Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 20 Oktober 2017 11:01   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..072 vom 14.03.2011

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..072 vom 14.03.2011

(1) Hilfe aus der Schweiz

Eigentlich geht es gar nicht um die Schweiz, sondern um die FKK im Süden Frankreich unweit von Marseille.

Zur Erinnerung:
Vor wenigen Streiflichtern schrieb ich kurz von Bruno S. und „seinem“ Projekt anlässlich des in Südfrankreich geplanten Nationalparks, große Flächen für die freie FKK zugänglich zu machen.

Bruno ist Vertreter der FFN und der Apnel in einem Gremium, dass die Errichtung des Nationalparks vorbereiten und vorantreiben soll.

Um in diesem Zusammenhang die Belange des Naturismus zu fördern, helfen Berichte über das sozialverträgliche Miteinander von Nackten und Bekleideten. Es können auch etwas zurückliegende Berichte sein. Sie dürfen durchaus viele Jahrzehnte zurückliegen, denn daraus lässt sich dann relativ bequem ein „Wir waren hier schon immer“ oder ein „Nach Sitte und Brauch“ ableiten.

Und in der Tat: Wer sucht - der findet.

Es gibt tatsächlich eine nun allerdings schon 80 Jahre alte Ausgabe der schweizerischen „die neue Zeit“, in der von Naturismus u.a. auch im Gebiet des zukünftigen Nationalparks berichtet wird :


http://img189.imageshack.us/img189/9590/image4aw.jpg

Auch interessant:

Bruno traf – wie er schreibt – zufällig in der Straßenbahn einen pensionierten Lehrer, der sich bereit erklärte, ihm den deutschen Text in die französische Sprache zu übersetzen.

Was lehrt uns das ?

Den Tätigen (hier: Bruno) wird schnell Hilfe (hier: durch den pensionierten Lehrer) zuteil.

Wohlgemerkt: Den Tätigen.

( Französisch: http://www.apnel.fr/forum/viewtopic.php?id=345 )


(2) Reklame fürs Nacktjoggen

Hier nun ein Beispiel dafür, welche Wege möglich sind, für mehr Nacktsport zu werben.

Im folgenden Video wird eine 5K-Laufveranstaltung (Cove 5K Run) eines größeren FKK-Vereins in Florida (Cypress Cove, etwas über 2000 Mitglieder) zum Anlass genommen, bereits im Vorfeld Reklame dafür zu machen.

Es wird bewusst ein breiter Kreis angesprochen.
Darunter sicherlich auch Neulinge, die bisher nichts mit Naturismus/Nacktsein/FKK zu tun hatten.

Das geschieht mit Hintersinn:
Denn diejenigen, die dabei ihre Befreiung erleben, die bleiben dann dabei.


http://www.youtube.com/watch?v=rUICnOlplUk

Noch etwas soll erwähnt werden:
Im Video spricht nicht der Veranstalter selbst, sondern er lässt Teilnehmende sprechen. Teilnehmende, die – zumindest ihren Äußerungen nach – nahe bei den Anfängern stehen und vermutlich ähnliche Vorbehalte hatten. Die Betonung liegt auf: „hatten“.


(3) WNBR – südlich des Äquators

Anfang März fanden in Australien die WNBRs statt.

Nicht unbedingt überall gleichzeitig und mit den gleichen Schwerpunkten.

So hatte beispielsweise die WNBR in Melbourne, die am 06.03.2011 stattfand und die mit 150 Teilnehmenden den diesjährigen Reigen der WNBRs auf der Südhalbkugel eröffnete, neben den klassischen WNBR-Zielen („Senkung des Ölverbrauchs“, „Mehr und sichere Fahradwege“, „Schutz der Radfahrer“ ... ) diese mal auch den Weltfrieden zum Thema :


http://www.youtube.com/watch?v=HRNFR5oHFOc

So brachte z.B. Heidi Hill – eine der Organisatoren - den Schwerpunkt „Recht auf Nacktheit“ und auch Themen der klassischen Politik ein. Z.B. „Libyen“ und „Silvio Berlusconi“.

Der rund 10 km lange Demonstationsweg startete beim „Garden of Edinburgh“ und führte ins Zentrum von Melbourne, der größten Stadt von Victoria.

Insgesamt ist zu beobachten, dass die Themen bei den WNBRs zunehmend breiter angelegt und mehr den aktuellen Situationen angepasst sind.

So ist es durchaus vorstellbar, dass die am nächsten Samstag, den 19.03.2011, stattfindende WNBR in Sydney auch die aktuellen Atomkraftwerksunfälle in Folge der Erdbebenkatastrophe in Japan zum Thema haben wird.

Hier sollte ich jetzt aber nicht zu viel über geographisch ferne WNBRs schreiben, sondern sollte die Veranstaltungen auf der Südhalbkugel zum Anlass nehmen, ein bisschen über die Vorbereitungen zum diesjährigen WNBR in London zu schreiben.

Der Termin liegt ungefähr fest. (Ungefähr – weil zwei Polizeidirektionen und die Parkveraltung noch zustimmen müssen). Als Wegstrecke ist dieses Mal – abweichend vom vorherigen Jahr – wieder ein Rundkurs geplant. Derzeit besteht noch Abstimmungsbedarf für die „Danach-Party“: Ob überhaupt und wenn ja, dann wo? Irgendetwas muss uns auch noch einfallen, um die Fotografen abzudrängen, die manchmal schon während der Vorbereitungsphase – speziell den weiblichen Teilnehmern zu sehr auf die Pelle rücken. Im Team sind sich auch noch nicht alle über alles einig, einmal musst bereits „ladygodiva“ eingreifen. Ich hab das – dauernd auf der Suche nach zukünftigen Talenten – natürlich mit hochauflösendem Blick registriert.


(4) Nacktwandern – bei NaturismeTV

Freunden des Naturismus in Frankreich wird das „InfoNat“ bei NaturismeTV längst bekannt sein.

Für alle anderen sei schnell erläutert, dass es sich dabei um ein von französischen Naturisten betriebenes und über das Netz verteiltes Video-Magazin handelt, das sich der Werbung für Naturismus verschrieben hat. Es wird ganz wesentlich von den dortigen FKK-Tourismus-Zentren getragen. Jede Folge dieser Reihe stellt 4-5 Themen vor. Auf diese Weise entsteht immer ein bunter Strauß. Im Grunde ist es so etwas ähnliches wie ein „verfilmtes Streiflicht“ – nur das sie dort deutlich mehr Aufwand dafür betreiben.

Inzwischen liegt die 14. Ausgabe dieses Video-Magazins „InfoNat“ vor.

Darin auch ein rund 3-minütiger Beitrag über das ... ?

Richtig geraten. Es geht ums Nacktwandern:


http://www.naturisme-tv.com/Image/fiches/grand/1274.jpg

Geboten wird eine Einführung in das Nacktwandern – hier in der Form einer Familien-Nacktwanderung im Südwesten Frankreichs (Region Midi-Pyrenees). Eine Einführung, die den Betrachter auf den Gedanken „Da will ich auch einmal mit“ bringen soll.

Das weibliche Familienoberhaupt beantwortet darin die Fragen:

„Wie geht das ?“
und
„Was braucht man dazu ?“

Hier geht es zum Video über das Nacktwandern:

http://www.naturisme-tv.com/fr/chaine/infonat/infonat,mars,2011/coup_de_projecteur.php

Und hier geht es zur vollständigen 14.Ausgabe des Video-Magazins InfoNat (ca. 21 Minuten):

http://www.naturisme-tv.com/fr/chaine/infonat/infonat_14.php


(5) Körper über Körper

Kürzlich spiele man mir ein – wie heißt das so schön - „Promotion-Video“ vor.

Darin wurden die Arbeiten von Angelo Musco beworben.

Angelo Musco arbeitet schon seit weit über einem Jahrzehnt in New York.

Werkzeug seiner Wahl ist die Fotografie.
Und sein Mittel sind menschliche Körper. Besser: „bloße“ Körper.

Anders als Tunick Spencer gestaltet er die Körper nicht in eine Umgebung hinein, sondern gestaltet mit ihnen eine Umgebung. Eine Umgebung aus Körpern.

Mir hat das Promotion-Video gefallen.


http://www.youtube.com/watch?v=qMuSOLxIfa8&feature=related

Wer sich interessiert. Weitere Videos zu den Arbeiten/Ausstellungen von Angelo Musco:
http://www.youtube.com/watch?v=a-La3w-T6IY
http://www.youtube.com/watch?v=pI7BVHNMRh8
http://www.youtube.com/watch?v=FXaRje4J2bo

Und schon ist wieder Schluss.

Aber – wenn ich es recht überblicke – dann fügt sich das alles irgendwie zu einer runden Sache und wir haben hier wieder fast alles drin:

(1)Geschichte
(2)Nacktsport
(3)Demo
(4)Familien-Nacktwanderung
(5)Kunst

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann
.
Etwas verpasst ??
Macht nichts.
Hier geht es zu den vorherigen Streiflichtern:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=22661
.

Beitrag 14 März 2011 14:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
marinade






Anmeldungsdatum: 17.06.2010
Beiträge: 441
Wohnort: nlöK


blank.gif

Vielen Dank für die Hinweise regenmacher! Eigentlich ist mir alles neu, jedoch sind die Arbeiten von Angelo Musco für mich herausragend. Er hat tolle Ideen und setzt es vor allem auch in die Praxis um.

Danke & Schau

Beitrag 16 März 2011 17:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
fkkler79
Ehemaliger User










"Streiflichter" sind richtig gut.

Gruß
fkkler79

Beitrag 17 März 2011 14:48 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK