Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 Oktober 2017 21:02   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Die 5-6 Hauptrichtungen innerhalb des Begriffs FKK
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

oder auch i), wenn man es wertfrei sieht.

Beitrag 28 Februar 2014 23:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
erst mal kein Höschen, dann a) bis z)

Zett hat folgendes geschrieben::
Für viele ist FKK eben mehr als nur ohne Höschen.


Dann benenne man dieses "Mehr" und lasse den Jekami-Ausdruck "FKK" hinter sich.
Denn darunter versteht eben jedermann nach a) bis z) ganz genau beliebig
das, was er grad will, bzw. um in Deinen Worten zu bleiben, "sehr viel Verschiedenes".
Das einzig einigermassen sichere ist, dass vom Bordell über den Familiensportclub
bis zum Asketen auf der einsamen Insel kein Höschen im Spiel sein sollte.

Nun, Du hast Dich ja schon von dem "FKK" distanziert mit Deiner
Erfindung des "Genak". Jetzt musst Du nur noch verstanden werden. icon_eek.gif

Puistola

Beitrag 28 Februar 2014 23:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::
Zett hat folgendes geschrieben::
Für viele ist FKK eben mehr als nur ohne Höschen.


Dann benenne man dieses "Mehr" und lasse den Jekami-Ausdruck "FKK" hinter sich.
Denn darunter versteht eben jedermann nach a) bis z) ganz genau beliebig
das, was er grad will, bzw. um in Deinen Worten zu bleiben, "sehr viel Verschiedenes".
Das einzig einigermassen sichere ist, dass vom Bordell über den Familiensportclub
bis zum Asketen auf der einsamen Insel kein Höschen im Spiel sein sollte.

Nun, Du hast Dich ja schon von dem "FKK" distanziert mit Deiner
Erfindung des "Genak". Jetzt musst Du nur noch verstanden werden. icon_eek.gif

Puistola


Du willst den Leuten Vorschriften machen und ihnen verbieten, den Begriff FKK zu verwenden. Wie willst Du das durchsetzen?
Da finde ich, ist es besser, zu zeigen und darauf hinzuweisen, dass der Begriff FKK nur sinnvoll im Sprachgebrauch verwendbar ist, wenn man genauer sagt, welches FKK man meint.

Wenn Du mit jemanden über so ein Thema reden willst, sagst Du: "Verwende blos nicht das Wort!"
Und wenn ich mit jemanden darüber rede, sage ich: "Was ist für Dich FKK? Was ist das Wesentliche für Dich an FKK" Und dann kann ich das Wort einordnen und muss das Gespräch nicht ständig unterbrechen mit dem Hinweis: "Das Wort FKK darfst Du nicht verwenden, wenn Du mit mir redest!"

Beitrag 01 März 2014 00:44 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::
Nun, Du hast Dich ja schon von dem "FKK" distanziert mit Deiner
Erfindung des "Genak". Jetzt musst Du nur noch verstanden werden. icon_eek.gif


Ich weiß nicht, ob man es Distanzierung nennen kann. Es ist ja eher genau die Ergänzung, die ich fordere: Eine Freikörperkultur im Sinne von gesundend, nackt und kultiviert. (= übrigens nahe an d, mit einem Schuss e)

Wer verstehen will und ein wenig Verstand besitzt, hat da wohl keine Probleme, das zu verstehen. Für die anderen kann ich nichts tun.

Beitrag 01 März 2014 00:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Zett hat folgendes geschrieben::


d) stark an die historischen Wurzeln angelehnte Askese, zum Wohle der eigenen Gesundheit, der Gesellschaft und der Natur

e) experimentierfreudiger, forschender und/oder rebellischer Nacktivismus



Eine Kombination zwischen d) und e)?
Das ist sehr ehrenwert.

Ich kann mich darin jedenfalls auch wiederfinden, wenn auch nicht vollständig.

Gesund/gesundend: wer nach einer harten Woche in der Sonne auftankt oder durch den See schwimmt oder Strandwanderungen unternimmt, weiß, was es bedeutet, "aufzutanken", seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun.

Ob ich damit allerdings der Gesellschaft und der Natur diene ("zum Wohle"), dürfte fraglich sein. Andererseits: wenn ich ausgeglichen und gesund bin, kommt das der Gesellschaft sicherlich zugute. Zudem verstehe ich Deine Worte so, dass Du im Einklang mit der Natur leben möchtest. Und auch das ist unbedingt begrüßenswert, ebenso wie Deine gesamte Einstellung zu alledem.

Womit ich persönlich jedoch nichts anzufangen vermag, ist zweierlei:
"Askese"? Liegt mir nicht.
"Kultur"? Ich weiß, auch das ist ein Bestandteil des FKK-Kürzels. Trotzdem fehlt mir der Zugang dazu, da ich mich -entblättert- gerade teil-entzivilisiere. Was ist daran "Kultur"?

Insofern hilft vielleicht ein Begriff weiter, den Du zuletzt genannt hattest: "kultiviert". Das ist unbedingt erstrebenswert, auch oder gerade im Umgang mit anderen Menschen.

Gruß
Tim

Beitrag 01 März 2014 05:01 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
pFKK?

Zett hat folgendes geschrieben::

Du willst den Leuten Vorschriften machen und ihnen verbieten, den Begriff FKK zu verwenden. Wie willst Du das durchsetzen?


Ach je!
Nun schreiben wir also in Zukunft, wenn es nach Dir geht, nicht mehr
Bordell, sondern aFKK, und bFKK für 'nen Swingerclub.
Oh welch deine enorme Klarheit und Vereinfachung!

Es liegt mir fern, irgendjemandem Vorschriften machen zu wollen.
Ich meine das viel mehr im Sinne von kFKK und rFKK mit einer Prise qFKK
und einem Quant mystischen yFKKs, aber keineswegs aFKK oder gar dem
überaus schweinischen zFKK icon_eek.gif

Ich denke, mich klar und deutlich erklärt zu haben. icon_wink.gif

Puistola



PS: Ist das nun der FKK oder das FKK?

Beitrag 01 März 2014 11:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif
Mann o Mann!

Puistola hat folgendes geschrieben::
Nun schreiben wir also in Zukunft, wenn es nach Dir geht, nicht mehr
Bordell, sondern aFKK, und bFKK für 'nen Swingerclub.
Oh welch deine enorme Klarheit und Vereinfachung!

Es geht gar nicht um Klarheit oder Vereinfachung, es geht um Schubladen, ohne die ein ordentlicher Deutscher anscheinend nicht leben kann.

Jetzt sind wir bei den Schubladen i angelangt, und damit wir das Alphabet bald voll kriegen, hier Vorschlag für den Buchstaben j: FKK-(Wanderungen) ohne Schuhwerk. Wie wir aus erbittert geführter Diskussion wissen, besteht da ein großer Unterschied.

Und dann noch ein Vorschlag für den Buchstaben k: FKK ohne Fuß- und ohne Kopfbekleidung. Ich meine, wenn schon Sonne, dann bitte Sonne total und keine halben Sachen. Der Buchstabe k passt auch gut dazu, weil man diese Art von FKK auch FKK-radikal nennen könnte.

Eine weitere Steigerung hätte ich für den Buchstaben l zu bitten: FKK ohne Sonnenbrille. Die Begründung ist die gleiche wie für den Buchstaben k, nur dass diese FKK noch radikaler ist, ersichtlich schon an den 2! vertretenen Buchstaben im Wort radikal - wegen Sonnenbrille. Da fällt mir ein: Man könnte in diesem Fall das Wort radikal auch mit 2 l schreiben - also radikall -, um die gesteigerte Radikalität zu betonen. Dann hätten wir gleichzeitig auch was für die Weiterentwicklung der deutschen Sprache getan, die zudem nicht, wie leider so oft, aus dem Englischen käme.

Beitrag 01 März 2014 14:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Aria: Da muß ich Dir wirklich mal zustimmen!

Manche Leute haben anscheinend wirklich nichts Besseres zu tun, um einfache Begriffe kompliziert aufzuschlüsseln. Das sind wohl die Mathematiker, die eine ganze Wandtafel mit einer Gleichung vollschreiben, nur um festzustellen, daß am Ende "1" herauskommt.

Gruß Campingliesel

Beitrag 01 März 2014 15:10 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Ne, am Ende kommt 42 raus. icon_wink.gif

Beitrag 01 März 2014 19:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Stimmt! Siehe:

Klick

Beitrag 02 März 2014 00:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

@Aria und Campingliesel
Ich weiß nicht, was Ihr unter Schubladendenken versteht. Bisher dachte ich, das sei die ungerechtfertigte Zuordnung einer Person in ein durch Vorurteile festgelegte negative Richtung (Schublade)

Hier geht es um etwas völlig anderes: Hier geht es darum, herauszuarbeiten, was alles unter dem Begriffskürzel »FKK« verstanden wird. Also Realität erfassen, nicht Wünsche.

Aber ich sagte ja schon: Wer verstehen will und etwas Verstand besitzt, der wird es verstehen. Für die anderen kann ich nichts tun.

Beitrag 02 März 2014 20:56 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif
Schubladendenken

Zett hat folgendes geschrieben::
Bisher dachte ich, das sei die ungerechtfertigte Zuordnung einer Person in ein durch Vorurteile festgelegte negative Richtung (Schublade)
Wie kommst Du drauf, dass das nur die Einteilung aufgrund von Vorurteilen in "falsche" Schubladen (negative Richtung) betrifft?

Es kann keine "gerechtfertigte" Zuordnung in Schubladen geben, weil hierbei jede Persönlichkeit auf eine geringe Zahl von Eigenschaften reduziert wird. Erst recht nicht, wenn die Schubladen so fehlerhaft sind, wie von Dir beschrieben.

Was machst Du mit Leuten, die gut in zwei Schubladen passen würden?


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 02 März 2014 21:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::
Zett hat folgendes geschrieben::

Du willst den Leuten Vorschriften machen und ihnen verbieten, den Begriff FKK zu verwenden. Wie willst Du das durchsetzen?


Ach je!
Nun schreiben wir also in Zukunft, wenn es nach Dir geht, nicht mehr
Bordell, sondern aFKK, und bFKK für 'nen Swingerclub.
Oh welch deine enorme Klarheit und Vereinfachung!


Du verwechselst uns zwei: auf mein:
Zett hat folgendes geschrieben::
Für viele ist FKK eben mehr als nur ohne Höschen.


hast Du geschrieben:

Puistola hat folgendes geschrieben::
Dann benenne man dieses "Mehr" und lasse den Jekami-Ausdruck "FKK" hinter sich.


Damit verbietest, Du den Begriff »FKK« zu verwenden. Oder wie anders soll man das sehen?

Und völliger Unsinn:
Puistola hat folgendes geschrieben::
Nun schreiben wir also in Zukunft, wenn es nach Dir geht, nicht mehr
Bordell, sondern aFKK, und bFKK für 'nen Swingerclub.

Im Gegensatz zu Dir mache ich ja niemanden Vorschriften. Ich mache einfach eine Bestandsaufnahme, was alles unter FKK verstanden wird und möchte es ein bißchen vereinfachen, sprich in ein paar Hauptrichtungen bringen, weil ansonsten es tausende verschiedene Meinungen gibt.
Ich möchte die Menschen darauf hinweisen, dass wenn sie »FKK« sagen, der andere mit einiger Wahrscheinlichkeit etwas ziemlich anderes darunter versteht. Und dass es deshalb sehr sinnvoll ist, sein eigenes »FKK« noch mit ein paar Worten zu erklären.
Das ist für Leute, die es gewohnt sind, aneinander vorbeizureden vielleicht nicht nachvollziehbar. Für die anderen glaub ich schon.

Beitrag 02 März 2014 21:16 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: Schubladendenken

riedfritz hat folgendes geschrieben::

Was machst Du mit Leuten, die gut in zwei Schubladen passen würden?


Das hatten wir schon.
Der Zett hat für sich selbst als Genak-Person so eine Mischschublade kreiert:

Zett hat folgendes geschrieben::
(= übrigens nahe an d, mit einem Schuss e)


icon_lol.gif icon_lol.gif icon_lol.gif

Puistola

Beitrag 02 März 2014 21:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::

Womit ich persönlich jedoch nichts anzufangen vermag, ist zweierlei:
"Askese"? Liegt mir nicht.
"Kultur"? Ich weiß, auch das ist ein Bestandteil des FKK-Kürzels. Trotzdem fehlt mir der Zugang dazu, da ich mich -entblättert- gerade teil-entzivilisiere. Was ist daran "Kultur"?

Insofern hilft vielleicht ein Begriff weiter, den Du zuletzt genannt hattest: "kultiviert". Das ist unbedingt erstrebenswert, auch oder gerade im Umgang mit anderen Menschen.


Askese: "Seit der Antike bezeichnet er eine Übungspraxis im Rahmen von Selbstschulung aus religiöser oder philosophischer Motivation. Angestrebt wird damit die Erlangung von Tugenden oder Fähigkeiten, Selbstkontrolle und Festigung des Charakters." (Wikipedia)

Ich möchte mich nicht als Asket bezeichnen. Wenn ich jedoch sehe, dass es dem Mainstream nur um Bräune geht, um Kontaktsuche und um kräftig (ungesund) feiern, dann sehe ich mein sehr stark auf Gesundheit und Naturerleben ausgerichtetes Eisjoggen-Gesundungslaufen als nahe am ursprünglichen FKK-Gedanken. Bei mir steht eine Philosophie dahinter und es gehört Selbstschulung und Selbstdisziplin dazu, so eine Sportart zu entwickeln und täglich durchzuführen.

Das andere: »kultiviert« klingt nicht zufällig wie »Kultur«. Es ist das aus Kultur abgeleitete Adjektiv. Kultur ist - neben dem technisch Geschaffenen - das Regelwerk zum Verhalten. Deshalb gab es beim ursprünglichen FKK die Anweisungen, was man alles machen darf und was nicht. Diese Anweisungen bilden das "Kulturelle" daran, ansonsten wäre es tatsächlich »nur ohne Höschen«.

Wenn FKK nur darin besteht, sich zu entblättern, ist tatsächlich sehr wenig Kultur im Spiel. Hält man sich dabei aber an bestimmte Regeln, beginnt Kultur. Hat man eine hundertseitige Webseite dazu, wie bei mir, ist es Kultur. Dabei spielt es keine Rolle, inwieweit sie der Hauptkultur (die abendländische Kultur) entspricht, da innerhalb von Kulturen beliebig Subkulturen entstehen können.

Beitrag 02 März 2014 21:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK