Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

Alles rund um das Thema FKK
Gesperrt
Sara
Beiträge: 38
Registriert: 19 März 2012 22:06

Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

Beitrag von Sara » 01 September 2014 19:02

hallöchen

worin besteht der Unterschied zwieschen Textilfrei und FKK?



Gruß

Sara


Titel des Threads abgeändert

bisher: Textilfrei?
neu: Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

01.09.2014, 22.00 Uhr, Horst

Benutzeravatar
guenni
Beiträge: 1602
Registriert: 24 Juli 2009 19:34
Wohnort: Westsachsen

Re: Textilfrei ?

Beitrag von guenni » 01 September 2014 19:26

Sara hat geschrieben:hallöchen

worin besteht der Unterschied zwieschen Textilfrei und FKK?



Gruß

Sara

es sind synonyme wie es sie für zig andere begrifflichkeiten auch gibt.

Benutzeravatar
ad peter
Beiträge: 2005
Registriert: 30 Juli 2003 19:48
Wohnort: Local: DAH, Regional: Bayern, National: D, Continental: EU, Global: Erde

Re: Textilfrei ?

Beitrag von ad peter » 01 September 2014 19:41

Sara hat geschrieben:worin besteht der Unterschied zwieschen Textilfrei und FKK?
Hallo Sara,

hm, in vielen Indoor-Bädern und Saunen gilt folgendes:

Textilfreies baden und saunieren, aber sie sehen sich nicht als Einrichtung der Freikörperkultur.

Sprich: baden und saunieren nackt, aber rumlaufen und aufhalten verhüllt.

Benutzeravatar
nudewalker
Beiträge: 117
Registriert: 15 Juni 2009 07:45
Wohnort: Alzey

Beitrag von nudewalker » 02 September 2014 08:10

Na ja, der Unterschied ist groß, wenn man FKK "ernst" nimmt.
"Textilfrei" heißt ja lediglich, dass man nichts anhat. Eben etwa in der Sauna.
"FKK" heißt "Freikörperkultur" - und dahinter verbirgt sich eine ganze Lebenseinstellung, die über textilfrei baden oder saunieren weit hinausgeht. Der Wikipedia-Artikel dazu ist nicht shclecht, darum erspare ich mir eigene Ausführungen.

Benutzeravatar
Zett
Beiträge: 1357
Registriert: 29 März 2010 17:40
Wohnort: Osterland, Sachsen

Re: Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

Beitrag von Zett » 02 September 2014 12:36

Sara hat geschrieben:
worin besteht der Unterschied zwieschen Textilfrei und FKK?
Kann man nicht ganz so einfach beantworten, da der Begriff FKK für ziemlich unterschiedliche Sachen steht /dafür gebraucht/ missbraucht wird.

Wenn Du Dir meine Einteilung ansiehst, erkennst Du, dass FKK auch als Synonym für textilfrei verwendet wird. FKK wird aber auch für vieles verwendet, wo Textilfreiheit nur eine von mehreren Bedingungen ist:

Formen von FKK:
Eine Einteilung in Hauptrichtungen innerhalb des Begriffs FKK könnte zum Beispiel so aussehen:
I) stark an die historischen Wurzeln der FKK angelehnt, Selbstdisziplinierung und bewusste Lebensweise zum Wohle der eigenen Gesundheit, der Gesellschaft und der Natur
II) Naturismus: Natur ist das Wichtigste (Verbundenheit mit und Freude an der Natur, oft mit viel Nacktsein im Freien)
III) Nudismus: Nacktheit ist das Wichtigste (z.B. für streifenfreie Bräune, psychische Befreiung, erotische Wirkung)
IV) Geschützter Nudismus: möglichst alles nackt, vor allem zu Hause
V) experimentierfreudiger, forschender und/oder rebellischer Nacktivismus
VI) Mainstream, vereinsungebunden: Nacktheit als befreiendes Gefühl aber strenge Einhaltung von behördlichen Anordnungen und allgemeinen Gepflogenheiten.
VII) Mainstream, vereinsgebunden: Nacktheit als befreiendes Gefühl aber unbedingt im Schutz von Verein, Vereinsgelände und Vereinsstatuten. Strenge Einhaltung von behördlichen Anordnungen und allgemeinen Gepflogenheiten.
VIII) einfach nur als Synonym zu »nackt« bzw. »unbekleidet«, ohne die Bedeutung von Regeln beim Nacktsein
IX) rein kommerziell, sprich Rotlichtmilieu
X) Swinger und andere, Nacktheit vorwiegend zum Zweck der sexuellen Luststeigerung nutzend

(von meiner Seite: eisjoggen.de > Begriffe)

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 September 2014 14:07

an Zett: Dein Punkt III ist falsch, weil das dasselbe ist wie FKK!! Wer FKK "machen" will, tut das ja hauptsächlich wegen streifenfreie Bräune, evtl psychische Befreiung (allerdings weiß ich nicht so ganz, wovon man sich da befreien will) und die erotische Wirkung hat da überhaupt nichts zu suchen. Die meisten finden FKK sogar eher unerotisch. Und die Leute, die tatsächlich sexy aussehen würden, gehen schon gar nicht so gerne hin, weil sie eben nicht als Lustobjekt betrachtet werden wollen. Vor allem Frauen nicht. Und die Männer, die glauben, dort ihr bestes Stück in voller Länge und Größe präsentieren zu können, werden schnell eines Besseren belehrt. Nämlich schleunigst zu verschwinden oder damit aufzuhören. Oder daß sie feststellen, daß es niemand interessiert.

Punkt VIII ist also überflüssig, weil es eben genau dasselbe ist, was ich über Punkt III schon gesagt habe.

Punkt IX und X gehört nicht zu FKK!

Punkt VI und VII ist ja auch fast dasselbe, und hört sich furchtbar streng an, wie es in Wirklichkeit gar nicht ist. Was soll denn da so furchtbar streng eingehalten werden?


Gruß Campingliesel

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 02 September 2014 14:12

an sara: ad Peter hat es genau richtig erklärt.

Gruß Campingliesel

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Textilfrei ?

Beitrag von Pullover » 02 September 2014 22:46

ad peter hat geschrieben:.... baden und saunieren nackt, aber rumlaufen und aufhalten verhüllt.
Rrrrichtich! Top-Antwort!

---

Mir ist es in einem Bad (Oase-Essen, inzwischen abgerissen) mit Fkk-Abend passiert, dass ich vom Bademeister angesprochen wurde, dass ich das Handtuch nicht um die Hüften tragen dürfte, denn es sein schliesslich Fkk-Zeit. In einem anderem Bad (Nibelungenbad Xanten steht auch kurz vor dem Abriss) das genaue Gegenteil, ich könne mich im Schwimmbecken nackt aufhalten, ansonsten müsse ich, wenn ich am Becken sitze oder liege meinen Schambereich bedecken.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

PS: @Zett: Du wiederholst dich. Und das schon zum vierten Mal.

viewtopic.php?t=30186&postdays=0&postor ... &start=129

Benutzeravatar
Zett
Beiträge: 1357
Registriert: 29 März 2010 17:40
Wohnort: Osterland, Sachsen

Beitrag von Zett » 03 September 2014 08:02

Campingliesel hat geschrieben:... ist falsch.
Das hatten wir doch schon einige Male ausdiskutiert. Es geht hier nicht darum, ob die Auslegung des Begriffs »FKK« "falsch" oder "richtig" ist, sondern darum, für was alles der Begriff »FKK« verwendet wird. Da kannst Du gern sagen: "Nur Campingliesel - und Gleichgesinnte - machen den wahren FKK" (oder wissen allein, was wahre Freikörperkultur ist). Selbst wenn dem so wäre, bleibt die Tatsache, dass es zig Tausende von Menschen gibt, die unter FKK eben etwas - oft völlig - anderes verstehen.

Was bringt es, diese Tatsache zu verleugnen?

Benutzeravatar
Zett
Beiträge: 1357
Registriert: 29 März 2010 17:40
Wohnort: Osterland, Sachsen

Re: Textilfrei ?

Beitrag von Zett » 03 September 2014 08:07

Pullover hat geschrieben:PS: @Zett: Du wiederholst dich. Und das schon zum vierten Mal.
Das freut mich, dass Du mich so konsequent überwachst. Das war schon im letzten Staat sowas prickelndes.

Und wenn hundert mal die Frage nach dem Begriff »FKK« kommt, werde ich hundert mal die bisher einzig vorfindbare vernünftige Übersicht über die verschiedenen Auslegungen des Begriffs nennen. Auch wenn Du das nicht begreifen kannst.

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Unterschied zwischen Textilfrei und FKK

Beitrag von Horst » 03 September 2014 17:36

nudewalker hat geschrieben:..."Textilfrei" heißt ja lediglich, dass man nichts anhat. Eben etwa in der Sauna.
"FKK" heißt "Freikörperkultur" - und dahinter verbirgt sich eine ganze Lebenseinstellung, die über textilfrei baden oder saunieren weit hinausgeht. ...
Hallo,

ich finde Du hast das mit wenigen Worten ganz gut beschrieben.

Gruß
Horst

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 03 September 2014 18:27

an zett: auch wenn es teilweise falsch ist?

Irgendwann glaubt es dir keiner mehr!

Benutzeravatar
hajo
Beiträge: 3444
Registriert: 19 November 2002 01:05
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Textilfrei ?

Beitrag von hajo » 03 September 2014 20:01

Zett hat geschrieben:Und wenn hundert mal die Frage nach dem Begriff »FKK« kommt, werde ich hundert mal die bisher einzig vorfindbare vernünftige Übersicht über die verschiedenen Auslegungen des Begriffs nennen. Auch wenn Du das nicht begreifen kannst.
Na, ich begreife das auch nicht.

Du könntest doch mal versuchen, selbst nachzudenken und statt Angelesenes (was nicht immer Erlesenes ist) diese deine Gedanken der Öffentlichkeit mitteilen. So da welche sind...

Denn Diskussionen über die Auslegung von Begriffen sind nicht a priori blöd.

Campingliesel
Beiträge: 1241
Registriert: 01 September 2005 20:44
Wohnort: Gunzenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Campingliesel » 03 September 2014 20:22

an zett: Die Definition für FKK, von der ich hier spreche, ist nicht meine eigene Version, sondern das, was z.b. in Wikipedia eindeutig erklärt wird.

Es gibt ganz genaue Wortdefinitionen, und die stehen in Wörterbüchern, Lexika oder was sonst maßgebend ist. Und nicht, was irgendjemand glaubt, da hineinschustern zu können. Was in der Umgangssprache gesagt wird, muß noch lange nicht richtig sein. Da wird viel nach Gefühl, Fantasie, eigene Gewohnheiten und irgendwas, was man gehört hat, umgeändert.
.
Wenn jemand z.b. immer nur in einem Verein war, wo er FKK kennengelernt hat, dann glaubt er, daß FKK nur mit einem Verein zu tun hat. Wenn jemand noch nie in einem Verein war, sondern z.b. nur an der Ostsee war, ist für ihn FKK eben nur das Baden am Meer. Wer nur immer zu Hause nackt ist, aber sich noch nie in die Öffentlichkeit gewagt hat, z.b. an einen See, dann ist für ihn eben FKK Nacktsein zu Hause. Also alles Schubladendenken ist immer nur subjektiv, was man auf sich selbst bezieht.

Aber das heißt noch lange nicht, wie die tatsächliche Sprachdefinition lautet.

Gruß Campingliesel

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 03 September 2014 21:03

Campingliesel hat geschrieben: Aber das heißt noch lange nicht, wie die tatsächliche Sprachdefinition lautet.
Und wer legt die tatsächliche Sprachdefinition fest?

Ansonsten hast Du es sehr treffend dargestellt.

Gesperrt