Beste FKK Strände an der Nordsee (Wattenmeer) ?

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
Benutzeravatar
naturisten_pl
Beiträge: 120
Registriert: 28 November 2012 20:57
Wohnort: Katowice
Kontaktdaten:

Beste FKK Strände an der Nordsee (Wattenmeer) ?

Beitrag von naturisten_pl » 28 November 2012 21:58

Hallo

Wir grüßen euch. Wir sind Ann und Simon (32 und 32 Jahre JUNG). Wir sind neu hier, aber seit mehreren Jahren sind wir Naturisten.

Nächste Sommerferien möchten wir in Deutschland na der Nordseeküste (Wattenmeer) verbringen.
Welche FKK Strände an der Nordsee sind eurer Meinung nach THE BEST ?

Gruesse

Ann und Simon

holgi

Beitrag von holgi » 28 November 2012 23:37

Hallo Ann, hallo Simon,

wohin soll denn Eure Reise gehen ?
Eine Ortsangabe wäre sinnvoll, denn das Wattenmeer ist ziemlich groß...
Schön ist´s dort fast überall, wir haben vor Friedrichskoog ausgedehnte Nackt - Wattwanderungen gemacht. War traumhaft schön.

Benutzeravatar
Akvario
Beiträge: 294
Registriert: 11 März 2012 14:57

Beitrag von Akvario » 29 November 2012 06:58

Mit Blick auf einen Offshore Windpark, und unter Hochspannungsleitungen?

ulle72
Beiträge: 22
Registriert: 26 April 2004 10:13
Wohnort: Uelzen

Beitrag von ulle72 » 29 November 2012 08:04

Hallo ihr Zwei,

da kann ich mehrere Orte bzw. Strände empfehlen, wobei es schon von Vorteil wäre, wenn ihr mal sagt, ob ihr Niedersachsen oder eher Schleswig-Holstein als Ziel anpeilt.
Ich habe die letzten Jahre u. a. an folgenden Orten verbracht
in S.-H.=
-St.Peter-Ording= endloser Strand, FKK im nördlichen Bereich, leider immer mehr auch von Textilern frequentiert. In der Hochsason sehr überlaufen. Vom Strand her aber 1A!
-Amrum= mein Favorit, egal welcher der 3 Orte Ziel ist, jeder hat seinen eigenen FKK-Strand, man kann endlose Wanderungen vornehmen, aufgrund der Größe hat man auch seine "Ruhe"! Der Strand auch hier 1A!
-Föhr= abseits des Hauptstrandes von Wyk, südlich des Flugplatzes, kaum frequentiert (zumindest im Juni)...schöner Strand, aber nicht mit SPO oder Amrum zu vergleichen
in Nds.=
-Borkum= schöner FKK-Strand, nicht zu überlaufen, "eingeschworene Gemeinschaft" (Urlauber die seit Jahren nach Borkum kommen), liegt daran, dass der FKK-Strand etwas abseits in östlicher Richtung vom Ort liegt.

Ich werde wohl nächstes Jahr mit Partnerin nach Amrum oder Borkum!
Ich hoffe Euch damit etwas geholfen zu haben...
LG

tommi69
Beiträge: 21
Registriert: 20 November 2012 10:11
Wohnort: Kreis Coesfeld

Beitrag von tommi69 » 29 November 2012 08:24

An der ostfriesischen Nordseeküste sind nicht viele offizielle FKK-Strände.
Da wäre Hooksiel, mit FKK-Camping, Strandsauna und natürlich Strand. Wobei mir es persönlich nicht so gut dort gefällt, aber das ist sicherlich Geschmackssache.
Ansonsten sind die Inseln toll, wenn man am Strand liegen möchte.
Offizielle FKK-Strände wären auf Borkum und Norderney (Beide mit Strandsauna), aber auf den anderen Inseln wird FKK gedultet, wenn es etwas abseits vom Hauptbadestrand gemacht wird.
Werde nächstes Jahr im Mai nach Borkum fahren.

C+D

auch auf Langeoog..............

Beitrag von C+D » 29 November 2012 15:18

Auch auf Langeoog gibt es am Westend einen langen und schönen offiziellen FKK - Strand, der selbst in der Hochsaison nicht überlaufen ist. Nachteil: Vom Dorf sehr weit weg - also nur (!) mit Fahrrad zu erreichen.

Benutzeravatar
HäGar
Beiträge: 426
Registriert: 11 Juni 2007 15:37
Wohnort: Dortmund

Beitrag von HäGar » 29 November 2012 15:26

Kann euch den Campingplatz der Wattenfreunde empfehlen.

Liegt zwischen Cuxhaven und Bremerhaven.

Auch für Tagesgäste gibt es hier einen offiziellen FKK Strand. Du musst also nicht dein Zelt / Wohnwagen dort aufschlagen. Fährst mit dem PKW aufs Gelände und ab ins Wasser. (ohne Auto.)

http://www.wattenfreunde.de/

Weiter nördlich ist ebenfalls ein offizieller FKK-Strandabschnitt bei Cuxhaven - Duhnen. Während man im Bereich Cuxhaven eine Tageskurkarte (ansonsten normale Kurkarte) benötigt,
zahlt man bei den Wattenfreunden einen Tagesbeitrag.

Den Vorschlag von ULLE (Amrum) kann ich nun auch bestätigen.
Drei FKK Abschnitte über die Insel verteilt. Zusätzlich noch, bei Interesse einen FKK Campingplatz mit direkter Anbindung an einen der drei FKK Strände. Super breiter Sandstrand.

C+D

Langeoog: Berichtigung

Beitrag von C+D » 29 November 2012 15:29

Der FKK - Strand befindet sich natürlich am Ostende (und nicht am Westende). Mittlerweile soll es da (in der Nähe ?) auch eine Strandsauna geben und ein Erlebnisbad mit FKK - Zeiten.

Benutzeravatar
nordnackt
Beiträge: 111
Registriert: 12 April 2012 14:50
Wohnort: Flensburg

Beitrag von nordnackt » 29 November 2012 22:19

Cuxhaven hat den Vorteil, dass man dort kilometerweit nackt ins Watt spazieren kann, mit Baden im Priel. Je nach Bedarf - allein oder dorthin, wo Gleichgesinnte sind.

Benutzeravatar
rio76dd
Beiträge: 80
Registriert: 04 Oktober 2011 20:52
Wohnort: Landkreis Rostock

Nordsee

Beitrag von rio76dd » 30 November 2012 22:10

Hallo nach Polen,
ich bin mehrfach auf dem FKK-Zeltplatz auf Amrum gewesen und kann bei Bedarf direkte Infos Euch geben.
Gruß
rio76dd

Benutzeravatar
düllerk
Beiträge: 1031
Registriert: 10 Januar 2004 21:58
Wohnort: EL
Kontaktdaten:

Hooksiel

Beitrag von düllerk » 01 Dezember 2012 14:04

http://duellerk.de/html/hooksiel.html

............. mein Liebling, weil es dort nicht nur Watt gibt, sondern auch richtig "Schlick".
Außerdem wenige Kilometer weiter nördlich: Schillig mit FKK-Strandabschnitt und vorgelagert unendliche Weiten bis zum Versinken im Priel ....

Wie auch immer: an der Nordsee sollte man einen Tidekalender zur Hand haben. Denn entweder sieht man nur Watt und Schlick (das willst du ja) oder Wasser (dann muss man einige Stunden warten, bis sich das wieder Richtung England verzieht).

Benutzeravatar
hhnude
Beiträge: 5030
Registriert: 03 Februar 2008 10:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Watt

Beitrag von hhnude » 01 Dezember 2012 17:00

Hi düllerk ;)
düllerk hat geschrieben:Wie auch immer: an der Nordsee sollte man einen Tidekalender zur Hand haben. Denn entweder sieht man nur Watt und Schlick (das willst du ja) oder Wasser (dann muss man einige Stunden warten, bis sich das wieder Richtung England verzieht).
Das auf jedenfall. Wer in das Watt will, sollte wissen, dass das Wasser auch mal wieder zurückkommt. Uns wurde das als Kinder in Cuxhaven mit der Muttermilch eingetrichtert. Sobald die Priele etwas auffällig mit Wasser zu laufen, Rückmarsch, aber zackig.

Gezeiten
http://www.bsh.de/de/Meeresdaten/Vorher ... /index.jsp

Cuxhaven Tiede
http://www.cuxhaven-tours.de/tidenkalender.html

Unsere Nordseeküste
http://www.unsere-nordseekueste.de/
http://www.unsere-nordseekueste.de/index.php?id=34

10 Gebote für unkundige Wattwanderer

Gehe nie allein ins Watt. Bei aufziehendem Gewitter das Watt sofort verlassen.
Erkundige Dich nach den Wattwanderungszeiten. (Dorum / Wremen)
Merke Dir einen Markierungspunkt auf dem Festland.
Meide Muschelbänke (Verletzungsgefahr)
Höre auf den Rat von Kundigen.
Auf keinen Fall in der Fahrrinne baden.
Nichtschwimmer dürfen sich bei auflaufendem Wasser nicht in der Nähe von Prielen aufhalten.
Die Benutzung von Luftmatratzen ist für Nichtschwimmer gefährlich.
Ablaufendes Wasser und Ostwind können jedoch auch für geübte Schwimmer zur Gefahr werden.
Schwimme vor allem bei ablaufendem Wasser nicht zu weit hinaus.
Wichtiger Tipp. Auf das Wetter achten, bei Gewitter kann man sich so schlecht unterstellen mitten auf dem Wattenmeer. Viele Leute gehen in das Watt, weil sei meinen, da kann man schön spazieren gehen, wenn das Wetter schlecht ist. Keine gute Idee. Bei NW-Wind kann sonstwas von der Nordsee her kommen.


Noch was

Wassertemperaturübersicht für die Deutsche Bucht
http://www.bsh.de/aktdat/bm/DBWasserMess.htm

und erst gestern hatte ich mich hier noch mal durchgeblättert

Nationalpark Wattenmeer
http://www.nationalpark-wattenmeer.de/

vielleicht auch noch diesen Link

FKK Campingplatz auf Amrum
http://www.fkk-amrum.de/amrum/

Ach noch ein Tipp. Sollte wer mit ner Jolle oder sowas, die Flüsse längs schippern, immer gucken , ob man bei Flut reinkommt, sonst ist wie etwa bei Stade Schlickrutschen angesagt (Paddels nicht vergessen, weil man mit nur Händen nicht voran kommt) . Und auch wichtig, das Bändzel zum Anbinden des Bootes nie zu kurz halten, sonst hängt das Boot womöglich in der Luft an der Kaimauer (habe ich leider auch schon mal gebracht). Und nicht die Sandbänke unterschätzen (deswegen haben die Boote ja auch kein Kiel wie auf dem Bodensee oder so, sondern Schwerter. Nicht auf den Schwertkasten setzen ;) Immer dran denken, "Kiel" ist kein Kiel und kommt schnell hoch, wenn Sandbank in Sicht. )


hhnude

harzkowsky
Beiträge: 716
Registriert: 05 August 2009 21:24
Wohnort: Nördlich des Harzes

Beitrag von harzkowsky » 01 Dezember 2012 21:20

hhnude,
man merkt "du büst vonne Waterkant" Deine Tipps sind gut und u.U. lebensrettend.
Moin
harzkowsky

Übrigens: Meine Favorit ist auch Hooksiel, - düllerk, ich grüße dich :D - aber auch hier war ich schon oft: www.wattenfreunde.de

Benutzeravatar
naturisten_pl
Beiträge: 120
Registriert: 28 November 2012 20:57
Wohnort: Katowice
Kontaktdaten:

Beitrag von naturisten_pl » 02 Dezember 2012 14:01

Hallo

wir suchen ein Ort wo man viele Junge FKK-Freunde treffen kann und nicht nur so gennante , "eingeschworene Gemeinschaft" :) Amrumkling fuer uns sehr interesant. Vielleicht koenntet Ihr auch andere Orte empfehlen?

LG aus Polen :)

Ann und Simon

Benutzeravatar
mmammut
Beiträge: 203
Registriert: 03 November 2008 16:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von mmammut » 02 Dezember 2012 15:27

Wir waren dieses Jahr Pfingsten bei den www.wattenfreunden.de Dort hatten wir uns mit 10 FKK'lern getroffen, teils im Mietwohnwagen, teils mit eigenem WW. Alles sehr, sehr sauber. Sehr nette Betreuung, uns hat nur das CO gestört. Warum kommen Textiler zu FKK-Plätzen und ziehen sich natürlich dort nicht aus ? Die Gäste waren altersmässig gut durchmischt, hier findet jeder die Möglichkeit zu Kontakten.

Gesperrt