Nackte Paketannahme

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
Gesperrt
Sparkey92
Beiträge: 55
Registriert: 17 März 2014 00:16
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Nackte Paketannahme

Beitrag von Sparkey92 » 10 Mai 2014 12:54

Da ich ja noch nicht sooo lange FKK mache und mich mit den Rechten jetzt nicht so gut auskenne wollte ich mal über das Forum eine Frage stellen.

Ich mache ja auch sehr gerne zuhause in meinen eigenen 4 Wänden FKK aber da ist auch manchmal das Problem das die Post hier klingelt und ein Paket abgeben will und ich da nicht immer lust habe mich schnell anzuziehen und zur Tür zu rennen.

Habe es letztens einfach mal ausprobiert wie die Postfrau reagiert wenn ich ihr nackt die Tür auf mache, da sie ja ehr Jung war und in meinem alter ist hat sie ganz cool nur mir einen leichten grinsen reagiert und garnix dazu gesagt.

Wollte da nur mal wissen was passieren kann wenn mann da an die falschen Leute kommt und die gleich die Polizei oder ähnliche rufen... ist das Erlaubt in seinen eigenen 4 Wänden nackt die Post / Paket anzunehmen oder gibt es da auch wieder ein dummes Gesetz was ich nicht kenne ?

:shock:

Sousa2011
Beiträge: 212
Registriert: 04 Mai 2011 16:34

Beitrag von Sousa2011 » 10 Mai 2014 14:03

Ich würde dir raten für diesen kurzen Moment einen Bademantel anzuziehen. Das ist ein kleiner Aufwand und der Postbode oder wer auch immer vor der Türe steht wird nicht unnötig gestresst. Wie du dich in der Wohnung aufhälst ist dir völlig freigestellt.

DB

Beitrag von DB » 10 Mai 2014 19:31

mich würde mal interessieren, was postboten so alles gewöhnt sind.

arbeitet hier vielleicht jemand in dem job...?

Benutzeravatar
Werner
Beiträge: 4290
Registriert: 07 Oktober 2002 10:01
Wohnort: Broome
Kontaktdaten:

Beitrag von Werner » 10 Mai 2014 21:35

Na ja, verboten ist das nicht, dem Postboten oder der Postbotin nackt aufzumachen.

Tu ich eigentlich ziemlich regelmäßig.

Meines wissens kann aber der Zusteller dann eine persönliche Zustellung verweigern.

Wir hatten bisher erst eine Situation, wo unsere Nacktheit überhaupt dabei ein Thema wurde: Ich war im Garten, wie bei warmen Wetter immer nackt, und der Weg zu unserem Haus führt eben durch unseren Garten. Eine neue Zustellerin kam mit einem Paket für uns zu mir und stieß ein arg verblüfftes "Wie, Sie sind nackt???" aus.
Meine folgerichtige Antwort war lediglich "Ja."
Ich merkte ihr an, dass die Situation ihr überhaupt nicht angenehm war. Allerdings hat sie sich später wohl daran gewöhnt und fand dann nichts mehr dabei. So jedenfalls mein Eindruck.

Im Moment haben wir zwei "Stammzusteller", einen Mann und eine sehr junge Frau. Beide registrieren offensichtlich unsere Nacktheit nicht einmal. Jedenfalls lassen sie nichts dergleichen erkennen.
Wir tun allerdings auch nicht irgendwie verdruckst oder "Ach Gottchen, ich hab ja gar nichts an ..."

Grüße

Werner

---------------------------
Wer fîcken will, muss freundlich sein.

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 10 Mai 2014 23:27

Bei mir auch ganz normal, schon seit vielen Jahren. Post, Schornsteinfeger, Pizzabote, Polizei ... wer auch immer. Erst ein einziges Mal hat sich eine Versicherungsvertreterin brüskiert (ich hatte darüber berichtet).

ostfriesen--paar
Beiträge: 251
Registriert: 29 Juni 2013 06:54
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von ostfriesen--paar » 11 Mai 2014 06:25

Meiner Meinung nach schadet so ein Verhalten nur noch mehr dem ohnehin nicht besonders gutem Ruf der FKK in der Allgemeinheit.
Ein Postbote wird bestimmt nicht nach so einer Begegnung weiter erzählen, was für ein netter, freier Mensch ihm unbekleidet die Tür geöffnet hat. Nein, er wird sagen "der perverse Maier von der 5.Etage hat mir schon wieder nackt die Tür geöffnet".
Wir sind zu Hause auch ständig nackt, aber es käme uns nicht in den Sinn keinen Bademantel überzuziehen wenn's klingelt.
Es spricht doch nichts dagegen sich schnell etwas überzuziehen, es sei denn man hat irgendwie eine versteckte exibitionistische Neigung 😀😁

harryster
Beiträge: 127
Registriert: 24 März 2014 15:09
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von harryster » 11 Mai 2014 06:55

Komme jetzt auch gerade aus dem Garten und habe nackt meine Tiere versorgt. Dabei habe ich aber keinen Boten oder Nachbarn angetroffen. Sie schlafen wohl alle noch und wissen gar nicht, wie schön das ist, den kalten Wind am ganzen Körper zu spüren. Sind ja nicht alle so bekloppt wie ich :D Aber jetzt wird sich beim Frühsport aufgewärmt.

harryster
Beiträge: 127
Registriert: 24 März 2014 15:09
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von harryster » 11 Mai 2014 07:11

Ich bin im Sommer fast nur im Garten, da bleibt es gar nicht aus dass es zu nackten Begegnungen kommt. Meine Hausmitbewohnerin, Vermieter, Nachbarn ,Freunde und Freundinnen haben sich daran gewöhnt. Da ich im Dachgeschoss ,wohne ziehe ich mir wenn es klingelt schnell eine Badehose über die ich auch im Garten bereit liegen habe.

Benutzeravatar
Oscar
Beiträge: 4331
Registriert: 12 April 2005 20:08
Wohnort: auf dem Vulkan

Beitrag von Oscar » 11 Mai 2014 08:15

Bei meinen Postboten bis jetzt auch kein Problem. Wir hatten jahrelang einen etwas älteren Russlanddeutschen mit dem ich viel gesprochen habe und der von der Sache relativ begeistert war.
Hatte die erste Zeit auch den Spruch vom alten Johannes Paul an der Tür. Den wollte er sogar haben.
Bei einer Frau gab es wohl mal Probleme, sagte er mir später einmal. Die hatte das Thema wohl im Postamt angesprochen und da er jahrelang unser Zusteller war, wurde er deswegen gefragt, "was ich denn für einer sei".

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 11 Mai 2014 09:48

450 Euro Strafe wegen Exhibitionismus

http://www.shortnews.de/id/880944/poliz ... e-tuer-auf

Andreas

harryster
Beiträge: 127
Registriert: 24 März 2014 15:09
Wohnort: Bielefeld

Beitrag von harryster » 11 Mai 2014 10:48

Wie ich schon gesagt habe ob im Garten oder in der Wohnung immer eine Bekleidung bereit halten. Deshalb würde ich ja auch nicht alleine nackt wandern oder Rad fahren. Ich glaube aber, dass es immer ein Restrisiko gibt wenn man seine FKK-Neigung nachgeht

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pullover » 11 Mai 2014 11:38

War wohl andere Sachlage:

http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/b ... 32,1208934

Der Fall war bereits 2011. Für mich stellt sich das so da, dass der Mann der Postbotin aufgelauert hat und sich ihr absichtlich nackt gezeigt hat. Das ist wohl ein Unterschied zu dem dass die Postbotin in die Wohnung muss oder ein Paket abgeben muss.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Benutzeravatar
Zett
Beiträge: 1357
Registriert: 29 März 2010 17:40
Wohnort: Osterland, Sachsen

Beitrag von Zett » 11 Mai 2014 11:49

Andreas u. Uta hat geschrieben:450 Euro Strafe wegen Exhibitionismus

http://www.shortnews.de/id/880944/poliz ... e-tuer-auf

Andreas
Nun könnte es ja sein, dass sich der Typ tatsächlich des Exhibitionismus schuldig gemacht hat. Dies ist ja aus dem kurzen Artikel nicht zu entnehmen, ob er nur einfach nackt war oder einen Ständer hatte, vielleicht noch mit Hand anlegen.

Wenn ein Exhibitionist wegen Exhibitionismus bestraft wird, finde ich das ok. Aber selbst einfache Nacktheit ist schwierig zu bewerten (inwieweit es tatsächlich einfache Nacktheit in diesem Zusammenhang ist), denk ich. Das dürfte sehr auf den speziellen Einzefalll ankommen.

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 11 Mai 2014 12:39

ostfriesen--paar hat geschrieben:Es spricht doch nichts dagegen sich schnell etwas überzuziehen, es sei denn man hat irgendwie eine versteckte exibitionistische Neigung 😀😁
Es spricht auch nichts dafür. Und danke für die Unterstellung. :roll:
ostfriesen--paar hat geschrieben:Ein Postbote wird bestimmt nicht nach so einer Begegnung weiter erzählen, was für ein netter, freier Mensch ihm unbekleidet die Tür geöffnet hat. Nein, er wird sagen "der perverse Maier von der 5.Etage hat mir schon wieder nackt die Tür geöffnet".
Eine meiner Postbotinnen (bei uns wechseln sich zumeist zwei ab) hat mal bei Sommerhitze gesagt, sie würde das jetzt am liebsten auch so machen, aber das ginge ja nicht.
Indes ist es bei mir wie bei harryster. Ich bin fast immer draußen, irgendwo auf meinen knapp zwei ha Land, und an meine Haustür kommt sowieso niemand, wegen dem Hund. Wenn am Einfahrtstor jemand läutet, dann lasse ich schnell die Gartengeräte fallen und beeile mich, da hin zu kommen, sonst ist die Postbotin, oder wer auch immer, wieder weg. Ich werde ganz gewiss nicht den ganzen Tag ein Kleidungsstück mit mir rumtragen, damit ich es bei Bedarf zur Hand hätte. Außerdem gibt es diesen Bedarf überhaupt gar nicht. Der existiert nur in deinem Kopf. Die Menschen sind nämlich allgemein recht verständnisvoll, besonders, wenn sie einen schon kennen.

Benutzeravatar
Zett
Beiträge: 1357
Registriert: 29 März 2010 17:40
Wohnort: Osterland, Sachsen

Beitrag von Zett » 11 Mai 2014 17:44

Man sieht in vielen Beiträgen, dass jeder seine eigenen FKK-(/Nackt-)Aktivitäten als völlig legitim ansieht, bei denen der anderen jedoch sehr schnell große Bedenken angemeldet werden, ja geradezu die bekannten Vorurteile der Verhüllten ("Naturentfremdeten" klingt doch auch gut, oder?) durchbrechen. Daran erkennt man, dass unsere Psyche doch sehr weniger frei ist als wir es uns einreden.

Gesperrt