PmL du Rassist !!!!!!!!!!!!!!!

Hier konnte man sich über Politik austauschen. Forum geschlossen.
Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 17 September 2010 00:06

harzkowsky hat geschrieben:Ich hab keine Lust alles zu lesen was aus Pans Tastatur an ekligem Zeug hervorquill, deswegen zitiere ich mal ein Zitat. Ich schließe mich dabei Mommes Meinung weitgehend an, wobei ich die Schuld nicht so sehr den Betreibern und Admins des Forum gebe, sondern mich frage, wieso solche Aussagen fast kommentarlos möglich sind.
Für ... Könnte das so ein nichtsnutziger zugezogener Hugenotte sein? Ausländer? Sozialschmarotzer? ... hätte er meiner Meinung nach die Rote Karte verdient!
Nun ist ja bei jedem Beitrag unten der "Melden-Button" , aber der funktioniert scheinbar nur für Admins.

harzkowsky


Bester harzkowsky,
das nennt man "den Spiegel vorhalten" oder auch Ironie.
Gab es das bei euch in der DDR nicht? Du Ossi alles glauben wie wörtlich gesagt wird? Dann du gut zufrieden mit dicke Birne Kohl, was hat gesagt, Landschaft blüht. Blüht Raps sehr viel gut in Mecklenburg-Vorpommern.

@wikipedia zum Eintrag "Hugenotten":

Hugenotten in Deutschland [Bearbeiten]

Um das Jahr 1685 flüchteten 40.000 bis 50.000 Hugenotten nach Deutschland. Die Hälfte – etwa 20.000 – ließ sich in Brandenburg-Preußen nieder, wo Kurfürst Friedrich Wilhelm ihnen mit dem Edikt von Potsdam besondere Privilegien gewährte.
→ Hauptartikel: Hugenotten in Berlin

Jeweils 3.000 bis 4.000 Hugenotten übersiedelten nach Baden, Franken (Fürstentum Bayreuth und Fürstentum Ansbach, heute Teil von Bayern), Hessen-Kassel und Württemberg. Weitere gingen in das Rhein-Main-Gebiet, das heutigen Saarland und die Kurpfalz mit Zweibrücken. Für etwa 1.500 wurden Hamburg, Bremen und Niedersachsen eine neue Heimat.

Allein über 300 Hugenotten fanden am Hofe des Herzogs Georg Wilhelm von Braunschweig und Lüneburg in Celle Aufnahme, wohl auch, weil dessen Gemahlin, Eleonore d’Olbreuse, Hugenottin war. So kommen bis 1684 zum Einladungsedikt Herzog Georg Wilhelms (also ein Jahr vor dem Revokationsedikt Ludwigs XIV.) nach Celle:


Tja, wären die Damen und Herren Hugenotten (Calvinisten!) damals nicht so freundlich aufgenommen worden, dann wären sie heute nicht so arrogant, andere rausschmeißen zu wollen ... Aber man ist ja schließlich "prädestiniert" als Calvinist, stimmt's?

In Frankreich wirft der kleinwüchsige Herr Sarkozy, der kraft Amtes die fesche Carla vögelt, "Zigeuner" aus dem Land, weil die "zu nichts nütze" sind. Herrn Sarkozys Vorfahren sind jüdische Zuwanderer aus Ungarn. Auch DAS könnte man hinreichend ironisch finden ...

Benutzeravatar
Bummler
Beiträge: 2367
Registriert: 05 Dezember 2005 10:10
Wohnort: Lübben

Beitrag von Bummler » 17 September 2010 08:21

Pan meets Lilith hat geschrieben:
Du Ossi alles glauben wie wörtlich gesagt wird?
...
Auch DAS könnte man hinreichend ironisch finden ...


Wenn es nicht so ernst wäre. :cry:
Ich kann da jedenfalls nicht mehr drüber lachen.
Aber so ist das in dieser Gesellschaft, die den Schaden haben...
Der einzigste Trost ist, das man sich als Ossi jetzt zurücklehnen kann und die regelmäßigen Zahlungseingänge aus dem Westen kontrolliert (ob die auch wirklich vollständig sind). :lol:

Gruß
Bummler

harzkowsky
Beiträge: 716
Registriert: 05 August 2009 21:24
Wohnort: Nördlich des Harzes

Beitrag von harzkowsky » 17 September 2010 13:46

Pan meets Lilith hat geschrieben:(......)

Bester harzkowsky,
das nennt man "den Spiegel vorhalten" oder auch Ironie.
Gab es das bei euch in der DDR nicht? Du Ossi alles glauben wie wörtlich gesagt wird? Dann du gut zufrieden mit dicke Birne Kohl, was hat gesagt, Landschaft blüht. Blüht Raps sehr viel gut in Mecklenburg-Vorpommern.

(......)



Hallo Pan
du kan ruhig gut deitsch schreibe, isch verstehe gutt.
Lerne immer noch dazu, jeden Tag! Aber um alles zu verstehen was du schreibst, müsste ich wohl 120 jahre alt werden. Du verstehst?
Nee, ich denke du verstehst nichts, sonst würdest du nicht den ganzen Tag rumsitzen und darüber jammern wer alles daran Schuld ist dass du auf keinem grünen Zweig sitzt. :shock:
Nun mal zur Sache!
So seid ihr eben ihr intellektuellen Hetzer. Irgend etwas behaupten was die meisten Leser/Hörer für bare Münze nehmen, da es bei ihnen auf fruchtbaren Boden fällt, weil sie ähnlich ticken. Sollte sich aber doch mal jemand, der nicht zu deiner Klientel gehört, darüber mokieren, eben weil er das Spiel durchschaut, wird einfach wortrieich behauptet das alles sei ja nur ironisch gemeint. Toll!
Das kannst du meisterhaft, das gestehe ich dir zu. Du würdest dich sogar aus einer Henkerschlinge herauslabern! (Das ist ein ironisches Zitat) :P

Versuchs doch mal mit etwas Produktivem! Einige hier im Forum könnten dir da durchaus Tipps geben. :D

harzkowsky

Achso, von wegen Ossi. Ist dir schon mal aufgefallen dass jeder Mensch ein Ossi ist? Wieso? Denk mal drüber nach ...

Gesperrt