Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 November 2017 12:09   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK & Recht

merkur-online: Nackter Mann kauft Bier am Bahnhof
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Kopfschütteln

riedfritz hat folgendes geschrieben::


Calcit hat folgendes geschrieben::
Polizeibericht Plattling / Deggendorf, 20130804 04.08.2013, PP Niederbayern




Diese Zeile hab ich verbrochen, durch Zitat aus dem Bericht, den Calcit eingestellt hatte.

Ansonsten zum Vorbeitrag nur: icon_rolleyes.gif icon_rolleyes.gif icon_rolleyes.gif

Puistola

Beitrag 12 August 2013 16:49 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Ich kann riedfrietz in seiner Argumentation nur beipflichten. Solche Typen wie beschrieben sind für uns nur schädlich. Von mir kriegt der Affe keinen Beifall.

Was die Handlungsweise der Polizei betrifft: Wenn nicht Sternenklar zu erkennen ist, dass es sich bei einem Hilferuf um eine Jux handelt, muss eine Streifenwagenbesetzung ausrücken. Es weiß doch keiner, was da vor Ort tatsächlich passiert, bzw. passiert ist. Aufgabe der Polizei ist es, zu ermitteln. Stellt sie vor Ort fest, dass es sich um eine Lappalie handelt, werden die Beamten versuchen, den Anrufenden zu beschwichtigen, um die Angelegenheit ad acta legen zu können. Kein Polizeibeamter reißt sich darum, sich mit solch einem "Fall" großartig zu beschäftigen (Bericht schreiben usw.) Wenn nun aber jemand eine Anzeige erstatten will, kommt kein Polizeibeamter drumherum. Er muss die Angelegenheit aufnehmen, und dazu die Personalien festhalten. Kann sich der Nackte nicht ausweisen, wird er zwecks erkennungsdienstlicher Zwecke mit auf die Wache genommen. Ein ganz normaler Vorgang.
Vielleicht denkt ihr mal darüber nach, wie häufig in der Presse über die Polizei hergezogen wird, weil sie nicht tätig geworden ist. Wenn sich im vorliegenden Fall, den wir nun allerdings gar nicht genau kennen, ein oder mehrere Kläger sich derartig belästigt fühlen würden und sie eine Strafanzeige über einen Anwalt laufen lassen und dann von der Polizei die Meldung kommt "Wir haben keine Personalien und sahen keine Notwendigkeit für eine Ermittlung", ja, dann ist aber wieder was los! Dann heißt es warscheinlich: Was machen die da bei der Polizei eigentlich? Spielen wohl den ganzen Tag Beamtenmikado! (Wer sich zuerst bewegt hat verloren). Ich möchte wirklich nicht Polizeibeamter sein.

Beitrag 14 August 2013 12:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Zu köstlich.

Einige sehen hier ihre Menschenrechte in Gefahr.
Andere meinen, es mit einem Ganoven zu tun zu haben, von dem man sich distanzieren muss.

Wenn ich daran denke, was ich mit 27 Jahren alles verzapft hatte...

Ich weiß zwar nicht, wie die Polizei reagiert oder was sonst so vorgefallen ist. Von besorgten Mitbürgern oder Hilferufen habe ich auch nichts gelesen. Wenn es sich so zugetragen hat, wie es der Pressemitteilung zu entnehmen ist, wird die Polizei mit erhobenem Zeigefinger "Du-Du-Du" machen. Und das wars dann auch.

Etwas mehr Gelassenheit wäre gut. Um es noch einmal zu betonen: es geht um eine absolute Bagatelle!

Beitrag 14 August 2013 12:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif

Die niederbayerische Bezirksklinik ist nicht allzu weit weg.

Da laufen ab und zu schräge Vögel weg!


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 14 August 2013 13:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Dann ist das also eine FKK-Klinik? Was es nicht alles gibt! icon_biggrin.gif

Beitrag 14 August 2013 15:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Und am Empfang gibt es für Freigänger wahlweise eine Socke oder ein "Lätzel".
In den Farben der Saison.

Beitrag 14 August 2013 17:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
20°C
Ehemaliger User










Re: Hallo Beate

riedfritz hat folgendes geschrieben::
Möchtest Du, dass die Polizei erst fragt "liegt eine Straftat vor?" bevor sie kommt, wenn Du sie gerufen hast?


ich möchte das schon, daß die polizei erst für sich prüft, ob ein 'sachverhalt' anlaß gibt, zu kommen. polizei die immer auf anruf kommt bzw eigentlich immer schon da ist, da hab ich keine guten erinnerungen dran

Beitrag 19 August 2013 18:23 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Aber du weißt auch, dass die Polizei ständig an den Pranger gestellt wird, wenn sie mal nicht oder zu spät kommt und dann etwas passiert, was vielleicht nicht passiert wäre, wenn sie schnell gehandelt hätte? Dann ziehen die Ordnungshüter grundsätzlich die A....karte. Anderes Beispiel Feuerwehr: Wenn die genau wüßten, was sie am angeblichen Brandherd erwartet, könnte die sich jeden zweiten Einsatz sparen (Frag bei deiner zuständigen Feuerwache). Aber soll bei einem Notruf erst ein Feuerwehrler sich ne viertel Stunde mit dem Anrufer unterhalten, damit das Ausmass des Brandes geklärt wird?

Beitrag 19 August 2013 18:32 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
20°C
Ehemaliger User










Nackidei hat folgendes geschrieben::
Aber du weißt auch, dass die Polizei ständig an den Pranger gestellt wird, wenn sie mal nicht oder zu spät kommt ...


und zwar wo ?

Beitrag 19 August 2013 18:43 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Aber du weißt auch, dass die Polizei ständig an den Pranger gestellt wird, wenn sie mal nicht oder zu spät kommt und dann etwas passiert, was vielleicht nicht passiert wäre, wenn sie schnell gehandelt hätte? Dann ziehen die Ordnungshüter grundsätzlich die A....karte. Anderes Beispiel Feuerwehr: Wenn die genau wüßten, was sie am angeblichen Brandherd erwartet, könnte die sich jeden zweiten Einsatz sparen (Frag bei deiner zuständigen Feuerwache). Aber soll bei einem Notruf erst ein Feuerwehrler sich ne viertel Stunde mit dem Anrufer unterhalten, damit das Ausmass des Brandes geklärt wird?


Stammtisch-geblubber!
Was hat nun Feuerwehr mit Polizei zu tun?
Hast du schon bei der Polizei eine Anzeige aufgegeben?

Beitrag 19 August 2013 20:05 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ocean



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 20.09.2010
Beiträge: 579
Wohnort: Düsseldorf


blank.gif

Das geht bei der Polizei auch ein bissel nach der Verfügbarkeit freier Streifen. Wenn die sehen, das ein Wagen in der Nähe frei ist, schicken die den hin und fertig, egal worum es geht.
Ist kein Wagen frei, fragen die schon etwas genauer worum es eigentlich geht, damit sie den Einsatz entsprechend gewichten können.
Ein Versicherungsschaden nach Parkrempler muss dann halt mal hinten anstehen und ein Nackter am Kiosk wird sicherlich bevorzugter behandelt, denn für den könnten ja auch noch andere anrufen, oder möglicherweise ist es ja wirklich ein geistig Verwirrter, das weiß der Beamte am Telefon ja im Vorfeld nicht.
Bei der Feuerwehr ist es etwas anders, die schicken auf jeden Fall jemanden, aber es kann halt sein, daß sie Farzeuge aus einer benachbarten Wache zur Hilfe nehmen müßen, weil die nächstliegende Wache grade selber schon einen Einsatz fährt. Da wird aber nichts hinten angestellt, lediglich die Anreise verzögert sich.
Um eine Katze aus dem Baum zu retten schicken die natürlich auch keinen kompletten Löschzug los, da reicht dann ein Leiterwagen.

Beitrag 19 August 2013 20:32 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
... Solche Typen wie beschrieben sind für uns nur schädlich. ...


Wer seid ihr denn?

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

PS: Welche Gesetze in dem konkreten Fall gegriffen haben soll, ist ja nicht ganz klar. Also in dem Polizeibericht steht ja nix. Kann ja auch sein, dass der nackte Mann aus reinem Selbstschutz mitgenommen wurde.

Beitrag 20 August 2013 07:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Pullover hat folgendes geschrieben::
Nackidei hat folgendes geschrieben::
... Solche Typen wie beschrieben sind für uns nur schädlich. ...


Wer seid ihr denn?

FKKler bzw. Naturisten, die solchen Selbstdarstellern für solch dämliche Aktionen bestimmt nicht applaudierem.

Beitrag 20 August 2013 09:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif
Doch kein Sommerlochthema: §118 OWiG oder §183a StGB bei Nacktbierholen

@riedfritz: Vielleicht ist es doch keine Pedanterie, darüber zu diskutieren, ob der Polizeibericht von der örtlichen Polizeistelle, der die konkreten Informationen vorliegen, oder vom übergeordneten Polizeipräsidium stammt:
Calcit, 20130812, hat folgendes geschrieben::
Polizeibericht Plattling / Deggendorf, 20130804, hat folgendes geschrieben::
04.08.2013, PP Niederbayern
Nackter Mann kauft sich Bier am Bahnhof ...
http://www.polizei.bayern.de/niederbayern/news/presse/aktuell/index.html/183288
dieser Thread, Seite 1
riedfritz, 20130812, hat folgendes geschrieben::
Wenn schon, dann solltest Du wenigstens die richtige Adresse angeben. Das Polizeipräsidium Niederbayern ist in Straubing angesiedelt, dort ist auch die Einsatzzentrale, die für ganz Ndb. zuständig ist.
dieser Thread, Seite 1

Wenn es Nachfragen bei beiden Stellen erleichtert:
N48.7763, E12.8684 , Polizeiinspektion, Schulstr. 16, 94447 Plattling, Tel. 09931 91 64-0
https://www.polizei.bayern.de/cgi-bp/mailer/kontaktformular.pl?dstog2=0900216030000&type=
und
N48.8740, E12.5631 , Polizeipräsidium Niederbayern, Wittelsbacherhöhe 9/11 94315 Straubing, Tel. 09421/868-0, Fax 09421/868-1009 https://www.polizei.bayern.de/cgi-bp/mailer/kontaktformular.pl?dstog2=0900200000000&type=

Da Nacktheit als solche bekanntlich keine Strafttat, sondern höchstens eine Ordnungwidrigkeit sein kann, bleibt nur der Schluß übrig, daß ausgerechnet in Bayern das Einkaufen von Bier als Handlung angesehen wird, die begangen wird um Anstoß zu erregen. Erklärungsbedürftig und nachfragenswert ist, weshalb Bierholen im Freistaat zusätzlich als sexuelle Handlung gilt, so daß eine Anzeige nach §183a StGB überhaupt angenommen wurde.

Ha, ich habe die Erklärung: Wer Bier in Flaschen holt, der will die Spülqualität bei der Flaschenwiederverwendung testen. Findet er später nur eine seine Spermatozoen wieder, dann liegt ein Verstoß gegen das Bayerische Reinheitsgebot vor, und so rettet man doch noch die Anwendbarkeit von §183a StGB:
Wikipedia hat folgendes geschrieben::
Die Bayerische Landesordnung von 1516
Wir wöllen auch sonderlichen / das füran allenthalben in unsern Stetten / Märckthen / unn auf dem Lannde / zu kainem Pier / merer stückh / dann allain Gersten / Hopfen / unn wasser / genommen unn gepraucht sölle werdn.
http://de.wikipedia.org/wiki/Reinheitsgebot#Die_Bayerische_Landesordnung_von_1516

Grübel, das ist nur eine Partiallösung des Problems im Fall von Flaschenbier, was ist bei Kauf von Dosenbier mit Einschmelzen und damit Vernichten des Beweismittels beim Recycling?

Beitrag 20 August 2013 14:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Bei deinem ersten Zitat handelt es sich keinesfalls um den Polizeibericht. Das wäre der, den die vor Ort tätigen Beamten gemäß gegebener und sich ihnen dargestellten und geschilderten Sachlage verfassen. Der würde niemals veröffentlicht werden, da der auch personenbezogene Daten enthält. im vorliegenden Fall handelt es sich lediglich um eine kurze Pressemitteilung der kurz und knapp schildert, was vorgefallen ist. Für irgendeine Wertung sind diese paar Zeilen vollkommen unbrauchbar.

Beitrag 20 August 2013 15:04 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK