Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 11 Dezember 2017 12:33   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Fotos und wann und wem man sie zeigen kann oder sollte!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
wiesel
Ehemaliger User










Meine Meinung ist klar:

Ich sehe nichts schlimmes an Fotos nackter Menschen.
Achja, Kinder sind für mich auch Menschen.

Solange die Fotos mit dem Verständnis der abgelichteten Person gemacht werden sehe ich kein Problem.
Ich finde es auch ok und notwendig wenn man das Kind UND die Erziehungsberechtigten um Erlaubnis fragt.

Was das weiterzeigen betrifft:
Ja es ist gefährlich, aber das ist wohl nur deswegen, weil die Gesellschaft da so ein Tam Tam draus macht, das völlig verzerrt und total bescheuert ansieht, dass ein Foto von einem nackten Kind automatisch sexueller Missbrauch ist und sowieso nur Pedophilität schürt usw usw.
(komisch nur dass in extrem prüden Ländern die zahl entsprechender sexualdelikten viel höher ist, sie zb Amerika)

Wer eben keine Nacktfotos sehen will, der sieht sich eben keine an !
Wer ist den bitte schonmal gezwungen worden sich Nacktfotos anzusehen ?

Von mir ist als ich ca 6 jahre war auch einmal ein nacktfot gemacht worden und da hat mich sogar niemand gefragt !
Und ich habe davon gar keinen Schaden bekommen... bin da wohl ein glücklicher Einzelfall...

Beitrag 04 Februar 2003 08:21 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Nudist40
Ehemaliger User










Aktfotos oder auch "normale" Nacktbilder sind schö

Auch ich sehe nichts Schlechtes oder Verwerfliches in Akt-/Nacktfotos (vorausgesetzt letztere rutschen nicht in einen bestimmten Bereich ab). Ich seh mir gern Bilder mit nackten Menschen. Und wie Wiesel schon sagte, auch Kinder sind Menschen. (Auweia, bin ich jetzt ein Pedo???) Von meinem Sohn existieren so z.B. etliche Fotos, die ihm nackt zeigen. Na und, wo ist da das Problem?
Zum Problem ist es doch zum großen Teil durch die Gesellschaft und die sog. Moral-Apostel gemacht worden. Sicher, die leider immer häfiger werdenden Fälle von Kindesmißbrauch schüren das Ganze natürlich auch noch zusätzlich.
Leider ist aber auch in gewissem Maße durch die (u.a. von Kai so sehr gehasste) Doppelmoral in dieser Gesellschaft tatsächlich gefährlich geworden, Akt-oder Nacktaufnahmen seiner Kinder zu zeigen. Nämlich indem man dann damit durchaus rechnen muß, als Sittenstrolch oder gar Schlimmeren angeprangert oder gar verklagt zu werden.
@Kai: Hab ich jetzt diesbezüglich auch eine Doppelmoral wie Katzi?

Beitrag 04 Februar 2003 15:31 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Nudist40 @Kai: Hab ich jetzt diesbezüglich auch eine Doppelmoral wie Katzi?


Wüßte nicht weshalb ich das tun sollte. Du hast doch da ein sehr schönes Sittengemälde unserer Gesellschaft gezeichnet und des wegen kann ich dir doch keine Doppelmoral vorwerfen.

Bei Katzi habe ich es deshalb getan, weil sie forderte das eben Eltern oder sonst wer, Kinder zum FKK Animieren sollen, durch vorleben.
Doch wiederum Fotos von nackten Kindern, welche ja auch nicht nur dann Erwachsene zu Gesicht bekommen, würden unter umständen diesen Effekt doch auch haben.
Ach was auch haben, sie haben den Effekt. Dies konnte ich mal auf einer HP so lesen, wo einer eben schrieb, das er als Jugendlicher bei seinen Eltern im Schlafzimmer FKK Hefte gefunden habe und es toll fand wie eben die Kinder dort alles machten, was er auch so in seiner Freizeit machte, nur das die eben nackt waren. Durch diese Hefte nun animiert, wollte er auch mal zu Probe auf so ein FKK Gelände. Seine Eltern, besonders sein Vater sahen, dies am anfang sehr kritisch. Doch nach einigem Hin und Her, hat er es dann doch geschaft. nebenefekt seines Wunsches und der Umsetzung dieses Wunsches, war dann das am Ende die ganze Familie FKK begeistert war.

Auch wurde ich ja zu einigen meiner Hobbys, auch durch Publikationen mit Menschen Animiert dort Mitglied in einem Verein zu werden. Auch danach habe ich Hefte dieser Organistionen gelesen und mir auch die Fotos dazu angeschaut, um sie dann mit meinem Verein und dem wie es eben dort zu geht zu vergleichen.
Nur eben haben beim FKK einige Leute ein Problem, das eben die Menschen dort nackt sind. Dabei kann ich sogar ein Bild aus einer Frauenzeitschrift als Beweis vorlegen, wo eben sich Kinder vor dem Fotograf ausziehen oder schon nackt sind und das in Verbindung mit einem großem Fernsehstar, welcher den Pumukel spricht, der auch auf diesem Foto mit seiner Frau zu sehen ist, nur die beiden sind angezogen.
Weshalb die Kinder aber nun nackt sind, steht weder in der Bildunterschrift oder ist sonst wo im Text etwas darüber zu finden.

Ach ja das ist sie eben diese Doppelmoral. Sowie eben nackte Kinder in Spielfilmen, als normal angesehen werden und voll akzepiert werden. Doch sollten diese Kinder allein schon selbst so einen Film drehen, wo sie sich dann nackt zeigen, na dann ist die Hölle loß. Na vielleicht auch aber erst dann, wenn der Film nicht bei irgend einem Wettbewerb einen Preis gewinnt, wie das bei Rolltreppe abwärts der Fall war.

Ach noch was in Sachen um Erlaubnis fragen.
Was ist wenn die Darsteller garnicht mehr gefragt werden können, weil sie eben nicht mehr leben? icon_rolleyes.gif

Beitrag 04 Februar 2003 17:13 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Also, ich verstehe das ganze Problem überhaupt nicht.

Fotos von mir kann ich zeigen, wem ich will. Oder auch nicht.
Fotos von anderen nur mit deren Einverständnis. Das kann pauschal geschehen. Ich habe im Urlaub selbstverständlich die Leute, die ich fotografiert habe, gefragt, ob sie etwas gegen den privaten Gebrauch (also auch Zeigen im Bekanntenkreis) hätten. Dazu gehört selbstverständlich NICHT, daß ich z.B. dies Bilder in eine Zeitung oder gar ins Netz bringe. Von da nehmen sie ihren eigenen Lauf.

Mit Kindern ist das, denke ich, auch ganz einfach. Eltern tragen Verantwortung für ihre Kinder. Und der Zeitpunkt, wo die Vernatwortung von den Eltern auf die Kinder selbst übertragen wird, ist nach Thema und Entwicklung höchst unterschiedlich. Die Bilder von meiner fünfjährigen Tochter waren in meinem Verfügungsbereich. Hätte ich sie gefragt, ob ich sie jemand zeigen darf - sie hätte mich ungläubig angeblickt. Über die Bilder meiner elfjährigen Tochter verfügt sie selbstverständlich ganz allein. Dazwischen liegt der Bereich, den man mit Fingerspitzengefühl und Sorgfalt behandeln muß.
Davon hat der eine mehr, der andere weniger. Und Eltern und Kinder sind halt auch unterschiedlich.

Und wenn es um fremde Kinder geht, dann frage ich halt die Eltern. Oder - wenn sie älter sind - die Kinder. Oder auch beide.
Und wenn ich dann die gleichen Maßstäbe anlege wie bei meinem Kind, kann ich doch eigentlich nicht viel verkehrt machen.

Päpstlicher als der Papst braucht man auch nicht zu sein. Wie bei "normalen" Fotos auch endet das Recht am eigenen Bild dort, wo eine Person nicht mehr dezidiert der Abbildung dient. Das heißt, wenn jemand bei einem Strandfoto gerade mal als Staffage im Hintergrund zu sehen ist, braucht er auch nicht gefragt zu werden.

Und damit bin ich bisher auch gut gefahren.

Natürlich nackt

Werner

Beitrag 04 Februar 2003 18:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Kai hat folgendes geschrieben::
Also jene Pfadfinder, welche nun sei es an einem See oder in einem geschloßenen FKK Gelände FKK gemacht haben, haben eben daraus vor ihren Freunden kein Hehl gemacht.

Ich kenne das anders. Nämlich das sie es gegenüber Freunden und Schulkolegen meist verheimlichen. Man redet da mit Nicht-FKKlern nicht so gerne darüber.

Kai hat folgendes geschrieben::
Katzi entweder man steht zum FKK und weshalb soll das eben nich bei Kindern auch der Fall sein, dann zeigt man auch ohne weiteres eben Bilder oder Fotos wo man Nackt ist.

Klar kann man auch dazu stehen. Und ich stehe dazu, vor allen.
Aber das ist eher selten, meist wird darüber nicht gesprochen.
Gegen Nacktfotos seinen Freunden zeigen ist ja nix einzuwenden.

Die Lehrer haben meist sehr viel Toleranz. Auch mit Nacktheit und FKK, das habe ich schon festgestellt.
Kai hat folgendes geschrieben::
Doch nun ist FKK nur noch ein Bestandteil in ihrem Leben und ist von der Polposition verdrängt worden. War es am anfang noch das Top Hobby (Auch FKK in den eigenen vier Wänden und so oft es möglich ist), ist es nun das Mittelalter und das Ritter spielen

Das FKK fast alles im Leben, bzw. die Pole Position ist, finde ich etwas krankhaft.

Ralf hat folgendes geschrieben::
Dass ausgerechnet jemand wie Du, der sich so extrem für FKK einsetzt, und auch besonders dafür, dass Kinder frei und nackt aufwachsen dürfen, es für gefährlich hält Nacktbilder von seinen Kinder zu zeigen verwundert mich etwas

Da hast mich sicher falsch verstanden.
FKK Fotos von sich in der Schule rumzeigen kann schnell ein Grund werden um gehenselt zu werden.
Daher rate ich FKK Fotos nur Freunden zu zeigen und diejenigen die damit umgehen können, weil es viele nicht können.

Kai hat folgendes geschrieben::
Unteranderem eben Aktbilder von Jungen. Es gibt Jungen die so Stolz auf diese Bilder sind, das sie ihre Schulklasse in eine Austellung schleppen, wo eben dieses Bild von ihnen hängt.


Soll ich dir das wirklich abnehmen? So naiv bin ich sicher nicht.
Da führe ich besser weiter nicht aus.

Kai hat folgendes geschrieben::
Katzi welchen schaden hat dieses Kind dabei zu erwarten, da du ja der Meinung bist das dies Gefährlich wäre?

Die Gefahr Ausenseiter der Klassengemeinschaft zu werden!

Kai hat folgendes geschrieben::
Oder was ist mit jenen Kindern die sich nackend vor der Kamera zeigen und es ihnen nichts ausmacht. Sie werden ja auch von ihren Mitschülern und Freunden dann so gesehen, ist da auch eine Gefahr welche über diesen Kindern schwebt?

Sicher, denn jeder verträgt das nicht so, und dann wird sowas ins lächerliche gezogen, usw..

Kai hat folgendes geschrieben::
Das Beispiel Ronja Räubertochter, ist da ja noch richtig Harmlos. Ich kenne Filmszenen, wo die Kinder sich auch nicht genieren sich frontal zur Kamera zu stellen.

Achja? Das weißt du ja gut. Welche denn? Euronudistfilme oder was?
Ich glaube nicht das es erlaubt ist einen Kinderfilm wobei Kinder viel nackt herumlaufen und man auch die Geschlechtsteile gut erkennt im normalen TV-Programm senden darf.

Kai hat folgendes geschrieben::
Ich denke mal das diese Kinder ein wirklich offenes und eben nicht verklemmtes Verhältnis zu ihrem Körper haben. Was auch gut so ist.

Das ist sicher unbestritten

Kai hat folgendes geschrieben::
Doch andererseits kenne ich mich mit Kindern im Alter zwischen 6 und 16 ganz gut aus und wie sie reagieren. Was nicht immer gleich ist. Manchmal wurde ich da richtig überrascht, welche Einstellung manche Kinder haben, eben auch unteranderem zum FKK.

Grundsätzlich ist es so das die Scham in diesem Alter seinen Höhepunkt hat.
Aber Ausnahmen gibt es überall.

Kai hat folgendes geschrieben::
Doch wiederum Fotos von nackten Kindern, welche ja auch nicht nur dann Erwachsene zu Gesicht bekommen, würden unter umständen diesen Effekt doch auch haben.

Ja das stimmt. Es müssen nur die richtigen Personen sein.

Also ist dein Vorwurf der Doppelmoral nur ein Misverständniss?
Denn ich weiß es von mir besser!

Zitat:
Ach ja das ist sie eben diese Doppelmoral. Sowie eben nackte Kinder in Spielfilmen, als normal angesehen werden und voll akzepiert werden. Doch sollten diese Kinder allein schon selbst so einen Film drehen, wo sie sich dann nackt zeigen, na dann ist die Hölle loß. Na vielleicht auch aber erst dann, wenn der Film nicht bei irgend einem Wettbewerb einen Preis gewinnt, wie das bei Rolltreppe abwärts der Fall war.

Rolltreppe abwärts ist ein Buch von Hans-Georg Noack
Es geht um das Verhalten anderen gegnüber und um Erziehung.
Wo ist denn da wer nackt??

Beitrag 04 Februar 2003 21:51 
 
 
  Antworten mit Zitat  
katzenjuwel
Ehemaliger User










Zitat:
Also ist dein Vorwurf der Doppelmoral nur ein Misverständniss?

Lies doch deine vorigen Postings!
Da setzt du dich für FKK ein, aber andererseits hast du was gegen Bilder.
Ist das keine Doppelmoral?

Beitrag 04 Februar 2003 22:03 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










katzenjuwel hat folgendes geschrieben::
Lies doch deine vorigen Postings!
Da setzt du dich für FKK ein, aber andererseits hast du was gegen Bilder.
Ist das keine Doppelmoral?


Ne, weil ich nix gegen Bilder habe !

Beitrag 04 Februar 2003 22:10 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Zitat:
Ich kenne das anders. Nämlich das sie es gegenüber Freunden und Schulkolegen meist verheimlichen. Man redet da mit Nicht-FKKlern nicht so gerne darüber.


Klar wenn sie es so einschätzen können das es Menschen sind wie ich sie im Pfadfinderforum kennen gelernt habe. Das kann man dann vergleichen mit dem Fansein für gewisse Fußballvereine, welche man besser an gewissen Orten in Deutschland verheimlichen muß vor anderen. Doch ich denke mal das ist nicht nur bei Kindern so, sondern eben auch bei Erwachsenen ist es so.
Doch andererseits, wenn einem das wurscht ist, weil man ja auch noch außerhalb der Schule Freunde hat und vielleicht jene in der Schle zu dem auch nur dort sieht und nicht in der Freizeit, ja dann schaut das sowieso anders aus.

Zitat:
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Kai hat folgendes geschrieben:
Doch nun ist FKK nur noch ein Bestandteil in ihrem Leben und ist von der Polposition verdrängt worden. War es am anfang noch das Top Hobby (Auch FKK in den eigenen vier Wänden und so oft es möglich ist), ist es nun das Mittelalter und das Ritter spielen
--------------------------------------------------------------------------------


Das FKK fast alles im Leben, bzw. die Pole Position ist, finde ich etwas krankhaft.


Krankhaft, nur weil man etwas richtig auslebt und vielleicht dabei Grenzen der Gesellschaft überschreitet. Also sowas würde ich eher einen Splin haben nennen, aber nicht Krankhaft. Ansonsten wären wir ja alle Krankhaft, bei dem was wir Fanatisch verfolgen, wie zum Beispiel das Fan sein zu gewissen Fußballvereinen.

Zitat:
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Kai hat folgendes geschrieben:
Unteranderem eben Aktbilder von Jungen. Es gibt Jungen die so Stolz auf diese Bilder sind, das sie ihre Schulklasse in eine Austellung schleppen, wo eben dieses Bild von ihnen hängt.
--------------------------------------------------------------------------------



Soll ich dir das wirklich abnehmen? So naiv bin ich sicher nicht.
Da führe ich besser weiter nicht aus.


Aha du meinst also das es sowas nicht geben kann, na dann schaue mal auf diese Seiten:
http://otolo.de/
Un dort im Link fast ganz unten, wo Curriculum vitae
Texte von und über OTOLO steht oder unter diesem Link Modell und Gemälde. Also da bist du wohl ein wenig zu Naiv.



Zitat:
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Kai hat folgendes geschrieben:
Katzi welchen schaden hat dieses Kind dabei zu erwarten, da du ja der Meinung bist das dies Gefährlich wäre?
--------------------------------------------------------------------------------


Die Gefahr Ausenseiter der Klassengemeinschaft zu werden!


Nun da gibt es wie gesagt auch noch andere möglichkeiten zum Aussenseiter zu werden. Wenn man da auf alles achten will, dann lebt man wirklich angepaßt. Nur ist man dann nicht mehr man selbst. Was ich wieder für Hirnverbrannt halte.

Zitat:
Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Kai hat folgendes geschrieben:
Das Beispiel Ronja Räubertochter, ist da ja noch richtig Harmlos. Ich kenne Filmszenen, wo die Kinder sich auch nicht genieren sich frontal zur Kamera zu stellen.
--------------------------------------------------------------------------------


Achja? Das weißt du ja gut. Welche denn? Euronudistfilme oder was?
Ich glaube nicht das es erlaubt ist einen Kinderfilm wobei Kinder viel nackt herumlaufen und man auch die Geschlechtsteile gut erkennt im normalen TV-Programm senden darf.


Nun dann ist also die Seesamstraße, die Sendung mit der Maus, Bettkantengeschichten und Neues aus Uhlenbusch und viele andere (Alles Kindersendungen) somit in deinen Augen Nudistenfilme (Euronudistenfilme ????? kenne ich nicht).

Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Ach ja das ist sie eben diese Doppelmoral. Sowie eben nackte Kinder in Spielfilmen, als normal angesehen werden und voll akzepiert werden. Doch sollten diese Kinder allein schon selbst so einen Film drehen, wo sie sich dann nackt zeigen, na dann ist die Hölle loß. Na vielleicht auch aber erst dann, wenn der Film nicht bei irgend einem Wettbewerb einen Preis gewinnt, wie das bei Rolltreppe abwärts der Fall war.
--------------------------------------------------------------------------------


Rolltreppe abwärts ist ein Buch von Hans-Georg Noack
Es geht um das Verhalten anderen gegnüber und um Erziehung.
Wo ist denn da wer nackt??
Zitat:


Also vom Buch habe ich ja garnicht geredet, sondern von dem Film den eine Schulklasse in eigenregie gedreht hat und da kommt eben eine Duschszene drin vor und die Darsteller sind so zwischen 13 und 16 Jahren.
Der Film ist auch Prämiert wurden.


Wie gesagt es gibt Sachen wo man meint sie kann es so nicht geben.
Du bist zwar der Meinung das du nicht ein Vertreter der Doppelmoral bist doch in Sachen Fotos bist du es dann doch.

Beitrag 05 Februar 2003 06:46 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Hallo, Kai,

du brauchst dir mit diesem Monstrum keine Mühe mehr zu geben.
Der Kerl hat sich gestern abend im Chat praktisch selbst als Fake geoutet.
Nicht ganz freiwillig, aber immerhin!
Alle, die dabei waren, und die bisher "Katzi" immerhin wenigstens theoretisch für möglich gehalten haben, und die anwesend waren (immerhin 14 Leute, der Chat lebt und gedeiht!), haben sich von dem berügerischen Verhalten überzeugen lassen.
Nun gut, alle bis auf einen.

Es lohnt nicht mehr, sich mit so einem kranken Geschöpf abzugeben.

ALLES, was künftig an "Katzi" gerichtet ist, sollte von nun an eher direkt ins "Off Topic" geschrieben werden.

Natürlich nackt.

Werner

Beitrag 05 Februar 2003 10:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf
Ehemaliger User










Katzi hat folgendes geschrieben::

Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Ralf hat folgendes geschrieben:
Dass ausgerechnet jemand wie Du, der sich so extrem für FKK einsetzt, und auch besonders dafür, dass Kinder frei und nackt aufwachsen dürfen, es für gefährlich hält Nacktbilder von seinen Kinder zu zeigen verwundert mich etwas
--------------------------------------------------------------------------------


Da hast mich sicher falsch verstanden.
FKK Fotos von sich in der Schule rumzeigen kann schnell ein Grund werden um gehenselt zu werden.
Daher rate ich FKK Fotos nur Freunden zu zeigen und diejenigen die damit umgehen können, weil es viele nicht können.



Die Problematik mit dem henseln besteht sicherlich.
Es ist halt eine Frage wieviel Selbstbewußtsein ein Kind in dieser Hinsicht besitzt. Der Umgang mit diesem Thema kann also nicht pauschal vorgegeben werden, sondern muß bei jedem Kind anders sein - abhängig von dem Kind selber und seiner direkten Umgebung.
Hier sind dann auch die Eltern gefragt, die Ihrem Kind möglichst viel Selbstbewußtsein vermitteln müssen (oder es zumindest versuchen sollen)


Ralf

Beitrag 05 Februar 2003 11:20 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Ja Ralf, da stimme ich dir zu.
Natürlich hängt es vom Selbstbewustsein ab.
Aber wenn ein Kind dieses nicht hat, dann wird es FKK Fotos wohl auch nicht so einfach rumzeigen.

Wenn ich FKK Fotos von mir herzeigen würde, dann nicht in einer Gruppe mich pupertierenden Wesen, sondern schon in Ruhe und einzeln mit einer Person. Denn in einer Gruppe von Halbwüchsigen werden FKK Fotos von sich selber sicher weniger akzeptiert und darüber rumgeblödelt.

Wenn man dann es schafft eine Person mit diesen Fotos zum nachdenken zu bringen, dann ist schon viel erreicht.

Gerade die Leiter von FKK Organisationen versuchen den Kinder & Jugendl. ein großes Selbstbewustsein zu geben, und ich denke FKK gibt einen auch eine große Portion davon.

Beitrag 05 Februar 2003 12:19 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Ralf
Ehemaliger User










Katzi hat folgendes geschrieben::

Natürlich hängt es vom Selbstbewustsein ab.
Aber wenn ein Kind dieses nicht hat, dann wird es FKK Fotos wohl auch nicht so einfach rumzeigen.


Na dann ist doch alles bestens. Wenn Kinder mit zu wenig Selbstbewußtsein FKK-Fotos von sich ohnehin nicht zeigen, dann brauchst Du sie ja auch nicht vor den Folgen zuschützen indem Du dich gegen solche Fotos aussprichst. icon_confused.gif



Ralf

Beitrag 05 Februar 2003 13:28 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Klaus1959
Ehemaliger User










Ralf hat folgendes geschrieben::
Na dann ist doch alles bestens. Wenn Kinder mit zu wenig Selbstbewußtsein FKK-Fotos von sich ohnehin nicht zeigen, dann brauchst Du sie ja auch nicht vor den Folgen zuschützen indem Du dich gegen solche Fotos aussprichst. icon_confused.gif

BINGO icon_exclaim.gif

Beitrag 05 Februar 2003 19:27 
 
 
  Antworten mit Zitat  
naturist_kai
Ehemaliger User










Wenn nicht zeigen, dann auch nicht Fotografieren lassen

Also das ist wie bei dem Jungen der seine Klasse in eine Austellung schleppt, weil eben da ein Gemälde von ihm hängt. Das er darauf nackt ist störte wohl weder ihn noch seine Klasse.
Gleiches gilt wohl auch für die vielen Kinder, welche in Spielfilmen, wozu wohl auch Nudistenfilme gehören, aber eben auch Kinder Spielfilme, diese mit Stolz erfüllen. Das sie darin auch nackt zu sehen sind, stört sie wohl auch nicht. Ansonsten hätten alle diese Kinder wohl sich den Nacktaufnahmen verweigert.
So sehe ich das eben auch bei normalen FKK Fotos. Wenn die Kinder es toll finden fotografiert oder gefilmt zu werden, dann haben sie soviel selbstbewußtsein, diese Aufnahmen auch anderen zu zeigen. Das man sich aber die Personen aussucht denen man Fotos zeigt ist doch selbstverständlich selbst bei Aufnahmen normal, wo man nicht Nackt ist.

Wie ich schon gesagt habe, es war nicht die rede davon sich in der Fußgängerzone hinzustellen und allen die Fotos zu zeigen.
Ins Internet einstellen, nun wieso nicht. Schließlich gibt es da auch möglichkeiten, diese zu zeigen, aber eben so das sie eben nicht jeder sehen kann.

Beitrag 05 Februar 2003 23:47 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Katzi
Ehemaliger User










Hallo Kai,
Das was du hier geschrieben hast, kann einzeln durchaus zutreffen, jedoch gibts auch noch andere Fälle.
Denn ich kenne sogar persönlich Kinder, die würden nie FKK Fotos von sich herumzeigen, oder nicht gut finden das es andere machen.
Und das sollte man respektieren.

Beitrag 07 Februar 2003 18:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK