Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 11 Dezember 2017 01:11   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Urlaub

Erfahrungen mit dem FKK - Strand in Hooksiel gesucht
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
nacktbadestrand



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 17.08.2014
Beiträge: 1



blank.gif
Erfahrungen mit dem FKK - Strand in Hooksiel gesucht

Hallo, wer hat Erfahrungen mit dem FKK - Strand in Hooksiel? Möchte mir den Strand am Wochenende einmal ansehen.


Titel des Threads erweitert

bisher: Hooksiel
neu: Erfahrungen mit dem FKK - Strand in Hooksiel gesucht

27.08.2014, 17.45 Uhr, Horst

Beitrag 27 August 2014 16:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
guenni



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 1602
Wohnort: Westsachsen


germany.gif

dann mache das mal und ich denke, du wirst nicht enttäuscht sein. der strand ist weitläufig und hat einen kiosk mit imbiss etc.

er liegt am wattenmeer und du weisst sicher, was das bedeutet.

Beitrag 27 August 2014 17:10 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ovi2205



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:52

Anmeldungsdatum: 21.07.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Niederrhein


germany.gif

Ich erinnere mich daran, dass dort auch eine Strandsauna ist. Ansonsten ganz nett da.

Beitrag 27 August 2014 17:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif

Ja, alles vorhanden Sauna, Kiosk bzw. Imbiss mit windgeschützten Sitzplätzen und Preisen wie vor 10 Jahren.

Aber selten Wasser - Wattenmeer halt.

Und wenn das Wasser dann mal da ist, läufst du ewig weit, bis du einigermaßen Schwimmen kannst.

Beitrag 27 August 2014 18:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
düllerk



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:77

Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1031
Wohnort: EL


germany.gif
Watt?

Keine Angst!
Wenn kein Wasser da ist, kann man auch nicht ertrinken.
Gefährlich wird es, wenn man eine ausgedehnte Wattwanderung unternimmt und vom auflaufenden Wasser eingeholt und überholt wird!
Ich fahre eigentlich nur dann nach Hooksiel, wenn ich ausgiebig im Watt wandern kann.
Den Tidenkalender kann man googeln.
Und sonst: viel Spaß!!

Beitrag 27 August 2014 18:24 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
harryster



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:73

Anmeldungsdatum: 24.03.2014
Beiträge: 127
Wohnort: Bielefeld


germany.gif

Ich war schon zwei mal in Hooksil und fand es super.Der einzige Wermuts ist dass der Strand so weit weg vomFKK- Campingplatz ist.Das heißt also bekleidet mit dem Auto Fahrad oder eine halbe Stunde laufen.

Beitrag 28 August 2014 07:04 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
düllerk



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:77

Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1031
Wohnort: EL


germany.gif
Bewegung dient der Gesundheit

Ergänzend ist zu bemerken, dass man durchaus auch nackt vom Zeltplatz zum FKK-Strandabschnitt und zurück gelangen kann - in respektvollem Abstand zum Textil-Camping-Platz. Jedenfalls hab ich das in diesem Sommer mehrmals problemlos gemacht. Niemand sagt nichts.

Ohne "Gepäck" ist das die helle Freude und Bewegung ist ja grundsätzlich gut.
Wer allerdings mit "Gepäck" zum Strand will (Liege, Matratze usw.), nimmt das Fahrrad, das Auto, um dorthin zu gelangen.

Nebenbei: Der Parkplatz hinterm Deich beim FKK-Strand ist mit Hinweisschild versehen:
Parkplatz (FKK) . . . Ich hab das immer so verstanden, dass man sich auf diesem Platz durchaus auch nackt bewegen darf, oder?

Beitrag 28 August 2014 08:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
HarryHirsch






Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge: 7
Wohnort: OHZ


germany.gif

Hooksiel hat eigentlich alles was man braucht.

Strandsauna, Kiosk und viel Platz....

Aber meiner Frau nicht gefällt es nicht, dass das Watt dort sehr ausgeprägt ist und schwimmen ist eigentlich nicht in strandnähe möglich.

Mir war vor einigen Jahren das Watt zu schlammig und es sind einige Muschelbänke dort. Diese vertragen sich nicht so gut mit den nackten Füßen... Mir persöhnlich gefällt das Watt in Duhnen besser, aber bis mal vom Parkplatz am FKK Strand ist hat man eine kleine Wanderung hinter sich... Das ist in Hooksiel deutlich besser.


Um aber einen schönen Tag am Strand zu verbringen wirklich sehr schön... Das währe noch mal eine Idee, wenn das Wetter am Wochenende schön ist einen Tag in Hooksiel zu verbringen, einige Saunagänge mitmachen und entspannen.

Beitrag 28 August 2014 09:40 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
düllerk



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:77

Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1031
Wohnort: EL


germany.gif

Nur Mut!

Natürlich ist Watt auch schlammig. Aber es gibt auch "Sandwatt", nur muss man in Hooksiel erst einmal dorthin gelangen.
Ich mache es immer so (weil direkt vor dem FKK-Strandabschnitt wirklich einschneidende Muschelbänke liegen), dass ich (natürlich nackt!) in einem gewissen Abstand zum Textilstrand bis zum Fahrwasser vorgehe, dort links abbiege durch den ersten Priel und dann entlang der Wasserlinie, so weit die Füße tragen. Beim zweiten Priel ist Umkehrmarke. Ich habe auch schon jemanden getroffen, der in der linken Hand seine Badehose trug und rechts eine Geldbörse (wie schreibt man heute Porte . . .?) trug. Auf meine Nachfrage sagte er, dass er nach Horumersiel wandere, nicht nur heute, um dort einen Kaffee zu trinken. Rechtzeitig will er aber wieder an Land sein. Da habe er Erfahrung.

Beitrag 28 August 2014 10:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

düllerk hat folgendes geschrieben::
...in der linken Hand seine Badehose trug ...

Die einzig akzeptable Art, eine Badehose zu tragen icon_wink.gif .

Beitrag 28 August 2014 11:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich war in diesem Sommer auch am und im Watt.

Zuerst empfand ich es als störend, dass sich das Wasser stets dann verzogen hatte, wenn ich kam. (Nein, Bummler, an mir lag's nicht.)
Doch dann hatte ich mich sogar über Ebbe gefreut. Stundenlang bot sich mir dadurch die Gelegenheit, ohne Badehose (nicht einmal in der Hand) Wanderungen zu unternehmen. Das Schreien der Möwen, das Glitzern des Sonnenlichts, die Muscheln, die Luft, die Priele etc.... - traumhaft.

Düllerk wird wissen, was ich meine.

Beitrag 28 August 2014 12:25 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
ostfriesen--paar




Alter:53

Anmeldungsdatum: 29.06.2013
Beiträge: 251
Wohnort: Ostfriesland


germany.gif

Wir machen es in Hooksiel so:

Vom FKK Strand aus die paar hundert Meter mit dem Rad zum Textilstrand (in Badezeug).
Dort Schwimmen, denn nur hier ist das Wasser wirklich tief genug.

Dann wieder zurück und raus aus den Klamotten.

Auch wenn das Schwimmen mit Badezeug gar nicht unser Ding ist.
Aber man kann es überleben, auch wenn da vielleicht nicht jeder zustimmt.

Auf jeden Fall ist das für uns die bessere Option, als meilenweit durch Matsch und Muscheln zu laufen, um genügend tiefes Wasser zu erreichen.

Ich beziehe das auch jetzt nur darauf, wenn man wirklich Schwimmen will.

Durch's Watt zu laufen außerhalb der Muschelbänke hat natürlich auch seinen Reiz.
Da stimme ich Euch auf jeden Fall uneingeschränkt zu.

Lieber sind wir natürlich an Stränden oder Seen, wo immer Wasser ist.😀


Zuletzt bearbeitet von ostfriesen--paar am 28 August 2014 12:32, insgesamt 1-mal bearbeitet

Beitrag 28 August 2014 12:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
HarryHirsch






Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge: 7
Wohnort: OHZ


germany.gif

@düllerk

wenn ich dich richtig verstanden habe gehst Du bis zum Hundestrand und von dort dann am Richtung "Nordsee" damit Du am textilen Abschnitt genug Abstand hast....

Wenn ich es richtig in Maps sehe, dann sind es ca. 1,5km zwischen den Prielen...

Wie sieht es eigentlich mit Austern aus? Unser Nachwuchs hat in Cappel-Neufeld beim letzten Besuch einige gesehen....

Beitrag 28 August 2014 12:29 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

düllerk hat folgendes geschrieben::
Nur Mut!

Natürlich ist Watt auch schlammig. Aber es gibt auch "Sandwatt", nur muss man in Hooksiel erst einmal dorthin gelangen.
Ich mache es immer so (weil direkt vor dem FKK-Strandabschnitt wirklich einschneidende Muschelbänke liegen), dass ich (natürlich nackt!) in einem gewissen Abstand zum Textilstrand bis zum Fahrwasser vorgehe, dort links abbiege durch den ersten Priel und dann entlang der Wasserlinie, so weit die Füße tragen. Beim zweiten Priel ist Umkehrmarke. Ich habe auch schon jemanden getroffen, der in der linken Hand seine Badehose trug und rechts eine Geldbörse (wie schreibt man heute Porte . . .?) trug. Auf meine Nachfrage sagte er, dass er nach Horumersiel wandere, nicht nur heute, um dort einen Kaffee zu trinken. Rechtzeitig will er aber wieder an Land sein. Da habe er Erfahrung.

Wer gern Wattwandert wie ich aber sich nicht für den schlickigen "Einstieg" in Hooksiel begeistzern kann: Ab Schillig macht das wattwandern mehr Spass, weil dort im Watt Sandboden überwiegt. Ich wandere sehr gern bei ablaufendem Wasser vom Dünenstrand vier Kilometer zur vorgelagerten Vogelinsel Minsener Oog (auch Minsener Oldoog), immer an der Wasserlinie entlang. Bei schönem Sommerwetter sind da zwar regelmäßig einige Leute unterwegs, aber man muss sich nicht zwangsläufig begegnen. Ich gehe die Strecke, sobald ich den Badestrand hinter mir habe und allein bin, die Strecke immer nackt. Und wer als Nackter keiner angezogenen Gruppe in die Arme laufen will macht eben einen kleinen Schlenker nach links oder rechts. Das Watt bietet da genügend Raum. Zudem ist Mann/Frau auf dieser Wegstrecke nackt kein Exot. Hier sind bei entsprechenden Temperaturen häufig Nacktwanderer unterwegs.
Aber Vorsicht: Die Vogelinsel gehört zur Ruhezone und darf keinesfalls betreten werden. Solange man sich dort am Strand in dem Bereich aufhält, der bei Flut regelmäßig überspült wird, hat keiner etwas dagegen. Versucht man aber bis an die Dünen vorzudringen, ist schnell einer der jeweils dort tätigen Naturschützer bzw. Vogelkundler zur Stelle und weist einen zurecht. Ohnehin bleibt nur Zeit für eine kurze Pause und das Geniessen der Abgeschiedenheit und Stille wenn man nicht von der nächsten Flut überrascht werden will. Die durch das Watt verlaufenden Priele füllen sich bei auflaufendem Wasser nämlich bereits wieder, wenn die wasserlinie noch weit entfernt ist. Da waren schon viele Wattwanderer überrascht, insbesondere Nichtschwimmer. icon_biggrin.gif

Beitrag 28 August 2014 12:48 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
düllerk



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:77

Anmeldungsdatum: 10.01.2004
Beiträge: 1031
Wohnort: EL


germany.gif

Ich merke schon: wer Watt liebt, darf nicht aus Watte sein!

Ja, Watt hat seinen besonderen Reiz. Und bevor ich vergesse: gereinigtes Schlammwatt wird gern in der Physiotherapie für Packungen angewendet.
Laufen bzw. Wandern im Watt ist natürlich sauberer und weniger anstrengend bei Sandwatt.

Das Ostfriesenpaar hat sich eine praktische Lösung ersonnen. Wenn ich nach meiner Wanderung am Hunde- und Textilstrand vorbei endlich an der Wasserlinie ankomme, ist dort auch ausreichend Wasser (reicht bis Schleswig-Holstein, Dänemark und England!), um mich zu säubern und um zu schwimmen. Watt ist anziehend. Das sieht man an den schwarzen Füßen und Beinen.

Schillig ist ein toller Tipp. Dort ist ja auch ein Strandabschnitt für FKK ausgewiesen. Die Grenzen sind fließend. Im vorgelagerten Watt gibt es gar keine Grenzen und jeder mag dort wandern, wie er will. Ich hab es auch schon erlebt, dass mir ein Ehepaar mit einem etwa 11-jährigen Boy entgegenkam. "Oh, hier kann man ja auch nackt laufen . . ." - Eltern äüßern sich auf solche Bemerkungen ihres Nachwuchses meist verhalten. So auch hier.

Aber 1955 hatte unser Lehrer eine Fahrradtour von WHV nach Schillig vorgesehen. Fahrräder wurden am Deich bei einem übrig gebliebenen Einmann-Bunker abgestellt. Dann: "Seht ihr die Inseln da vorn?" Links war und ist Wangerooge und direkt vor uns die Vogelschutzinsel Minsener Old-Oog. Da wollten wir hin.
Praktisch bedeutet das eine Wanderung über ca. 5 km Hinweg, für die etwa eine Stund benötigt wird. Für den Rückweg noch einmal das gleiche.
Kaum hatten die ersten ihres Fuß auf das Inselchen gesetzt, da kam auch schon der Inselwächter mit drohenden Gebärden und scheuchte uns laut und vernehmlich zurück. Wäre auch nicht auszudenken, wenn eine Horde von über zwanzig Jungen mit den beiden Betreuern das Eiland gestürmt hätten.

Dieser Ausflug war ein Erlebnis! Doch ich habe nie erfahren, ob der Lehrer sich wirklich eingehend über Tide usw. informiert hatte. Ich nehme mal an, er wusste, worauf er sich mit seiner Klasse einließ.
Trotzdem: vom Strand aus waren die Inseln zu sehen. Gefährlich wird es aber, wenn Nebel aufzieht oder Regen einsetzt und die Ziele im Dunst verschwinden. Da hat sich schon mancher verirrt, wurde vom auflaufenden Wasser überrascht und fand sich am Ende erst im Sarg wieder.
Ebbe und Flut ist übrigens eine Attraktion, die in ihrer Region von Friesen eigens für Küstenbesucher installiert wurde und für Überraschungen sorgt.

Beitrag 28 August 2014 15:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK