Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 18 November 2017 11:19   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK & Recht

merkur-online: Nackter Mann kauft Bier am Bahnhof
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif

@Nackidei: Na gut, wenn ein Bericht der Polizei kein Polizeibericht ist, weil der Begriff anscheinend ein Fachausdruck ist, dann wirft mich das auch nicht um.

Was mich heftig an der zitierten Pressemitteilung der Polizei stört ist, daß die Bevölkerung durch so etwas indoktriniert wird und daraufhin selbst "einfache Nacktheit" immer mehr automatisch mit Kriminalität, z.B. nach §183a StGB, verknüpft statt mit auch nur vielleicht vorliegender Ordnungswidrigkeit, wie z.B. Überschreiten der Parkzeit. Folge ist eine zunehmende Aggressivität gegen sich selber für harmlos haltende Nur-Nacktbader, die dann im harmlosesten Fall darauf hingewiesen werden, daß der nächste FKK-Club unter der Anschrift "Bordellstraße 43" zu finden ist, wo sie mit dem Ausleben ihrer sexuellen Bedürfnisse die Öffentlichkeit nicht belästigen. Das führt eher zum seit dem Zeitraum einer Generation zu beobachtenden Niedergang der uneingezäunten und auch eingezäunten Nacktheit als das Propagieren von Schlabberhosen durch die Werbeindustrie. Vielleicht ist diese Pressemitteilung nur ein Produkt von Fahrlässigkeit, falls nicht, fällt mir dazu Folgendes ein:
StGB hat folgendes geschrieben::
§130 Volksverhetzung ... (2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1. Schriften ..., die ... ihre [bezogen auf Teile der Bevölkerung] Menschenwürde dadurch angreifen, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden, a) verbreitet ... 2. eine Darbietung des in Nummer 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.
http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__130.html

Als Teil der nackten Bevölkerungsminderheit fühle ich mich durch diese Pressemitteilung beschimpft und verleumdet, auch innerhalb der wenigen Zeilen wäre das Hervorrufen der Assoziation von "einfacher Nacktheit" mit Kriminalität vermeidbar gewesen durch Angabe, worin die sexuelle Handlung beim Biereinkäufer bestanden hätte. Diese Pressemitteilung empfinde ich als "Öffentliches Ärgernis", wenn auch nicht im engen Sinne des Fachausdruckes des §183a StGB. - Ich habe nicht im Geringsten das Bedürfnis, mich mit Spinnern wie Nacktbierholern am Bahnhof zu solidarisieren, aber das Bedürfnis, am Stausee z.B. mit hellblauen Socken unbehelligt ein Buch lesen zu dürfen, ohne vom von der Polizei oder Gemeinderat aufgehetzten Pöbel belästigt zu werden und mich der Gefahr auszusetzen, mich gleich ohne vorgeschaltetes Ordnungsamt mit irgendeinem Staatsanwalt herumzanken zu müssen.

Beitrag 20 August 2013 18:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Ich kann ja deinen Ärger einerseits verstehen. Andererseits ist doch die Pressemitteilung der Polizei recht sachlich, neutral und nicht abwertend ausgefallen. Was mich allenfalls ärgert ist die Tatsache, dass die Polizei diese Meldung an die Presse überhaupt herausgab. Dann wäre es doch nur recht und billig, dass jeder Fahrraddiebstahl und jede Ordnungswidrigkeit (Hund auf Strasse gekackt, Halter macht sich nichts draus) ebenfalls in Form einer Pressemitteilung rausgeht. Das passiert aber nicht. Ich schließe daraus, dass entweder die Polizei einen nackter Bierholer ordnungsrechtlich irgendwie höher bewertet als andere Ordnungswidrigkeiten und Vergehen oder aber sie dazu beitragen will, dass die Zeitungsleser etwas zu lachen haben.

Beitrag 20 August 2013 18:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif
Völliger Unsinn!

Wenn Du Dich verunglimpft fühlst kannst Du ja Anzeige erstatten!

Was sollen wir im Forum mit den Adressen der Polizeidienststellen anfangen, die ohne grossen Aufwand in jedem Telefonbuch zu finden sind?

Wenn Du wissen willst, wie die aktuelle Aktenlage ist, brauchst Du nur an den Sachbearbeiter schreiben, dass Du den Bierholer anwaltlich vertrittst, dann dürfte es kein Problem sein, Auskunft zu erhalten, was genau ihm vorgeworfen wird.

Mit psychisch Gestörten ist die Polizei zur Genüge beschäftigt.

Erst kürzlich hat einer in Regensburg bei einer Amokfahrt ein kleines Kind getötet, weil er die Herrschaft über sein Auto verlor und gestern hat in Ingolstadt ein Stalker mehrere Geiseln über Stunden festgehalten.

Wenn Du konkrete Verbesserungsvorschläge für Polizeieinsätze hast, solltest Du sie nicht für Dich behalten!


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 20 August 2013 19:01 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif
Pressemeldungen

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Das passiert aber nicht


Das passiert schon, bei uns ist das regelmäßig zu lesen.

Was in der Zeitung erscheint ist von der Auswahl der Lokalredaktionen abhängig, viele Zeitungen haben in den letzten Jahren diese aus Kostengründen abgeschafft.

Es ist also kein Problem der Polizei sondern der Zeitungen, und die 3-Minuten-Nachrichten vieler Radiosender reichen nicht einmal für das Wichtigste aus dem Weltgeschehen.


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 20 August 2013 19:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif

@Nackidei: Bitte keine Weichspülversuche zu diesem Problem der möglicherweise erfolgten Aufblähung einer immerhin denkbaren Ordnungswidrigkeit zu einer Straftat:
Nackidei, 20130820 19:54 MESZ, hat folgendes geschrieben::
Ich schließe daraus, dass entweder die Polizei einen nackter Bierholer ordnungsrechtlich irgendwie höher bewertet als andere Ordnungswidrigkeiten und Vergehen

Calcit, 20130812, hat folgendes geschrieben::
Bevor dieser Polizeibericht verschwindet sei er in ganzer Länge hier festgehalten:
Polizeibericht Plattling / Deggendorf, [Pressemitteilung Polizeipräsidium Straubing], 20130804, hat folgendes geschrieben::
... Nackter Mann kauft sich Bier am Bahnhof ... Gegen ihn wird Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses erstattet [StGB 183a].
http://www.polizei.bayern.de/niederbayern/news/presse/aktuell/index.html/183288
dieser Thread, Seite 1

Das ist doch gerade der Punkt meiner Kritik, daß der Unterschied zwischen Ordnungsrecht und Strafrecht verwischt wird.
*** *** ***
@riedfritz: Das war wohl auch wieder falsch, daß ich Deinem Wunsch nach richtiger Anschrift nachgekommen bin:
riedfritz, 20130812, hat folgendes geschrieben::
Wenn schon, dann solltest Du wenigstens die richtige Adresse angeben. Das Polizeipräsidium Niederbayern ist in Straubing angesiedelt, dort ist auch die Einsatzzentrale, die für ganz Ndb. zuständig ist.
dieser Thread, Seite 1
riedfritz, 20130820, hat folgendes geschrieben::
Was sollen wir im Forum mit den Adressen der Polizeidienststellen anfangen, die ohne grossen Aufwand in jedem Telefonbuch zu finden sind?
dieser Thread, Seite 3

Warum ist mein Beitrag "Völliger Unsinn", wenn ich mich daran störe, daß anscheinend selbst "beinahe einfache Nacktheit" in den Bereich der Kriminalität geschoben wird? Mit anderen Worten und überspitzt, Dich stört nicht, wenn dieses Forum demnächst als kriminelle Vereinigung eingestuft wird? Außerdem bringt Dein Vorschlag nichts, daß ich den Bierholer anwaltlich vertreten soll wenn ich als Nichtjurist wissen will, ob die grobe Keule des Strafrechtes rechtmäßig angewendet wird, aber seitens der Polizei es nicht einmal für nötig gehalten wurde, in der Pressemitteilung etwaige sexuelle Handlungen zu benennen und damit einen Grund für Anwendung des Strafgesetzbuches zu liefern. Ich bleibe bei meiner Empfindung, daß diese Pressemitteilung als Stimmungsmache gegen Nackte wirkt.

Beitrag 20 August 2013 21:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Nun, alles liegt im Auge des Betrachters. Ich bin ja nun bestimmt kein Freund solcher Nacktaktionen, da sie dem Ansinnen von FKK und Naturisten nur schaden.. Allerdings bin ich der Meinung, dass du hier auch etwas hineininterpretierst. Ich denke, dass der Zeitungsartikel bei den meisten Lesern für Erheiterung sorgt und eine Stimmungsmache gegen Nackte nicht gewollt und nicht erkennbar ist. Wenn du dich an den Satz "Gegen ihn wird Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses erstattet" störst. Gegen Hundehalter, die ihren Vierbeiner auf den Gehweg kacken lassen, wird auch häufig Anzeige erstattet. Was kommt dabei rum? Ermittlung wird eingestellt gegen Zahlung eines Bußgeldes.
Locker bleiben!

Beitrag 20 August 2013 22:18 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif

Und wieder klappert meine Gebetsmühle: Auf den Gehweg scheißende Hunde sind keine Straftat des Hundebesitzers sondern eine Ordnungswidrigkeit, die ein Bußgeld nach sich ziehen kann. Wenn die Tätigkeit des Hundes aber dazu eingeplant ist, die Verfolger eines Bankräubers durch Ausrutschenlassen abzuschütteln, dann ist es wohl kaum mit einem Bußgeld für die gesamte Aktion getan. - Das ist kein Hineininterpretieren meinerseits, wenn die Nacktaktion des Bierholers ohne nähere Begründung zur Straftat erklärt wird wenn sie vielleicht nur eine Ordnungswidrigkeit war.

Beitrag 20 August 2013 22:59 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Da keiner von uns die näheren Umstände kennt, insbesondere, warum es zu einer Strafanzeige kommen soll oder gekommen ist, können wir nur spekulierend in die berühmte Glaskugel schauen. Eine Begründung für die Anzeige, wenn sie denn erfolgt ist, wird es sehr wohl geben. Ansonsten könnte ja die Angelegenheit gar nicht weiterbearbeitet werden.

Beitrag 20 August 2013 23:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Lila
Ehemaliger User










@ Nackidei

Es wird auch gegen Nackte strafrechtlich ermittelt, nur deshalb, weil sie nackt waren. Es gibt hier so viele Entscheidungsträger, die die Gesetze absichtlich mißachten, das glaube mir mal.

Beitrag 21 August 2013 17:22 
 
 
  Antworten mit Zitat  
20°C
Ehemaliger User










Nackidei hat folgendes geschrieben::
...dass entweder die Polizei einen nackter Bierholer ordnungsrechtlich irgendwie höher bewertet als andere Ordnungswidrigkeiten ...


@Nackidei
hast du nicht verstanden, daß die polizei den bierholer in der pm strafrechtlich bewertet und daß das der hauptkritikpunkt ist icon_question.gif
edit: hab weitergelesen; mit deinem hundekackbsp zeigst du, daß tatsächlich nicht

Beitrag 21 August 2013 18:14 
 
 
  Antworten mit Zitat  
20°C
Ehemaliger User










Calcit hat folgendes geschrieben::
... Ich bleibe bei meiner Empfindung, daß diese Pressemitteilung als Stimmungsmache gegen Nackte wirkt.


auch meine empfindung; und das diese verfängt, sieht man an Riedfritz aussagen, der sich nicht entblödet, assoziationen zu amokfahrern und geiselnehmern zu wecken

Beitrag 21 August 2013 18:22 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

20°C hat folgendes geschrieben::
Nackidei hat folgendes geschrieben::
...dass entweder die Polizei einen nackter Bierholer ordnungsrechtlich irgendwie höher bewertet als andere Ordnungswidrigkeiten ...


@Nackidei
hast du nicht verstanden, daß die polizei den bierholer in der pm strafrechtlich bewertet und daß das der hauptkritikpunkt ist icon_question.gif
edit: hab weitergelesen; mit deinem hundekackbsp zeigst du, daß tatsächlich nicht

Da keiner von uns die gesamten Tatsachen kennt, da uns lediglich die Pressemitteilung vorliegt und nicht der Polizeibericht, können wir die Angelegenheit und die Frage, warum hier eine Strafanzeige erstattet wurde, gar nicht beurteilen oder bewerten.

Beitrag 21 August 2013 18:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
20°C
Ehemaliger User










Nackidei hat folgendes geschrieben::
20°C hat folgendes geschrieben::
Nackidei hat folgendes geschrieben::
...dass entweder die Polizei einen nackter Bierholer ordnungsrechtlich irgendwie höher bewertet als andere Ordnungswidrigkeiten ...


@Nackidei
hast du nicht verstanden, daß die polizei den bierholer in der pm strafrechtlich bewertet und daß das der hauptkritikpunkt ist icon_question.gif
edit: hab weitergelesen; mit deinem hundekackbsp zeigst du, daß tatsächlich nicht

Da keiner von uns die gesamten Tatsachen kennt, da uns lediglich die Pressemitteilung vorliegt und nicht der Polizeibericht, können wir die Angelegenheit und die Frage, warum hier eine Strafanzeige erstattet wurde, gar nicht beurteilen oder bewerten.


ich kann die vorliegenden informationen beurteilen und bewerten

Beitrag 21 August 2013 18:50 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Dann bist du ja ein Überschlauer. Ja, du kannst die vorliegenden Informationen beurteilen und bewerten, nicht aber den tatsächlichen, kompletten Sachverhalt. Der geht nämlich aus der Pressemitteilung nicht hervor.

Beitrag 21 August 2013 23:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
20°C
Ehemaliger User










Nackidei hat folgendes geschrieben::
Dann bist du ja ein Überschlauer.

eh klar, deswegen
Nackidei hat folgendes geschrieben::
Ja, du kannst die vorliegenden Informationen beurteilen und bewerten

mache ich ja nix anderes
Nackidei hat folgendes geschrieben::
nicht aber den tatsächlichen, kompletten Sachverhalt. Der geht nämlich aus der Pressemitteilung nicht hervor.

das ist ein totschlagargument gegen jede diskussion über medien-informationen. denn es kann nicht gewußt werden, ob sachverhalte "komplett", "gesamt" und "tatsächlich" wiedergegeben werden

Beitrag 22 August 2013 18:33 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK