Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Mai 2017 06:10   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Streiflichter Nr..224 vom 15.01.2014

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
regenmacher



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 04.10.2003
Beiträge: 3770
Wohnort: 53498 Bad Breisig


germany.gif
Streiflichter Nr..224 vom 15.01.2014

(1) The same procedure as every year

Allseits bekannt dürfte der Klassiker „Dinner for One“ sein, eine nun schon 50 Jahre alte Produktion des NDR, die regelmäßig zu Silvester wiederholt wird und mit den Jahren zu einem Silvester-Kult geworden ist.

In kurz : „Dinner for One“ und Silvester gehören irgendwie zusammen.

Solch „kultiges“ Potential steckt auch in dem Neujahrsschwimmen, das regelmäßig von der
„Naturisten Federatie Nederland (NFN)“ am - der Name sagt es bereits - Neujahrstag auf dem Zandvoort für alle Interessierten organisiert wird, wo dann die Nackten zu Dutzenden – ach, was schreib ich – zu Hunderten in die Nordsee springen um sich abzukühlen.

Am vergangenen Mittwoch, den 01.01.2014, war es wieder so weit.

Über 200 Teilnehmende füllten gegen Mittag das am Strand aufgestellte Zelt, um sich registrieren zu lassen, einen großen Schluck wärmenden Kakao und eine Kelle heißer Suppe zu sich zu nehmen. So gestärkt ging es dann mit viel Hallo ins kühlende Nass :


http://www.nfn.nl/upload/Image/Nieuws/Nieuwjaarsduik/Blote-Nieuwjaarsduik-2014-Fotograaf-NFN(2)-web.jpg

Natürlich nicht lange, denn das kühlende Nass war ja kühl.

„ 'das kühlende nass war kühl' - Regenmacher, du laberst hier aber wieder einen Blödsinn zusammen. Das das Wasser kühl war, können wir uns denken. Das alles ist ja verrückt“

Lass es dir von einem Profi sagen :

Alles was einmal zu einem Kult werden soll, muss wenigstens eine kleine Priese „schräg“ oder „verrückt“ erscheinen, denn sonst funktioniert das nicht.

Immerhin hat es das Neujahrsschwimmen der niederländischen Nackten schon auf die Titelseite der „UIT!“, dem Mitteilungsblatt der NFN gebracht, wie die aktuelle Winterausgabe 2013/2014 zeigt :


http://www.nfn.nl/upload/products/products_content_image_55.jpg

Aber wem die Temperaturen dann aber doch zu kühl sind, dem kann geholfen werden :

Schon in wenigen Tagen öffnet das Tikibad, eines der größten Wasser-Freizeitanlagen in den Benelux-Staaten, zum fünften Male exklusiv für die niederländischen NFN-Nackten seine Pforten (Mitglieder aus den Verbänden in den Nachbarländern sind – mit INF-Stamp - ebenfalls willkommen)

In Kurz : Auch in den Niederlanden fängt das neue Jahr gut an.


(2) Stéphane - die nackte Stimme Kanadas

Schon vor vielen, vielen Monden nutzte ich meine posts und später auch die Streiflichter, um auf die damals noch sehr junge „The Naturist Living Show“, einem regelmäßig erscheinenden, im wesentlichen von Stéphane Deschênes gestalteten Potcast hinzuweisen, in dem immer wieder alte und neue Trends im und um das Nacktsein/Naturismus/FKK behandelt werden. Stéphane ist seit rund einem Jahrzehnt Besitzer des unweit vom kanadischen Toronto beheimateten „Bare Oaks“, einem – hierzulande würde man wohl sagen – FKK-Gelände.

Innerhalb der INF ist er inzwischen für die Gestaltung des Nachrichtenblattes „Focus“ und auch als „Beauftragter für die außereuropäischen Länder“ zuständig.

Letzteres wird auch durch die neueste Ausgabe seines Potcasts deutlich, in dem in leicht verständlichem Schul-Englisch ausführlich über die Entwicklungen in den USA berichtet wird, wo die INF vorläufig noch nicht wieder vertreten ist.

Im Detail wird von den Plänen für New York berichtet, wo Joshua Williams ein „Naturist Oasis“ errichten will. Auch Felicity – Streiflichterlesern eh schon längst bekannt – kommt für die „Young Naturists America“ wieder zu Wort.

Dies alles – wie auch die Erwähnung des „Laguna Del Sol“ und des „Mira Visa Resort“ (beide USA) sind als Signale an die „American Association of Nude Recreation (AANR)“ gedacht, sich wieder der INF zu nähern und eine Mitgliedschaft ins Auge zu fassen.


http://2.bp.blogspot.com/-k37EiR5YR7I/UsFrEfe7QII/AAAAAAAACKM/R97keG4nVvE/s1600/laguna-del-sol_pool.jpg
(Laguna Del Sol, USA)

„Regenmacher, warum gibst du nicht einfach einen Link zum Potcast an, dann kann sich jeder selbst ein Bild davon machen.“

Bitte :

http://www.naturistliving.bareoaks.ca/2013/12/plans-for-urban-oasis-and-owner-of-two.html

oder direkt

http://www.bareoaks.ca/podcast/oasis.mp3

Es ist fast eine Stunde lang, aber in der Regel leicht verständliches Englisch. Das mag auch daran liegen, dass Stéphane die Angewohnheit hat, alles gleich dreimal zu sagen, außerdem klingt in seinem Englisch irgendwie ein belgisches Französisch mit.

Hört ihr das nicht auch ?

Nein, nein - ich mache nur alberne Scherze, ich höre das natürlich auch nicht, weiß aber zufällig, dass seine Familie aus dem französisch sprechenden Belgien kommt.


(3) Aus „Bash“ wird „Fest“

Wenn ihr mit dieser Überschrift nichts anfangen könnt, dann ist das nicht sonderlich verwunderlich, denn es ist eine Sache aus den USA, die vermutlich nur diejenigen richtig einordnen können, die im dortigen Kulturkreis leben.

Zur Vorgeschichte :
Schon seit einigen Jahren wurden von den „Florida Young Naturists (FYN)“ Treffen für die jüngeren Naturisten organisiert, die – je nach Jahreszeit – mit „Naked Summer-Bash“, „Naked End-of-Winter-Bash“, „Naked Spring-Bash“ usw. überschrieben waren. Häufig geschah das auf dem Gelände des „Sunsport Gardens“, der ja auch im letzten Streiflicht (223.5 „Das Kind im Nackten“) vorkam.

Wie Morley Schoss vom Sunsport Garden berichtet, hat der Begriff „Bash“ im amerikanischen Sprachgebrauch einen alles andere als werbend wirkenden Beigeschmack bekommen, was eine „Umbenennung“ ratsam erscheinen lässt.

In Kurz : Statt „Naked Winter-Bash“ heißt es nun „Naked Winter-Fest“.

Ein solches „Naked Winter-Fest“ fand nun am Wochenende 13.-15. Dezember 2013 auf dem Gelände des besagten „Sunsport Garden“ statt.

Eingeladen wurde mit diesem „feurigem“ Plakat :


https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/1458687_573967299340622_893034158_n.jpg

In der Tat sah das Programm dann ja ( bei einem zwar nicht wolkenfreien Himmel aber warmen Temperaturen von bis zu 28 C ) auch recht sommerlich aus :

... Yoga mit Amy, Drum circle, bonfire, body painting, Nackter Spaziergang & organic gardening workshop (biologischer Gartenanbau) mit Adam, Live Music, Naked Church "Lessons from Jesus" mit Aaron, einem Besuch des nahen Haulover Beach und „abtanzen“ bis tief in die Nacht hinein ...

Als Beispiel möchte ich ein Foto von einer der vorjährigen Veranstaltungen der FYN zitieren :


https://lh3.googleusercontent.com/-K28ygh8-iEo/TaZisV27qEI/AAAAAAAAB30/-S31TWZXl3A/s720/DSC_8342.JPG

Man sagte mir, dass das von Moishe Groger gefertigte Foto bei einer Veranstaltung im Hebst 2011 entstand. Das aber scheint mir nicht wirklich wichtig zu sein.

Wichtig ist jedoch : Morley berichtet, dass durch die Veranstaltung im vergangenen Monat manch „Ersttäter“ angelockt wurde und dass schon in wenigen Wochen die nächste Veranstaltung in der Reihe („Naked Spring Fest“) ansteht.

Usw. usw.


(4) Nackt im Fernstudium

Die Überschrift ist griffig.
Sie gefällt mir.

Aber jetzt ganz im Ernst :

Schon viele, viele Monate liegt eine kleine Notiz aus Brasilien auf meinem Tisch, die ich euch nicht vorenthalten will. Sie ist nicht so bedeutend, dass die Geschichte des Naturismus in Brasilien neu geschrieben werden müsste, zeigt aber ein interessantes Detail auf, das zumindest die Entwicklungsmöglichkeiten des Naturismus in Brasilien beleuchtet :

An der Hochschule von Taquara (Faculdades integradas de Taquara, FACCAT) wird schon seit einigen Jahren ein rund 2-wöchiger Fernkurs „Naturismo em seus contextos“ (=„Naturismus in seinen [verschiedenen] Kontexten“) angeboten.

Offensichtlich mit Erfolg, denn erst kürzlich (genauer : vom 30.10.2013 – 19.11.2013) fand er in leicht erweiterter Form zum wiederholten Male statt :


http://ead.faccat.br/portal/wp-content/uploads/2013/03/banner-naturismo.jpg

Als Referent wird ein gewisser Celso Rossi genannt.

Celso Rossi ??

Halt – den kennen wir doch.

Genau, es ist jener Celso Rossi, der im Jahre 1988 zu den Gründern des Verbandes der brasilianischen Naturisten „Federação Brasileira de Naturismo ( FBrN)“ gehörte :


https://lh5.googleusercontent.com/-XAHXeOmiOn8/UFo6J0YGtlI/AAAAAAAAAaI/Nn3vm0rtXOw/s300-no/Celso.jpg

Natürlich habe ich einen Einblick in die Kursunterlagen genommen :

Offensichtlich richtet sich Celso Rossi mit dem Kurs an einen breiten Studentenkreis aus den Bereichen Psychologie, Antropologie, Soziologie, Gesundheitspflege, Geschichte und Journalismus.

Interessanterweise gehören auch viel Lehramtsstudenten und zukünftige Tourismusexperten zu den Teilnehmenden.

Hier die wesentlichen im Kurs behandelten Themen :

(1) Das Naturismus-Konzept
(2) Geschichte des Naturismus / weltweit
(3) Geschichte des Naturismus in Brasilien
(4) Organisationen des Naturismus in Barsilien
(5) Naturismus und Tourismus
(6) Persönliche und gesellschaftliche Vorteile durch Naturismus
(7) Vorteile für die Gemeinden / wirtschaftliche Entwicklung

Dass der Kurs hier erwähnt wird, liegt übrigens an einer Nachricht aus Portugal, in der ich überdeutlich und wirklich unüberhörbar auf die Dezember-Ausgabe des „Focus“, dem intern verbreiteten INF-Nachrichtenblatt, hingewiesen wurde, in dem João Olavo Rosés, der derzeitige Präsident des FbrN, den Naturismus Kurs an der FACCAT erwähnt.

Ich sollte häufiger den „Focus“ lesen.

Übrigens:

Unter

http://inf-fni.us5.list-manage.com/subscribe?u=9a4daf92aa46af89aa6e8893d&id=552ab9024d

kann sich jeder, der daran interessiert ist, in Bälde den „INF-Focus“ bestellen. So hat es das Central Committee der INF, immerhin ein Verband mit über 200000 zahlenden Mitgliedern, beschlossen. Er wird kostenlos in euer Heim (genauer: in euer email-postfach) geliefert.


(5) Ein Bild und seine Geschichte

Vor einem halben Jahr bekam ich von einem meiner Nacktwanderfreunde einen Hinweis auf ein bei einer Auktion angebotenes Nacktwanderbild. Obwohl es mir irgendwie bekannt vor kam, konnte ich es nicht richtig einordnen. Der Anbieter beschrieb es als „Kalenderblatt aus dem Jahre 1971“ :


http://5.static-hood.de/img1/full/3655/36554486.jpg

Das klang für mich interessant genug, um es für 1 Euro zu ersteigern. Wenige Tage später hielt ich es in den Händen. Es war tatsächlich ein Kalenderblatt für den Monat Oktober, aber die dort angegebenen Wochentage passten nicht zum Jahr 1971. Als Bild-Quelle war „Foto-Antho“ angegeben, was mir aber auch nicht viel weiter half.

Jedenfalls war ich mir ganz sicher, das Bild schon einmal gesehen zu haben.

Die Frage war nur :
Wo und in welchem Zusammenhang ?

Nach kurzer Suche wurde ich tatsächlich fündig.

Tief in meinen dicht bestückten Regalen fand ich in der Ausgabe 12/1977 der „FKK“, die offensichtlich noch aus meiner Bielefelder Studentenzeit stammt, als ich Mitglied in einem der beiden Bielefelder FKK-Vereine, dem BVFG, war, einen mit „Helio-Carinthia – ein Naturistenparadies in den Bergen“ betitelter Urlaubsbericht.

Dort wurde von der „Fülle der herrlichen Alpenblumen“ und von Wäldern geschrieben, in denen man Steinpilze, Pfifferlinge und andere Pilze suchen kann.

Weiter hieß es dort :

„ ... Der Waldläufer begegnet Schlägen mit Himbeeren, Walderdbeeren, Blau- und Preiselbeeren ...“.

Bebildert ist dies – ihr werdet es erraten – u.a. mit jenem Nacktwanderbild.

Ahh, das ist doch schon einmal eine Spur.

Aber – anders als die übrigen in dem Artikel aus dem Jahre 1977 verwendeten Aufnahmen – stammt das dort mit „Beim Wandern“ unterschriebene Bild nicht vom Autor des Urlaubsberichtes, sondern aus dem Archiv, was mich nun auch nicht viel weiter bringt.

Vielleicht wird sich die „Geschichte des Nacktwanderbildes“ nie klären lassen, aber Regenmacher wäre nicht Regenmacher, wenn er nicht doch noch eine positive Wendung der Geschichte geben würde :

Das „Helio-Carinthia“ in Kärnten gibt es nämlich immer noch und auf deren HP
http://www.helio-carinthia.at/
heißt es :

Zitat Anfang
„Oberhalb dieser 'Oberen Feld Terrassen' kann man in der ehemaligen 'Schober Mahd', die jetzt ein ziemlich geschlossener Mischwald ist, stundenlang hüllenlos herumlaufen, über Lichtungen und durch den Wald nackt Wanderungen machen oder unbekleidet jeden Tag Pilze und Beeren suchen.“
Zitat Ende

Das sind die passenden Worte zum Nacktwanderbild.
So soll es sein, so lasse ich es stehen.


Alle Grüße
michael regenmacher / strothjohann

Hier geht es zum letzten Streiflicht:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=29942

Und wer jetzt immer noch nicht genug hat:
Hier geht es zu den anderen Streiflichtern - „gesammelt und gebunden“:
http://www.fkk-freun.de/viewtopic.php?t=19187

Und hier:
http://www.sauna-jugendforum.de/viewtopic.php?f=69&t=126&start=200

Und hier auch:
http://www.fsg-lev.de/aktuelles.html
.

Beitrag 15 Januar 2014 13:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
c5nus
Ehemaliger User










Hallo Regenmacher,

Da ich gerade erstaunt bemerke, dass hier noch nicht mal eine einzige Reaktion steht, muss ich das mal schnell korrigieren. Ich schreibe sonst typischerweise nichts zu Deinen Artkeln, aber Du sollst wissen, dass ich sie immer gerne lese und vermissen würde, wenn Du sin nicht mehr schreiben würdest, weil Du Dir sagst: "Das interessiert ja eh niemanden hier". Also: Vielen Dank für Deine regelmässige Arbeit!

Christoph

Beitrag 19 Januar 2014 16:10 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK