Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 11 Dezember 2017 23:35   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Urlaub

FKK Campingplatz "Ferienidyll am Rätzsee" (Mecklenburger Kleinseen)

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
kajakolli



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 26.05.2014
Beiträge: 8
Wohnort: München


blank.gif
FKK Campingplatz "Ferienidyll am Rätzsee" (Mecklenburger Kleinseen)

Soo, ich komme gerade zurück von meinem Kurzurlaub am Rätzsee. Ich habe dort einige sehr schöne Tage verbracht mit Kajakfahren, Radeln, Fotografieren - ich hab einfach mal entspannt und die Seele baumeln lassen.

Vorsicht - Verwechslungsgefahr: am Rätzsee gibt es noch den "FKK-Camping am Rätzsee" C28, der von Haveltourist verwaltet wird, der sich an der nördlich gelegenen Seite des Rätzsees befindet - den kenne ich nicht, da bin ich nur kurz mit dem Kajak vorbeigefahren.

Ich möchte euch gerne meine Erfahrungen zum Campingplatz "Ferienidyll am Rätzsee" an der Fleether Mühle näherbringen.

Der Platz liegt sehr ruhig an der Südspitze des Rätzsees, ein motorbootfreier ca. 6 Kilometer langer Fjordähnlicher See mit vielen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Bei der Anfahrt aus Richtung Diemitz liegt er rechterhand der Straße, zur Linken befindet sich die Fleether Mühle, ein Baudenkmal, das leider durch Brandstiftung zerstört wurde. Daran angeschlossen ist ein Biergarten mit Imbiss, direkt am Ufer der Oberbek, einem kleinen Flies, das rege von Wasserwanderern genutzt wird.

Am Parkplatz vor dem Campingplatz befindet sich auch der Kajak- und Kanuverleih "Pack und Paddel" sowie die Rezeption und ein Bistro.

Direkt bei der Ankunft wurde ich freundlich von der Eigentümerin in Empfang genommen, die gerade mit dem Kinderwagen vor der Anmeldung stand. Sie begleitete mich über den kompletten Platz, erklärte mir alles und zeigte mir alle Einrichtungen.

Der Platz verfügt über zwei Bereiche, den FKK-Platz und einen abgetrennten textilen Wasserwander-Rastplatz

Der Wasserwanderplatz verfügt über Miet-Hüttchen (wirklich winzig, ohne Komfort aber dafür sehr gemütlich), die sich um einen Lagerfeuerplatz gruppieren, zelten ist auch möglich und ein Sanitärhaus ist auch vorhanden. Wie gesagt textil.

Der FKK-Platz ist vom Wasserwanderplatz, der Rezeption und dem Bistro abgetrennt und nur durch ein abgeschlossenes Tor zu betreten. Dafür benötigt man einen elektronischen Schlüssel, den jeder Gast gegen 20 Euro Pfand erhält.

Die Stellplätze sind nicht streng parzelliert, sondern recht gemütlich auf dem Gelände verteilt, man kann sich in die Sonne stellen, es stehen aber auch genügend Plätze im Schatten oder im Halbschatten zur Verfügung, alle Plätze verfügen über Strom, TV-Anschlüsse sind auch vorhanden, ein Wasserhahn ist zumeist auch ganz in der Nähe. Das Abstellen der Autos auf dem Stellplatz ist üblich und kein Problem.

WLAN ist auf dem Platz (noch) nicht verfügbar. (Stand Mai 2014)

Die Stellplätze sind schön groß, mindestens 100 m², und für Zelter wie Wohnmobilisten und Caravans gleichermaßen geeignet, wobei schon ungefähr ein Drittel der Stellplätze durch Dauercamper belegt ist.

Für Zelter gibt es noch ein paar kleinere, sehr schöne knuffige Plätze in Ufernähe im Schatten - auch mit Strom.

Es gibt zwei Sanitärgebäude, ein größeres und ein kleineres, beide liegen ziemlich nah beieinander, daher kann der Weg von einigen Stellplätzen dorthin mitunter recht weit sein. Es gibt Toiletten und Waschräume mit Duschkabinen, nach Geschlechtern getrennt, die man nur mit dem elektronischen Schlüssel betreten kann. Duschen - kalt oder warm - ist nur mit dem elektronischen Schlüssel möglich und kostet extra, ist aber recht günstig.

Ein schön angelegter Kinderspielplatz ist auch vorhanden, ebenso 2 Tischtennisplatten.

In Strandnähe ist eine Sauna, die bei Bedarf gerne angeschürt wird. Nach dem Saunagang kann man sich dann direkt in den Rätzsee stürzen.

Der Strand ist recht klein, aber wie ich finde ausreichend. Man kann entweder über einen flachen Sandbereich ins Wasser oder über einen Badesteg mit zwei Leitern, von dem man aber auch kopfüber ins Wasser springen kann (Wassertiefe am Ende des Steges ca. 1,50 Meter).

Luft- und Wassertemperatur sind an einem Schild am Strand täglich neu zu erfahren.

Es gibt Liegeplätze an einem weiteren Steg für kleine Segelboote.

Ich war in der Vorsaison am Platz, die Nacktheit bei den Gästen lag bei 100 %, vorwiegend Dauercamper und Urlaubende Wohnmobilisten.

Es gibt unzählige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Natürlich ist der Platz ideal um den Rätzsee mit Kanu und Kajak zu erkunden, an dessen Ufer einige kleine hübsche Buchten zum Nacktbaden einladen. Allerdings sollte man gerade zur Hauptsaison früh in die Puschen kommen, da der Uferbreich weiträumig mit Schilf bewachsen ist und die wenigen Badebuchten schnell belegt sein dürften - zur Vorsaison war das noch gar kein Thema.

Generell bietet der Platz eine ideale Ausgangsposition für ausgedehnte Kanu- und Kajaktouren in den Mecklenburger Kleinseen. Beispielhaft ist die Rätzsee-Runde, bei der man an der Fleether Mühle startet, durch die idyllische Oberbek gondelt, man schneidet den Vilzsee und fährt durch die Diemitzer Schleuse, weiter über den Müritz-Havel-Kanal geht es in den Labussee, man fährt durch die wunderschöne Dollbek in den Gobenowsee, landet schließlich in der Drosedower Bek um dann wieder in den Rätzsee zu gelangen, den man dann - an wunderschönen Fischerhäuschen vorbei - durchfahren muss - 17 Kilometer Kajakspaß pur.

Natürlich gibt es auch unzählige Ausflugsmöglichkeiten wie z.B. Mirow, Neustrelitz, Waren, die Müritz usw.

Auch die Erkundung der Umgebung mit dem Fahrrad ist sehr reizvoll.

Die Nacktaktivitäten beschränken sich aber generell auf den Campingplatz und den Rätzsee. Nacktwanderungen und dergleichen sind an der Fleether Mühle eher nicht möglich, eventuell ist da der Campinplatz am Rätzsee C28 besser geeignet.

Erwähnenswert ist noch das Mückenproblem. Gerade in Wassernähe wird man am Abend von winzigen stechenden Viechern gepiesackt, die ohne Insektenschutz kaum zu ertragen sind. Dagegen hilft nur großflächig Autan oder Rückzug ins Vorzelt oder in den Wohnwagen bzw. Zelt. Tagsüber ist das kein Problem, da scheinen sich die Bister mental auf ihre Angriffe am Abend vorzubereiten.

Auf meinem Blog (www unten klicken) habe ich etliche Bilder vom Ferienidyll gepostet.

Wer immer sich dorthin aufmacht - viel Vergnügen ! Mir jedenfalls hat es dort sehr gut gefallen.

Beitrag 27 Mai 2014 11:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif

Sehr schön und anschaulich geschrieben.
Das könnte auch mal ein Urlaubsziel für uns werden.
Solche Erfahrungsberichte sind immer viel mehr wert, als Berichte aus Zeitschriften oder TV.

Beitrag 27 Mai 2014 12:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif
Müritz-Urlaub

Ich kann den Bericht nur bestätigen. Ich war zwar nicht auf dem Campingplatz, habe ihn nur kurz besichtigt, weil das Zufahrtstor gerade offen war. Ich glaube, dass es auch in der Hochsaison keine Platzprobleme am Strand gibt, da nach meiner Erfahrung die Badegäste nach dem Bad wieder zu ihren Wohnwagen zurückgehen.

Ich selbst habe auf dem FKK-Campinplatz C 25 gezeltet, mein Bericht mit Bildern unter "**w.riedfritz.de/urlaub-2013-müritz/".

Auch ein Bericht über den Urlaub in Brandenburg ist dort zu finden.

Die Fleeter Mühle scheint warm saniert worden zu sein (also vom Eigentümer angezündet). Das Selbstbedienungsrestaurant unter den alten Bäumen ist einen Besuch wert. Das Essen ist überall in der Gegend sehr preiswert, was man bei Getränken wieder dazuzahlt. Überall freundliche Leute, große Wälder, viele mit einnader verbundene Seen. Bootstouren mit Kajak oder Kanadier lassen die Zeit (zu) schnell vergehen.


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 27 Mai 2014 13:29 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eckhardt
Ehemaliger User










FKK-Camping am Rätzsee

Kajakolli, herzlichen Dank für Deinen Bericht.

Sofort stiegen in mir wunderschöne Erinnerungen hoch.

Ich war selbst im August 2008 für eine Woche auf dem benannten
FKK-Platz C28, allein mit meinem Igluzelt (höhe ca. 1,3 m ==> man
beachte mein Alter "g").

Das mit der absoluten Ruhe kann ich nur bestätigen. Der Rätzsee ist
tatsächlich nur ohne Motorboot befahrbar. Deine Kanutour habe ich
fast auf gleicher Linie befahren.

Noch heute habe ich den morgendlichen Weckruf des Eisvogels im Ohr.
Und was nackte Wanderungen anbelangt, so ist dies auf diesem
Campingplatz ungehindert möglich, denn hier gibt es keine Einzäunung.
Also vom Platz direkt in den Wald.

In dieser erholsamen, wirklich einsamen Gegend trifft man wirklich
nur äußerst selten auf einheimische "Textile". Ein freundliches Hallo
oder kurzer Smalltalk und weiter gehts.

Dem FKK-Patz an der Flether Mühle habe ich mit dem Kanu auch
einen Besuch abgestattet. Wollte dort bei einem Zwischenstop
ein zünftiges Weizen genießen. Habe den Platz auf der Suche
nach einer Einkehr dann längs überquert und am Haupteingang
(war mir im mom nicht klar) den Platz durch das Holztor verlassen.
Schwupps stand ich dort, nicht mal ein Handtuch war mit an Bord,
wo all die Wasserwanderer im Biergarten der dortigen Lokalität
ihre Mittagsrast hielten.

Also ich rein in das Lokal und nach der Möglichkeit erkundigt, wie man
das FKK-Gelände wieder betreten könne, denn das Tor fiel hinter mir
ins Schloss. Antwort sehr freundlich: Tut uns leid, aber da müssen Sie
warten bis jemand das Gelände verläßt.

Auf mein Weizen habe ich dann aber doch als einzig Nackter in
dem gut besuchten Biergarten leider verzichtet. Nach ca. 15 min. Wartezeiten öffnete sich dann das Eingangstor.

Also zurück zum Kajak, die 5 km zu "meinem" Campingplatz gepaddelt.
Ich glaube dort hat mir das Bier doppelt so gut gemundet.

Gruß aus dem verregneten OWL vom Eckhardt

Beitrag 27 Mai 2014 13:42 
 
 
  Antworten mit Zitat  
kajakolli



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 26.05.2014
Beiträge: 8
Wohnort: München


blank.gif

Vielen Dank für eure netten Anmerkungen icon_smile.gif

Hallo Eckhardt, wirf mal einen Blick auf diesen Link:

http://kajakolli.wordpress.com/2014/05/28/kajaktour-ratzsee-runde

Hier habe ich die Rätzsee-Runde noch einmal detailliert beschrieben und viele Bilder eingebunden. Nur mal so um Deine schönen Erinnerungen aufzufrischen icon_wink.gif

Freut mich sehr, wenn es gefällt.

Übrigens: zum zelten ist man doch nie zu alt - finde ich icon_lol.gif

Beitrag 28 Mai 2014 15:25 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
harryster



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:73

Anmeldungsdatum: 24.03.2014
Beiträge: 127
Wohnort: Bielefeld


germany.gif

Hallo Eckhard ich bin auch 69 und bin mit meinem Krad auch immer mit Zelt unterwegs. Rätzsee könnte mir auch noch gefallen.
der nackte Oldie Harald

Beitrag 28 Mai 2014 19:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
kajakolli



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:49

Anmeldungsdatum: 26.05.2014
Beiträge: 8
Wohnort: München


blank.gif

Beitrag 29 Mai 2014 01:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

kajakolli hat folgendes geschrieben::
Ich habe den Link geändert:

http://fkkajak.wordpress.com/2014/05/28/kajaktour-ratzsee-runde

LG icon_smile.gif


Schade, dass auf der Anlage keine Hunde erlaubt sind.
Sonst wäre sie auch was für mich.

Sensationell sind übrigens Deine Fotos!
Und die nette Darstellung auf Deiner Seite ohnehin.

Danke!
VG
Tim

Beitrag 29 Mai 2014 13:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
dieter_gli



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 1056
Wohnort: Glinde bei Hamburg


germany.gif

Ich bin gerade auf dem FKK.Camping Rätzsee. Es gibt hier im Umfeld sehr schöne Wanderwege, alle Barfuss-tauglich.
Auch die Radtour rings um den See, 18,5 Km kann man nackt machen, nur etwas Mut auf dem 1 Km Strasse ist gefragt.

Aber auf dem Platz ist es schon seltsam, die Touristen laufe alle Nackt herum, viele Dauercamper haben selbst bei 25° eine lange Hose und einen Pullover an.
Meine Nachbarn sind auf ihrer Parzelle immer nackt, aber sobald sie mal in Richtung Sanitäreinrichtungen gehen, ziehen sieh sich an.
Ich habe auch schon Leute in Doppelripp-Unterhosen rumlaufen sehen ! Was soll das ?

Beitrag 05 September 2014 19:05 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Volker100



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 08.03.2012
Beiträge: 270
Wohnort: Wolfsburg


germany.gif

dieter_gli hat folgendes geschrieben::

Aber auf dem Platz ist es schon seltsam, die Touristen laufe alle Nackt herum, viele Dauercamper haben selbst bei 25° eine lange Hose und einen Pullover an.
Meine Nachbarn sind auf ihrer Parzelle immer nackt, aber sobald sie mal in Richtung Sanitäreinrichtungen gehen, ziehen sieh sich an.
Ich habe auch schon Leute in Doppelripp-Unterhosen rumlaufen sehen ! Was soll das ?


Hallo Dieter!

Ist ganz einfach: auf dem Platz selbst ist CO, nur am Badestrand ist nackt erwünscht. Darf man dort einfach nicht so eng sehen.

Beitrag 05 September 2014 21:04 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
mmammut



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.11.2008
Beiträge: 203
Wohnort: Gelsenkirchen


germany.gif

Wir waren jetzt im Juli dort. Dem Bericht von kajakolli können wir in vollem Umfang nur zustimmen. Ein wirklich sehr schöner Platz und absolut FKK-gemäß. Uns sind keine Textiler aufgefallen - alle nackt. Wir hatten auch sehr nette Kontakte zu Dauercampern, natürlich nackt, die uns etwas zur Geschichte der Nackten am Rätzsee erzählt haben. Differenzen auf dem anderen Platz und "Neugründung" hier. Die neuen Betreiber, ein sehr sympatisches junges Paar mit Kleinkind, machen Ihre Sache sehr gut. Für jeden Stellplatz gibt es Strom und Kabelfernsehen !!! Neu ist die Kassettentoilettenentleerung im Automaten http://www.camperclean.de/
Wir haben das mal getestet, witzig (!) aber einfach ausschütten der Toilette geht auch.
Ganz neue HOBBY-Wohnwagen zur Anmietung für einen Urlaub haben die Beiden angeschafft. Auch W-LAN für den ganzen Platz im nächsten Jahr ist geplant. Jetzt gibt es kostenloses Internet in der Fleether Mühle direkt gegenüber vom Platz.
Die Umgebung ist sehr interessant. Bei den Tourempfehlungen hat kajakolli den schönen Ort RHEINSBERG nicht erwähnt. 35 km entfernt und für eine entspannte Radtour ideal.
Wir kommen wieder, ganz sicher !

Beitrag 07 September 2014 21:37 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Ich les das erst jetzt.

Und bin dem Schicksal dankbar für die permanente Möglichkeit, den eigenen Horizont beharrlich zu erweitern:

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Schade, dass auf der Anlage keine Hunde erlaubt sind.
Sonst wäre sie auch was für mich.



icon_eek.gif


WAU! That's great!




Vielleicht erklärt das einiges...



icon_biggrin.gif

Beitrag 07 September 2014 21:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK