Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 21 November 2017 14:35   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..140 vom 07.05.2012

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..140 vom 07.05.2012

(1) Konferenz in England

Schon vor einiger Zeit, hat sich die „British Naturism (BN)“ in der über 10000 Briten zusammengeschlossen sind, einen mehrjährigen Plan gegeben.

Nun war es an der Zeit, das inzwischen Erreichte mit den damaligen Planungen zu vergleichen, und die Pläne neu anzupassen. Nicht nur, aber auch zu diesem Zwecke trafen sich – wie in den Streiflichtern angekündigt - am letzten April-Wochenende Interessierte aus der BN zur „1. National Naturist Convention (NatConv)“ im „Ilam Hall“:


http://southeast.bn.org.uk/wp-content/uploads/2011/12/ilamhall-300x225.jpg

Mir liegt das umfangreiche Programm vor, das nur durch bis zu drei parallel ablaufende Sessions zu bewältigen war. Ich will darauf nicht eingehen. Erst recht nicht auf anstehende Personalentscheidungen, die dabei natürlich auch zur Sprache kamen.

Ach was – eine Anmerkung wird mir erlaubt sein, ohne das ich Betriebsgeheimnisse verrate:
Die Chairman (richtig gelesen: „die“, denn es wird wohl wieder eine Frau sein), wird - anders als z.B. in Frankreich oder hierzulande – dort nicht von Delegierten, sondern von den Mitgliedern direkt gewählt werden.

„Regenmacher, lass uns mit dem Vereins- und Verbandsgedöns in Frieden. Bring doch statt dessen wirkliche Infos. Du sitzt doch ganz nah dran, da kann dir das doch nicht schwer fallen.“

Ja.
Passe auf:

Wusstest du, das es - bis vor wenigen Tagen – in ganz „Central London“ kein Schwimmbad/Hallenbad gab, das nicht wenigstens stundenweise Nacktbadezeiten anbot ?

Das hat sich jetzt geändert, denn nun wird der „University of London Union’s pool“ an jedem frühen Sonntagnachmittag für eine Stunde zum Nacktbaden geöffnet.

Tatsächlich: Es ist nur eine Stunde.

Aber es ist ein Anfang. Der Anfang zur Lösung der „London Frage“, die sich schon vor einiger Zeit einige Aktivisten aus der BN gestellt hatten - hier wurde darüber berichtet.

Bei der „Kent South East Region (KSER)“ der ich innerhalb der BN den Erfolg zuschreibe, herrscht Freude. Und weil wir uns alle mitfreuen, kann die KSER - auf der Welle der Freude – neue Pläne schmieden.

Auf dem „1. nationalen Naturisten Kongress“ sah das dann so aus:


http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/p480x480/155421_10150991546233102_198728168101_13149742_976546247_n.jpg

„Regenmacher, warst du denn dabei ?“

Nein.

Aber ich bin entschuldigt, denn Ich war Nacktwandern im Taunus.
Mit 45 weiteren Nacktwanderinnen und Nacktwandern.

Jörg, Horst, Anne, Stephan, Hilde, Manfred und viel andere können es bezeugen.


(2) Knips mich !

„Wie ? Regenmacher, warum sollen wir dich denn knipsen ?? Mensch, bei deinem Bauumfang kannst du dir eine solche Eitelkeit überhaupt nicht leisten“

Nein, nein – ich meine ja auch nicht mich, sondern den neuen QR-Code.

Den gibt es nämlich inzwischen auch bei der DFK, der FSG-NRW, der FKK-Jugend, und vielen FKK-Vereinen, die damit Informationen (zumeist die passende Internetadresse), codiert in einem quadratischen Muster von vielen schwarzen und weißen Quadraten, zur Verfügung stellen.

Wenn du diese Muster mit der Handy-Kamera photographiert wirst du – eine entsprechende app vorausgesetzt - direkt mit der zugehörigen Information gefüttert.

Hier - als Beispiel – ein solches Muster, das euch mit der FKK-Jugend verbindet:


http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/p480x480/154751_374352645949521_193429264041861_1114894_1546835552_n.jpg

Ich will auf die dahinter stehenden Verfahren nicht eingehen, zumal die Idee des QR-codes nun schon rund 2 Jahrzehnte alt ist, wenngleich sie eigentlich erst mit dem Normierungsverfahren allgemein frei verfügbar wurde.

Nebenbemerkung:
Das überdeckende Logo der FKK-Jugend hat zwar werbende Wirkung, führt aber natürlich wegen der begrenzten fehler-korrigierenden Wirkung der benutzten RS-Codierung zu einer erhöhten Fehleranfälligkeit. Aber wenn das überdeckende Logo nicht zu groß ist, dann kann auch ein langsamer Handy-Prozessor die überdeckte Information aus den dann noch sichtbaren schwarzen und weißen Quadraten ermitteln.

„Regenmacher, komm zurück zum Thema“


(3) „Extreme“ Familien

Am vergangenen Freitag ging ein Beitrag über die amerikanischen TV-Sender der ABC-Kette, über den ich auch hier in den Streiflichtern berichten muss.

Es ist ein Beitrag mit „Vorgeschichte“.
Denn dort wurde – für amerikanische Verhältnisse auffallend sachlich – bereits seit einem Monat immer wieder über „FKK und Jugend“, „FKK mit Kindern“ „Dürfen Kinder/Jugendlichen mit zur FKK?“ usw. usw. diskutiert.

Aktuell kommt nun also ein TV-Beitrag hinzu.

Unter dem – von Stéphane Deschênes von der „Federation of Canadian Naturists (FCN)“ zu Recht als „zu reißerisch“ kritisierten – Titel „Extreme Parenting“ wird darin über die Familie Reamer berichtet, die ihren 9-jährigen Sohn mit auf das Gelände des „Sunsport Gardens“, einem FKK-Verein in Florida, nimmt.


http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/05/04/article-2139189-12ECFE8A000005DC-167_634x369.jpg

Familie Reamer war übrigens mit dem Bericht nur unter der Voraussetzung einversatnden, dass sie nicht „verpixelt“ werden. „Das würde“ – so Sandra Reamer - „die falsche Nachricht vermitteln.“

Hier das Video:



http://abcnews.go.com/2020/video/reamers-nudist-camp-family-naked-children-parenting-16283741

Der Vollständigkeit halber will ich hier noch schnell einen Links zu einem aktuellen Pressebericht über die Sendung anfügen:

http://tv.broadwayworld.com/article/ABCs-2020-to-Present-Extreme-Parenting-54-20120503


(4) Hier der Beweis: Nacktradeln ist 100 Jahre alt

Ein Blick ins Archiv der kanadischen Stadt Toronto beschert uns folgenden Fund, der als bildlicher Beweis dienen kann, dass es bereits vor rund 100 Jahren Nacktradler gab:


http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20120412030050/naked/images/0/0e/Wnbr100years19122012322-don-river-leaside-1912-f1244_it8156.jpg

Das Datum der Aufnahme wird anhand einiger Merkmale auf das Jahr 1912 geschätzt.

Sozusagen ein frühes WNBR. Die Aktivisten in Toronto nutzen die historische Aufnahme zur Werbung für das diesjährige WNBR.


(5) Last Minute

Vor mir liegt die Information von Sabrina (von der AJNF), die zusammen mit dem Verein „Association des Naturistes Phocéens“ zu einer Nacktwanderung (randonue) in den Calanques bei Marseille einlädt. Last Minute.

Für den 07.05.12.
Das ist Heute.

Noch aktueller kann ich nicht sein.


http://img101.imageshack.us/img101/214/randonue115.jpg

Zum guten Schluss schiebe ich – wie es so meine Art ist - noch eine kleine Überraschung nach.
Haltet euch fest, damit ihr nicht vom Stuhl fallt.

Paul Rethore, Präsident der „Fédération Française de Naturisme (FFN)“, hat – so wurde mir im Vertrauen mitgeteilt – sein Kommen zugesagt.

Das morgige Wetter im Wandergebiet:
Durchweg sonnig, 20 Grad.

Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=25712

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187
.

Beitrag 07 Mai 2012 00:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif
Re: Streiflichter Nr..140 vom 07.05.2012

regenmacher hat folgendes geschrieben::
Wusstest du, das es - bis vor wenigen Tagen – in ganz „Central London“ kein Schwimmbad/Hallenbad gab, das nicht wenigstens stundenweise Nacktbadezeiten anbot ?

Diese doppelte Verneinung scheint mir ungewollt.

Beitrag 07 Mai 2012 07:01 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif

Ja. das ist natürlich richtig.

Es muss vielmehr lauten:
"Wusstest du, das es - bis vor wenigen Tagen – in ganz „Central London“ kein allegemein nutzbares Schwimmbad/Hallenbad gab, das mindestens stundenweise Nacktbadezeiten anbot ?

Um 1:30 Uhr nachts schlafe ich für gewöhnlich bereits, irgendwie hat sich so dann wohl doch noch ein zusätzliches "nicht" in mein müdes Gehirn geschlichen.

"müde" - weil allerhöchste Gerichte in Frankreich letzten Freitag einen Nachbarparagraphen des dort in Nacktwanderkreisen berühmten 222-32 wegen Unbestimmtheit mit sofortiger Wirkung "außer Betrieb" setzten, und nun natürlich am vergangenen Wochenende die anstrengende Frage diskutiert wurde und wohl immer noch wird, was das denn für den 222-32 bedeutet.

.

Beitrag 07 Mai 2012 07:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ad peter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 2005
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde


germany.gif
Re: Streiflichter Nr..140 vom 07.05.2012

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::
regenmacher hat folgendes geschrieben::
Wusstest du, das es - bis vor wenigen Tagen – in ganz „Central London“ kein Schwimmbad/Hallenbad gab, das nicht wenigstens stundenweise Nacktbadezeiten anbot ?

Diese doppelte Verneinung scheint mir ungewollt.


Das ist noch nix. Die Bayern haben da was ganz dolles:
Zitat:
Eine Besonderheit der bayerischen Sprache ist die fünffache Verneinung:
Zitat:
Naa, mir hamma heit ieberhaupts niemals ned koane Oara nachat "
Auf Hochdeutsch:
Zitat:
Wir haben heute keine Eier."
Zitat:

Koana hot niamals net koa Geld net g'habt."
Auf Hochdeutsch:
Zitat:

Niemand hat Geld."

Beitrag 07 Mai 2012 11:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
neptun2005
Ehemaliger User










Doppelte Negation

Cpt. Spock: "Die Logik ist ein kleiner zwitschernder Vogel, der in der Wiese zirpt.
Die Logik ist aber auch ein Kranz von duftenden Rosen, der ziemlich übel stinkt.
"

---
neptun2005

Beitrag 07 Mai 2012 12:22 
 
 
  Antworten mit Zitat  
ad peter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 2005
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde


germany.gif
Re: Streiflichter Nr..140 vom 07.05.2012

regenmacher hat folgendes geschrieben::

(3) „Extreme“ Familien

Familie Reamer war übrigens mit dem Bericht nur unter der Voraussetzung einversatnden, dass sie nicht „verpixelt“ werden. „Das würde“ – so Sandra Reamer - „die falsche Nachricht vermitteln.“

Hier das Video:



Zwar nicht verpixelt, aber auch nur nix zu sehen. Zufällig ist das irgend etwas davor oder der Bildrand ist nah. Oder irgend so ein Handtuch ist da auch da. Aber es ist nicht verpixelt. Typisch Amis halt. Scheint deren Spezialität zu sein, diese Filme so zu machen. icon_confused.gif

Beitrag 07 Mai 2012 15:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Andreas_aus_Berlin



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.12.2007
Beiträge: 281
Wohnort: Berlin


germany.gif

zu (2). In diesem Zusammenhang möchte ich mich nochmal vielmals beim fleißigen Thomas von der FSG-NW bedanken, dass er uns (der fkk-jugend e.V.) diesen schicken QR-Code erstellt hat. icon_smile.gif

Beitrag 07 Mai 2012 16:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif
Nacktbaden in Londoner Hallenbad

Zu (1) Konferenz in England: Das ist eine erfreuliche Nachricht, daß es im Zusammenhang mit der "London Question" jetzt endlich auch in London öffentliches Nacktbaden im Hallenbad gibt:
regenmacher hat folgendes geschrieben::
... nun wird der „University of London Union’s pool“ an jedem frühen Sonntagnachmittag für eine Stunde zum Nacktbaden geöffnet.

Das verdient ein größeres und auch vollständiges Zitat, Fettschrift von mir:
British Naturism - South East Region, 20120503, hat folgendes geschrieben::
Thursday 3rd May 2012
Our new weekly naturist swim sessions at the University of London Union’s pool have started!
The sessions take place every Sunday from 13.00 – 14.00hrs.
The first two sessions on 22nd and 29th April were well attended, with around 50 swimmers at both sessions, with space for more! Why not drop in this Sunday?
The event is open to all Naturists and not just BN members. Please note that it is a Naturist swim and not clothes optional.
As an opening offer for the first few weeks, the cost for anyone 18 years and over will be £5. Under 18′s are free. Children are welcome, but must be accompanied by a parent or guardian.
The venue is easy to find being the first building in Malet Street (north end) and clearly labelled. Once inside, you go directly across the hall (ULU cafe to the left, ULU shop to the right) down the stairs and you are in “EnergyBase” – what they call the sports facility.
http://southeast.bn.org.uk/index.php/2012/05/central-london-naturist-swim/
Das freut mich, daß das nicht nur ein Angebot für Vereinsleute ist, sondern auch für die Öffentlichkeit. Es freut mich auch, daß das weitere Öffnungstendenzen von BN Richtung Öffentlichkeit zeigt (vermutlich mit dem Hintergedanken, so auf Mitgliederfang zu gehen).

Das Schwimmbad ist deutlich mehr als eine größere Badewanne:
University of London Union hat folgendes geschrieben::
Energy Base's pool is the largest in central London measuring 33.3m x 11.5m and has a maximum depth of 3.40m. The pool was built in 1952 and still has the Royal Box that Queen Elizabeth, The Queen Mother would use when watching the many swimming galas run here. Also for all you music fans, The Beatles, yes those legends of pop, even used our pool for a photo shoot. The pool is always divided into four lanes set at different speeds.
http://www.ulu.co.uk/index.php?page=search (Suchbegriff "pool" eingegeben)

Das Gebäude sieht unauffällig aus, da vermutet man gar kein Schwimmbad im Keller:
http://en.wikipedia.org/wiki/File:University_of_London_Union,_Malet_Street,_London-22April2008.jpg
aus: http://en.wikipedia.org/wiki/University_of_London_Union
Position laut Google Maps: N51.5227, W00.1313

*** *** ***
Dann fehlt für London noch die Freigabe eines Teils des großen Gewässers "The Serpentine" im Hyde Park für Nacktbader, siehe:
http://en.wikipedia.org/wiki/Serpentine_%28lake%29
Position ca.: N51.5052, W00.1666
Dieses Gewässer ist nicht nur für Satellitenbildbegucker verlockend:
Reg Barlow, Naturist Action Group [NAG], 20120316, hat folgendes geschrieben::
NAG was still exploring the possibility of a skinny dip in the Serpentine as a spontaneous activity after the ride, but the London WNBR organising collective was unhappy at the prospect. Separately NAG was to hold discussions with the new management of The Serpentine about holding a regular naturist swim there. Duncan Heenan was leading on that project.
http://naturistactiongroup.org/2012/03/the-london-question/

Die WNBR-Veranstalter wollen es wohl nicht übertreiben in London, Nacktradfahren ja, aber Nacktbaden im See nein, schade, aber das würde doch passen zum Demonstrieren gegen Ölverbrauch, wo Öl in Gewässern nicht die feine Art ist.

*** *** ***
Es wäre schön, wenn das Video unter (3) nicht automatisch startet, meine CPU qualmt schon fast, oder vielleicht ist auf dieser Seite sonstwas Unübliches das CPUs quält.

Beitrag 07 Mai 2012 17:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif

QR Codes wurden auch hier schon vorgestellt und besprochen

http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=25138

Vielleicht noch der Hinweis, dass man an diese Apps ebenfalls Informationen sendet, also diese nicht nur Informationen liefern.

hhnude

Beitrag 08 Mai 2012 05:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
StevenacktinHH



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:52

Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Naja das sie das "verpixeln" anders lösen war ja klar icon_smile.gif. Dafür haben die Kirchen in den USA zu großen Einfluss.
Das die USA dieses Thema ins TV bringen wundert mich so wieso.

Es wird ja sogar in der Werbung ein Körperteil durch eine Computeranimierte Seidenschleife abgedeckt.

Wobei das ist das Amerika was im TV rübergebracht wird.Viele Amerikaner sind offener und reden viel mehr über das Thema Nacktheit etc.

Schon ne verrückte Welt da drüben.

Stephan

Beitrag 08 Mai 2012 08:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif

StevenacktinHH hat folgendes geschrieben::
Naja das sie das "verpixeln" anders lösen war ja klar icon_smile.gif.
Das gilt nur für die großen landesweiten Sender. Die lokalen können frei senden, was sie wollen, denn Meinungsfreiheit wird in USA wesentlich höher bewertet als in Europa. Das liegt an dem ersten Zusatz zur Verfassung, die Meinungsfreiheit garantiert. Da können Jugendschutz oder Kirchen nichts dagegen machen, obwohl es schon unzählige Gesetzesinitiative in diese Richtung gab. Zuletzt hat 1997 deren oberstes Gericht ein solches Gesetz als verfassungswidrig mit diesen Worten abgelehnt: „Die Tatsache, dass eine Meinung von der Gesellschaft als anstößig empfunden wird, ist kein hinreichender Grund, diese zu unterbinden."

Beitrag 08 Mai 2012 12:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
StevenacktinHH



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:52

Anmeldungsdatum: 18.10.2010
Beiträge: 256
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Aber ich denke mal die Kirche hat in den USA so eine Macht das sie vor allen Dingen kleine Sender gut beieinflussen kann.

Beitrag 08 Mai 2012 12:40 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif

StevenacktinHH hat folgendes geschrieben::
Aber ich denke mal die Kirche hat in den USA so eine Macht das sie vor allen Dingen kleine Sender gut beieinflussen kann.
Die Kirchen haben zwar Einfluss, aber das äußert sich indirekt: Firmen werden boykottiert, wenn sie Werbung in „schmuddeliger“ Programmumgebung (sprich: in allzu freizügigen Sendern) platzieren. Das ist teilweise auch bei uns zu beobachten: Spätabends wirbt keine seriöse Firma in Sendern wie Tele5 oder Das Vierte.

Die kleinen Sender sind nicht immer auf Werbung angewiesen, haben oft (namenlose) Sponsoren. Außerdem ist das Betreiben von diesen Sendern nicht so teuer, weil sie nur paar Stunden am Tag senden, in Großstädten teilen sich z.B. mehrere einen Kabelkanal.

Beitrag 08 Mai 2012 16:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

Nicht verpixelt, aber dafür doch sehr schön mit Gegenständen oder Handtücher abgedeckt. Das moralische Empfinden großer Teile in den USA ist doch recht zweifelhaft. Äußerste Engstirnigkeit wird dort als moralischer Wert verkauft und anderseits gibt es doch große Freizügigkeiten. In San Franzisko kann man sogar einmal im Jahr völlig unbekleidet durch die Stadt laufen und sich bewegen, ohne dass einem etwas passiert.

Beitrag 09 Mai 2012 01:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK