Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 19 Oktober 2017 02:03   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Die junge Generation !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Pullover



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:50

Anmeldungsdatum: 28.03.2005
Beiträge: 3501
Wohnort: Herne in Westfalen


germany.gif

Ich denke mal, dass die "Handynutzers" ja wohl die Eltern sind und eben nicht die Kinder. Auch wenn die Kinder letztlich die Handys bei sich tragen. Oder werden Handyverträge an Kinder ausgestellt?

Die Eltern können die Kinder ganz einfach anrufen und fragen, wo sie sind. Das war damals kaum vorstellbar.

Und wenn die Kinder das Handy ausschalten, das macht dann die Eltern nicht misstrauisch?
---
Das mit der Polizei stimmt auch nicht, oder zu mindestens habe ich es schon anders erlebt, aber das will ich hier nicht ausführen.
---
Übrigens wenn man zwei I-Pod-Handys hat, kann man immer das eine mit dem anderen orten, auf den Meter genau. Ein Freund von mir hat das gemacht, als ihm sein Handy geklaut wurde. Ihm wurde genau gezeigt, wo sich sein Handy befand, nämlich auf einem Eisenbahngleis, dass leider nicht so einfach zugänglich war.
---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Beitrag 25 April 2014 00:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Pullover hat folgendes geschrieben::
Ich denke mal, dass die "Handynutzers" ja wohl die Eltern sind und eben nicht die Kinder. Auch wenn die Kinder letztlich die Handys bei sich tragen. Oder werden Handyverträge an Kinder ausgestellt?

Die meisten Jugendlichen, die ich kenne, telefonieren mit einer Prepaidkarte von Aldi, Lidle und Co. Die kann jedes Kind an der Kasse ohne Altersnachweis erwerben. Die Freischaltung erfolgt über das Handy selbst oder via Internet. Was da für Personalien angegeben werden, überprüft kein Mensch.
Pullover hat folgendes geschrieben::
Die Eltern können die Kinder ganz einfach anrufen und fragen, wo sie sind. Das war damals kaum vorstellbar.

Mutter: "Hallo Kind, wo bist du?" Kind (im Bett des Freundes): Ich bin mit Ludwig auf dem Weg ins Kino. Wir wollen uns einen Dokumentarfilm anschauen." Mutter: "Viel Spaß euch beiden!"
Pullover hat folgendes geschrieben::

Und wenn die Kinder das Handy ausschalten, das macht dann die Eltern nicht misstrauisch?

Passende Ausrede: "der Akku war alle".
Pullover hat folgendes geschrieben::

Das mit der Polizei stimmt auch nicht, oder zu mindestens habe ich es schon anders erlebt, aber das will ich hier nicht ausführen.

Wenn du das behauptest, solltest du das auch belegen können. Ich will nicht in Abrede stellen, dass es hier oder da zu einer Kooperation zwischen Netzbetreiber und der Polizei "auf dem kurzen Dienstweg" kommt. Das wäre aber illegal. Keinesfalls wäre es der Polizei aber möglich, beispielsweise mein Handy ohne Zusammenarbeit mit meinem Netzbetreiber zu orten. Das, was da regelmäßig im Tatort gezeigt wird (mal eben an den Schreibtisch und ein Handy orten), ist Blödsinn.
Pullover hat folgendes geschrieben::

Übrigens wenn man zwei I-Pod-Handys hat, kann man immer das eine mit dem anderen orten, auf den Meter genau. Ein Freund von mir hat das gemacht, als ihm sein Handy geklaut wurde. Ihm wurde genau gezeigt, wo sich sein Handy befand, nämlich auf einem Eisenbahngleis, dass leider nicht so einfach zugänglich war.

Wenn beide Geräte bzw. SIM-Karten ein und demselben Nutzer zugeordnet werden können, ist das kein Problem. Aber auch da müssen die Geräte für diesen speziellen Dienst mit der persönlichen Apple-ID angemeldet werden. Hier mal so auf die Schnelle:
Klick
Na, und mit dem einen Meter, das wäre wohl eher Glücksache. Aktuelle Tests von reinen Navis, die ja speziell für die GPS-Navigation entwickelt wurden, schaffen das ja nicht einmal. +/- 20 Meter ist da realistischer. Und Handys ohne GPS-Funktion lassen sich nur mit Hilfe der Triangulation orten. Dabei werden die Richtungsdaten von drei Funkmasten benötigt. Im Schnittpunkt der drei Peillinien befindet sich dann das Handy. Dieses Verfahren ist allerdings recht zeitaufwendig.

Beitrag 25 April 2014 12:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
simoneundwolfgang






Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 90



germany.gif

Das gesellschaftliche Phänomen nennen Soziologen „Generation Y“
Müsst ihr nur einmal Googeln, dann findet ihr dazu vieles.
Wie immer bei solchen Schubladen gibt es natürlich auch Ausnahmen.
Eine kleine Auswahl an Eigenschaften, die der Generation Y zugesprochen werden:
Gut ausgebildet; ordnet sich schwer unter ; fordert viel persönlichen Freiraum; selbstbewusst; sehr hohes Anspruchsdenken
Deshalb haben viele Vereine Nachwuchsprobleme, wenn es nicht gerade ein individuelles Bedürfnis des Einzelnen ist dort mitzumachen. Und auch dort wird man eher sein Bedürfnis befriedigen (z.B. Fußball spielen) und sich nicht weiter engagieren. (z.B. Übungsleiter für die Kids bzw. Mitarbeit im Vorstand)

Beitrag 26 April 2014 07:51 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aryan






Anmeldungsdatum: 15.12.2013
Beiträge: 111



blank.gif

Erwachsene sollten niemals versuchen, Jugendlichen moderne Technik zu erklären. Das geht fast immer schief icon_lol.gif icon_wink.gif

Beitrag 26 April 2014 08:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ad peter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 2005
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde


germany.gif

Aryan hat folgendes geschrieben::
Erwachsene sollten niemals versuchen, Jugendlichen moderne Technik zu erklären. Das geht fast immer schief icon_lol.gif icon_wink.gif

Dann würde ja bei der Ausbildung (Lehre) immer schief gehen. teacher.gif rofl.gif

Beitrag 26 April 2014 08:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nordmensch



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:54

Anmeldungsdatum: 02.06.2009
Beiträge: 527
Wohnort: Hamburg umzu


germany.gif

In dem Fall ist der Ausbilder ja ein Spezialist oder sollte es sein. Da wirds meist klappen.

Aber wenn hier welche mit "gepflegtem Halbwissen" über etwas "referieren", was sie nicht wirklich verstehen, ist das einfach nur peinlich.
Kaum Ahnung davon, aber die Meinung als richtig hinstellen.

Im Übrigen ging es ja um die junge Generation.
Aber wie in vielen Threads wird das hier "vollgemüllt" mit ganz anderen Themen, man nimmt nicht mal Bezug auf das Ursprungsthema.
Wenn eine interessante Diskussion über ein Thema entsteht, sollte man lieber einen neuen Thread dazu aufmachen, um dem Threadstarter die Chance zu geben, das die Diskussion sich um sein Thema dreht !

Zu der von nudist1996 angesprochenen Frage:
Es ist bei der "jungen Generation" also hier gemeint unter 20/30 einfach nicht das breite Bedürfnis da, FKK zu machen.
Man machts mit der Familie und (völlig normal) geht mit 15 16 - mancher eher mancher später viel eigene Wege.
Das ist heute nicht anders als früher. Und ich kann das aus eigener Erfahrung schreiben. auf mich selbst und meine Kinder bezogen.
Und durch die schnelle Informationsverbreitung scheuen viele Jugendliche vor dem Nacktsein in der "Öffentlichkeit" zurück.
Man möchte nicht, dass es die ganze Schule weiss. Aber das wurde schon an anderer Stelle diskutiert.
Meistens melden sich aber auch dazu die "Spezialisten" icon_smile.gif
Nordmensch

Beitrag 26 April 2014 08:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
BastianB



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 09.04.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Bremen


germany.gif
Selbst ist die jugend

Hallo,
Ich habe zur jugend unter 18 so mein eigenes Erlebnis gehabt. Bei meiner Arbeit mit Jugend Gruppen habe ich feststellen dürfen das Nacktheit garnicht das Probleme ist, sondern das felende Angebot .
Ich merke das die jugend es aus spass gerne macht, sauna, nackt flunkieball , gaudi am see und grillen sind einfach in eigendynamik entstanden. Mann mus ihr nur den lauf lassen und die Möglichkeit gewähren.
Nicht gleich meckern. Wenn jugendliche mit dem zelt vor meinem
Gelände auftauchen dann wünsch ich ihnen eine Coole zeit und wurde ihnen einen netten partyplatz zukommen lassen.

Wichtig ist der jugend ihren Freiraum zu geben ohne zu sehr lenkend ein zu greifen.
Bei mir auf dem platz bekommen sie bald eine alte verlassene Hütte und dann können sie diese nach herzenslust gestalten und verwalten.

Beitrag 26 April 2014 09:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
slash



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:22

Anmeldungsdatum: 07.03.2014
Beiträge: 16



germany.gif

Joa das stimmt.
Hier in der nähe gibts auch nur die Kaiser-Friedrich-Therme in der man FKK machen kann. Alle anderen Schwimmbäder gerade die normalen Freizeitbäder mit Rutsche usw. bieten das ja gar nicht oder erst nachts um Uhre an.

Beitrag 12 Mai 2014 10:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
pascal_33



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:39

Anmeldungsdatum: 08.06.2012
Beiträge: 47



germany.gif

doch, es gibt FKK Möglichkeiten in der Nähe: das Taubertsbergbad in Mainz, ich glaub die bieten das jeden Freitag an, spät abends. In Hofheim die Rhein-Main-Therme bieten es zwei bis dreimal im Monat an ...

Beitrag 12 Mai 2014 22:37 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Albrecht
Ehemaliger User










FKK Vereine tun sich aber auch schwer. Zum "Anfixen" könnte doch einfach ein kleiner Teilbereich außerhalb des Zauns liegen Einfach 'ne Wiese mit Strandvolleyballplatz. Das würde doch die Gelegenheit bieten Vereinsleute und "die Anderen" zusammen zu bringen.

Beitrag 15 Mai 2014 13:29 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Jerome125



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:26

Anmeldungsdatum: 16.05.2014
Beiträge: 3
Wohnort: Kamen


germany.gif

Also ich bin 23 Jahre und habe erst ab dem 21 Jahr meine begeisterung dafür entdeckt. Ich würde von mir behaupten, dass ich davor den Unterschied zwischen nackt sein und sexualität nicht verstanden habe.

Beitrag 17 Mai 2014 14:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
BeeAySixtySix
Ehemaliger User










slash, Hallo Leute hier noch mal ne kurze Info über das Taubertsbergbad in Mainz

Das Taubertsbergbad in Mainz bietet
- ein Sportbad mit Becken zum Bahnen-Ziehen und Sprung-Türmen
- ein Spaßbad mit Rutschen und Warm-Wasser-Becken
- einen Wellness-Bereich mit Dampfbad und Saunen (mit Aufguss).
Die letzten 3 Stunden kosten immer nur 10 €.
Jeden Freitag abend ist von 23-2 Uhr Pflicht-Nackt-Baden in der gesamten Anlage.

hab das auch schon gemacht is ne coole Sache.
icon_lol.gif

Beitrag 17 Mai 2014 16:58 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@ nudist1996

Während und nach der Pupertät machen sich die Jungen leute oft rar. Dann sind sie mit der Partnerwahl beschäftigt und kommen in der Regel wieder zum FKK zurück, wenn sie verheiratet und/oder eine kleine Familie sind. Deine Beobachtung stellt somit keine Besonderheit dar.

Beitrag 20 Mai 2014 00:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
themaze82



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:35

Anmeldungsdatum: 22.05.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Bad Ems


germany.gif

Ein Grundproblem ist schon mal, dass viele Leute vor allem durch eine entsprechende religiöse Erziehung Nacktheit als Teil der Sexualität betrachten und öffentliche Nacktheit deshalb mit öffentlicher Sexualität gleichsetzen - das ist zumindest im Wesentlichen meine Erfahrung. Das sind oft die ganz Unbelehrbaren, die ihren Kindern sogar beibringen, dass sie sich schämen müssen wenn sie ANDERE Leute nackt sehen. icon_mad.gif Dennoch gibt es selbst unter den als prüde geltenden Katholiken FKKler - man muss das also etwas differenziert betrachten.
Insgesamt ist das natürlich regional unterschiedlich, gerade in den Gebieten der ostdeutschen Großstädte, wo die Kirche keine große Rolle spielt, sind die Menschen deutlich offener.

Dazu kommt gerade bei der jungen Generation (also vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen), dass die Mode einen ganz wichtigen Lebensbestandteil darstellt. Mädchen und junge Frauen laufen teilweise in sehr knapper oder körperbetonender Kleidung herum, achten dabei aber streng darauf, bloß keinen Millimeter Haut zuviel zu zeigen. Und auch bei den Bikinis ist ein Trend zu immer weniger Stoff zu erkennen, Badeanzüge scheinen sowieso völlig aus der Mode zu sein.
Eine Unart ist für mich auch, dass die Jungen (und junge Männer) heutzutage grundsätzlich in langen Shorts baden gehen.

Weil die meisten Seen hier in der Gegend für mich als Führerscheinlosen schwer zu erreichen sind, begnüge ich mich doch ab und zu mit einem Freibadbesuch. Dabei sehe ich aber immer das gleiche: Entweder wird sich gar nicht umgezogen (also einfach die Straßenkleidung über die nassen Badesachen), eine Umkleidekabine benutzt oder sich unter einem Handtuch versteckt, was manchmal schon einer akrobatischen Übung gleichkommt. Eine Ausnahme sind hier teilweise noch Kinder, die mit ihren Eltern da sind, aber selbst da werden die meisten in die Kabine geschickt oder ein Handtuch vorgehalten.
Ich muss dieses Geschiss nicht haben, ich ziehe mich immer an meinem Platz um. Das ist ja meines Wissens nicht grundsätzlich verboten - und wer sich daran stört, muss ja nicht hingucken...

Beitrag 22 Mai 2014 08:59 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Jetzt geht das schon wieder los...

Frankreich ist ein katholisch geprägtes Land.
Und eine FKK-Hochburg.

Nicht einmal der vorherige Papst hatte gegen Nacktheit was einzuwenden.
Und sogar Katholiken werden sich nackt duschen, ohne sogleich sexuelle Gelüste zu entwickeln.
(Obwohl ... Da bin ich mir doch nicht so sicher.)

Beitrag 22 Mai 2014 09:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK