Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 27 März 2017 02:41   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..167 vom 30.09.2012

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..167 vom 30.09.2012

(1) Nacktlauf bei Sopelana (Spanien) – zum 13. Mal

Der mit bereits über 12 Veranstaltungen inzwischen traditionelle Nacktlauf „Carrera Nudista Trofeo Patxi Ros“ am Strand „Playa de Barinatxe“ nahe Sopelana (Bilbao, Spanien) ist in diesem Jahr in einer „schwierigen Phase“ geraten, die unmittelbares Eingreifen erforderlich machte.

„Schwierige Phase“ - das trifft es wohl genau, denn es hätte in der Tat nicht viel gefehlt, dass die 13. Ausgabe des weit über die Grenzen Spaniens bekannten 5Km-Nacktlaufes in diesem Jahr endgültig ausgefallen wäre.

Einem kleinen Team, in dem meinen Informationen nach auch der unverwüstliche Patxi Ros, Gründer und Namensgeber des Nacktlaufes, mitgewirkt hat, war es zu verdanken, dass für den 29. September 2012 mit folgendem Plakat


http://www.lasterketak.com/sites/default/files/20120929_SopelanakoLasterketaNudista.jpg

dann aber doch zur 13. Ausgabe eingeladen werden konnte.

So trafen sich dann gestern Mittag bei recht kühlen 15 Grad und frischem Wetter ca. 30 Nackte, die zum Teil sogar eine weitere Anreise in Kauf genommen hatten, um den schnellsten und die schnellste Nackte unter unter sich zu ermitteln.


http://www.diariovasco.com/noticias/201209/29/Media/nudismo--647x231.jpg

Unter der Adresse

http://www.diariovasco.com/20120929/mas-actualidad/sociedad/treintena-corredores-desnudos-desafian-201209291656.html
(eventuell etwas nach unten scrollen)

ist ein ca. 2 minütiges Video von der Veranstaltung zu abrufbar.

Auffallend sind die vielen weißen „Badehosen“-Streifen, woraus ich schließe, dass durchaus auch einige Sportler daran teilgenommen haben, die bisher wenig mit FKK zu tun hatten.

Sozusagen : „Ersttäter“.

Ich möchte diesen Unterpunkt abschließen mit einem – nun doch schon über 10 Jahre altem – Foto aus den Anfangszeiten dieses Nacktlaufs, das Patxi Ros im Gespräch mit einer Journalistin zeigt :


http://www.naturismo.org/salvaje/101organizador.jpg


(2) Nacktwandern auf dem Klausenberg

Hier ist der Klausenberg in den Chiemgauer Alpen gemeint, den Karla und Stuart unter der ortskundigen Anleitung von Richard (und dessen Hund) Anfang August 2012 bestiegen haben.

Karla ?
Stuart ???

Das sind die „Naked Munros“ aus Schottland, die nach längerer Zeit der Abstinenz mit dieser Nacktwanderung in den Alpen wieder ins Blickfeld rücken.

„Nacktwanderung“ ist schon richtig, aber da sie sich – vermutlich insbesondere Stuart – für Photographie interessieren, war das Unternehmen auf dem Klausenberg sicherlich auch eine Foto-Session. Das war übrigens bei den hiesigen Nacktwanderungen der ersten Generation, als für uns vieles noch neu war, gelegentlich ähnlich.

Karla fotografiert Stuart mit einer teuren Hasselblad („Lass nicht fallen“) vor großem Panorama – was wiederum Richard mit einer nicht ganz so teuren Kamera fotografiert :


http://www.naktiv.net/walks/grosse-traithen/images/std-p1070924.jpg

Wer es nun genau wissen will, der muss bei Richard nachlesen, dessen Bericht die Nacktwanderung mit all ihren dramatischen Drumherum ausführlich unter

http://www.naktiv.net/walks/grosse-traithen/index.html

beschreibt.


(3) Cecilia und Alvaro

Cecilia und Alvaro sind seit ihrer Jugend FKK-Anhänger und gehören zur Kern-Mannschaft des auch in der Föderation portugiesischer Naturisten „Federacao Portuguesa de Naturismo (fpn)“ organisierten FKK-Vereins „Club de Naturistas do Algarve (CNA)“.

Kürzlich bot sich den beiden abermals die Gelegenheit, etwas ausführlicher für FKK zu werben. Im Ergebnis ist dabei ein vierseitiger Artikel herausgekommen.

Überschrieben mit : „Despidos de preconceitos“.

In der Tat geht es in dem Beitrag um das Ausräumen von Vorurteilen.

Seite 1:


http://sphotos-c.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/576918_446261448749914_1898691806_n.jpg

Link zur Seite 2:
http://sphotos-d.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/577087_446264545416271_533419545_n.jpg

Link zur Seite 3:
http://sphotos-f.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc6/263880_446264645416261_790932423_n.jpg

Link zur Seite 4:
http://sphotos-h.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc7/422670_446264718749587_1753840857_n.jpg

Insgesamt eine gelungene Arbeit, in der ein Bogen von den klassischen FKK-Themen („Strandurlaub“, „Nackt-Sport“, „Tourismus“) zur nackten Bemalung und häuslicher Nacktheit geschlagen wird.

Auch die Überschrift „Uma pratica de liberdade“, die den Zusammenhang mit dem Begriff „Freiheit“ herstellt, gefällt mir.

Und für Sieglinde Ivo, die Präsidentin der INF, habe ich sogar noch eine Zugabe:
Auf Seite 4 des Beitrags kommt die INF vor.

Wir sehen: Hier ist für (fast) jeden etwas dabei.


(4) Nackte Kultur in Århus

In der Nacht vom 12.10.12 auf den 13.10.12 wird im dänischen Århus eine „Kulturnacht“ gefeiert, an deren Gestaltung sich die dänischen Naturisten (genauer: die „DN Århus“) aktiv mit einem Programm im Schwimmbad beteiligen.


http://naturister.dk/typo3temp/pics/9e34f2e438.jpg

Es wird eine bunte Mischung aus Theater, Boddy-Painting und Live-Musik geboten werden. Eine Fotoausstellung kommt noch hinzu.

Das alles nackt, was es den interessierten Gästen sicherlich erleichtern wird, am eigenem Leib die Erfahrung unbekümmerter Nacktheit zu gewinnen.

„Wie hat man sich das vorzustellen ??“

Zum Beispiel so :


http://a.bimg.dk/node-images/347/5/800x600-u/5347515-ngne-musikere.jpg

Das Bild zeigt das „Duo Natura“ bei einem Konzert im Schwimmbad Skanderborg.


(5) Neue „Frühling/Sommer 2013“-Kollektion eingetroffen

In diesen Tagen erreichte mich die Nachricht, dass die neue Mode für den kommenden Sommer teilweise schon beim Einzelhandel eingetroffen ist.

Die Modemacher waren diesmal bemüht, ressourcenschonende Mode zu entwerfen, die darüber hinaus auch preiswert zu fertigen ist. Sozusagen : Mode, die jeder tragen kann.

Ich habe bereits einen Blick darauf werfen können.

In kurz:
Nach Bikini und Monokini kommt nun ... ... der Zérokini.

Hier sehen wir einen offensichtlich modebewussten Wanderer, der seinen Urlaub bereits in der neuen Mode verbringt :


http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-prn1/614379_471031989582231_777123915_o.jpg

Jetzt im Ernst:

Zur Bewerbung der „Zérokini“-Mode gibt es schon eine ganze Reihe von Plakat-Entwürfen, denn die Idee dazu ist schon etliche Jahre alt.

Manche dieser Entwürfe haben sogar einen zusätzlichen Witz - wie beispielsweise dieses, das ich mit „Zérokini für zéro Euro“ betiteln möchte:


http://img.over-blog.com/421x600/3/99/87/14/photo-zerokini/zerokini-290611.jpg

Vermutlich wird es den „Zérokini“ demnächst auch im dfk-shop geben.
Für zéro Euro ??

So – nun ist hier aber Schluss.


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=26984

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187

.

Beitrag 30 September 2012 16:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
(5) Neue „Frühling/Sommer 2013“-Kollektion eingetroffen

Danke für diesen Fund!
Einfach wunderbar, diese paradiesische Mode zum paradiesischen Preis ...

Hier in den Appenzeller Hügeln steht auf dem Etikett CHF 200.--,
jenseits des Rheins in Voralberg sind es immer noch EUR 20.--
für des Bürgers neue Kleider.

Zuviel für NICHTS!

Dass es auch in der Alpenrhein-Region zum Nulltarif geht, zeigt die hiesige,
gar nicht so BLÖDe Boulevardzeitung vor einigen Tagen aus der unmittelbaren
Nachbarschaft dieser überteuerten Pflaster:



Und für einmal ganz ohne das "Aber da sind doch Kiiiinder"-Argument.

Übrigens:

Trotz der roten Mütze handelt es sich bei dem Wanderer nicht
um
Puistola

Beitrag 30 September 2012 17:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK