Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 April 2017 13:19   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..093 vom 08.08.2011

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..093 vom 08.08.2011

(1) Au natural 5K

Daniel Phillips aus Gainesville, Florida, ist mit seinen 25 Jahren noch ein wenig jung. Jedenfalls aus meiner Sicht.

Aber es könnte durchaus sein, dass ich dort wieder einmal ein neues Talent vor mir habe. Zumindest, wenn es darum geht, Bewegung in die Dinge zu bringen. Jetzt muss nur noch eine gehörige Portion Frustrationstoleranz hinzukommen ...

Aufgefallen ist er mir als einer der treibenden Kräfte in der „Vita Nude“, die sich für die jüngeren Naturisten einsetzten will, und auf die ich hier sicherlich auch schon einmal hingewiesen habe.

Um die Sache etwas konkreter zu machen:

Daniel hat sich verpflichtet – abgeleitete aus den Erfolgen diesen Jahres – im kommenden Jahr in Florida eine ganze Serie von so genannten clothing optional 5K-Läufen zu organisieren. Einer Serie, die es den Läufern und Läuferinnen erlaubt, an mehreren oder gar an allen Läufen teilzunehmen.

„Was kann denn für Collage Studenten cooler sein, als nackt herumzulaufen“ wirbt Daniel, „Wir wollen schließlich die Leute über die Vorteile des nackten Sports aufklären. Unwahrscheinlich viel Leute denken, dass es da eine Verknüpfung mit negativem gibt. Sie denken immer nur das schlechteste.“

Am 27. August startet im „Sunsport Gardens Family Naturist Resort“ in Loxahatchee, Florida ein Testlauf – sozusagen die Generalsprobe für die Veranstaltungen im kommenden Jahr.

Noch etwas:

Aaron Hastings – mit seinen 25 Jahren sicherlich einer der jüngeren Mitglieder des vorgenannten FKK-Vereins aus Florida - berichtet, dass das Nacktsein ihn sehr dabei geholfen hat, mit den eigenen körperlichen Unzulänglichkeiten zurechtzukommen.

Link:
http://www.sun-sentinel.com/health/pb-nude-run-advance-20110731,0,2568525.story

„Body Acceptance“ und „Self Acceptance“ sind auch das Thema einiger kleinerer Uni-Vorlesungen, auf die ich gleich in einem weiteren Unterpunkt hinweisen will.


(2) Mehr FKK-Strände

Anders als hierzulande bilden in Portugal nicht abgeschlossene FKK-Gelände, sondern die öffentlich zugänglichen FKK-Strände das Rückgrat der FKK-Vereine.

Das hat unmittelbare Folgen für die Mitgliederzahl, Mitgliederstruktur und die Forderungen die aus den FKK-Vereinen an die portugiesische Gesellschaft gestellt werden.

Zum Beispiel der „Clube Naturista do Algarve (CNA)“, dessen Vorsitzender Álvaro Campos erst vor 3 Monaten im „ESA online magazin“ mehr und bessere Möglichkeiten für sozialverträgliche FKK an den Stränden der Algarve forderte. „Wir sind keine zweitrangige Bürger, um uns in versteckten Ecken herumtreiben zu müssen“, so Álvaro Campos. Daraus leitet er Forderungen nach zugänglichen und vollwertig versorgten Stränden – und inzwischen auch darüber hinaus - ab.

Sichtbar wird dies z.B. durch die vom CNA und den jungen Naturisten Portugals unterstütze Petition, in der zugängliche FKK-Bereiche gefordert werden.

Im Detail geht es in dieser Petition um einen Strand nahe der Gemeinde 'Vila do Bispo' , der schon seit einiger Zeit auch von Naturisten genutzt wird.

Immerhin haben nun schon über 100 Personen die Petition namentlich unterschrieben.

So fügt sich eins zum anderen.

Noch ein Strand – ebenfalls aufgrund der Initiative des CNA bzw. deren Mitglieder:

„Praia dos Pinheiros“:


http://a5.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc3/15723_100463159996413_100000981873033_1760_6813103_n.jpg


(3) Nacktwandern - das zweite Mal

Normalerweise kann man – vermutlich auch hier in diesem Forum - so etwas lesen wie: „Das erste Mal FKK“. Und dann kommt für gewöhnlich ein langer Bericht.

Viel interessanter sind aber Berichte wie: „Das zweite Mal FKK“, denn das heißt dann doch zumindest, dass „das erste Mal“ überzeugend war.

So etwas musste ich denken, als ich vorhin den Bericht von Jacqueline las.

Sie berichtet uns von einer Nacktwanderung „Randonue au Col de Bleine“ am 23.07.11.

Es ist also gerade einmal gut 14 Tage her.
In der Provence.
Mit Jean Paul.

Es sollte eine Tour werden, die weit hinauf geht und schwindelerregende Ausblicke über „steil in die Tiefe fallende Abgründe“ ermöglicht. Das haben sie es jedenfalls zuvor Jacqueline gesagt. Woraufhin die gleich Angst bekommen hat.

Steil war es tatsächlich. Aber in einer Runde, die – frei nach Jacqulines Worten übersetzt – fast familiäre Atmosphäre vermittelt, verschwindet schnell die Angst und macht Platz für Erstaunen:


http://s4.e-monsite.com/2011/07/25/08/resize_550_550/P1020804.jpg


http://s4.e-monsite.com/2011/07/25/08/resize_550_550/P1020805.jpg

Wer nun wissen will, was das denn für kleine schwarze Punkte auf dem vorhergehenden Foto sind, der sollte den Bericht von Jacquline lesen:

http://lesrandonneursnusdeprovence.e-monsite.com/blog,randonue-au-col-de-bleine,991727584.html

Jacquline endet mit den Worten: „ ... ich wünsche mir, dass sich eines Tages jeder so frei fühlen kann.“

Da ist dann wohl noch einiges zu tun, womit wir schon beim nächsten Unterpunkt wären:


(4) „Alle mit drauf“

Nun eine kleine Geschichte aus Teneriffa. Dort gibt es ja die Gruppe „Naturaten“,von der ich hier natürlich schon berichtetet. Kürzlich haben sie wieder einen Ausflug veranstaltet. Es ging in den Bereich oberhalb von Candelaria, bei anfänglich kühlen Temperaturen von 15 C.

Es hat sich gelohnt - nicht nur wegen der schönen Aussichten auf die Landschaft Teneriffas, sondern auch wegen der Gemeinschaft stiftenden Wirkung dieser Unternehmen.

Aber davon will ich jetzt nicht erzählen.

Satt dessen soll es hier um eine kleine lustige Begebenheit gehen:

Was macht man, wenn alle Teilnehmer auf dem obligatorischen Erinnerungsfoto „mit drauf sein“ wollen ? Auch derjenige, der normalerweise den Fotoapparat bedient.

„Regenmacher, das ist doch einfach – man nimmt einfach ein Stativ mit, baut die Kamera auf und stellt sie entsprechend ein. Wenn kein Stativ vorhanden ist, sucht man sich halt irgendetwas passendes, mit dem man die Kamera in geeigneter Höhe positionieren kann.“

Bei einer kurzen Pause nahe bei einem Aussichtsturm/Hochstand nutzen unsere Freunde die Kühlerhaube eines parkenden Wagens:


http://naturaten.org/web/images/stories/DSC_4773.jpg

Irgendwie leicht schräg. Nicht die Naturisten von Teneriffa – aber die Kühlerhaube.

Aber das Wichtigste ist erfüllt: „Alle mit drauf“.


(5) 14 kleine Lektionen über „Body Acceptance / Self Acceptance“

Gelegentlich wird von Schwierigkeiten der US-amerikanischen Naturisten berichtet, Anerkennung in ihrer Gesellschaft zu finden. Manchmal fehlt es dort auch an grundsätzlichen Informationen zum Thema.

Jeff und Judy Bowman, vom „Living Waters Spa“ bei Palm Springs haben den Weg zu Studenten der „California State University“ gesucht und im Rahmen eines Kurses, der sich der „Body Acceptance / Self Acceptance“ und dem dadurch geförderten Selbstvertrauen widmet, eine kleine Einführung in die Welt des „Clothing Optional“ zu geben.

Das „Living Waters Spa“ begründet sich in der sozialverträglichen, nicht sexuell motivierten Nacktheit im öffentlichen Raum.

Hier die erste von - typischerweise nur wenige Minuten dauernden – 14 Info-Häpchen für die Kursteilnehmer :



(Die weiteren 13 englischsprachigen Folgen sind ebenfalls bei YouTube erreichbar)

Etwas ähnliches (es müssen ja nicht 1:1 Übersetzungen sein) lässt sich auch für die anderen Sprachen und Kulturkreise machen.

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Etwas verpasst ??
Macht nichts.

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=23895

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187
.

Beitrag 08 August 2011 19:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:45

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Ich fühl mich ja bei deinen Berichten in der Welt zu hause, nur in D-Land nicht.

Beitrag 08 August 2011 23:04 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Oscar hat folgendes geschrieben::
Ich fühl mich ja bei deinen Berichten in der Welt zu hause, nur in D-Land nicht.


Regenmacher hat sich auf das Ausland spezialisiert.

Was in DE abgeht kannst du ja aus den Beiträgen der anderen Forumianer entnehmen.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 09 August 2011 10:06 
 
 
  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Oscar hat folgendes geschrieben::
Ich fühl mich ja bei deinen Berichten in der Welt zu hause ...

Von einem solchen "Gefühl" kann ich nur dringend abraten, denn die "Streiflichter" sind z.B. bezüglich der Themen - sagen wir einmal - sehr, sehr selektiv.

Außerdem bewertest du damit die „Streiflichter“ zu hoch – weitaus höher, als ich es tue.

Die „Streiflichter“ sind keine Nachrichten, sondern allenfalls ein Ausschnitt aus einer Ansammlung von einzelnen Punkten, die hier bei mir so anfallen – viele davon mit dem Charakter „Anekdötchen“.

Alles nur schnell „hingeschmiert“.

Letzteres erkennst du z.B. leicht an den Rechtschreibfehlern (z.B. „Collage“ statt „College“, Unterpunkt 1), Doppelwörtern und „fliegenden“ Satz-Umbauten (z.B. ein „es“ zufiel in „Das haben sie es jedenfalls zuvor Jacqueline gesagt“, Unterpunkt 3), wie sie typisch bei mir sind, wenn ich z.B. innerhalb eines Satzes, diesen (manchmal mehrfach) "fliegend" umformuliere und dann – weil ich mit dem Cursor nicht zurückgehen mag, um den vorderen an den neu formulierten hinteren Satzteil anzupassen – die Teile nicht mehr „zusammenpassen“.

In Summe:
„Streiflichter“ sind - sowohl was Sorgfalt als auch was Themenbewichtung angeht - keine Nachrichten.

Nachrichten würden bei mir hingegen ganz anders aussehen. Sie wären vom Inhalt her deutlich detaillierter und auch sauberer formuliert. Das wären dann locker 2 Streiflichter / Tag und viel, viel Arbeit. Jedenfalls so viel Arbeit, dass sie sich nicht in wenigen Minütchen so nebenbei erledigt. Für vielleicht – wenn es hoch kommt - 100 Leser ? Das lohnt nun wirklich nicht. Ich will nicht so ineffektiv werden, wie seinerzeit pan, der sich die vermutlich doch umfangreiche Arbeit machte (weiß der Teufel warum?), für eine Handvoll Leser regelrechte Artikel zu schreiben, die eigentlich in die Foren von taz,welt und spiegel gehörten, wo sie vermutlich auch mehr Leser und damit breitere Wirkung gehabt hätten.

Oscar hat folgendes geschrieben::
... nur in D-Land nicht.

Natürlich kann man die hiesigen Aktivitäten mehr Raum einräumen. Wenn es Nachrichten sein sollen, die immer auch mit dem Anspruch einer „Vollständigkeit“ verknüpft sind, dann müsste man das sogar machen, aber über die hiesigen Aktionen wird schon in anderen Unterforen dieses Forums berichtet. Zum Teil sogar recht ausführlich, z.B. die mehrwöchige Reklameaktion von hhnude zum „Mee(h)r erleben“ usw. usw.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 09 August 2011 11:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK