Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19 Oktober 2017 02:08   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

FKK Jugendhefte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Nudist40
Ehemaliger User










Ein paar Gedanken zum Thema

die Darstellung von nackten kindern ist in den letzten Jahren - sicher auch bedingt durch immer öfter bekanntgewordenen Mißbräuche an kindern - zu einem sehr sensiblem Thema geworden. Zu den in euren beiträgen erwähnten Heften "Sonnenfreund" "Behrend" etc kann ich nicht viel sagen, da ich diese so gut wie nicht kennen; kann mich nur erinnern, dass ich kurz nach der Wende mal so ein "Sonnenfreunde"-Heft in irgend nem zeitungsladen mal in der Hand hatte. meiner meinung nach hat das Zurückziehen solcher Pubblikationen aus den öffentlichen Handel nichts gebracht - im Gegenteil, es werden immer mehr fälle von sexueller Kindesmißhandlung bekannt. nun gut, die Gedankenwege des Gesetzgebers sind eh recht oft für Otto-Normal-Bürger nicht immer ganz so einfach nachvollziehbar (nicht nur im Bereich Jugendschutz). Sehr eigenartig finde ich jedoch die derzeitige Praxis, dass einige Hefte,die zugegebenermaßen zwar Darstellungen nackter Kinder und Teenager enthalten nicht mehr öffentlich verkauft werden dürfen, andererseits aber pornografische Zeitschriften ("Sexy", "Sexwoche", "Happy Weekend" etc.),wenn auch mehr oder weniger versteckt, an jeder x-beliebigen Tankstellen, Zigaretten- oder Zeitungskiosk erhältlich sind.
Völlig frei zugänglich sind die sogenannten Mangas (Heißen die so? icon_biggrin.gif ) sowie die sogenannten Erotik-Zeitschriften - nunja, was da so manchmal in der "Coupe" oder der Praline" zu sehen ist, .... denke sich jeder selber seinen Teil dazu.
Ganz offensichtlich gibt es in Deutschland keinerlei Probleme mit der Akt-Darstellung von Kindern und Teenagern im Bereich Film, siehe eben bereits genannte Filme oder auch "Sieben Sommersprossen" (DEFA-Jugendfilm von 1979, wer ihn nicht kennt, kann ihn gern von mir bekommen). Während Ronja Räubertochter ja nun wirklich völlig harmlos ist, geht es in den "Sieben Sommersprossen" um die erste Liebe sowie erste sexuelle Erfahrungen von teenagern. Der Film wurde in der DDR besonders unter den Jugendlichen, aber auch unter vielen Pädagogen und Eltern ein Riesen-Erfolg, wie ich aus meiner damaligen Tätigkeit im Kino weiß.
Soweit also ein paar gedanken zu diesem thema von mir. Hoffe, ich hab es nicht total verfehlt icon_biggrin.gif
Hannes

Beitrag 20 Januar 2003 21:23 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Ja die Filmbranche

Da kenne ich sogar ein Amerikanisches Film Beispiel, wo ein Junge und ein Mädchen zwar nicht wie in Sieben Sommersprossen Sex hatten, aber eben doch sich vor einander auszogen, wobei der Zuschauer zwar die Geschlechtsorgane nicht sieht, aber klar erkennen kann das die beiden Nackt sind.
Für mich war der Film Krempoli übrigens so ein Schlüßelerlebnis. Da gab es einen Streit um Bauklammern welche Baumhausbauer brauchten, welche aber welche zum Floßbau dann entwendet hatten. Die meinten dann einfach das sich die Baumhausbauer diese ja holen könnten. Tja das taten die dann auch, wozu sie sich aber vorher ganz auszogen.
Überdies ist mir durch Zufall eigentlich so manche nackte Szene mit kindern in Kinderfilmen, ja sogar in der Sesamstraße (Hier sogar eine richtige FKK Gruppenszene, mit überzeugen eines nicht FKK lers zum FKK). Frage mich da nur was das theater soll, wenn besonders kinder sich in der Öffentlichkeit nackend zeigen.

Ach ja was Film und Fotopublikationen betrifft, so habe ich mal gelesen das es ganz auf den Hersteller an kommt. Handelt es sich um einen, der gerne mit Kindern Kuschelt so handelt es sich wohl um einen Pädo und somit ist sein Werk Verwerflich. Im naderen Fall ist es, selbst wie im Fall Blechtrommel oder Thomas und der Magier, reine Kunst. da von berühmten Regiseuren und Schauspielern gemacht. Verrückt nur das die entsprechenden Filmszenen mit sicherheit nie in Deutschland und was die Kinder betrift auch nur selten mit Deutschen Darstellern gedreht werden.

Oh du verrückte Nackte Welt

Kai

Beitrag 20 Januar 2003 21:47 
 
 
  Antworten mit Zitat  
FKK-Luemmel
Ehemaliger User










Hi Mike!

Ich wiederhole mich ungern - aber:

- Die "Macher" solcher Publikationen haben ein wirtschaftliches Ziel - Geld verdienen!

- Die einträgliche und offensichtliche Zielgruppe dieser Publikationen sind pädophil veranlagte Menschen - das heißt nicht, dass alle pädophil veranlagten Menschen ihre Anlage auch ausleben und Kinderschänder sind - zum Glück!

Habe ich nicht explizit erwähnt, dass es sicher auch Käufer/Leser gibt, die nicht pädophil veranlagt sind? Ich erinnere mich da vage an den Vergleich mit dem Otto-Katalog. Da ich auch schon so ein Heft erstanden habe, wäre ich ja ansonsten auch pädophil - oder?

Es ist sicher ein zwiespältiges Thema - warum sonst die rege Beteiligung hier?

Der Themenkomplex: "Kinder, Nacktheit und auch(!) Sexualität" wird meines Erachtens sehr vernachlässigt und tabuisiert - die Folge, wie bei jedem verdrängten Problem - es wird nicht bewältigt und gelöst, sondern verstärkt.

Die Leidtragenden sind - wie fast immer - die Kinder!!!

So hoffe ich doch, dass diese Diskussion bei einigen etwas bewegt.

In diesem Sinne
nackte Grüße
FKK-Luemmel

Beitrag 20 Januar 2003 21:50 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










Re: Ein paar Gedanken zum Thema

Hallo @ all,

ich wollte erst verschiedene Textstellen zitieren, aber wird jetzt zu viel und zu unübersichtlich.

Mike wünscht ausdrücklich weitere Kommentare, also bitte, tu ich auch noch meinen Senf dazu (Wahrscheinlich brauch ich das). icon_cool.gif

Wie immer sage ich meine Meinung zum Thema aus meiner Sicht, nicht wissenschaftlich fundiert, aber mit meinem wie ich denke logischem Menschenverstand ersonnen.
Das war die Einleitung, jetzt zum Thema:

Pädophil veranlagt ist auf jeden Fall derjenige (ich schreibe in der männlichen Form, bezogen auf "der Mensch", kann auch eine Frau sein), den der Anblick eines (nackten oder auch bekleideten) Kindes sexuell erregt. Sexuelle Erregung spielt sich ja erst einmal im Kopf ab. Wen also der Anblick eine Kindes erregt, muss zumindest unbewusste oder aber bewusste sexuelle Fantasien gehabt haben. Ich denke und hoffe, das ist unstrittig.

Natürlich kann man den Körper eines Kindes schön finden, ohne deshalb pädophil veranlagt zu sein. Empfindet man ihn aber als erotisch, sehe ich da schon einen Ansatz zum Pädophilen.

Ich habe mir erst gerade heute mit meiner Familie unsere alten Fotos angeschaut. Da waren auch einige Nacktfotos meiner Kinder dabei. Ich sagte noch zu meiner Frau, dass diese Bilder heute wohl teilweise als bedenklich eingestuft würden. Dabei handelte es sich um ganz normale Fotos beim Spielen im Planschbecken, wie man sie eben zum Andenken an die Kindheit fotografiert. Nicht im Traum käme mir beim Anschauen der Bilder auch nur für den Bruchteil einer Sekunde ein erotischer oder sexueller Gedanke in den Sinn.

Ich käme niemals auf die Idee, mir Hefte mit nackten Kindern zu kaufen, nur oder hauptsächlich oder überhaupt der Bilder wegen. Wenn ich mir eine FKK-Zeitschrift kaufen würde, dann würde ich natürlich eine wählen, bei der mich die Bilder auch ein wenig ansprechen, und damit meine ich durchaus auch sexuell ansprechen. Und ich denke auch, dass das sicher die meisten so handhaben würden (ich traue mich jetzt nicht "jeder" zu sagen, weil ich damit ein Urteil sprechen würde). Die einzige "Ausrede", die mir jetzt noch als plausibel erscheint ist, dass man die Zeitschrift ja nicht für sich selbst, sondern für seine Kinder gekauft hat.

Wer sich jetzt mächtig auf den nicht vorhandenen Schlips getreten fühlt, dem möchte ich noch einen weiteren Strohhalm reichen. Ich will nicht völlig ausschließen, dass auch tatsächlich jemand Hefte mit nackten Kindern kauft, weil er diese einfach nur schön findet, wenngleich ich das nicht wirklich nachvollziehen kann. Denn wenn man erwachsene Menschen erotischer als Kinder findet, dann wird man in der Regel eher Hefte mit Bildern von Erwachsenen kaufen, somal ja die Texte in den erwähnten Heften so schlecht gewesen sein sollen.

Ich habe fertig,

Klaus

Beitrag 20 Januar 2003 22:34 
 
 
  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Werner hat folgendes geschrieben::
ich habe bisher schon gedacht, daß du eine rhetorische Frage als solche erkennst und akzeptierst.
....
Aber daraus Fragen zu formulieren, die ihre eigenen Antworten implizieren - und das in einer Richtung, die ich nie auch nur angedeutet habe, ist schon eine wenig, ich sag mal, unredlich.
...
...
Aus meiner Überlegung (sic!), wer denn solche Hefte kaufen mag, in einer vermeintlich logischen Kette zu schließen, die Käufer dieser Hefte seien für mich minderwertige Menschen, ist schon - ich nenne es mal, um nicht unhöflich zu werden. gewagt.


Puuuhhh!!!

Was ist denn jetzt los???

Wenn du mit der Formulierung "Wer also bleibt da als Käufer übrig?" konstatierst, eine rhetorische Frage formuliert zu haben...

... wieso ist dann meine Formulierung:

"Was heißt das?
Bist du der einzige Mensch, der das kaufen könnte?
Oder: Ist dein Maßstab der einzig richtige?
Oder: Sind Menschen, die so was (!) kaufen, Menschen minderer Qualität?
Oder: ...??
Oder: ...??? "

selbstredend keine "rhetorische Frage"?? Sondern "vermeintlich logische Kette" - und natürlich (nackt - bloß - offensichtlich) "unredlich"?

Du schreibst:

"Aus meiner Überlegung (sic!), ... zu schließen, die Käufer dieser Hefte seien für mich minderwertige Menschen, ist schon - ich nenne es mal, um nicht unhöflich zu werden. gewagt."

Ich hatte dagegen nur formuliert:

"... auch nachdenklich... "

das hat bei uns hier im nördlichen Bundesgebiet eine weitgehend ähnliche Bedeutung wie "überlegen". Und NICHT ANDERS war es gemeint!!

Ich versteh beim besten Willen nicht, wieso eine wirklich als Überlegung und Frage (wieso könnte ich ausführen, werde es mir aber - jetzt - lieber verkneifen), formulierte und per Zeichensetzung und Syntax auch so dargestellte Äußerung (dachte ich zumindest damals) für dich so klar und deutlich eine Provokation ("Unredlich ... "Unfaire Rhetorik". Ernsthaft. ) sein muss...

Dein Vergleich mit:

"Ist genauso logisch, als wenn ich gefragt werde, welche Musik ich denn mag, und ich antworte: Cool Jazz, zu schließen "Ach, mit klassischer Musik können Sie also nichts anfangen." "

ist m.E. nicht angemessen. In deiner von mir hinterfragten (!!!!) Äußerung stand nämlich nicht bloß nur die Aussage "kauf ich nicht", sondern eben die Frage:

"Wer also bleibt da als Käufer übrig? "

Das wollte ich nur näher erläutert wissen...

Mehr nicht. - Aber auch nicht weniger.

Ohne (!!) Hintergedanken.
Ohne Unterstellung.
Ohne grimmigen oder aggressiven Unterton.
Einfach so.

Schade, dass das nicht ging.

Schade.

Aber - ich habe gelernt. Ich werde vorsichtiger sein. Viel viel vorsichtiger...

HaJo

Beitrag 21 Januar 2003 02:44 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Klaus1959 hat folgendes geschrieben::
Wenn ich mir eine FKK-Zeitschrift kaufen würde, dann würde ich natürlich eine wählen, bei der mich die Bilder auch ein wenig ansprechen, und damit meine ich durchaus auch sexuell ansprechen.


Mann, Klaus!!!

Das ist aber was...

Werner hat folgendes geschrieben::
Ich kaufe mir überhaupt keine Hefte zum Betrachten nackter Menschen.

Wer also bleibt da als Käufer übrig?


Du könntest das also sein... *)

Entschuldige Werner... Aber irgendwie musste das jetzt sein icon_sad.gif

Doch zurück zum Thema:

Ich verstehe die Probleme mit Heften, die überwiegend nackte Kinder abbilden - und hab damit selbst (für mich) Probleme.

Aber andererseits ist es einfach denkbar, "dass auch tatsächlich jemand Hefte mit nackten Kindern kauft, weil er diese einfach nur schön findet" (Zitat Klaus1959). Die Tatsache, dass ich/du/wir uns etwas nicht vorstellen können, heißt noch lange nicht, dass es nicht auch so sein kann. Beispiele hätte ich viele.

Will sagen: bleibt doch einfach tolerant, glaubt an die Unschuld des Einzelnen - bis, ja bis ihr vom Gegenteil überzeugt wurdet!

Gruß an alle

HaJo



*) ich übrigens auch... icon_wink.gif - und da gibt es auch eine Menge Menschen, die sich das nicht vorstellen können (zumindest gibt es viele, die dergleichen behaupten...)

Beitrag 21 Januar 2003 02:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Na also.

Dann sind wir uns doch alle einig, daß wir

nachdenklich

sind, nicht mehr und nicht weniger.

Alles andere zurück auf Null.

Und dann können wir - wie ja bereits in großen Zügen geschehen - gemeinsam nachdenken.

Natürlich nackt

Liebe Grüße

Werner

Beitrag 21 Januar 2003 09:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










... Also ich finde Werners Beiträge immer zum lachen, wenn nicht zum brüllen icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif

Beitrag 21 Januar 2003 11:11 
 
 
  Antworten mit Zitat  
LuciaL
Ehemaliger User










Noch ne Frage zu dem Thema

Wasmich interessieren würde, wussten die Abgebildeten das sie geknipst wurden? wenn nicht würde ich das selbst als störend ansehen

Beitrag 21 Januar 2003 14:22 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Hallo
Ich habe zwar diese Hefte noch nie gesehen, aber ich bin mir ziemlich sicher das die Abgebildedeten Personen wußten von wem sie fotografiert wurden und wo diese Bilder auftauchen. Anders wäre das ja strafbar, denn Fotos die man heimlich am Strand macht zu veröffentlichen ist 1. moralisch verwerflich und 2. gesetzlich gedeckt.
Von mir persönlich darf nur meine Familie und einige Freunde Fotos -wobei ich unbekleidet bin- machen.

Beitrag 21 Januar 2003 21:09 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










hajo hat folgendes geschrieben::
Klaus1959 hat folgendes geschrieben::
Wenn ich mir eine FKK-Zeitschrift kaufen würde, dann würde ich natürlich eine wählen, bei der mich die Bilder auch ein wenig ansprechen, und damit meine ich durchaus auch sexuell ansprechen.


Mann, Klaus!!!

Das ist aber was...


Was ist es denn?
1. bin ich ja kein asexuelles Wesen, und
2. schrieb ich ja "Wenn ich mir eine FKK-Zeitschrift kaufen würde...", tue ich aber nicht.
hajo hat folgendes geschrieben::
Die Tatsache, dass ich/du/wir uns etwas nicht vorstellen können, heißt noch lange nicht, dass es nicht auch so sein kann.

Die Möglichkeit habe ich ja auch offen gelassen, wenn auch nur einen ganz kleinen Spalt weit offen. Denn ich bin nach wie vor der Meinung, dass (fast) alle, die sich Hefte mit nackten Menschen kaufen solche auswählen, die sie auch sexuell/erotisch ansprechen.

Um diese meine Meinung entweder zu untermauern oder aber zu wiederlegen, habe ich mal eine Umfrage gestartet. Es soll festgestellt werden, in wie weit die erotische Ausstrahlung der Bilder in FKK-Zeitschriften den Kauf beeinflusst. Bin sehr auf eure hoffentlich ehrliche Abstimmung gespannt. Die Umfrage ist anonym.

Klaus

Beitrag 21 Januar 2003 22:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Ich habe also nun abgestimmt! Und was..? Das ist geheim icon_biggrin.gif
Also Klaus lässt sich da wohl eher leiten als ich..
Da meine Mutter auch mal im Besitz einiger dieser Hefte war, kann ich mir nicht vorstellen das alle Menschen die solche Hefte haben pädophil veranlagt sind, oder sich an den Fotos erregen.
Ich z.b. bin einfach nur neugierig. Liegt wohl auch an dem ganzen Gerede daran, sonst wäre das ja anders..
Klaus1959 hat folgendes geschrieben::
Wenn ich mir eine FKK-Zeitschrift kaufen würde, dann würde ich natürlich eine wählen, bei der mich die Bilder auch ein wenig ansprechen, und damit meine ich durchaus auch sexuell ansprechen.

Das verstehe ich nun wirklich nicht..
Wie kann man nur FKK!!! Bilder wählen die einen sexuell anmachen?
Dann kann man auch auf die Bilder verzichten und in freier Natur bischen rumschauen !? icon_eek.gif

Beitrag 21 Januar 2003 22:42 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Katzi hat folgendes geschrieben::
Ich habe also nun abgestimmt! Und was..? Das ist geheim icon_biggrin.gif
Also Klaus lässt sich da wohl eher leiten als ich..
Da meine Mutter auch mal im Besitz einiger dieser Hefte war, kann ich mir nicht vorstellen das alle Menschen die solche Hefte haben pädophil veranlagt sind, oder sich an den Fotos erregen.
Ich z.b. bin einfach nur neugierig. Liegt wohl auch an dem ganzen Gerede daran, sonst wäre das ja anders..
Klaus1959 hat folgendes geschrieben::
Wenn ich mir eine FKK-Zeitschrift kaufen würde, dann würde ich natürlich eine wählen, bei der mich die Bilder auch ein wenig ansprechen, und damit meine ich durchaus auch sexuell ansprechen.

Das verstehe ich nun wirklich nicht..
Wie kann man nur FKK!!! Bilder wählen die einen sexuell anmachen?
Dann kann man auch auf die Bilder verzichten und in freier Natur bischen rumschauen !? icon_eek.gif


Das verstehe ich nun auch nicht.

Handelt ihr vielleicht auch so beim kauf der Tageszeitung, eurer Fernsehzeitschrift oder sonstigen Publikationen?

Wie würdet ihr das den dann mit einem Vereinsblatt halten, in welchem ja auch manchmal nackte FKK ler zu sehen sind. Was wie schon an anderer Stelle erwähnt eher selten der Fall ist.
Ist das vielleicht der Grund, weshalb in meinem Ex FKK Verein, die Hefte am Eingangstor meistens vergammelten.
Hier geht es zu meinem Exverein
http://www.lbn-duisburg.de/iexplore/index.shtml
[/img]

Beitrag 21 Januar 2003 23:37 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










Ich hab mich da vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt, sozusagen ein Eigentor geschossen.

Tatsache ist, dass ich noch niemals eine FKK-Zeitschrift gekauft habe. Ich könnte mir aber vorstellen, wenn ich eine kaufen würde mich durchaus auch von der Erotik leiten zu lassen. Tatsache ist, ich mache FKK, und habe gar nicht das Bedürfnis mir noch mehr nackte Menschen anzuschauen, als ich sowieso schon an den Stränden zu sehen bekomme. Sollte ich also eine solche Zeitschrift kaufen, hätte ich dafür vermutlich andere Motive als mich über FKK zu informieren. Daher diese Äußerung von mir.

Klaus

Beitrag 22 Januar 2003 00:04 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Ach, Leute, da scheinen mir doch einige Überlegungen und Argumente nachgerade zu explodieren.

Zur Erinnerung an den Ursprung:
Es geht um BILDERhefte (nicht Fernseh- oder Vereinszeitungen), deren einzig relevanter Inhalt eben die Bilder nackter Menschen (im Besonderen nackter Kinder) ist.

Und um Gründe, diese zu kaufen.

Mensch, ich kaufe nur, was ich brauche - oder mag.
Ich mag keine Ananas. Darum gebe ich keinen einzigen Cent für so ein Ding aus. Wenn doch, muß es einen anderen Grund geben (vielleicht hat sie mir ja der Arzt verschrieben).

Und da komme ich zur allfälligen Sexualität (und damit, um auch dies mal auf den Punkt zu bringen, ist eben nicht nur f***en (oops, man verzeihe mir das deutliche Wort) gemeint, sondern jede Attraktion zum anderen - manchmal auch eigenen - Geschlecht.

Und ich verhehle gar nicht, daß ich einen nackten Frauenarsch attraktiv finde. Und schöne Brüste machen mich hin und wieder nervös.
Warum, bitteschön, sollen sie mich nicht nervös machen, nur weil sie jetzt mal nicht im Playboy, sondern in einem FKK-Magazin zu sehen sind?

Und ein niedliches junges Mädchen kann doch auch einen ganz besonderen Reiz ausüben. Ist einfach schön.

Und dieses schön zu finden, hat überhaupt nichts damit zu tun, daß man(n) vielleicht über es herfallen will. Sexuell kann es allemal sein.

So, jetzt könnt ihr ja getrost weiter sezieren und analysieren und synthetisieren und fabulieren und argumentieren und klassifizieren und ....

Natürlich nackt

Werner


Zuletzt bearbeitet von Werner am 23 Januar 2003 18:09, insgesamt 2-mal bearbeitet

Beitrag 22 Januar 2003 00:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK