Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 31 Juli 2014 13:27   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr.39

  Autor    Thread Neuen Beitrag schreiben Auf Beitrag antworten
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:60

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3746
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr.39

(1) Neue Britische Regierung will mehr persönliche Freiheiten

„Regenmacher, was hat das mit FKK zu tun ?“

Moment. Vielleicht mehr als du ahnst.

In Kurz:
Die neue britische Koalitionsregierung, an der nun auch die Liberalen beteiligt sind, fordert die von ihr regierten auf, sich aktiv an der Gesetzgebung zu beteiligen und Liberalisierungsvorschläge zu machen.

Nick Clegg, Vize-Premierminister in UK und Minister für Verfassungsfragen und politische Reformen der Koalitionsregierung bittet um Vorschläge:

( http://yourfreedom.hmg.gov.uk/ )

Das ist natürlich auch eine Thema für die britischen Naturisten. Hier ist insbesondere deren offizieller Verband (BN) gefordert, das Wort zu ergreifen und sich laut und deutlich z.B. zum Thema „Naturism in Public Places“ (FKK an öffentlich zugänglichen Orten) zu äußern.

Nun, da sich die BN vor einer guten Woche auch nach außen entsprechend positioniert hat, kann/darf ich hier darüber schreiben.

Im Wesentlichen kommt es dabei vielleicht gar nicht einmal so sehr auf den Erfolg der Eingabe an. Wichtiger erscheint mir der dadurch angedeutet Richtungswechsel – oder besser: breitere Aufstellung – der BN, die neben den gewohnten, klassischen Aufgaben (z.B.Vertretung der in ihr versammelten FKK-Vereine) nun auch verstärkt den Einsatz für erweiterte FKK-Möglichkeiten (z.B. FKK im Park) in Angriff nimmt.

( http://yourfreedom.hmg.gov.uk/restoring-civil-liberties/naturism-in-public-places/idea-view )

Die Richtung stimmt.


(2) FBrN

„Fbrrr .. Was ??“

FBrN – das steht für „Federação Brasileira de Naturismo“ (Föderation der Brasilianischen Naturisten). Eine ziemlich unbekannte Organisation. Jedenfalls bis vor kurzem. Denn seit der letzten großen INF-Versammlung muss man sie kennen. Sogar Kurt aus Hannover kennt sie. Der ist nämlich DFK-Präsident und hat ganz fürchterlich geschimpft, als letztens alle Vertreter aus Europa zum INF-Treffen in das „unterentwickelte“ Brasilien fliegen mussten. Dabei hatte er zuvor noch für Brasilien als Austragungsort gestimmt, woran ihn W.W. aus Meckenheim bei Bonn extra erinnern musste.

Aber egal.

Jedenfalls hatte die besagte „FBrN“ - die Abkürzung geht aber auch wirklich schwer über die Lippen – ihre Jahrestagung. Auch Nichtmitglieder waren – natürlich ohne Stimmrecht - eingeladen.

Mir soll es hier jetzt aber nicht um die technischen Dinge, sondern um die trendmachenden Überschriften gehen.

Und solche gab es.

Einer der Unterpunkte auf der insgesamt zweitägigen Veranstaltung vom 24/25.07.2010 in Barra Seca war überschrieben mit:

Vestuário e Nudez em áreas naturistas - o que e como fazer!
(Bekleidung und Nacktheit in natürlichen Gebieten – was und wie!)

Und im Anschluss, noch am Nachmittag:
Eine Strandwanderung – sozusagen die „Praxis zur Theorie“

Ich schließe diesen Unterpunkt mit einem Foto, das mir vom CNEM, einem der brasilianischen FKK-Vereine im besagten FBrN gereicht wurde:



Blick bis zum Horizont. Weit in die Zukunft.

Und ungehindert vom kleinskaligen Gezänck.

Das gefällt mir.

In Kurz:
Die Richtung stimmt.


(3) Nudestock

Noch ist es Zukunft.

Am letzten Wochenende im September (24-26.09.10) soll – wie jedes Jahr – in South Carolina das Nudestock stattfinden. Das hat Tradition. Es ist das 16. Musikfestival in dieser Reihe.

Mit der Zeit sind die Nackten älter und – zumindest partiell – auch etwas ruhiger geworden.

Drugs sind verboten und die Feten gehen auch nicht mehr über eine ganze Nacht - machen aber, wie auf beiliegendem Foto ersichtlich - trotzdem Freude:



Im letzten Jahr hat es zu Beginn noch etwas geregnet, was dem Ganzen aber keinen Abbruch tat. Im Gegenteil: Die Bands haben erfolgreich dagegen angespielt. Und im weiteren Verlauf des Wochenendes konnten dann viele alte Bekanntschaften aufgefrischt und auch neue geschlossen werden.

Die Richtung stimmt.

In Kurz: „Ab hier immer weiter geradeaus“


(4) Nacktwandern unter den Top 10

Ja, was ist das denn nun wieder für eine Überschrift ?

Gut – ich muss zugeben – etwas zu reißerisch.

Aber trotzdem:

Am 29.Juli 2010 veröffentlichte der „Skyscanner.net“ eine Liste der 10 besten Orte für einen nackten Urlaub.

Darunter kam dann das Übliche:

„La Jenny“ in Frankreich, „Costa Natura“ in Spanien, Kroatien ... usw. usw. ...

Aber in eben dieser Liste der Top 10 taucht dann auch folgendes auf:

Zitat:
Naked hiking – Harz Mountains, Germany
In Germany’s Harz Mountains, an 18km naked trial opened to nudist walkers in May so fans of hiking as nature intended can jump on a flight to Berlin to join the clothes-free fun or “Nacktwanderen” for themselves.

( http://www.travelio.net/skyscanner-reveals-the-top-ten-places-for-a-naked-holiday.html )


(5) Nachricht aus Neuseeland

Was machen die dort, wenn bei ihnen Winter ist ?

Planungen für den Sommer.

Zum Beispiel für das jährliche, einwöchige Treffen mit allerlei Wettbewerben bei einem ihrer FKK-Vereine zur Jahreswende – dann, wenn es dort richtig warm ist. Das nennt sich dann „NZNF Rally“ , wobei NZNF für „New Zealand Naturist Foundation“ steht.

Die kommende „NZNF Rally“ der neuseeländischen FKK-Vereine wird der „Hawere's Bay Naturist Club“ ausrichten.

Nanu ? „Hawere's Bay Naturist Club“ ?

Na – da klingelt es doch ??

Nein ???
Du solltest unbedingt die Streiflichter lesen. Damit du nichts verpasst.

Zur keinen Hilfe hier ein Bild vom „Hawere's Bay Naturist Club“ :



Klingelt es jetzt ?

Nein – immer noch nicht ??

Dann schau doch einmal auf den jungen Mann, der sich da ans „Welcome-Schild“ anlehnt.

Kommt der dir nicht irgendwie bekannt vor ?

Nein – immer noch nicht ???

Mensch – das ist Nick Lowe, der kürzlich als Nacktradler vor Gericht obsiegte. Darüber wurde hier aber schon berichtet.

Übrigens: Nick ist kurz danach wieder zum Vorsitzenden des „Hawere's Bay Naturist Club“ gewählt worden.

In Kurz: Die Richtung stimmt.

Bleiben wir für ein paar Sekunden noch in Neuseeland.


(6) Nackt – für Gesundheit und Wohlbefinden

Das ist ungefähr die Überschrift, unter die die neuseeländischen Naturisten ihr vierteljährlich erscheinendes Mitteilungsblatt „gonatural“ setzten. Mir liegt die aktuelle Ausgabe Nr.214 vor :



in der sich Kay Hannam (die neuseeländische Version von Michaela T) die Frage stellt:

Wie sieht gute Werbung für Naturismus/FKK/Nacktsein aus ?

Und was sind die wichtigsten Bestandteile einer solchen Werbung ?

Interessante Fragen, die sie sich selbst beinahe schon beantwortet:

Öffentliche Anerkennung und eine wirkungsvolle Mund-zu-Mund-Propaganda sind vermutlich die wichtigsten Zutaten aus der man eine gute Werbung mixen kann.

So zieht sich die Frage nach der öffentlichen Anerkennung wie ein roter Faden durch die aktuelle Ausgabe der gonatural.


Kay Hannam, beim mixen einer gonatural.

Die Richtung stimmt.

In Kurz: "Einfach immer weiter geradeaus."


Alle Grüße

michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=21033

.

Beitrag 02 September 2010 23:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
pro Nude
Ehemaliger User










Kleine Richtigstellung:

"em áreas naturistas"
heißt übersetzt
"in Naturistengebieten"
und nicht wie sinnentstellt übersetzt
"in natürlichen Gebieten"
gleichbedeutend mit dem englischen
"naturists ressort".

Beitrag 03 September 2010 16:12 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:60

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3746
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

pro Nude hat folgendes geschrieben::
ebieten" und nicht wie sinnentstellt übersetzt "in natürlichen Gebieten" gleichbedeutend mit dem englischen "naturists ressort"

pro Nude hat Recht. Ich habe da wohl die morgendlichen Worte den nachmittaglichen Taten angepasst, denn jener Strandspaziergang fand an einem nicht explizit der FKK gewidmeten Strand statt. Immerhin kommt es schließlich auf die Taten an.

Aber ich sehe schon: Mit Brasilien, Argentinien und vor allen Dingen auch mit Venezuela muss ich mich noch etwas ausführlicher beschäftigen. Wie man mir schrieb, gibt es da doch einige umfallende Reissäcke, über die ich hier schnell tippen kann. Soeben kam ein längerer Bericht über südamerikanischen Geburtstagsfeiern in mein Postfach. Die lassen wir hier das nächste Mal auftauchen.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 03 September 2010 18:29 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
pro Nude
Ehemaliger User










@Regenmacher:
War nicht böse gemeint, aber da Portugiesisch halt zu den Fremdsprachen gehört, die ich mal gelernt habe, fiel mir die Falschübersetzung natürlich schonmal auf.
Das allein wäre aber nicht so problematisch gewesen, wenn dadurch nicht ein völlig falscher Sinn entstanden wäre, denn das dortige Thema ist eines, das auch hier nicht selten kontrovers diskutiert wird: Kleidung und Nacktheit auf FKK-Geländen.
Das ist natürlich etwas völlig anderes als Kleidung und Nacktheit in natürlichen Gebieten (außerhalb der Ressorts).

Beitrag 04 September 2010 14:57 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:60

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3746
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

pro Nude hat folgendes geschrieben::
War nicht böse gemeint, aber da Portugiesisch halt zu den Fremdsprachen gehört, die ich mal gelernt habe, fiel mir die Falschübersetzung natürlich schonmal auf.

Macht nichts.

Mir hat man das „em áreas naturistas“ als „in Gebieten für Naturisten“ und nicht als „Naturist Resort“ erklärt.

Ersteres kann als Oberbegriff für

(1)
„Naturist Resort“ im Sinne abgeschlossener Geländes, die sich eventuell im Privatbesitz befinden, in etwa vergleichbar mit hiesigen FKK-Vereins-Geländen.

(2)
„Offizielle, allgemein zugängliche FKK-Gebiete auf öffentlichem Grund“, z.B. vergleichbar mit hiesigen, offiziell beschilderten FKK-Stränden, (analog „Harzer Naturistenstieg“)

(3)
„ohne explizite Genehmigung für FKK genutzte Bereiche“, z.B. so genannte „inoffizielle FKK-Strände“,(analog „Nacktwanderung aus hiesigem Unterforum Unternehmungen“)

sehen. Dabei habe ich mich an die Sprachregelungen der portugiesischen Naturisten „Federacao Portuguesa de Naturismo (FPN)“ gehalten, die in ihrem Verband ja auch (1.) Vereine mit abgschlossenen Bereichen haben (2.) Vereine, die offizielle FKK-Strände betreuen, haben und (3.) Empfehlungen für inoffizielle FKK-Strände aussprechen.

Alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 09 September 2010 23:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
HäGar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:43

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 411
Wohnort: Dortmund


germany.gif

Hallo Regenmacher,
erstmal danke für deine "nackten Blicke über den deutschen Tellerrand".
Aus Zeitgründen kann ich gar nicht all diese Webseiten lesen.icon_wink.gif

Aber eine Nachfrage habe ich noch...

regenmacher hat folgendes geschrieben::
Sogar Kurt aus Hannover kennt sie. Der ist nämlich DFK-Präsident und hat ganz fürchterlich geschimpft, als letztens alle Vertreter aus Europa zum INF-Treffen in das „unterentwickelte“ Brasilien fliegen mussten.
Und im Anschluss, noch am Nachmittag:
Eine Strandwanderung – sozusagen die „Praxis zur Theorie“
.


Unser DFK Präsi, Kurt Fischer, hat eine Strandwanderung gemacht. Aber der bestimmt nicht nackt. Oder haben sich alle Teilnehmer lieber in Kleidung gehüllt? Das wäre aber nach der Praxis zur Theorie nicht korrekt.
Kurt Fischer- ein Nacktwanderer? eigentlich unvorstellbar. oder?

Beitrag 10 September 2010 08:45 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:60

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3746
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Kleinkram

Die Bemerkung über Kurt bezog sich auf das letzte große INF-Treffen in Brasilien, als alle europäischen Vertreter extra nach Brasilien mussten. Am Strand waren sie sicherlich auch. Auch nackt. Ob sie nun sonderlich weit gelaufen sind ? Ich war ncht dabei, darf aber vermuten: eher nein. Mit "kennt sie" ist gemeint, dass er - und alle anderen aus der inf - den brasilianischen Naturistenverband vom letzten INF-Treffen her kennen.

Die neuerliche Bemerkung im Streiflicht bezog sich hingegen auf fast aktuelle Ereignisse, die nun erst ein paar Wochen vergangen sind. Es ist eine inner-brasilianische Sache gewesen.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 10 September 2010 09:15 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
HäGar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:43

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 411
Wohnort: Dortmund


germany.gif

Danke für die schnelle Klarstellung.

habe deine Leerzeilen nicht als "Zeitstrahl" gesehen. icon_wink.gif

Beitrag 10 September 2010 09:40 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Neuen Beitrag schreiben Auf Beitrag antworten

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 
Casamundo Ferienhaus Ostsee


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK