Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Juni 2017 16:02   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..217 vom 27.10.2013

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..217 vom 27.10.2013

(1) Wir wollen unseren Nackstrand wieder haben

Eigentlich hatte sich das Nacktbaden auf dem britischen Holkham-Strand schon vor langer Zeit durchgesetzt. Es liegen hierzu sogar Berichte aus den 30er Jahren vor.

Jedenfalls waren bis in die heutige Zeit hinein weite Teile des Strandes in fester (nackter) Hand.

„Waren“ muss ich leider schreiben, denn irgendwie hatten – zumindest in der veröffentlichten Meinung – die falschen Leute die Oberhand bekommen, als eben dieser Strand in diversen erotic-foren als Treffpunkt genannt wurde. Ob es nun an tatsächlichen Vorkommnissen oder nur an wilden Fantasien lag, spielt in solch einem Falle dann schnell keine Rolle mehr :

Holkham geriet so sehr in Verruf, dass sich die zuständige „königliche Liegenschaftsverwaltung“ (Crown Estate), die gar nichts gegen die einfachen Nackten hat, gezwungen sah, ein Nacktheits-Verbot auszusprechen.

Was nun ?

Die „British Naturism (BN)“, welche für gut 10000 Naturisten spricht, fühlte sich in der Pflicht und organisierte eine „Holkham Naturist Beach Campaign“ zum Erhalt des Naturistenstrandes. Mitte August diesen Jahres wurde ein „Beach day“ zu diesem Thema abgehalten, eine mailing-Liste von interessierten Personen eingerichtet, Info-Faltblätter entworfen und die ersten formal-juristischen Schritte vorbereitet.

„Und ? Regenmacher, hat das geholfen ??“

Mitte September diesen Jahres ging dann ein Schreiben an die Crown Estate, mit dem Ziel, eine richterliche Prüfung des Nacktheits-Verbotes herbeizuführen.

Jetzt aber kommt es :

Kaum eine Woche später – quasi nur wenige Minuten bevor die Kanzlei Bindermans beauftragt werden sollte, die Interessen der BN gegenüber der Crown Estate zu vertreten – traf eine Nachricht von eben dieser Crown Estate ein, nach der das Nacktheitsverbot zumindest auf dem Holkham Beach mit sofortiger Wirkung aufgehoben sei.


http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2013/10/03/article-2442382-187CF24B00000578-491_634x544.jpg

Malcom Broura viel ein Stein vom Herzen, denn das spart eine Menge Arbeit und der BN natürlich auch eine Menge Geld.

In diesen Tagen findet ein Treffen aller Beteiligten statt, an dem auch Vertreter der Crown Estate teilnehmen, um weitere Details festzulegen. Es stehen Regelungen, wie sie schon vor vier Jahren für die „Studland Bay“ bei Dorset gefunden wurden, im Raum.

Für die BN (und damit auch für die INF) ist es natürlich erst einmal ein Erfolg.


(2) Standup Comedy

Die „Mary-Janes of Comedy“ ist eine im kanadischen Toronto bekannte Bühnenshow, die von einer ausschließlich weiblichen Mannschaft gestaltet wird, deren Mitglieder aber auch schon auf etlichen Bühnen außerhalb Torontos das interessierte Publikum unterhalten konnten.

Kurzweiliges – Unterhaltsames – Besinnliches.
Manchmal etwas Albern, aber immer bekleidet.

Nun trat sie bei den „Bare Oaks“, einem kanadischer FKK-Verein, auf.

Das war Anlass genug, es einmal nackt zu probieren :


http://3.bp.blogspot.com/-6Gj6of2LOHI/UlKy-eB7jTI/AAAAAAAACDo/xB-UoLF1sm4/s1600/NakedNews-StandsUp-YukYuks.jpg
Amanda Day bei den „Bare Oaks“

Schön und vielleicht auch gut.

Aber :
Warum nur passiv zuschauen, wenn es auch durch aktives Mitgestalten geht ?

Gesagt, getan :
Derzeit versuchen Suzy und Marc bei den „Bare Oaks“ eine kleine Theatergruppe zu gründen, die sich in den kommenden Wintermonaten regelmäßig treffen soll, um gemeinsam Texte zu lesen und daraus ein Stück zu erarbeiten.

Vielleicht wird man deren Ergebnisse schon im nächsten Herbst dort sehen können.


(3) Nackte Bauersleut

Jane und Paul Groth betreiben seit über 16 Jahren einen Bauernhof in der Nähe von Hartford (Wisconsin, USA).
Hierzulande würde man es einen Bio-Bauernhof nennen, denn es steht der biologische Anbau („organic farming“) ganz weit im Vordergrund, den sie mit dem Nacktsein verbinden :


http://24.media.tumblr.com/tumblr_md0md7yccz1qzt4a5o1_500.jpg
Jane und Paul Groth

Es ist – wie vor drei Wochen in der „West Bend Daily News“ zu lesen war - „eine natürliche Kombination“. In der Tat berichtete Sarah Mann in einem werbenden Artikel von den vielfältigen Aktionen des nackten Paares, wozu auch das „Body-Painting“ und das „Nacktkegeln“ gehören. Letzteres steht – wie man mir steckte – übrigens am 10.11.13 wieder auf dem Programm.

Natürlich werden auch klassische Aktivitäten wie z.B. Volleyball dort geübt :

http://cmsimg.thenorthwestern.com/apps/pbcsi.dll/bilde?Site=U0&Date=20131006&Category=OSH0101&ArtNo=310060238
(Paul bei einer Volleyball-Spielpause. Ende September 2013)

Das alles wäre – für sich betrachtet – vielleicht noch keine Notiz in den Streiflichtern wert.
Wenn da nicht besagter Artikel wäre, der inzwischen in der dortigen Presse mehrfach veröffentlicht wurde und so die Kunde von der Sozialverträglichkeit des Nacktseins in die Haushalte von Wisconsin trägt.

Ich sage: Weitermachen.


(4) Nacktradler in Kent erklärt sich

Vor fast 4 Wochen brachte der englische „Courier“ eine Nachricht, nach der ein angeblich anonymer Nacktradler „enttarnt“ (revealed) worden sei. Dabei ist Roger Coupe - so sein Name - in Kent schon lange bekannt und geachtet.


http://www.courier.co.uk/images/localworld/ugc-images/276434/Article/images/19869492/5343831.jpg

Ok – er machte bisher nach Möglichkeit kein großes Aufheben um sein Nacktradeln in Kent.
Warum auch ?

Als nun der Courier aber unbedingt eine Story darüber bringen wollte, bot sich ihm die Möglichkeit, von der bisherigen Linie abzuweichen und werbend einzugreifen um einen Teil der beginnenden Diskussion mitzubestimmen.

Abgesehen von der bereits erwähnten, reißerisch formulierten Überschrift, die so gar nicht zum sachlich, erläuternden Stil des Artikels von Lucy CB passt, scheint mir das auch gelungen.

Roger, der mit seinen inzwischen 64 Jahren durchaus in der Woche gut 70 Km mit seinem Rad zurücklegt, bekennt darin, sich im nackten Zustand auf seinem Rad wirklich frei zu fühlen und fügt hinzu, dass dies in seiner ganzen Breite vermutlich nur verständlich wird, wenn man es an sich selbst ausprobiert.


https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/524189_181322565347133_1948439595_n.jpg
(Roger Coupe)

Die Reaktionen der Öffentlichkeit – so Roger weiter – sind fast durchweg positiv. Die Menschen sind freundlich und hilfsbereit. Gelegentlich gibt es sogar Beifall.

Obwohl – manchmal hat es schon kleine Anflüge von Problemchen gegeben.

So berichtet er, vor langer Zeit an einem Strand nackt getanzt zu haben, denn als Mitglied einer Tanzgruppe wollte er einige neue Schritte einüben. Passanten hielten ihn für eine „verwirrte Person“ und riefen Ordnungskräfte herbei, die nach Klärung der Dinge aber bald wieder abzogen.

Der Artikel von Lucy CB schließt mit einem Zitat :

„Ich will nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Ich will einfach nur ein bisschen Nacktsein genießen, wenn ich Lust dazu habe.“

Link zum englischsprachigen Artikel:
http://www.courier.co.uk/REVEALED-Mystery-identity-naked-cyclist/story-19869492-detail/story.html


(5) Nackt gewinnt

Dunedin ist mit rund 200000 Einwohnern nicht nur die zweitgrößte Stadt auf der südlichen Hälfte Neuseelands, sondern seit weit über einem Jahrzehnt auch Austragungsort eines Rugby-Wettkampfes, in dem sich eine nackte mit einer verhüllten Mannschaft misst.

So auch am vergangenen Wochenende, als auf dem der zentralen Plätze Dunedins sieben nackte Neuseeländer gegen eine Auswahl Australiens antrat.

Angefeuert von über 2000 Zuschauern.


http://cdn.georgefm.co.nz/georgefm/AM/2011/7/22/76347/haka-naked.jpg

Das Spiel ging 5:4 für die Nackten aus.

Die nackten Neuseeländer haben also gewonnen. Und das, obwohl die australische Mannschaft zuvor durch spielstarke Neuseeländerinnen verstärkt wurde.

Von dieser Veranstaltung – wie übrigens auch von den vergangenen WNBRs in Dunedin - nahm der neuseeländische Verband der Naturisten „New Zealand Naturist Federation (NZNF)“ wohlwollend Notiz.

Die „Otago Daily Times (ODT)“ hat einen kurzen Ausschnitt vom Rugby-Spiel ins Netz gestellt :


http://youtu.be/uBlYaFcV4qQ

Weitere Videos berichten etwas ausführlicher sowohl von den Vorbereitungen als auch vom Spiel des vergangenen Wochenendes. Sie sind für kurze Zeit abrufbar unter :

http://www.3news.co.nz/VIDEO-Nude-Rugby--pre-match-preparations-contains-nudity/tabid/317/articleID/219713/Default.aspx


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=29490

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187

Und hier:
http://www.sauna-jugendforum.de/viewtopic.php?f=69&t=126&start=200

Und hier auch:
http://www.fsg-lev.de/aktuelles.html
.

Beitrag 28 Oktober 2013 01:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Bummler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:61

Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 2367
Wohnort: Lübben


germany.gif

Zitat:
Nackte Bauersleut



Was auffällt: Das "Heu" auf dem Wagen ist wesentlich grüner als bei uns.
Haben die das Grün gepresst? Oder ist das so ein Sorte, die nicht gelblich wird?
Und so ganz arbeitsschutzmäßig ist das auch nicht, wie die Bäuerin auf dem Trecker steht. Das kann ordentlich schief gehen.
Hier noch erweitert ein Interview:

http://www.news-journal.com/news/nation/a-natural-combo-organic-farming-and-nudism/article_08391453-9136-5296-b25f-8e7da2ea64f0.html?mode=Story

Beitrag 28 Oktober 2013 15:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK