1,20m haben freien Eintritt.

Die Idee ist einfach:
Wir machen etwas für die Kinder und gewinnen dadurch die jungen, erwachsenen Eltern.


(4) Nacktion in England

Kürzlich berichtet ich in Streiflichter Nr. 33 von einer in England geplanten „Nacktion“.

Die Mitglieder eines der dortigen FKK-Vereine und ihre Freunde wollten am 21.08.2010 das nahe gelegene „Butterfly World Project“ besuchen.
( http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=20581 )

Inzwischen liegen mir Berichte vor.

Wie zu erwarten, war die Aktion - bei (selbst nach englischen Maßstäben) nur mäßigem Wetter – ein Erfolg. Suzzan Piper und andere hatte sich auch Mühe gegeben. Und die Gastgeber halfen dabei: Sie stellten für die Zeit des Besuches Räumlichkeiten zur Verfügung, in denen Mann bzw. Frau die Kleidung lassen konnte.

Erfolge müssen wiederholt werden.

Schon im nächsten Jahr wird es eine erweiterte Form des Ausflugs geben. Dann werden die Bauarbeiten am „Butterfly World Project“ vermutlich beendet und auch der „Biome“ fertiggestellt sein.

Wie ich vernahm, sind für nächstes Jahr sogar gleich zwei Termine ins Auge gefasst.

So sieht Erfolg aus.


(5) Nackte Schilder

Aus den Niederlanden erreichte mich kürzlich eine Nachricht, nach der dort die Gemeinde Almere einen Teilabschnitt des Strandes neu „beschildert“ habe, um den Besuchern zu signalisieren, welche Dinge dort erlaubt und welche Dinge dort nicht erlaubt seien.

Neben unstrittigen Dingen, soll dort auch der nackte Aufenthalt verboten worden sein.

Almere ?
Almere ???

Da klingelt es bei mir im Hinterkopf.

Und tatsächlich.
Zu Beginn diese Jahrhunderts gab es dort schon einmal einen Streit, in dem es um die richtige Anwendung des niederländischen §430a ging. Dieser Paragraph soll das öffentliche Nacktsein in den Niederlanden regeln. Insbesondere auch für diejenigen öffentlichen Bereiche, in denen keine explizite Genehmigung der Gemeinden fürs Nacktsein vorliegt, die aber trotzdem dafür geeignet (im niederländischen Gesetz steht wörtlich „geschikt“) sind. Die Gemeinde war damals der Meinung, dass ein nicht explizit von ihr genehmigtes FKK-Gebiet schon allein deshalb, weil es nahe bei einem von ihr explizit genehmigten Gebiet liegt, für FKK nicht „geschikt“ sei, und sie daher dort FKK verbieten könne.

Ein erstes Gericht gab der Gemeinde zunächst Recht.

Ein Obergericht folgte aber der (auch im Streiflicht Nr. 36, http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=20833 ) skizzierten Argumentation der NFN und verbat der Gemeinde auf dem in Frage stehenden Gebiet FKK zu verbieten. Mir liegt das längere Urteil aus dem Jahre 2004 im Wortlaut vor.

Und nun ?

Nun sind 6 Jahre vergangen.

Und man vermutet vielleicht, dass das Urteil in Vergessenheit geraten ist.

So etwas kann man mit den anonymen „ich-bin-auch-nackt“-Typen, die hier auch herumlaufen, vielleicht machen. Aber nicht nicht mit uns.

In Kurz: Die Beschwerde kam – auf Initiative eines dortigen Aktivisten - postwendend.

Das Ergebnis: Nun wurden die FKK-Verbote überklebt.


(6) Literaturpreis

Anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens des „Dansk Naturister“, eines der beiden dänischen Naturisten-Verbände, einen kleinen Wettbewerb.

Es wird nach einem kleinen oder größeren Aufsatz gefragt. Natürlich soll es darin um Naturismus gehen.

Sozusagen: Nackte Worte auf 5 – 15 Schreibmaschinenseiten.

Das Thema kann frei gewählt werden:
Selbsterfahrungsberichte, Anekdoten oder Besinnliches.

Da der Einsendeschluss schon der kommende Mittwoch ist, kann ich vielleicht schon bald von den Ergebnissen berichten.


(7) Nackte gewinnen

Hier nun noch schnell ein TV-Beitrag aus England.

Darin streiten sich zwei Komiker über das Nacktsein:



Die Entscheidung des Studio-Publikums war eindeutig.

Was lehrt uns dass ?

Die Nackten gewinnen immer dann besonders hoch, wenn sie über etwas Humor verfügen.


Alle Grüße

michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=174732
.

Beitrag 29 August 2010 21:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Regen_Macher hat folgendes geschrieben::
Schon im letzten Jahr berichtete ich vom Bemühen der „Naturisten Federatie Nederland (NFN)“, auch etwas für ihre „direkten Mitglieder“ (immerhin rund 55000 Niederländer) zu tun.


@Regen_Macher:

Nanu ?

Wo sind die restlichen 15.000 Mitglieder der nfn geblieben ?

Anders gewendet, die nfn hat offiziell rund 70.000 Mitglieder.

Im Streiflicht Nr. *seufz* 36 *schnell die Übersicht verlier* sprichst du sogar von 75.000 Mitgliedern.
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=20833&sid=30b11b94b5b236a34574b3ae11ec1e6d


Regen_Macher hat folgendes geschrieben::
Seinerzeit war ein Besuch im Tierpark angedacht. Und eigentlich sogar fest in der Planung. Als dann aber nur 300 statt der erhofften 2-3000 verbindliche Anmeldungen kamen, wurde das Projekt abgesagt. Schade, denn der Tierparkdirektor hatte damals seine Unterstürzung zugesagt und hätte exklusiv für die Mitglieder der NFN die Öffnungszeiten des Tierparks in den frühen Abend hinein verlängert.


Darüber gibt's auch ein extra Thread hier im Forum der fkk-freun.de:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=16185




Regen_Macher hat folgendes geschrieben::
Am Sonntag, den 21.November wird die Wasser-Erlebniswelt in Wassenaar den Mitgliedern der NFN in der familienfreundlichen Zeit von 14:00-19:00 Uhr exklusiv zum nackten Planschen zur Verfügung stehen.

Keine Nebenzeit.
Kein Abschieben in die Nacht hinein.

Die Familienfreundlichkeit macht sich auch an den Eintrittspreisen fest:
Kinder unter 1,20m haben freien Eintritt.


Familienfreundliche FKK-Zeiten in Freizeit- und Spaßbädern sind in den Niederlanden nichts ungewöhnliches, vielerorts finden sie sogar an Sonntagen statt. Also quasi an dem Tag der Familie. Sogar in Almere auf Flevoland, der angeblich nacktfeindlichen Gemeinde, ist das "Zwembad Almere-Stad" sonntags von 16:30 - 17:30 Uhr ausschließlich für Nackte reserviert. Übrigens wer Interesse an FKK-Schwimmzeiten in den niederländischen Bädern hat, kann alle Infos diesbzgl. bei http://www.strandje.nl/ finden. Eine sehr informative und aktuelle Webseite über FKK Möglichkeiten in den Niederlanden.

Schöne herbstliche Grüße
neptun2005

Beitrag 29 August 2010 21:43 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Kleinkram

neptun_2005 hat folgendes geschrieben::
]Wo sind die restlichen 15.000 Mitglieder der nfn geblieben ?

Das sind die "indirekten" Mitglieder der NFN - "indirekt" deshalb, weil sie nicht direkt Mitglied im NFN, sondern über ihre Mitgliedschaft in einem der niederländischen FKK-Vereine "indirekt" Mitglied im NFN sind.

Die direkten Mitglieder in der NFN entsprechen also den "Fördermitgliedern" des DFK.

Vom NFN wurden mir die vermutlich gerundeten Zahlen:

55000 "direkte Mitglieder" im NFN

und

15000 "Mitglieder in einem der dem NFN angehörenden FKK-Vereine" genannt.

Zitat:
Darüber gibt's auch ein extra Thread hier im Forum der fkk-freun.de

Das ist richtig. Aber: Hier war die Sache mit dem Tiergartenbesuch nur ein Unterpunkt zu einem Unterpunkt in einem Streiflicht. Wegen der Übersichtlichkeit - auf die du offensichtlich weniger Wert legst - sollten wir das aber schon getrennt halten. Schließlich gibt es hier welche, die die Streiflichter sammeln.

Zitat:
vielerorts finden sie sogar an Sonntagen statt.

Davon bin ich überzeugt. Aber warum "sogar" ?

Zitat:
der angeblich nacktfeindlichen Gemeinde

Wer sagt das denn? Schließlich wurden sie 2004 "auf Kurs gebracht". Ab und zu müssen sie nur vom Verband der niederländischen Naturisten NFN daran erinnert werden. Das ist schon alles.

.

Beitrag 29 August 2010 23:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Re: Kleinkram

Michael R. hat folgendes geschrieben::

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
vielerorts finden sie sogar an Sonntagen statt.

Davon bin ich überzeugt. Aber warum "sogar" ?


Damit wollte ich die Nacktfreundlichkeit der Niederländer unterstreichen.

Im Gegensatz zu Deutschland werden FKK-Zeiten in niederländischen Schwimmbädern meistens auf die familienfreundlicheren Sonntage gelegt.

Bei uns in Deutschland sieht die Priorisierung in den Bädern leider wie folgt aus:

1.: Textilzeiten für "normale" Besucher
2.: Textilzeiten für Vereine
3.: Textilzeiten für Schulen
4.: Textile Spezialangebote wie z.B.: Mutter-Kind-Schwimmen, Nur-Damen-Schwimmen
5.: Zeiten für Wartung, Inspektion und Reinigung
Und falls freie Timeslots übrigbleiben und das Bad "FKK-affin" gesinnt ist kommen
6.: FKK-Zeiten (meistens einmal im Monat zu Uhrzeiten und Wochentagen, die für Familien mit Kindern nicht passend sind)

Viele Grüße
neptun2005

PS: Ohne ein underscore zwischen neptun und 2005 icon_exclaim.gif

Beitrag 30 August 2010 01:30 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 28.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif
Re: Streiflichter Nr.38

regenmacher hat folgendes geschrieben::
... Am Sonntag, den 21.November wird die Wasser-Erlebniswelt in Wassenaar den Mitgliedern der NFN in der familienfreundlichen Zeit von 14:00-19:00 Uhr exklusiv zum nackten Planschen zur Verfügung stehen. ...
.


Handelt es sich bei dem [Bad] um dieses?

http://www.duinrell.de/tikibad/informatie/

Können da auch Single-Männer, so wie ich hingehen, oder nur Familien?

Und was kostet der Eintritt?

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm

Beitrag 30 August 2010 03:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Zitat:
Im Gegensatz zu Deutschland werden FKK-Zeiten in niederländischen Schwimmbädern meistens auf die familienfreundlicheren Sonntage gelegt.

Die Betonung liegt auf "meistens". Einigen wir uns auf "häufig", denn sogar in deinem unmittelbaren Umkreis ("Sohn der Stadt Köln") gibt es Gegenbeispiele.

Wie war das gleich in Bad Godesberg ?
Wenn ich mich recht erinnere: Sonntag nachmittag.

Die Nacktbademöglichkeiten der FKK-Vereine, die auch allesamt immer im Bereich des späten Nachmittags bzw. sehr frühen Abends liegen, lassen wir einmal außen vor.

Zitat:
Handelt es sich bei dem [Bad] um dieses?

ja

Zitat:
Können da auch Single-Männer, so wie ich hingehen, oder nur Familien?

Keine Ahnung. Jedenfalls ist Mitgliedschaft im NFN zwingend erforderlich. Für dich dürfte sich das eh nicht lohnen, denn erstens hat es da einen Anfahrweg und zweitens richtete sich deren Angebot von der Zielrichtung her eher an junge Familien bzw. an deren Kinder und Jugendliche.

Zitat:
Und was kostet der Eintritt?

Die Veranstaltung ist mit weiteren Erläuterungen auch unter

http://www.nfn.nl/naturistisch_leven/nieuws/naturistische_zwemdag_in_het_tikibad_artikel_136

angekündigt. Dort kann jeder die Details entnehmen.

Hier taucht der Nackt-Plansch-Nachmittag auch nicht als Einladung, sondern vielmehr als Beispiel dafür auf, was - in diesem Falle - der NFN für seine überwiegend direkten Mitgliedern macht. Das Beispiel kann man auch auf andere Länder übertragen und fast beliebig erweiteren.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 30 August 2010 08:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










michael r. hat folgendes geschrieben::
.... und zweitens richtete sich deren Angebot von der Zielrichtung her eher an junge Familien bzw. an deren Kinder und Jugendliche.


Wieso dieser Satz im Präteritum icon_question.gif icon_rolleyes.gif
Ich denke, dass das nfn FKK-Schwimmen am 21. November 2010 stattfinden soll.


Pulli hat folgendes geschrieben::
Und was kostet der Eintritt?


Eintrittskarten gibt's nur online für nfn-Mitglieder und kosten
nfn.nl hat folgendes geschrieben::
€ 11,50 per persoon


Nicht gerade eine familienfreundliche Preispolitik icon_exclaim.gif


Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 30 August 2010 10:38 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Langsam wirst du lästig. Ich weiß nicht, ob dir das – als anonymous – so zusteht. Zumindest scheinst du gut Zeit zu haben. Aber egal.

Zitat:
Wieso dieser Satz im Präteritum

ich habe keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe. Tatsächlich besteht das Angebot ja auch weiterhin. Vielleicht Präteritum - weil der Vorgang der Veröffentlichung des natürlcih auch weiterhin bestehenden Angebotes durch die NFN ja nun schon einige Tage Vergangenheit ist ??

Zitat:
nur online für nfn-Mitglieder

Ich darf vermuten: „nur online“ um schnell und gesichert auf die nötigen Zahlen zu kommen. Vergleichbares galt übrigens – meiner Erinnerung nach – auch im letzten Jahr, als noch der Besuch im Tierpark geplant war. Außerdem hat man dann genug Zeit, zu prüfen, ob es sich wirklich um Mitglieder handelt.

...

€ 11,50 per persoon ist tatsächlich viel Geld.

Ich habe kein Detailwissen über die Kalkulation der NFN. Vielleicht war auch pure Angst dabei, dass eventuell nicht genug kommen, um die Fixkosten zu decken. Bedenke, dass es fast IMMER wesentlich teurere ist, etwas exklusiv zu mieten, als die Summe der Eintrittsgelder, die ein Bad-Betreiber eventuell in der gleichen Zeit erlangen könnte.

„fast“, denn wenn ich mich richtig erinnere, dann haben wir z.B. die Kegelbahnen bei Frankfurt auch immer zu einem ganz normalen Preis bekommen. Obwohl – da ist es der „Vermieter“ aufgrund des Marktgeschehens bereits gewohnt, an [geschlossene] Gruppen zu vermieten.

Eigentlich müsste die NFN – quasi als Werbemaßnahme – da alle Möglichkeiten haben, die Preis verlockender zu gestalten. Immerhin finanzieren die Fördermitglieder mit rund

55000 * 22 Euro = über 1,2 Millionen Euro im Jahr

zu einem ganz, ganz wesentlichen Teil die NFN.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 30 August 2010 12:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 28.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif
11,40 € ist nicht zu teuer.

In den NL sind die Eintrittspreise für Schwimmbäder und Sauna-Anlagen generell weitaus teurer als bspw in NRW.

---

Das Nackt-Rutschen im Tikibad kommt für mich allerdings noch aus einem anderen Grund nicht in Frage. Die Rutschen dürfen nur von Personen bis maximal 100 kg Körpergewicht benutzt werden. Ausser der Plumps-Rutsche, die mir zu gefährlich ist und der Reifenrutsche. Nur dafür der weite Weg macht ja kaum einen Sinn. (Ist ja auch kaum ein Unterschied, ob nun nackt oder mit Badehose im Reifen zu sitzen.)

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Beitrag 30 August 2010 19:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Re: 11,40 € ist nicht zu teuer.

Pullover hat folgendes geschrieben::
In den NL sind die Eintrittspreise für Schwimmbäder und Sauna-Anlagen generell weitaus teurer als bspw in NRW.


Hallo Pulli,

ja, das stimmt! In den Niederlanden ist generell alles teurer als bei uns, dort im Spaßbad kostet eine kleine Portion Pommes gut und gerne mal 5.- €uro. Majo und Ketchup muss man dann noch extra bezahlen. Aber hier bei dem nfn FKK-Schwimmen würde ich vom Verband (nfn), quasi eine Art "Subvention" erwarten, um den Eintrittspreis nach unten zu drücken, damit viele kommen und das Event von Erfolg gekrönt wird.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 30 August 2010 20:42 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK