Hörbücher

Alles was nichts mit FKK zu tun hat, aber trotzdem von Bedeutung ist ;)
Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 25 August 2014 20:19

Es kommt immer drauf an, wie wichtig die zu sichernden Daten sind. Ich habe derzeit für mich persönlich EXTREM wichtige Daten zu sichern. Deshalb habe ich mehrere Kopien an mehreren Orten und einen USB-Stick immer dabei.

Benutzeravatar
Nackidei
Beiträge: 2346
Registriert: 31 Juli 2009 22:27
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)

Beitrag von Nackidei » 25 August 2014 20:37

So ähnlich halte ich das auch. Wichtige Daten werden doppelt gesichert auf unterschiedlichen Medien und nicht auf dem Arbeits-PC. Aber zurück zur Ausgangsfrage:
knipser hat geschrieben:... Ich bin ein Fan von Hörbüchern (toll beim Bügeln, Autofahren...): Ist das dekadent? Ich wurde von einem Bekannten neulich niedergemacht. Das Papier als Kulturträger? Wieder hin zum "echten" Buch? Was sagt ihr?
Meine Meinung:
Fachbücher: Nur in gebundener Form auf Papier.
"Strandkorblektüre": Gern als Hörbuch
Anspruchsvolle Literatur, für die ich beim Lesen Ruhe und Ungestörtheit benötige: Nur als Buch! Die machen sich zudem gut im Bücherregal. :D

Gesperrt