Streiflichter Nr..096 vom 28.08.2011

Alles rund um das Thema FKK
Gesperrt
Benutzeravatar
regenmacher
Beiträge: 3770
Registriert: 04 Oktober 2003 18:18
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Kontaktdaten:

Streiflichter Nr..096 vom 28.08.2011

Beitrag von regenmacher » 28 August 2011 19:15

(1) Nachricht aus Ungarn

Regelmäßig berichte ich hier über die Nacktwanderungen (NaTúra) des NaVKE (in der „Federation of Naturists in Hungary“, FENHU), die nun auch dort schon fast ein ganzes Jahrzehnt organisiert werden.

Ich tue dies nicht nur wegen familiärer Bindungen sondern auch weil die gesetzliche Lage in Ungarn der hiesigen vergleichbar ist – was übrigens kürzlich in einer der Veröffentlichungen der INF bestätigt wurde.

Hier nun eine weitere, aktuelle Bemerkung zu einem dieser Ausflüge. (Genauer: dem Ausflug von Gestern, den 27.Aug 11) Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen, die derzeit in Ungarn herrschen, war es eher ein etwas längerer Spaziergang.

Bild

Dieses Mal startete der waldreiche und naturnahe Ausflug nicht weit von Daruszentmiklóson.

<img src=http://www.navke.hu/images/2011/natura/20110626/14tura.jpg width=300 />

Wer wollte, der konnte Frösche, eine Katze und jede Menge Spinnennetze bemerken.

Zum Schluss stärkten sich die 14 Teilnehmer mit Kartoffeln und Paprika:

<img src=http://www.navke.hu/images/2011/natura/20110626/12tura.jpg width=300 />

<img src=http://www.navke.hu/images/2011/natura/20110626/03tura.jpg width=300 />
(Fotos: Eszter, Rózsa )

Zum Schluss stärkten sich die 14 Teilnehmer mit Kartoffeln und Paprika.


(2) Spencer Tunick wieder in Mexiko

Eigentlich ist das jetzt eine falsche Überschrift.

Oder besser gesagt: Eine unvollständige Überschrift.

Denn – obwohl das Video des Mexikaners Arturo Manrique eine Aktion von Spencer zum Thema hat - geht es hier nicht um die nackten Massen in großflächiger, soldatischer Aufstellung, die kaum Individuen sichtbar werden lassen, sondern um das Detail, um die einzelne Person.

Inmitten zweier historischer Städte Mexikos: „San Miguel de Allende“ und „Guanajuato“.

In letzter fand vor rund einem Monat ein Filmfestival – das „Guanajuato International Film Festival (GIFF)“ – statt, für das Arturo Manrique dieses gut 6-minütige Video gefertigt hat :

<object style="height: 200px; width: 320px"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/I4P0Fq119xU?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/I4P0Fq119xU?version=3" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="320" height="200"></object>

Es zeigt ganz gut den organisatorischen und personellen Hintergrund während der Arbeiten Spencer Tunicks. Daher der Titel: „Spencer Tunick Making Off“

Hier lasse ich es auftauchen, weil dort einmal eine neue Form tunickscher Aktionen dargestellt wird:

Sozusagen „Kammerkonzert statt Big Festival“


(3) Ein früher Nackt-Bergsteiger ?

Wir alle wissen es bereits:

Das nackte Bergwandern ist schon sehr, sehr viele Jahrzehnte nicht mehr wirklich neu.

Folgendes historische Foto verdeutlicht dies:

Bild

Bei dem Nacktbergsteiger rechts im Bild soll es sich um den bekannten britischen Bergsteiger George (Leigh) Mallory handeln, der u.a. an der britischen Everest–Expedition 1921 und an einer weiteren Expedition beteiligt war. Als „typisch“ für ihn wird seine Antwort auf die Interview-Frage „Warum wollen sie den Everest besteigen?“ beschrieben: „Weil er da ist“
Dem britischen Autor Jeffrey Archer diente das Leben George Mallorys als Vorlage zu seinem Roman „Paths of Glory“.

Ob tatsächlich der originelle, bekannte Bergsteiger Mallory auf dem historischen Bild – eventuell bei einer Besteigung in den Alpen – abgebildet ist ?
Zumindest legen dies meine Aufzeichnungen, die Gesichtszüge Mallorys und sein Charakter überaus nahe.

<img src=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/GeorgeMallory.jpg width=200 />
(George Mallory. wikipedia)


(4) „Studenten“-Tag

Hier nun eine Idee, die kürzlich im Forum der französischen FKK-Jugend ( Association des Jeunes Naturistes de France, AJNF ) diskutiert wurde. Es geht dabei darum, speziell junge Erwachsene den Weg zur FKK zu ebnen.

Bild

Mit einem gezielt auf den jüngeren Personenkreis ausgerichteten Angebot.

Einem „Probier-Es“-Angebot.

Z.B. für Studenten – in diesem Fall aus dem Pariser Raum.

Einen 'Studenten'-Tag eines oder mehrerer der kommerziell betriebenen FKK-Plätze mit deutlichen Preisnachlässen.

Für solch eine Aktion kann ich – wenn die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt sind – eine Erfolgsgarantie geben. Eine durch positive Erfahrungen begründete Erfolgsgarantie, denn etwas ganz ähnliches war und ist derzeit bei den amerikanischen Naturisten – unter im Vergleich zu Frankreich erschwerten gesellschaftlichen Randbedingungen - recht erfolgreich.


(5) Schlusslicht

Folgendes Video stammt von einer sonntäglichen, tschechischen Veranstaltung.

Am Samstag zuvor hatte es praktisch durchgehend geregnet.
Ich kann euch sagen:
In solchen Situationen staut sich einiges an Energie auf.
Das zeigte sich schon am nächsten Tag, der besseres Wetter brachte:

Seht folgendes Video, das einen offensichtlich hinreichend aufgeladenen Naturisten beim Spiel zeigt. Da reicht die Energie bis weit in die Mond-Nacht hinein:

<object style="height: 200px; width: 320px"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/6mwlGkuFSg0?version=3"><param name="allowFullScreen" value="true"><param name="allowScriptAccess" value="always"><embed src="http://www.youtube.com/v/6mwlGkuFSg0?version=3" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowScriptAccess="always" width="320" height="200"></object>

Hier geht es zum Bericht der tschechischen Föderation „Czech Federation SK Oplatil, naturista.cz“ :

http://naturista.cz/drupal/

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Etwas verpasst ??
Macht nichts.

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=24054

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187
.

Benutzeravatar
regenmacher
Beiträge: 3770
Registriert: 04 Oktober 2003 18:18
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Kontaktdaten:

Beitrag von regenmacher » 30 August 2011 09:11

(1) Nachschlag

Zum Punkt 96.1 „Nachricht aus Ungarn“ gibt es ein paar Ergänzungen:

(a)
Inzwischen haben Peter, Rose, Ester und andere sich ergänzende Erläuterungen (natürlich in Ungarisch – Wie ? Du kannst kein Ungarisch ?) abgegeben.

(b)
Ester legt Wert auf die Ergänzung, dass sich nicht 14 sondern 16 Personen am vereinbarten Treffpunkt einfanden.

(c)
Es wurde zugleich einen neue Rucksack-Transporttechnik erfunden:

Bild
http://www.navke.hu/images/2011/natura/ ... F0030a.jpg

Wer das alles etwas genauer wissen will, der muss unter

"http://www.navke.hu/index.php?main=program&lang=&year=2011&pr=natura“

nachschauen, wo die Berichte usw. derzeit abrufbar sind.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Benutzeravatar
Bummler
Beiträge: 2367
Registriert: 05 Dezember 2005 10:10
Wohnort: Lübben

Re: Streiflichter Nr..096 vom 28.08.2011

Beitrag von Bummler » 30 August 2011 09:17

regenmacher hat geschrieben:
Ich tue dies nicht nur wegen familiärer Bindungen ...



Was berichten Deine Leute aus dem politischen Ungarn? Die Meldungen die man so liest sind ja eher deprimierend.

Ansonsten, ein schöner Bericht, wie immer.

Gruß
Bummler

Gesperrt