Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 27 Mai 2017 23:21   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..107 vom 26.11.2011

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..107 vom 26.11.2011

(1) Wilde Beeren schmecken süß

Das könnte auch der Titel eines Romans oder eines Films sein. Ist es hier jetzt aber nicht.

Vielmehr ist der Titel einem der Bilder geschuldet, zu denen ich mir regelmäßig Bildunterschriften (oder besser: Bildüberschriften) ausdenke, wenn es darum geht, sie nicht von ihrem künstlerischen Aspekt, sondern von ihrer Wirkung her zu beurteilen.

In Kurz:
Dann - wenn mir sogleich eine „passende“ Bildüberschrift einfällt, hat das Bild seine Wirkung auf mich bewiesen.

Hier geht es nun natürlich um FKK-Bilder.

Genauer:
Es geht um Bilder, die in einem Wettbewerb des slowenischen Naturistenverbandes („Zveza društev naturistov Slovenije“ in der INF) vorgestellt sind. Noch bis Ende Januar 2012 kann sich jeder an der Abstimmung für die seiner oder ihrer Meinung nach besten Bilder beteiligen.

Meine Wahl fiel – nicht weiter verwunderlich - auf ein Bild aus dem Themenbereich Nacktwandern:


http://www.naturist.si/images/phocagallery/2011/thumbs/phoca_thumb_l_fn2011%209.jpg

Titel: „Wilde Beeren schmecken süß“

Ich möchte meine Vorgehensweise der Bewertung erläutern : Entscheidend ist nicht der Bildaufbau, die gewählte Technik oder andere - aus meines Sicht - nicht sonderlich wichtigen Kriterien. Entscheidend ist, dass mir bereits in der ersten Sekunde ein für mich „passender“ Titel einfällt.

Zwei weitere Bespiele aus dem Angebot des „Zveza društev naturistov Slovenije“ :


http://www.naturist.si/images/phocagallery/2011/thumbs/phoca_thumb_l_fn2011%202.jpg

Ein Balkonbild.

Zugehöriger Titel: „Ich mache es mir schön“.

Aufpassen: Da steckt ein „Ich mache“ drin, womit schon ein Gestaltungswille erkennbar ist.

Oder:


http://www.naturist.si/images/phocagallery/2011/thumbs/phoca_thumb_l_fn2011%203.jpg

Ein Strand-Wasser-Bild.

Zugehöriger Titel: „Kühl mich ab, aber mach mich nicht nass“ - wegen der beiden Kids, die – offensichtlich überrascht von der Schaumkrone einer herannahenden Welle - sich etwas vom Wasser abwenden.

Damit dürfte meine Vorgehensweise deutlich genug erläutert sein.

Und der Titel „Wilde Beeren schmecken süß“ gefällt mir auch. Es sollte mich wundern, wenn der Titel nicht schon irgendwo genutzt wurde. Jedenfalls hätte es der Titel verdient, dass ein Roman oder Drehbuch dazu geschrieben wird. Aber nicht von mir. Weder in Deutsch noch in Ungarisch.

Zurück zum Fotowettbewerb des kroatischen Naturistenverbandes.

Details unter:
http://www.naturist.si/index.php?option=com_content&view=article&id=72:foto-nateaj-2011-glasovanje&catid=3:clankisplosno
(Zeile vollständig in die Browser-Zeile kopieren)

Mit der Fotografiererei bin ich übrigens gerade in diesen Minuten „hochaktuell“.

In London läuft nämlich zu dieser Stunde eine größere Aktion. Es geht dort allerdings nur um nackte Leiber, ohne Interaktion mit der Umgebung

1000 Stück Leiber.

Noch deutlicher:
1000 Stück anonyme Leiber.

Daraus mache ich gleich einen eigenen Unterpunkt.

Jetzt geht es aber erst einmal zum Nacktbaden.

In .... Budapest.


(2) Budapest

Vielen Lesern werden die immer wieder mit Erfolg im „Aquapalace Prag“ und im „Babylon Liberec“ organisierten Nacktabende in der Tschechien bekannt sein.

Hier im Forum wird ja auch immer ausführlich darüber berichtet. (z.B. durch den rührigen naturista.cz, der – wenn er denn einmal nicht im Orchester spielt - hier im Forum vorbei schaut, um dafür Reklame zu machen )
Auch in den Streiflichtern habe ich die tschechische Sache schon auftauchen lassen (Damals ging es um die durch Luftdruck aufgeblasenen Kugeln, in denen man „über Wasser gehen“ kann – wenn man es denn kann, denn so ganz einfach ist das auch nicht)

Hier nun die ungarische Form des „Nacktplanschens“ und „Nacktrutschens“:

Für den 3.Dezember diesen Jahres bietet einer der dortigen FKK-Vereine („NaVKE“ in der "Federation of Naturists in Hungary" in der INF) im „Aquaworld Vizibirodalomba“ „Nacktplanschen“ und „Nacktrutschen“ an :


http://www.namasz.hu/img/news/thumb_b0528fd8.jpg

Immerhin: 17 Pools und 11 Rutschen. (Wirklich so viel?)

Aber am Eintrittspreis (Für NaVKE-Mitglieder: umgerechnet ca. 12,50 Euro, deren Kinder ca. 10,50 Euro, externe Gäste etwas mehr) und vor allen Dingen an den Zeiten (22:00 Uhr bis 02:00 Uhr) wird man wohl noch etwas arbeiten müssen, um den ungarischen Verhältnissen wirklich gerecht zu werden und mit Prag konkurrieren zu können.

Andere sind da schon etwas weiter.

„Regenmacher, was soll das ?? Sollen wir jetzt alle nach Budapest ? Außerdem: „Welche andern ?“

Nein, niemand hat die Absicht, deswegen nach Budapest zu reisen. Und die Frage nach dem „Welche anderen?“ hättest du dir auch sparen können. Erst recht, wenn du aus Leverkusen und/oder Umgebung von Leverkusen kommst.

Aber die Details hierzu hebe ich mir für einen extra Unterpunkt in einem späteren Streiflicht auf.

So lange müssen alle – zumindest diejenigen, die keine Ahnung haben – warten.


(4) Rettet die Nackten

Nun – ich weiß nicht ob es da der Rettung bedarf, aber gestern titelte die „New Times“ mit „Save the Nudists“.

Auch auf dem Titelblatt:


http://vvoice.vo.llnwd.net/e14//7458195.87.jpg

Victoria Bekiempis hat sich auch wahrlich Mühe gemacht in einem überlangen Artikel ale Aspekte des Themas auszuleuchten.

Ich will das hier nun nicht in der notwendigen Breite wiederholen, zumal vielen die US-Amerikanischen Verhältnisse bezüglich Nacktheit doch nicht so im Detail vertraut sind, will aber – typisch regenmacher – ein mir wichtig erscheinendes Detail heraus greifen:

Im „zweiten Titel“ heißt es:
„The Florida Young Naturists Keep the Clothes-Free Lifestyle Alive“

Na – da werde ich doch hellhörig.

Nicht nur wegen der „Florida Young Naturists“, sondern auch weil es jetzt irgendwann wieder zur Mitgliedschaft der großen AANR in der INF kommen muss, wenngleich das derzeit trickreich über den - sagen wir mal - „kanadischen Umweg“ eingeleitete werden soll, womit die FYN nicht so direkt was zu tun hat. Ich will jetzt keinen Verbandskram aufmachen.

Hier kommt mir der Artikel jedoch gerade recht. Kann ich doch so die Gelegenheit nutzen, Anna Phillips und Robbe White vorzustellen:


http://vvoice.vo.llnwd.net/e14//7453140.28.jpg
Anna Phillips und Robbe White von den „Florida Young Naturists (FYN)“

Robbe White ist übrigens auch derjenige, der hinter den „Nudefest“s, die nun auch schon einige Zeit mit wachsendem Erfolg in den USA organisiert werden, steht.
Die FYN wird in dieser Sache auch von der „The Naturist Society (TNS)“ unterstützt.

Robbe White – der Name kam hier auch schon einmal vor.


(5) Nackt in Oslo

Aus Nowegen erreichte mich vor einiger Zeit die Nachricht von der Aktion eines Fotographen, der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Bildnisse von über 1000 verschiedenen nackte Personen, in einem großflächigen Foto (praktisch eine Art Fotowand) zu vereinen.

Dick-, dünn-, lang- und schmalgewachsene Personen.

Sozusagen:
Alle Körperformen. Jedes Alter.

„Körperformen“ - das wird es treffen, denn alle Nackten sollten vor weißer Leinwand also ohne Interaktion untereinander oder Interaktion mit der Umgebung dargestellt sein. Man kann ach schreiben: isolierte Nackte.

Eine große finnische Zeitung („Dagbladet“) unterstützt die Aktion, die mit Aufnahmen im „Kolonihaven Studio“ in Oslo startete.

Die Überschrift „Nackt in Oslo“ ist inzwischen aber nicht mehr ganz vollständig.

Denn gerade in diesen Stunden werden im Studio „Flixels Limited, Scrubs Lane, London NW10 6RE“ weitere Aufnahmen dazu gemacht.

Vermutlich sind längst 1000 anonyme Leiber zusammengekommen.

Hier ein schon vor einigen Tagen im besagten norwegischen „Dagbladet" veröffentlichtes Bild, das aber einen vermutlich falschen, weil unvollkommen Eindruck vom späteren Gesamtwerk gibt:


http://gfx.dagbladet.no/labrador/159/159567/15956746/jpg/active/480x.jpg

Noch mehr anonyme Leiber:

http://1000bodiesproject.com/wp-content/uploads/2011/04/1kBP_BG1.jpg
(1680 * 1050 Pixel)

Wer sich für die Details interessiert - hier geht es zur HP des „1000BoddiesProject“ :
http://www.1000bodiesproject.com
(Demnächst soll das dann in Form einer Ausstellung und eines Buches veröffentlicht werden)

Das ist ein ganz guter Kontrast zu den Fotografien aus dem Unterpunkt 1 dieses Streiflichtes. Ich kann hier jetzt also zum Schluss kommen.

Ein Schlusslicht schieben wir aber schnell noch hinterher:


(5) Schlusslicht: Neulich am FKK-Strand

Von Florencia Brenner aus Argentinien stammt der Hinweis auf eine kleine Comic-Geschichte, die jetzt das Schlusslicht bilden soll.

Es ist wohl kein „Brüller“, sondern eher von der etwas spröderen Art, kann aber auch noch locker unter Humor abgelegt werden. Außerdem bin ich ein Fan von Florencia und ihrem „Nudelot“.


http://www.revistanudelot.com.ar/edicion18/img/8/570.jpg

Da es ein Comic ist, das ohne Text nicht verständlich ist.
Darum hier schnell die fliegende Übersetzung der Sprechblasentexte, nach Bildern sortiert:

Bild 1: „Pufst!“

Bild 2: „Verdammt! Die sind ja auch alle nackt.“

Bild 3: „Ahhh! Ein neues Mitglied ... Willkommen in unserem Club, mein Freund!“

Bild 4: „Du siehst nicht sehr glücklich aus ... Hast du ein Problem ?“

Bild 5: „Ach – Vergesst es ... aber warum seit ihr denn eigentlich hier ?“

Bild 5: „Ich bin ein Banker, und ich komme hierhin, um sich zu entspannen“

Bild 6: „Und Du?“

Bild 6: „Ich bin ein Anwalt und schon seit vielen Jahren hier ... Toller Platz!“

Bild 7: „Und ich bin Informatiker .. hier sind wir alle nackt und gleich ... einfach herrlich!“

Bild 7: „Und Du, was treibt dich hierhin ?“

Bild 8: „Ich bin ein notorischer Taschendieb ...“

Bild 8: „Ohhh!?“

Bild 9: „... und mein Psychiater schickt mich hier an den FKK-Strand zur Entziehungskur ...“


Wir sehen, es kann viele Gründe geben, den Nacktbadestrand aufzusuchen. In diesem Fall war es die therapeutische Übung für einen notorischen Taschendieb.

Ob es geholfen hat ?

Ich habe keine Ahnung.

Außerdem ist hier jetzt schon wieder Schluss.

Schließlich ist jetzt sowieso Mittag und bei regenmachers gibt’s nun Lauchsuppe mit reichlich Schinkenwürfelchen und guter Sahne.

Das zu verspeisen macht mehr Freude, als überlange und zudem eindimensionale Threads wie "...." durchzublättern. Verpassen tue ich dabei wohl nichts. Jedenfalls nichts, was irgendwie von Relevanz wäre.


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Etwas verpasst ??
Macht nichts.

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=24641

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187
.

Beitrag 26 November 2011 13:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Danke!

Beitrag 26 November 2011 13:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Lieber regenmacher,

der Cartoon ist uralt!

Punkt 3 fehlt im Streiflicht, dafür hast du Punkt 5 zweimal vergeben.

Bitte bedenke, es soll Leute geben, die die Streiflichter ausdrucken, bündeln und archivieren. icon_wink.gif Bitte sorgfältiger arbeiten. icon_wink.gif

DANKE ! icon_biggrin.gif

LG
neptun2005

Beitrag 26 November 2011 18:51 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

Es ist immer wieder ein Genuss, die Streiflichter von Regenmacher zu lesen.

Herzlichen Dank.

Beitrag 26 November 2011 19:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
der Cartoon ist uralt!

Ja und ?? Was soll's ???
Er ist sicherlich jünger als du – angeblich bist du ja bereits 35 Jahre. Das wäre dann ja auch nicht mehr so jung. Wenn der Comic also uralt ist, dann bist du mindestens stein-uralt.

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
Punkt 3 fehlt im Streiflicht, dafür hast du Punkt 5 zweimal vergeben.

Richtig erkannt. Offensichtlich kannst du nicht nur „google search“ bedienen, sondern auch bis 5 zählen.

Jetzt aber mal – vollkommen ungewohnt - im Ernst:

In den Streiflichtern fehlt viel, denn das meiste lasse ich weg. Zudem hat sich die Aufgabe der Streiflichter – erfreulicherweise – inzwischen erledigt - so dass sie nun im Alltag „nur noch so mitlaufen“. Wenn du nun unbedingt die Nummerierung eingehalten haben willst, dann kannst du (natürlich mit nicht löslichem Schwarzstift) auf deinen Monitor aus der zweiten 5 ja leicht eine 6 machen. Dann stimmt es wieder – und wir haben etwas zu lachen. Spätestens dann. wenn du den Text etwas weiter nach oben scrollst.

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
Bitte sorgfältiger arbeiten.

Das musst du „google search“-Bediener gerade sagen.

Nein. Sorgfältiger - das lohnt nicht.

Jedenfalls nicht hier.

Und nicht in den Pausen, in denen solch ein Streiflicht zusammengebastelt wird. In den weniger als 10 Minuten kann (deutlicher: will) ich nicht sorgfältiger sein. Sonst wäre es ja auch keine Pause mehr.

Das ich außerhalb meiner Pausen tatsächlich sorgfältiger arbeite, kannst du leicht an den dadurch erzielten Wirkungen ablesen.

Ein Beispiel aus dem FKK-Bereich.

Um dich zu ärgern, nehme ich jetzt extra etwas von „ganz weit weg“.

Südafrika - dort gibt es den Sanfed, das ist so eine Art DFK für Südafrika. Da ist vor einiger Zeit ein schweres Missgeschick passiert. Echte ANTI-FKK Werbung. Jedenfalls etwas was ich mir nicht wünsche. In solchen Fällen ist dann kein albernes Streiflicht, sondern sorgfältiges Handeln gefragt. Das ist dann auch so geschehen. Im Ergebnis musste leider einer der Mitgliedsvereine „rausgeschmissen“ werden. Die wenigsten wissen davon.

Zumindest Letzteres ist wiederum zu einem Drittel auch mein Verdienst.

Das war jetzt ein Blick „hinter die Kulissen“.

Aber davon kommt – verständlicherweise - in den Streiflichtern nichts vor.

Was haue ich hier eigentlich in die Tasten ?
Blöde antworten auf noch blödere Bemerkungen.

In Wirklichkeit kann ich es doch viel besser.

Genau. Ich mach einfach ein neues Streiflicht.
Das ist leicht, geht schnell von der Hand und macht auch mehr Spass.

alle Grüße
michael regenmacher
.

Beitrag 27 November 2011 12:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 28.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif

regenmacher hat folgendes geschrieben::
... Das musst du „google search“-Bediener gerade sagen. ...


Alternativen?

Am liebsten so welche, dass die Beiträge zu Selbstläufern werden.

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

PS: So lange deine Streiflichter nicht zu Schweiflichtern werden, ist doch alles im grünen Bereich. icon_cool.gif

Beitrag 27 November 2011 13:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










@regenmacher:

regenmacher hat folgendes geschrieben::
neptun2005 hat folgendes geschrieben::
der Cartoon ist uralt!

Ja und ?? Was soll's ???
Er ist sicherlich jünger als du – angeblich bist du ja bereits 35 Jahre.


Vielen Dank für das Kompliment ! Ja, ja, ich weiss, ich sehe deutlich jünger aus. icon_biggrin.gif

regenmacher hat folgendes geschrieben::

neptun2005 hat folgendes geschrieben::
Punkt 3 fehlt im Streiflicht, dafür hast du Punkt 5 zweimal vergeben.

Richtig erkannt. Offensichtlich kannst du nicht nur „google search“ bedienen, sondern auch bis 5 zählen.


Vielen Dank für die Blumen!
Es sind nicht nur „google search“ Resultate die ich hier poste. Ich berichte auch regelmäßig über FKK-Spots (Seen, Bäder&Saunen, usw.), die ich "getestet" habe.

Viele Grüße
neptun2005

Beitrag 27 November 2011 19:08 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Otti



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 16.02.2003
Beiträge: 1227
Wohnort: Hamburg


germany.gif

regenmacher hat folgendes geschrieben::
Aber davon kommt – verständlicherweise - in den Streiflichtern nichts vor.

Jetzt hast Du uns aber neugierig gemacht.

Beitrag 27 November 2011 19:40 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK