Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 23 Oktober 2017 13:19   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

FKK im Verein
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
BastianB



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 09.04.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Bremen


germany.gif
FKK im Verein

Hallo Freunde,

ich habe mir die Frage gestellt warum unsere FKK Vereine es so schwer haben neue junge Mitglieder zu werben. Darum frage ich, ist es das falsche Freizeitangebot oder woran liegt es?

Ich würde mich freuen wenn ihr euch mal hier auslasst warum ein Verein für euch nicht in frage kommt.

Dann kann ich da ja mal sehen was ich hier bei uns im Verein ändern kann und muß.

Lg Bastian

Beitrag 09 April 2014 14:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif
Re: FKK im Verein

Hallo, Bastian,

über Vereine und ihre Vor- und Nachteile ist in diesem Forum bereits des öfteren und ausführlich diskutiert worden.

Aber vielleicht ist es ganz gut, dies immer wieder von neuem zu tun.

Also, von meiner Seite aus erst mal eine Kurzfassung:

Meiner Frau und mir bietet ein Verein keine Vorteile, sondern nur Einschränkungen:
Wir wandern oft und viel. Nackt. Das geht in keinem Verein, sondern nur in Feld und Flur.
Für uns ist Nacktsein kein Ausziehen, sondern der Verzicht auf Kleider. Das ist ein Unterschied. In einen Verein geht man extra, um nackt sein und leben zu können. Wir versuchen, einfach so nackt zu sein.

Wir habe uns etliche Vereine angeschaut: Wirklich lustig. Da sitzt man mit Zigarette und einem (im Verlauf vielen) Bier in der Hand und klönt.
Jedenfalls dort, wo wir es versucht haben. Das ist nicht unser Verständnis von Naturismus.

Wenn wir baden wollen, dann tun wir es dort, wo es geeignetes Wasser gibt. Also meistens dort, wo schon Menschen sind. Nur eben nackt. Wir brauchen keinen ausgewiesenen FKK-Platz. Und schon gar keinen Verein.

Mal ganz abgesehen von Kosten und Vereinsverpflichtungen und Satzung und und und ...

Nein, wir haben nichts gegen Vereine.
Nur für uns sind sie nichts.

Grüße

Werner


------------------------------------------
Übrigens: Penis klingt viel zu steif.

Beitrag 09 April 2014 16:06 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
guenni



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 1602
Wohnort: Westsachsen


germany.gif

hallo,

1. gehe ich zum nacktsein ungern in ein gehege,
2. brauche ich nicht ständig leute um mich und genieße viel lieber die einsamkeit in wald und flur,
2. mag ich die vereinsmeierei nicht, in der alles und jedes geordnet, geregelt und im zweifel verboten ist.

ich bin zwar kein jugendlicher mehr, aber so habe ich auch früher gedacht.

Beitrag 09 April 2014 16:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
dieter_gli



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 1056
Wohnort: Glinde bei Hamburg


germany.gif

Wir waren letzen Sommer nach einer Nacktwanderung mal auf dem Vereinsgelände eines Mitwanderers zum Picknick, schönstes Sommerwetter, aber alle, die ausser unserer Wandergruppe noch dort waren, waren angezogen. Bei einer Geländeführung kamen wir dann auch in das Vereinsheim. Das Vereinsmitglied meinte "Das ist jetzt wohl das erste mal, dass hier Leute nackt im Gebäude sind".
Ansonsten war das Gelände schön und riesengross, von Gehege war nichts zu merken, aber von FKK-Verein halt auch nicht viel.
Aber ich will nicht 50 Km fahren, um auf einem FKK Gelände nackt zwischen Angezogenen sein, da gehe ich lieber in Wälder oder an Baggerseen in der Umgebung.
Im Urlaub fahre ich gerne auf FKK-Campingplätze, aber Verein muss nicht sein.

Beitrag 09 April 2014 16:44 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Friedhelm Aurel
Ehemaliger User










FKK im Verein

Lieber Michael, wir haben z.B. beim Marbecker Bund in Borken schöne Tage mit ausschließlich nackten Freunden verlebt und hätten Bekleidete gefragt, warum sie nicht nackt sind. Wir denken, in solchen Fällen sollte man die Konfrontation nicht scheuen, und bei dummen Antworten auch sagen, was man von dem bekleideten FKK`ler (ein Widerspruch in sich!!!) hält. Bekleidete FKK`ler gehören nach meinem Verständnis zum Psychiater. Denn ein bischen verrückt sind sie allemal!!

Beitrag 09 April 2014 17:11 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Dieter_gli: das ist aber ein komischer Verein, wenn da alle angezogen sind.

an BastianB: Wir, also meine Eltern, meine Brüder und ich waren früher auch in einem Verein, manchmal auch als Gäste in einem anderen, und das war damals sehr schön. Schließlich gab es damals zumindest in unserer Gegend (Nordbayern) keine anderen Möglichkeiten. Außerdem war das praktisch, weil man dadurch den Wohnwagen auch als Wochenend-Domizil nutzen konnte, ohne jedes WE irgendeinen Campingplatz ansteuern zu müssen. Öffentliche FKK-Campingplätze gab es damals ja auch nicht, jedenfalls nicht in Bayern. In unseren Vereinen war man ausnahmlos nackt, deshalb ging man ja auch dahin. Natürlich war die Gemeinschaft schön, es gab damals ja auch viele Kinder dort, aus denen dann auch viele Jugendliche wurden, die auch keineswegs herumzickten wegen Pubertät, sondern man konnte viele Freundschaften knüpfen, und manche Familien fuhren ja dann auch zusammen in den Urlaub, wo man dann auch gleich nette Gesellschaft hatte. Das ist das, was ich heute schon vermisse. An den öffentlichen Stränden lernt man zwar auch mal nette Leute kennen, aber die ständige feste Gemeinschaft fehlt da schon. Außer entwickelt sich wirklich mal eine feste Clique.

Heute existieren diese Vereine immer noch, auf dem einen bei Nürnberg hat sich auch kaum etwas geändert. Aber für mich ist das uninteressant, weil 1. 50 km entfernt, 2, zu teuer, 3. habe ich keinen Wohnwagen, und 4. habe ich jetzt Möglichkeiten an den Fränkischen Seen fast direkt vor Haustür.
Ich bin zwar kein Wandervogel, bevorzuge auch eher Strandplätze - egal, ob offizielle oder inoffizielle, aber Verein ist für mich ziemlich überflüssig geworden. Wenn man dort in der Nähe wohnt und man auch wirklich eine gute Gemeinschaft hat, kann es schon schön sein. Aber das geht natürlich auch genauso auf einem öffentlichen FKK-Campingplatz. Und schon deshalb ist ein Verein meistens überflüssig, weil ein offentlicher FKK-Campingplatz oder Freibad dasselbe bieten kann.

Beitrag 09 April 2014 17:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
demupat75
Ehemaliger User










Hallo,Ich bin seit einem Jahr jetzt Mitglied in einem Verein. Ich fühle mich auf dem Gelände sehr wohl,so auch meine Kinder und meine Frau. In meinem Verein hat man seine Ruhe auf dem Gelände, man hat ein Schwimmbad,kann grillen und ein Picknick machen und alles nackt ohne von irgendjemand gestört zu werden. Weder von Gaffern noch von Textiler. Natürlich ist Nacktwandern auch super,ist einfach anders.
Einen Vorteil den ich noch sehe ist dass man als Mitglied eine Naturistenlizenz hat,wo man in der ganzen Welt Zugang zu Naturistenzentren hat.
Patrick

Beitrag 09 April 2014 18:39 
 
 
  Antworten mit Zitat  
natourist



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:60

Anmeldungsdatum: 10.06.2006
Beiträge: 120
Wohnort: bei Koblenz


germany.gif

Wir sind auch mal gerne auf Vereinsgeländen, aber wenn man nicht Mitglied in dem besuchten Verein ist hat man kaum Möglichkeiten, dort
etwas zu unternehmen ohne jemandem auf die Pelle zu rücken. Anders ist es auf Geländen wie dem Zieselsmaar bei Brühl, am FKK-Gelände bei Hannover oder vielen vergleichbaren Geländen vor allem in Frankreich oder auch in Holland. Dort fühlt man sich auch als Tagesgast wohl. Die Bindung an einen Ortsverein mit der Konsequenz, immer nur dort nach Schrebergartenmanier zu spuren, liegt uns nicht, zumal die freie Natur vor der Haustür auch dem Nudisten viel Freiraum gewährt, wenn er ihn nur sinnvoll und zu nutzen versteht, ohne von sich aus auf Konfrontationskurs mit in dieser Hinsicht weniger freienbis prüden Personen zu treten.
Mit genügend Selbstbewusstsein kann man sich nämlich auf unseren Wanderwegen abseits der Hordentriebe und auch in der häuslichen Umgebung als Nudist sehr komfortabel sozial integrieren und damit bewegen, wenn man offen mit seiner Lebensweise umgeht. Toleranz ist immer auch ein Produkt mit Faktoren wie offener Kommunikation, Konsequenz, Berechenbarkeit und Authentizität.

In diesem Sinne einen schönen Sommer

Natourist

Beitrag 09 April 2014 18:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
BastianB



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 09.04.2014
Beiträge: 23
Wohnort: Bremen


germany.gif

Hallo Freunde,

Ich bin ein FKKler seit Geburt. Geboren in Nordbayern wo es wirklich nicht viel zu erleben gab, aber einen Garten hatten wir und der war FKK Gebiet icon_wink.gif
Nun lebe ich seit vielen Jahren in Bremen und auch dort habe ich viele FKK Möglichkeiten gefunden zum Baden.
Der Verein ist für mich dann einfach dazu gekommen als ich einen Platz im Grünen gesucht habe und den habe ich dort gefunden. Ein Gehege ist das hier sicher nicht ehr einen lustige Gemeinschaft.
Aber das muß ja jeder für sich wissen ob es etwas für einen ist oder nicht.

Für mich ist die Frage auch ehr so gemeint, was muß ein Verein bieten um Attraktiv zu sein und dadurch neue Mitglieder zu bekommen..
Also was würde ein Tagesgast bei einem Besuch erwarten.

Beitrag 09 April 2014 18:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an BastianB: vor allem darf er nicht teuer sein, also mittlerer Durchschnitt eines Campingplatzes, am besten an einem See, weil große Schwimmbecken ja auch viel Geld kosten, muß natürlich auch für Kinder und Jugendliche atrraktiv sein. Allerdings weiß ich nun nicht, was Jugendliche sich da wünschen. Viel freie Wiesenflächen, Campingmöglichkeiten, aber nicht unbedingt dieses Schrebergarten-Ambiente. Sportmöglichkeiten und Veranstaltungen, die die Leute mit Eigeninitiative auf die Beine stellen. Die typische Vereinsmeierei darf natürlich nicht so im Vordergrund stehen, denn das mögen gerade die jüngeren Leute nicht so gern.

Gruß Campingliesel

Beitrag 09 April 2014 19:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
NaWa



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 20.04.2013
Beiträge: 70
Wohnort: Potsdam


germany.gif
Verein

Es gibt Millionen Plätze im Grünen, da braucht es keinen Verein.
Was kann denn ein Verein überhaupt bieten? Bessere Liegewiesen? bessere Bademöglichkeiten? grünere Natur? Bessere Wanderwege? Besseres Bier?
Mit Menschen kann man sich auch ohne Verein gut unterhalten und amüsieren.
Ich finde ein Verein ist immer eine Enklave für "Schutz- und geborgenheitssuchende". Denn das sagt ja schon der Satz "Hier fühle ich mich wohl" am deutlichsten.
Wem das etwas eigensinnig vorkommt, möge mal googeln: "Welcher Menschentyp geht in einen Verein"
Wer die freie Natur und insbesondere die nackte freie Natur liebt, würde sich immer in einen Verein einschränken müssen.
Aber zugeben tun es nur die Wenigsten.

"Manne"

Beitrag 09 April 2014 19:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif

Für uns kommt ein Verein nicht in Frage.
Arbeitsdienstes, Versammlungen und sonstige Vereinsmeierei brauchen wir nicht.
Dafür ist unsere Freizeit viel zu schade.
Wir sind auf einem Campingplatz ohne Verein - ist zwar erheblich teurer, aber man hat keinerlei Verpflichtungen.
Ich glaube, es geht vielen so, daß sie in ihrer Freizeit keine vom Verein auferlegten Verpflichtungen eingehen möchten.

Beitrag 09 April 2014 19:58 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an ostfriesen-paar:Nunja, was die Preise bei Campingplätzen angeht, gibt es ja sehr große Unterschiede. Vereine können auch ziemlich teuer sein. Vor 15 Jahren war das in unseren Verein noch sehr günstig, auch der Platz für den Wohnwagen das ganze Jahr. Aber vor ca 10 Jahren wurden die Preise so angehoben, daß meine Mutter beschloß, aus dem Verein rauszugehen.

Beitrag 09 April 2014 20:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

http://www.sgsonnenfreunde.de/about.html

allerdings zeigt das Luftbild des Geländes nicht das gesamte Areal. Es gibt noch 2 Teile Wiesen und Wohnwagenplätze, die an den gezeigten angrenzen.

Beitrag 09 April 2014 20:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif

@Campingliesel
Wir haben uns kürzlich einen Vereins Campingplatz angesehen, der nur gut ein Drittel von unserem derzeitigen Platz kosten sollte.
Aber wir sind "schreiend davongelaufen" ,als wir die ganzen Bedingungen und Auflagen erfahren hatten.
Der Platz war jedoch auch mit ca. 400€ für's ganze Jahr sehr günstig.

Beitrag 09 April 2014 21:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK