Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Juli 2017 04:38   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..205 vom 12.07.2013

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..205 vom 12.07.2013

(1) Da staunt das Wild – der Fachmann aber wundert sich nicht

Vor einigen Streiflichtern konnte ich von einer Initiative notieren, deren Ziel die Errichtung eines Nacktwanderweges südlich von Berlin ist.

Am vergangenen Samstag war es zwar noch nicht so weit, aber die innerhalb des Wildgeheges im Glauer Tal angesetzte „Probewanderung“ brachte mit 85 Teilnehmenden einen solchen Nacktwanderweg im weiteren Umfeld von Trebbin der Realität schon ein ganzes Stück näher.

Noch einmal : 85 Teilnehmende.

Und der dfk – genauer C.R. – schreibt:

„es war ein voller Erfolg !!!“

Da staunen nicht nur die Stadtverordneten und Vertreter der Stadtverwaltung, die am Eingangstor symbolisch ein Band zerschnitten und dabei auch gleich einen Einblick in die Teilnehmerschar gewinnen konnten, sondern auch das Wild.

Der Fachmann aber wundert sich nicht, denn dieser Erfolg ist – wie alle Erfolge der nachhaltigen Art – mittelbare oder gar unmittelbare Folge aller vorhergehenden Erfolge auf dem weiten Feld der Nacktwanderei.


http://www.maz-online.de/var/storage/images/media/maz/bilder/nackig3/47896527-1-ger-DE/nackig3_imagelarge.jpg

Wie die veröffentlichten Bilddokumente belegen, beteiligten sich auch etliche Barfußläufer an der Nacktwanderung. Das mag zum einen an der geeigneten Bodenbeschaffenheit gelegen haben haben, ist aber auch dem Initiator geschuldet, der nach meinen Informationen wohl schon länger in die Sache Barfußlaufen eingebunden ist.

Wie geht es weiter ?

Nachdem die politische Seite mit dem vergangenen Samstag gewonnen scheint, liegt der Ball jetzt bei der Stadtverwaltung, die man auf die beiden bereits erfolgreich eingerichteten Nacktwanderwege im Harz und bei Hamburg hinweisen kann, um überzeugend darzulegen, dass das mit der Einrichtung eines Nacktwanderweges sooo schwer nicht sein kann.

In der „Märkische Allgemeine“ ist ein Bericht über die Probewanderung erschienen :

http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Nackt-durch-die-Natur


(2) Nudestock

Hier will ich nun eine Notiz über das kanadische Nudestock-Musikfestival vom vergangenen Wochenende einschieben.

„Kanadisch“ - das ist in diesem Falle wichtig, denn inzwischen gibt es bereits mehrere Nudestocks.

In England, in den USA und – heuer im zweiten Jahr – auch in Kanada.

Dort wo dies bereits etabliert ist, kommen an sonnigen Tagen viele hundert Begeisterte zusammen, um sich gemeinsam nackt an der Musik zu erfreuen. Als Beispiel möchte ich das Nudstock-Festival in Wilton – kaum 40 km südöstlich von Sacramento - nennen, wo seit über 16 Jahren von Wayne and Suzanne Shell und ihren Freunden jedes Mal ein nacktes Musikwochenende zusammenstellt wird :


(Nudestock, archiv, vor 2004, bei Wilton)

Oder – etwas aktueller – das für den kommenden August auf dem Gelände des „Fraternity Snoqualmie Family Nudist Park“ geplante Nudestock, das dort nun auch schon über einige Jahre organisiert wird :


http://www.issaquahpress.com/wp-content/uploads/2009/08/nudestock-festival-20080823.jpg
(Nudestock 2009 im „Fraternity Snoqualmie Family Nudist Park“)

Zurück zum kanadischen Festival, das sich - zur besseren Unterscheidung von all den andern Festivals - den Titel „Nudestock North“ gegeben hat.

Mit folgendem Plakat wurden Interessenten zum vergangenen Wochenende auf das Gelände des familienfreundlichen FKK-Vereins „Ponderosa Nature Resort“ (Mitglied in der „Federation of Canadian Naturists (FCN)“ und darum auch Mitglied in der großen INF) eingeladen :


http://www.nudestocknorth.ca/resources/13-0221%20first%20teaser%20poster%20%28final%20U.S.%20version%29.jpg.opt856x1107o0%2C0s856x1107.jpg

In der „going natuaral“, Issue 28.1, wurde im Vorfeld für die von Dory Ainsworth organisierte Veranstaltung geworben. Bis zum nächsten Jahr – wenn die Ponderosa ihr 40-jähriges Bestehen feiert – soll das Musikfestival „Nudestock North“ ( www.nudestocknorth.ca ) zu einem der „Markenzeichen“ der Ponderosa werden.

„Nacktheit, Freiheit, gelebte Gemeinschaft – das ist es, was die nackte Welt ausmacht“, so Dory, „Wenn alle immer nackt sind, wird die einfache Nacktheit nicht mehr mit Sexualität verbunden, wird normal, sogar alltäglich.“

Dem Programm der diesjährigen Veranstaltung ist zu entnehmen, dass dieses Mal nicht nur einige Musikgruppen zu Gast waren, sondern am Samstag Abend zur Musik auch ein „Bare as You Dare Dance“ ( etwa: „So nackt wie du dich traust-Tanz“ oder etwas besser: „So nackt wie du es willst-Tanz“) angeboten wurde.

Ein klassisches Nacktbaden stand am Samstag auch auf dem Programm, womit wir schon bei der nächsten Notiz wären :


(3) Große Nackt-Demo in den USA

In den USA ist für den morgigen Samstag, 13. Juli 2013, eine sehr große Nackt-Demo geplant.

Schon jetzt ist klar, dass sich weit über 10000 (in Worten: über zehntausend) Nackte daran beteiligen werden.

An einer solch großen Sache können die Streiflichter natürlich nicht vorbeigehen.

Die Idee der „Demo“:
An möglichst vielen Orten (FKK-Gelände, Strände, Flüsse, Seen ...) steigen zu möglichst gleicher Zeit (Lokal Time) möglichst viele Nackte ins Wasser, um so gemeinsam für die nackte Sache zu werben.

In der Tat handelt es sich um den Versuch, einen neuen Weltrekord im „synchronen Nacktbaden“ aufzustellen. (Wie im Streiflicht Nr.46.1 vom 05.11.2010 notiert, liegt die derzeitige Rekordmarke bei 14110 Nacktbadern)

In diesem Jahr organisiert die „American Association of Nude Recreation (AANR)“ zusammen mit der „The Naturist Society (TNS)“ die Aktion als abschließenden Höhepunkt der derzeitigen „Nude Recreation Week“ („Nackte Woche“).

An dem Unternehmen sind übrigens auch Aktivisten aus Kanada beteiligt.

Stellvertretend für alle, darf ich hier Norma M von der „South Florida Free Beaches (SFFB)“ zitieren, die uns mitteilt, dass auch bei ihr alles für die Beteiligung vorbereitet ist :


http://media.campaigner.com/accountsmedia/14/148595/skinnydip_415.jpg
(Haulover Beach, archiv)

Es seien – so schreibt Norma – bereits über 1000 grüne „Markierungsbändchen“ gespendet worden, die zudem danach von den Teilnehmer als „Erinnerung“ mitgenommen werden können. Wenn ich mir aber das vorstehende Archivfoto vom Haulover Beach ansehe, dann kommt in mir die Frage auf: Ob da 1000 Bändchen ausreichen ?

Lassen wir hier einmal offen, ob am kommenden Samstag in Nordamerika wirklich ein neuer Weltrekord aufgestellt wird. Aus meiner Sicht ist dies auch weniger wichtig, zumal dieses Mal die „Guiness-Organisation“ aus Kostengründen nicht beteiligt ist.

Wichtig ist vielmehr etwas ganz, ganz anderes :

Vielfach wird die Aktion genutzt werden, um in der örtlichen Presse für die nackte Sache „Reklame“ zu machen. Es ist natürlich auch eine willkommene Gelegenheit für die dortigen FKK-Vereine, Interessenten zu sich aufs Gelände einzuladen.

Hierzulande nennt man das : „Tag der offenen Tür“.

In diesem Falle ein Tag, der den Interessenten die Möglichkeit bietet, sich in den Rekordversuch aktiv einzubringen und dadurch „am eigenen Leib und Geist“ die wohltuende Wirkung gemeinschaftlicher Nacktheit zu erfahren.

Hier die imposant lange Liste der daran beteiligten Gruppierungen und Organisationen :

Arizona :
Mira Vista Resort : Tucson, AZ,
Shangri La Ranch : New River, AZ
 
British Columbia :
Skinnydipper Recreation Club, Surrey, BC
 
California :
Bay Area Naturists : San Jose, CA​
DeAnza Springs Resort : Jacumba, CA
Glen Eden Nudist Resort : Corona, CA
Laguna del Sol : Wilton, CA
Living Waters Spa : Desert Hot Springs, CA
The Olympian Club : Riverside, CA
The Sequoians : Castro Valley, CA
Southern California Naturist Association (SCNA) : Calabasas, CA
Terra Cotta Inn : Palm Springs, CA
 
Colorado :
Mountain Air Ranch : Littleton, CO
 
Florida :
Bare Buns Bikers : White Springs FL
Crossed Oaks Haven : Silver Springs, FL
Cypress Cove Resort : Kissimmee, FL
Lake Como :Lutz, FL
Sanibel Naturists : Ft. Myers, FL
Sunnier Pines : Jay, FL
Sunny Sands Resort : Pierson, FL
Sunsport Gardens : Loxahatchee, FL
Suwannee Valley Resort : White Springs, FL
Tallahassee Naturally : Tallahassee, FL
 
Georgia :
Paradise Valley Resort : Dawsonville, GA
Serendipity Park : Cleveland, GA Hawaii
Hangin' Loose : Keaau, HI Idaho
Bare Backers : Boise, Idaho
Sun Meadow Resort : Worley, ID Illinois
Blue Lake : Erie, IL Indiana
Drakes Ridge : Bennington, IN
Fern Hills Club : Bloomington, IN
Lake O'The Woods Club, Valparaiso, IN
Sunny Haven Recreation Park : Granger, IN
 
Kansas :
Prairie Haven : Scranton, KS
 
Maryland :
Maryland Health Society : Davidsonville, MD
Pen-Mar Club : Hancock, MD
Pine Tree Associates : Crownsville, MD Massachusetts
Berkshire Vista Resort : Hancock. MA
Sunchasers Travel Club : Ludlow, MA Mexico
Hidden Beach Resort : Riviera Maya, Mexico Michigan
Forest Hills Club : Saranac, MI
Spruce Hollow Campground : Mesick, MI
Turtle Lake Resort : Union City, MI
Whispering Oaks : Oxford, MI Missouri
Forty Acre Club : Lonedell, MO Nevada
Las Vegas Naturists : Las Vegas, NV
 
New Jersey :
Rock Lodge Club : Stockholm, NJ
Sky Farm : Basking Ridge, NJ
 
New York :
Empire Haven : Moravia, NY
Juniper Woods : Catskill, NY
 
North Carolina :
Bar-S Ranch : Reidsville, NC
Triangle Area Naturists : Research Triangle Park, NC
Whispering Pines : Ocean Isle Beach, NC
 
Ohio :
Cedar Trails Nudist Retreat : Peebles, OH
Green Valley, Inc. : Bath, OH
Starwood Festival Wisteria Camping Resort : Pomeroy, OH
 
Oklahoma :
Nature's Hideaway Nudist Resort : Osage, OK
Oaklake Trails Naturist Park : Depew, OK
 
Ontario, Canada ;
Bare Oaks Family Naturist Park : Sharon, Ontario
Lilly Valley Club : Fort Erie, Ontario
 
Oregon :
Hidden Springs : Portland, OR
Squaw Mountain Ranch : Estacada, OR
The Willamettans, Inc. : Marcola, OR
 
Pennsylvania :
Sunny Rest Resort & Campground : Palmerton, PA
WhiteThorn Lodge : Darlington, PA
 
Saskatchewan :
Green Haven Sun Club : Balgonie, SK
 
South Carolina :
Carolina Foothills: Chesnee, SC
Cedar Creek RV Park, Inc. : Pelion, SC
Travelites : Columbia, SC
 
South Dakota :
Black Hills Bares : Custer, SD
 
Tennessee :
Cherokee Lodge & Resort : Crossville, TN
Rock Haven Lodge : Murfreesboro, TN
 
Texas :
Bluebonnet Nudist Park  :Alvord, TX
Emerald Lake Nudist Resort : Porter, TX
Healthy Hides of Houston : Brookshire, TX
Natural Horisun, Inc. : Boling TX
Natures Resort : Edcouch, TX
Pondarosa Resort : Wills Point, TX
Sahnoans at Star Ranch : McDade, TX
Wildwood Naturist’s Resort : Decatur, TX
 
Vermont :
Abbott's Glen : Jacksonville, VT
 
Virginia :
White Tail Resort : Ivor, VA
 
Washington :
Fraternity Snoqualmie : Issaquah, WA
Kaniksu Ranch : Loon Lake, WA
Lake Associates Recreation Club : Mt. Vernon, WA
Lake Bronson Club : Sultan, WA
Wine Country Bares : Wapato, WA
 
West Virginia :
Avalon  : Paw Paw, West Virginia
 
Wisconsin :
Toadally Natural Garden, Hartford, WI
Valley View Recreation Club : Cambridge, WI

Wahrlich eine lange Liste, die ich in diese Notiz hineinkopiere, um die Dimension der „Nackt-Demo“ zu verdeutlichen. Dabei sind viele Orte noch nicht einmal in dieser Aufzählung berücksichtigt.

Zum Beispiel die kanadische „Wreck Beach Preservation Society“ und – auf die letzte Minute – auch der „Bare Oaks Family Naturist Park“, wo der „Lake Beamore“ genutzt wird.

Warum ich das hier jetzt anfüge ?

Weil z.B. der „Bare Oaks“ Mitglied in der kanadischen FCN ist und somit auch der INF angehört.

Im gewissen Sinne wird die große Nackt-Demo in Nordamerika dadurch zu einer INF-Veranstaltung. Weil nun auch der DFK zur INF gehört, ist auch der irgendwie an der Nackt-Demo beteiligt und die weitere Entwicklung quasi vorgezeichnet.

Ihr seht:

Im „Passend machen“ ist der regenmacher ganz fix.


(4) Für jeden Monat ein Kalenderblatt

In den Streiflichtern Nr. 115.4 und Nr. 171.3 notierte ich über die von den „Danske Naturister (DN)“ herausgegebenen Jahreskalender, die dort an Mitglieder und Interessenten vertrieben werden.

Für den aktuellen Kalender 2013 „Nøgen Hele Året“ („Das ganze Jahr nackt“) sind vom Fotographen Esben Fog für jeden Monat jahreszeitlich passende Aufnahmen gemacht worden, deren werbende Kraft – nach innen, wie auch nach außen – nicht unterschätzt werden kann.

Die Idee lässt sich sogar noch ausbauen und ihre Wirkung mit einem relativ simplen Trick vervielfachen. Um genau zu sein: Bei minimalstem Zusatzaufwand verzwölffachen.

Statt nur am Anfang des Jahres einmal eine Veröffentlichung dazu zu machen, wird nun zusätzlich mit jedem Monat das entsprechende Monatsblatt noch einmal veröffentlicht und die Interessenten aufgefordert, es bei Interesse auszudrucken.

Ein mit naturistischen Motiven werbender Kalender.
Zum Selbstdrucken.
Billiger kann Werbung nicht sein.

Als Beispiel möchte ich die aktuellen Monatsblätter für Juli bzw. August anführen :


hochauflösend: http://naturister.dk/fileadmin/Andre_dokunmenter/07juli.jpg


hochauflösend: http://naturister.dk/fileadmin/Andre_dokunmenter/08august.jpg

Alle Kalenderblätter des Jahres 2013 dürfen von

http://naturister.dk/index.php?id=850

heruntergeladen werden.

Ich denke, dass man die Idee auf hiesige Verhältnisse übertragen kann. Vielleicht lässt sich – mit persönlicher Ansprache – im doch immerhin 45000 Personen starken DFK, jemand finden, der (oder die) sich aus der graphischen Gestaltung eines solchen Kalenders „ein Hobby macht“, und das Ergebnis dann für die Werbung zur Verfügung stellt. Ob das hinterher überhaupt noch gedruckt werden muss, oder nicht gleich nur über die HP des DFK zum Selbstausdrucken zur Verfügung gestellt wird, kann man sich ja auch überlegen, denn das würde es noch um einige Euros billiger ( genauer: praktisch kostenlos ) machen. Unter Umständen könnten die Titelbilder von „Der Naturist“ oder „FreiKörperKultur“ für einen solchen Kalender „zweitverwertet“ werden.

Noch ein Tipp:
Vielleicht sollte man bei dem Kalenderdesign etwas sparsamer mit der Farbe schwarz umgehen. Jedenfalls sparsamer als die „Danske Naturister“. Denn zumindest bei den Tintenstrahlern unterer Preisklasse ist die Tinte nicht mit Gold aufzuwiegen. Nicht weit der Tag, an dem die Bankräuber die Goldbarren in den Banken links liegen lassen und stattdessen lieber die weitaus wertvolleren Tintenpatronen aus den Büros mitgehen lassen.

Zurück zur verzwölffachten Kalenderidee :
Einen Versuch sollte es – auch wegen des geringen Aufwandes – sicherlich Wert sein.

Leute – was die „Danske Naturister“ können – das können wir doch schon lange.
Oder etwa doch nicht ?

C.R. , eine der – wie Kurt Fischer sagt - „Damen vom DFK“ geht ja momentan mit gutem Beispiel voran.

Um zu verstehen, wie ich das meine, müsst ihr jetzt alle auf der Startseite des DFK unter

http://www.dfk.org

nachschauen, dort gibt es nämlich gerade ein sommerliches Blumen-Wiesen-Bild-Motiv, das mir auch für ein Kalenderblatt geeignet erscheint. Die darauf sichtbare junge Dame, das ist ...

... ach – lassen wir das jetzt und springen lieber schnell zum Schlusslicht :


(5) Mit schnellem Strich

Dieses Streiflicht bin ich mit dem Thema Nacktwandern angefangen, da will ich es auch mit einer Notiz zu eben diesem Thema beenden.

Das heißt, hier soll es jetzt nicht ums Nacktwandern „an sich“, sondern um dessen zeichnerische Umsetzung gehen.

Ich zitiere eines der zahlreichen, von Youen (bzw. „Youenu“) schon vor vielen, vielen Jahren gezeichneten Bilder :


http://youen.free.fr/dessinj/090329.gif

Im Grunde ist es sogar ein kleiner Film, der uns hier die Entstehung des Bildes dokumentiert.

Weitere „dynamische“ Bilder aus dem Bereich des Nacktsports sind unter

http://youen.free.fr/dessinj/

verfügbar.


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=28687

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187

Und hier:
http://www.sauna-jugendforum.de/viewtopic.php?f=69&t=126&start=200

Und hier auch:
http://www.fsg-lev.de/aktuelles.html
.

Beitrag 12 Juli 2013 12:44 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
tomnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 09.06.2013
Beiträge: 57



germany.gif

Vielen Dank für die, wie immer, sehr nett aufbereiteten Infos.

Gruß
tomnude

Beitrag 12 Juli 2013 19:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: Streiflichter Nr..205 vom 12.07.2013

regenmacher hat folgendes geschrieben::

(5) Mit schnellem Strich
Ich zitiere eines der zahlreichen, von Youen (bzw. „Youenu“) schon vor vielen, vielen Jahren gezeichneten Bilder :


http://youen.free.fr/dessinj/090329.gif



Immer lustig, dieser jungen Frau vor ihrem tannigen Hintergrund zu begegnen.
Manchenorts findet man sie auch als Ver- oder Gebotsschild,
allerdings mit der Silouhette des Alpsteins, statt dem finsteren Tannenwald
in der Zeichnung.
Im Hintergrund erscheint auf diesem Bild aber nicht der Alpstein, sondern
die Toblerones, auch als Churfirsten bekannt.



Da wurde übrigens keine Copyright verletzt;
Youen empfiehlt das Abzeichnen ausdrücklich:

Zitat:
Merci de ne copier qu'à main levée! Please only copy by hand, thanks! copyright Youenn 2009



Puistola

Beitrag 13 Juli 2013 20:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK