Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 14 Dezember 2017 16:14   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Urlaub

Suche Hotel mit All Inklusiv und FKK Terasse mit Pool
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Fröschin: warum machst du dann so ironische oder sarkastische Bemerkungen?
Sowas sagen nur Leute, die entweder keine eigenen Erfahrungen gemacht haben, sondern nur irgendwas gehört haben oder die beim ersten Versuch nicht gleich die besten Erfahrungen gemacht haben, weil eben irgendwas schiefgegangen ist oder nicht hohen Erwartungen entsprochen haben.

[Einen Zeitgewinn

hat natürlich ein Camper in großem Maße. icon_idea.gif
Er verbringt seine Zeit nicht mit kochen, Betten machen, das Zelt sauber halten, nicht mit Wasser holen, braucht nicht zur Dusche laufen und evtl. anstehen, der Weg zum WC ist natürlich um die Ecke, nicht für Vorräte sorgen müssen, usw...

Da auf dem Campingplatz natürlich kein Pool vorhanden ist, kommt der Camper auch nicht in Versuchung, sich dort aufzuhalten.
Dafür hat er aber mehr Zeit, mit der Flasche Bier oder Glas Wein vor dem Zelt zu hocken und das Leben an sich vorbei laufen zu lassen.
Bei Regen ist es im Zelt natürlich besonders kuschlig. Der Krach der Nachbarn ist natürlich sehr angenehm.
Es ist natürlich auch viel billiger, wenn man das Bier von Aldi mit nach Korsika nimmt. Das hat Vorteile für die lokalen Geschäfte , keinen Verdienst und für den Camper, keinen Kontakt zu den Einheimischen usw....

Ja,
so ein Zeltleben hat ungeahnte Vorteile.]


Natürlich kannst du an jeden Sandstrand gehen, wo du willst, aber da du nur von der Nordsee gesprochen hast, (Amrum etc.) und von den Stürmen und sonstigen kühlen Wetter, wollte ich dir eben sagen, daß es noch wärmere Gefilde gibt. Du warst doch mal auf Euronat? Da mußt dir doch schon ein Unterschied aufgefallen sein.
Ich war dort auch schon, auch wenn das schon länger her ist. Inzwischen hat sich zwar vieles auf dem Platz geändert, aber das Klima vermutlich nicht.

Was Busfahrten angeht, habe ich auch so bestimmte Erfahrungen gemacht. Es war eine 4tägige Busreise nach Ungarn. Ich dachte, ich probier das mal. Das einzige wirklich schöne war der Tag mit der Fahrt in die Puszta. Aber ansonsten war das ein Witz. Man wurde zwar viel herumkutschiert, aber die Aufenthalte an manchen Punkten waren so kurz, daß man kaum was gesehen hat. z.b. 2 ganze Stunden in Budapest! Auf einem schönen typischen ungarischen Markt nur ne halbe Stunde. Naja, da habe ich mal kurz in dieses Land reingeschnuppert, aber wenn ich wieder mal dort hin will, mache ich das selbst in eigener Regie, Und natürlich Camping und nicht so ein häßliches altes Hotel aus sozialistischen Zeiten.

Soviel zu Busfahrten.

Gruß Campingliesel

Beitrag 31 August 2014 20:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Bummler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:62

Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 2367
Wohnort: Lübben


germany.gif

Campingliesel hat folgendes geschrieben::


Soviel zu Busfahrten.



Liebe Liesel, hier geht es auch NICHT um Busreisen.
Sondern um Hotels mit FKK-Pool.

Apropos Camping + Bus, da gibt es doch diese Luxusreisemobile, Concorde:

http://www.concorde.eu/de/modelle/centurion/beschreibung/

Zitat:
Als Flaggschiff präsentiert Concorde den neuen CENTURION - ein teilintegriertes Modell der Luxusreisemobilklasse speziell für Individualisten.
...
Als Unterbau des 26 Tonnen schweren CENTURION dient das Modell Actros von Mercedes-Benz. Mit einer Leistung von 422 PS bietet der mit Turbolader aufgeladene 12,8 Liter große Reihensechszylindermotor ausreichend Reserven in allen Fahrsituationen. Für entspanntes und vor allem sicheres Reisen auch auf langen Strecken sorgen serienmäßig die Mercedes-Benz-Fahrassistenten wie das bewährte elektronische Bremssystem, der Stabilitätsregel-Assistent oder die radargesteuerten Hilfen zum Einhalten von Fahrspur und des Sicherheitsabstandes. Die ergonomisch geformten Klima-Schwingsitze – bei Mercedes ebenfalls serienmäßig – versprechen hohen Sitzkomfort für Fahrer und Beifahrer. Vor Fahrtbeginn besteht mithilfe der beiden über dem Fahrzeugführer angeordneten Bildschirme die Möglichkeit einer Fahrzeug-Rundumkontrolle. Der CENTURION verfügt insgesamt über 16 Kameras, die bei Verlassen des Fahrzeugs oder nachts zur Fahrzeugüberwachung dienen.


Da braucht man natürlich kein Hotel mehr. Freilich 250.000.- Euronen müssten schon in der Haushaltskasse drüber sein, um anständig Camping in der Natur machen zu können.

Weißt Du was komisch ist? Wenn ich in Lübben mal so am Campingplatz lang schlendere, dann stehen da immer ein paar von den Dinger zwischendrin rum.
Es ist schon sehr komisch, dass sich Leute, die so viel Geld haben, trotzdem freiwillig einschränken. Vielleicht ist das wirklich ein Camping-Gen, wie ich ja auch ein FKK-Gen vermute.

Gruß
Bummler

Beitrag 01 September 2014 08:05 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Bummler: mein Beitrag betraf ja auch Fröschins Beiträge, wo sie von ihren Busfahrten berichtete.

Ich habe bestimmt keine 250.000 Euro und mir tuts auch ein Zelt für 80 €. um Camping in der Natur zu machen. Oder vlt ein Zeltanhänger, der ca 3000 € kostet oder so. Unser 1. Wohnwagen kostete 6500 DM.

Aber 1. ist Camping keine Einschränkung, sondern das Sich-Besinnen auf das Wesentliche, man hat alles selbst dabei, was man persönlich für wichtig hält, und hat viel mehr Freiheit, das zu tun, wann und wo und wie und wozu man Lust hat. Und das geht auch ohne Betonwände. Und (fast) ohne Personal und ohne Reiseleiter = Leithammel.

2. wenn auch reiche Leute das tun, zeigt das, daß sie kreativ sind, die Dinge selber in die Hand nehmen und sich nicht bloß von vorn bis hinten bedienen lassen und alles nur passiv zu konsumieren.

3.geben sie ihren Kindern auch noch gute Beipiele, wie man seine Freizeit kreativ gestalten kann, und sich nicht bloß vor einen Animatuer hinhockt und Hurra schreit.

Sicher, Camping ist auch eine Lebenseinstellung genau wie FKK. Und beides paßt optimal zusammen, weil noch naturnäher gehts kaum, auch wenn es mal stürmt und regnet. Bei schönem Wetter kannes ja jeder!

Gruß Campingliesel

Beitrag 01 September 2014 18:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Campingliesel hat folgendes geschrieben::


Sicher, Camping ist auch eine Lebenseinstellung genau wie FKK.


Ich glaube, das trifft es, Campingliesel.

Ein mir bekannter "begüterter" Mann freut sich jedes Jahr wie ein Kind darauf, bescheiden in irgendwelchen Berghütten zu übernachten, obwohl er sich die besten Hotels erlauben könnte.

Beitrag 01 September 2014 20:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Froeschin



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 11.12.2009
Beiträge: 358
Wohnort: beim Frosch


germany.gif

Hallo Liesel,
leider hast Du einiges überlesen.!

Campingliesel hat folgendes geschrieben::
an Fröschin:
(..........)
Natürlich kannst du an jeden Sandstrand gehen, wo du willst, aber da du nur von der Nordsee gesprochen hast, (Amrum etc.) und von den Stürmen und sonstigen kühlen Wetter, wollte ich dir eben sagen, daß es noch wärmere Gefilde gibt. Du warst doch mal auf Euronat? Da mußt dir doch schon ein Unterschied aufgefallen sein.

(...........)

Was Busfahrten angeht, habe ich auch so bestimmte Erfahrungen gemacht. Es war eine 4tägige Busreise nach Ungarn. Ich dachte, ich probier das mal. Das einzige wirklich schöne war der Tag mit der Fahrt in die Puszta. Aber ansonsten war das ein Witz. Man wurde zwar viel herumkutschiert, aber die Aufenthalte an manchen Punkten waren so kurz, daß man kaum was gesehen hat. z.b. 2 ganze Stunden in Budapest! Auf einem schönen typischen ungarischen Markt nur ne halbe Stunde. Naja, da habe ich mal kurz in dieses Land reingeschnuppert, aber wenn ich wieder mal dort hin will, mache ich das selbst in eigener Regie, Und natürlich Camping und nicht so ein häßliches altes Hotel aus sozialistischen Zeiten.

Soviel zu Busfahrten.
Gruß Campingliesel

Froeschin hat folgendes geschrieben::
Hallo Liesel,

(..............)

Jetzt hoffe ich sehr, das Du Dich wieder daran erinnern kannst, das ich Busfahrerin war und wir beide bis zur Rente Berufskraftfahrer waren.
(.......)

Mit lachenden Grüßen
die Froeschin



Da habe ich nur davon gesprochen, das ich Busfahrerin war. Von Busfahrten habe ich nicht berichtet.
Was erwartest Du von einer vier tägigen Busfahrt nach Ungarn, sagt es einem der gesunden Menschenverstand das viel Zeit für die Hin und Rückfahrt verstreichen muß.!? So kann der Aufenthalt bei den einzelnen Besuchspunkten nicht sehr intensiv ausfallen.
Wenn das Hotel so schlecht war, dann kann sich der Preis für die Fahrt nur im unteren Segment bewegt haben.

***

Wir waren mit unserem Zelt sehr wohl in wärmere Gefilde.!
Jetzt habe ich zum besseren Lesen und erkennen "Monta" unterlegt

Froeschin hat folgendes geschrieben::
Campingliesel hat folgendes geschrieben::
Oh Fröschin: Mir scheint, du hast Camping noch nie ausprobiert. (....................)
Gruß Campingliesel


(..........)
Da ich im Chat schon xxxx-Mal von unseren Zelturlauben auf den DFK-Platz auf Amrum, auf Borkum und Monta berichtet hatte,
ist Dir sehr wohl bekannt, das wir früher mit einen Nordland-Zelt Urlaub gemacht haben.
(............)
die Froeschin


Außerdem ist Dein Thema "Camping" hier sehr daneben und sehr am Thema vorbei geschrieben. Vielleicht bemerkst Du es doch mal.
Jeder Mensch hat das Recht, seinen Urlaub und Freizeit so zu gestalten, wie es ihm gefällt, ohne sich immer wieder den gleichen Belehrungen ausgesetzt zu sehen.

Mit sich wirklich nicht wundernden Grüßen
die Froeschin

Beitrag 01 September 2014 21:45 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Sascha1964



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:53

Anmeldungsdatum: 16.02.2014
Beiträge: 13



germany.gif

Bummler hat folgendes geschrieben::
Campingliesel hat folgendes geschrieben::


Soviel zu Busfahrten.



Liebe Liesel, hier geht es auch NICHT um Busreisen.
Sondern um Hotels mit FKK-Pool.

Apropos Camping + Bus, da gibt es doch diese Luxusreisemobile, Concorde:

http://www.concorde.eu/de/modelle/centurion/beschreibung/

Zitat:
Als Flaggschiff präsentiert Concorde den neuen CENTURION - ein teilintegriertes Modell der Luxusreisemobilklasse speziell für Individualisten.
...
Als Unterbau des 26 Tonnen schweren CENTURION dient das Modell Actros von Mercedes-Benz. Mit einer Leistung von 422 PS bietet der mit Turbolader aufgeladene 12,8 Liter große Reihensechszylindermotor ausreichend Reserven in allen Fahrsituationen. Für entspanntes und vor allem sicheres Reisen auch auf langen Strecken sorgen serienmäßig die Mercedes-Benz-Fahrassistenten wie das bewährte elektronische Bremssystem, der Stabilitätsregel-Assistent oder die radargesteuerten Hilfen zum Einhalten von Fahrspur und des Sicherheitsabstandes. Die ergonomisch geformten Klima-Schwingsitze – bei Mercedes ebenfalls serienmäßig – versprechen hohen Sitzkomfort für Fahrer und Beifahrer. Vor Fahrtbeginn besteht mithilfe der beiden über dem Fahrzeugführer angeordneten Bildschirme die Möglichkeit einer Fahrzeug-Rundumkontrolle. Der CENTURION verfügt insgesamt über 16 Kameras, die bei Verlassen des Fahrzeugs oder nachts zur Fahrzeugüberwachung dienen.


Da braucht man natürlich kein Hotel mehr. Freilich 250.000.- Euronen müssten schon in der Haushaltskasse drüber sein, um anständig Camping in der Natur machen zu können.

Weißt Du was komisch ist? Wenn ich in Lübben mal so am Campingplatz lang schlendere, dann stehen da immer ein paar von den Dinger zwischendrin rum.
Es ist schon sehr komisch, dass sich Leute, die so viel Geld haben, trotzdem freiwillig einschränken. Vielleicht ist das wirklich ein Camping-Gen, wie ich ja auch ein FKK-Gen vermute.

Gruß
Bummler


1,58 Millionen für diesen hier....gesehen in Düsseldorf auf der Ausstellung...

http://video.de.msn.com/watch/video/caravan-salon-in-dusseldorf-luxusmobile-zum-staunen/5o30qu2a

Beitrag 01 September 2014 21:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Fröschin: Du solltest vlt selber nochmal lesen,was du geschrieben hast: wie das : [Wir haben die Insel auf unsere Art erkundet, ganz locker mit dem Linienbussen. Wir haben auf dieser Art vieles von der tollen Insel gesehen und trotz der Hotelpools das Meer genossen.]

Was meine Ungarnfahrt betrifft: Ich hatte mich falsch ausgedrückt. Es waren nicht insgesamt 4 Tage, sondern 6 Tage. also 4 Tage dort.

Die Fahrt ging am Dienstagabend um 19 Uhr los, Ankunft in Ungarn im Hotel am Mittwoch 12.45
Donnerstag: Ausflug in die Puszta
Freitag Ausflug rund um den Balatonsee: Den ganzen Tag saßen wir im Bus, die Reiseführerin erzählte uns stundenlang, was wer wo und wann alles gebaut hatte, aber für den Markt blieb dann nur ne halbe Stunde, wo man endlich mal aussteigen durfte. Einen besonders schönen Platz (weiß den Namen nicht mehr) konnte man gerade mal durch die Fensterscheibe fotografieren, dann ging es weiter.
Samstag:Ausflug nach Budapest. Obwohl es nicht so weit weg war und Zeit genug gewesen wäre, blieben nur 2 Stunden für Budapest übrig. Ansonsten nur uninteressantes Herumgekurve.
Am Sonntag dann entweder in ein Wellnessbad oder man konnte am Balaton bleiben, und da es schön warm war, taten die meisten das auch.
Am Montag Rückfahrt

Es wäre also genug Zeit gewesen, bei besserer Organisation mehr von Budapest zu besichtigen. Und noch manches mehr. Und ohne die langweiligen Vorträge, die man sich sowieso nicht merkt.

Gruß Campingliesel

Beitrag 02 September 2014 20:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Campingliesel hat folgendes geschrieben::
Und ohne die langweiligen Vorträge, die man sich sowieso nicht merkt.



icon_biggrin.gif icon_biggrin.gif icon_biggrin.gif

Beitrag 02 September 2014 20:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Fröschin: Natürlich hat jeder das Recht, zu entscheiden, was und wie er das tun will. Aber dazu muß er erstmal verschiedene Möglichkeiten kennen und ausprobieren.

Wie man immer wieder liest, scheinen ja 90 % aller Leute, die zum 1. Mal oder hin und wieder mal irgendwo Urlaub machen wollen, als erstes und ganz selbstverständlich an Hotel zu denken. Als ob es eben nichts anderes gäbe. Und die meisten tun das dann auch ihr ganzes Leben lang.

Mein Ansinnen ist es NICHT, jedem etwas aufzuzwingen, sondern mal die Augen zu öffnen, daß es eben noch was anderes gibt und Hotel eben nicht immer das Non-plus-Ultra ist. Bei Camping gibt es halt immer noch viele Vorurteile, falsche Vorstellungen und Unkenntnisse, genau wie bei FKK.

Und deshalb kann es nicht schaden, wenn ich den Leuten, die zum 1.Mal was ausprobieren wollen, auch von Alternativen erzähle, als bloß an eine FKK-Terrasse in einem Hotel zu denken.

Gruß Campingliesel

Beitrag 03 September 2014 10:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Da gibt es dann außer Campingurlaub auch noch weitere Alternativen, auch in nackiger Form. icon_biggrin.gif Über eine solcher möglichen Formen berichtete ich bereits: Urlaub mit der Familie oder zu zweit in einem Mökki direkt an einem See mit Sauna und Ruderboot in der Einsamkeit der finnischen Seenplatte. Das ist "Ferien vom ich"! FKK? Na klar! Man sollte sich dann nur ein Häuschen aussuchen, wo der Nachbar oder Vermieter nicht in Sichtweite wohnt. Für Kinder ist ein solcher Urlaub das Größte!
Es macht allerdings keinen Sinn, jemanden, der AI- Urlaub im Hotel mit Rundumanimation liebt, zu einem Campingurlaub oder Mökkiurlaub am See zu überzeugen. Da muss bei der eigenen Schwärmerei schon ein Funken überspringen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der "überredete" Freund oder die Familie am Urlaubsort nur dasitzt und die Tage bis zur Heimfahrt zählt. Anschließend ist dann womöglich auch noch die Freundschaft dahin.

Beitrag 03 September 2014 10:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Nackidei: Sicher gibts noch viele andere Möglichkeiten. Das mit dem Mökki ist auch ne tolle Idee.

Um mal zum Ausgangsthread zurückzugehen: bei fkk-devil kann man ja noch nicht davon reden, daß er AI-Urlaub liebt, denn er will es ja zum 1. Mal ausprobieren, überhaupt an FKK nur auf einer Terrasse am Pool zu denken.



Warum soll es so falsch oder schlimm sein, jemand von FKK oder Camping oder beides zu überzeugen? Auch wenn derjenige erst lange dagegen redet?

Ich habe z,B. meinen Ex-Ehemann nach 6 Jahre kennen und 3 Jahren Ehe dazu überredet, auf Koversada Urlaub zu machen. Anfangs meckerte er über alles und jedes, hatte beides noch nie gemacht, also FKK und Camping, aber nach 3 Tagen merkte er, daß ER das alles falsch gesehen hat, und war den Rest des Urlaubs begeistert, sogar so sehr, daß er hinterher seinen Eltern alles so geschildert hat, als hätte er in seinem Leben nie was anderes gemacht und wollte sogar sie dazu überreden und sie davon überzeugen.

Ich kenne auch einen Schweizer, dessen Frau früher nie FKK und vlt auch Camping machen wollte, sie haben 6 Kinder, die dadurch leider nie in den Genuß davon gekommen sind, und erst im Rentenalter ist die Frau auf den Geschmack gekommen und will jetzt nichts anderes mehr machen. Sie wäre froh gewesen, wenn ihr Mann sie schon früher dazu überredet hätte.

Das zeigt mir, daß man manche Leute wirklich zu ihrem Glück zwingen muß und sie sind in den meisten Fällen dankbar dafür, wenn sie dann hinterher sagen können: Oh, was hätte ich alles versäumt! Wieso habe ich so lange dagegen geredet?

Manche sind allerdings eben zu sturköpfig und unbelehrbar. Dann haben sie halt Pech gehabt.

Gruß Campingliesel

Beitrag 03 September 2014 11:08 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Bummler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:62

Anmeldungsdatum: 05.12.2005
Beiträge: 2367
Wohnort: Lübben


germany.gif

Und ich kenne ein paar Leute, die Camping ausprobiert haben und deswegen nie wieder Camping machen wollen.
Meine Tochter und meine Frau gehören dazu.
Die wollen das einfach nicht mehr. Es ist nicht zu fassen.

Gruß
Bummler lol.gif

Zitat:
...Ehemann...aber nach 3 Tagen merkte er, daß ER das alles falsch gesehen hat, und ...



...hat aufgegeben.

Beitrag 03 September 2014 12:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an Bummler: Nee, das siehst du falsch. Wenn er nur aufgegeben hätte, wäre er den Rest des Urlaubs nicht so begeistert gewesen.

Außerdem muß ich mich korrigieren: Einige Campingreisen hatten wir schon vorher gemacht. (Hatte ich jetzt fast vergessen. Unsere 1. Reise war im Altmühltal, die 2. eine Rundreise durch NL, , 3. nach Italien (Gardasee und Venedig)) und die 4. nach Frankreich(Camargue)) Auf Koversada war nur FKK etwas Neues für ihn. Und wir haben auch danach noch viele Campingreisen gemacht.

Falsch gesehen hatte er also nur die Sache mit FKK.

Gruß Campingliesel

Beitrag 03 September 2014 12:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
homo sapiens






Anmeldungsdatum: 08.03.2010
Beiträge: 571
Wohnort: wechselnd


australia.gif

campingliesel hat folgendes geschrieben::
Und deshalb kann es nicht schaden, wenn ich den Leuten, die zum 1.Mal was ausprobieren wollen, auch von Alternativen erzähle, als bloß an eine FKK-Terrasse in einem Hotel zu denken.

also bei der frage: " suche hotel mit all inklusiv und fkk terasse mit pool " kann (zumindest) ich nicht erkennen, dass ein hotel mit all inclusiv zum ersten mal gesucht wird.
und wenn ich fragen wuerde, dann haette ich auch kein interesse an alternativen, sondern an zu meiner frage passenden antworten.
so beschraenkt kann niemand sein, dass er nicht wuesste, dass es verschiedene arten gibt, seine urlaubszeit zu verbringen.

dies nicht zu erkennen, ist einfach nur daemlich.


Zitat:
Das zeigt mir, daß man manche Leute wirklich zu ihrem Glück zwingen muß [ ...]

wer mich zu meinem glueck zwingt bekommt was aufs maul - mit allen konsequenzen.



homo sapiens
.

Beitrag 03 September 2014 12:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Campingliesel



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 01.09.2005
Beiträge: 1241
Wohnort: Gunzenhausen


germany.gif

an homo sapiens: Dann bist du wohl zu dämlich zu lesen: (Will mt meiner Frau (FKK Neuling) in den Urlaub! Würden gern mal ein Hotel probieren wo man auch FKK Baden und Sonnen kann. )

Das ist ja wohl deutlich genug!


Gruß Campingliesel

Beitrag 03 September 2014 12:44 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK