Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 11 Dezember 2017 04:57   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Kein FKK wegen Angst vor Fotografieren?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Zett hat folgendes geschrieben::

Ja, die Zeiten sind hart geworden.

... und da wundern sich hier einige, dass sich zwei junge Frauen nicht an den FKK-Strand trauen (was ganz sicherlich kein Einzelfall ist). Wir sehen es doch alltäglich: Die Smartphones scheinen an den Händen der Jugendlichen festgewachsen zu sein, sind also allzeit schussbereit. Jetzt gibt es bereits wasserfeste Smartphones. Da werden dann wohl bald die ersten Fotos unter Wasser oder in Wirlpools, natürlich zur FKK-Zeit, geschossen. icon_biggrin.gif

Beitrag 05 September 2014 23:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Da werden dann wohl bald die ersten Fotos unter Wasser oder in Wirlpools, natürlich zur FKK-Zeit, geschossen.

Das wäre ja weniger das Problem, wenn sie nicht zeitgleich ins asoziale Netzwerk gestellt würden...

Beitrag 06 September 2014 07:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Meistens ist mein Kopf über Wasser.
Die Partien unter Wasser sind eher von geringem Wiedererkennungswert ...
Und das zumeist kalte Wasser reduziert jedenfalls bei Männern das Problem drastisch.

Trotzdem hat Hajo natürlich recht.
Es müsste eine einfachere Möglichkeit geben, gegen Missbrauch vorzugehen.

Beitrag 06 September 2014 11:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Zett hat folgendes geschrieben::

Ja, die Zeiten sind hart geworden.

... und da wundern sich hier einige, dass sich zwei junge Frauen nicht an den FKK-Strand trauen (was ganz sicherlich kein Einzelfall ist). Wir sehen es doch alltäglich: Die Smartphones scheinen an den Händen der Jugendlichen festgewachsen zu sein, sind also allzeit schussbereit. Jetzt gibt es bereits wasserfeste Smartphones. Da werden dann wohl bald die ersten Fotos unter Wasser oder in Wirlpools, natürlich zur FKK-Zeit, geschossen. icon_biggrin.gif

Richtig, so ist das. Wobei die Testosteron-Monster (Wir waren übrigens AUCH mal welche) zwar leer ausgehen werden, da keine (junge) Frau mehr nackt schwimmt - es SEI denn, sie verdiente (in welchem näheren Zusammenhang auch immer) Geld damit. Und ihr werdet mir NICHT erzählen wollen, dass 15-jährige Jungs scharf auf die Mösen (bzw. deren Abbildungen) von Frauen im Alter ihrer 55-jährigen Mutter seien. icon_smile.gif
Alle Männer dieser Welt stehen auf 20- bis 27-jährige Frauen, egal, ob sie (die Glockenschaukler) acht oder 80 sind. Ganz einfach deshalb, weil sie (weil WIR) bei ANDEREN Frauen keinen "hoch" kriegen würden. Oder funktioniert IHR angesichts Fett-Hügeln und -Kratern in der Haut, Wabbelbäuchen und Falten? Natur ist Natur. Daran ändert man nichts.

@tim:
Zitat:
Meistens ist mein Kopf über Wasser.
Die Partien unter Wasser sind eher von geringem Wiedererkennungswert ...
Und das zumeist kalte Wasser reduziert jedenfalls bei Männern das Problem drastisch.

Das mag sein. Ist aber nicht von Relevanz. Das (knappe / knapp empfundene) Gut ist der (junge) WEIBLICHE Körper. Der MÄNNLICHE Körper ist nicht von Relevanz, betrifft uns also nicht (zumal wir "alt" sind).

Zitat:
Es müsste eine einfachere Möglichkeit geben, gegen Missbrauch vorzugehen.

Welche denn? - Moralkeule? Gesetz? In letzter Konsequenz würden wir damit in "Afghanistan" landen, Scharia, Neo-Fundamentalismus und Co.
Klar GÄBE es eine (theoretische) Möglichkeit. Die Frauen müssten (insbesondere gegenüber JUNGEN Männern) ihre PREISE wieder senken. Da aber kein Machthaber der Welt ohne Not seine Macht abgibt, wird das nicht geschehen. Und Frauen sind - bio-evolutiv gesehen - nunmal in der Machtsituation /-position (solange sie jung sind). Wenn sie diese Machtoption über die Körperlichkeit später nicht gewandelt haben in Macht über Geld, sind sie so "irrelevant" wie wir Jungs: Massenware, gemäß der Anzahl Spermien in einem Ejakulat.

Also jammert nicht rum, Jungs. Und nehmt Gegebenes als gegeben hin.

Beitrag 06 September 2014 12:15 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
efkaka



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 729
Wohnort: Potsdam


germany.gif

simoneundwolfgang hat folgendes geschrieben::
Ich kann auch nicht verstehen, wie naiv hier einige sind.
Fotos sind sicher ein riesen Problem. Ich denke außerhalb von FKK-Anlagen (also z.B. am heimischen See) ist die Gefahr fotografiert zu werden, wenn man es nicht möchte noch viel größer.
Allerdings sind die jungen Leute nicht immer so zimperlich. Was da freiwillig auf Facebook gestellt wird kann ich nicht nachvollziehen. Fotos von irgendwelchen Saufgelagen schaden ihnen wahrscheinlich mehr als es ein Nacktfoto machen würde, dessen einziger Reiz darin besteht, dass man einfach das nackt macht, was man angezogen auch in der Öffentlichkeit machen würde.
Unsere Personalabteilung z.B. checkt das zumindest bei Bewerbern von etwas anspruchsvolleren Stellen schon im Vorfeld ab und siebt die Kandidaten, die meinen sie müssen jeden Rausch auf Facebook festhalten konsequent aus, so dass man überhaupt nicht entscheiden muss, ob man da ein Gespräch führt. Auch wenn diese nach Zeugnissen und Lebenslauf auf dem Papier eigentlich nach einem top Kandidaten aussehen.


Eure Personalabteilung !! Was prüft die denn da im privatem Bereich ?
Und Simone + Wolfgang machen da voll mit ! Super !!
Ich finde solche Leute und Personalabteilungen einfach nur zum kotzen, weil !! Die erinnern mich so an Geheimdienste.
Klar , auch wenn Leute nach Zeugnis und Lebenslauf da Top sind , aber doch nicht in der Freizeit !
Jude bleibt Jude !
Ändern sich die Zeiten denn wirklich nie ?
Irgendwie falsch formuliert von simoneundwolfgang. Na noch mal !

@ Alle

Das ist nicht das Haupt- Thema .

Beitrag 06 September 2014 12:43 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
simoneundwolfgang






Anmeldungsdatum: 27.07.2008
Beiträge: 90



germany.gif

Was soll denn das? Wo lebst du denn?
Ich habe nur geschrieben, dass sich Teile der Jugend nicht bei allen Fotos, die ihr schaden könnte so viele Gedanken macht wie bei unfreiwilligen Nacktfotos. Manches was sie selber ins Netz stellen ist für ihre berufliche Zukunft nicht gerade förderlich. Das habe ich begründet-mehr nicht.
Das ist so, ob es dir gefällt oder nicht.

Beitrag 06 September 2014 13:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

efkaka hat folgendes geschrieben::

Das ist nicht das Haupt- Thema .

Klar ist das das Hauptthema. Zitat aus dem Eingangsbeitrag: "Wir haben keine Lust, im Internet aufzutauchen mit entsprechenden Fotos"
Was du da zu belächeln scheinst, nämlich die Praxis von Personalabteilungen, ihre Bewerber bereits vor einem evtl. Einstellungsgespräch im Internet zu "durchleuchten", ist längst gängige Praxis, da so einfach. Als zuständiger bzw. verantwortlicher Mitarbeiter der Personalabteilung verfügt man natürlich über einen Account bei Facebook und ggf. anderen sozialen Netzwerken. Da ist naturgemäß jeder registrierte User mit seinem Realnamen (nicht Nickname) angemeldet. Dies einfach deshalb, weil er/sie ja ansonsten gar nicht gefunden wird und anonym bleibt. Dies ist aber ja nicht Sinn von Facebook und Co. Und da fast jeder Jugendliche bzw. junger Mensch über ein Facebook-Konto verfügt, ist da nicht selten eine ganze Menge über die jeweilige Person zu erfahren.
Und wenn dann ein Personalchef auf der Facebook-Seite sieht, dass die Bewerberin xy keine Fete ausläßt und diese nur leicht bekleidet auf Fotoserien der aktuellen Partyszene und offenbar unter Alkoholeinfluss zu sehen ist, dann hat sich das mit dem Vorstellungsgespräch erledigt, einfach deshalb, weil die Bewerberin montags aller Warscheinlichkeit nach kaum zu gebrauchen ist oder gar nicht erst am Arbeitsplatz erscheint.
Etwas anderes ist es, wenn die Bewerberin bzw. der Bewerber vielleicht als Meßdiener in der Kirche tätig ist oder Mitglied im Kirchenchor...
Bei vielen Behörden ist ein solches Vorauswahlverfahren heute Standard, selbst oder insbesondere bei Auszubildenden.

Beitrag 06 September 2014 13:37 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Otti



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:58

Anmeldungsdatum: 15.02.2003
Beiträge: 1227
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Wir sind doch schon "gläsern" - da kommt es auf ein paar Nacktbilder nun auch nicht mehr drauf an.
Man braucht doch einfach nur mit der Kreditkarte einkaufen gehen. Schon bei wenigen Einkäufen kommen da unheimlich viele Daten zusammen, vom Ernährungs-Verhalten bis hin zur Schuh- und Kleidungsgröße. Wenn man dann auch noch beim Tanken mit der Karte bezahlt ... ich sag nur: Bewegungsprofil.
Es wissen schon so viele andere Menschen (die ich noch nicht einmal kenne) und Institutionen von mir, da können sie dann auch gerne noch wissen, wie ich nackt aussehe.

Zurück
Was hier bei uns die Personalabteilungen so treiben, wenn es um Einstellungen geht, ist kaum noch nachvollziehbar, weil ungeheuerlich. In Bezug auf Bewerbung wünsche ich mir direkt amerikanische Verhältnisse, denn dort sind anonymisierte Bewerbungen an der Tagesordnung, ohne Bild, ohne persönliche Daten - dort zählt nur die fachliche Kompetenz. In den USA, gibt es zahlreiche Agenturen, die nur damit beschäftigt sind, Bewerbungen zu anonymisieren.

Aber ich bin mir schon fast sicher, es wird sich auch bei uns irgendwann ändern.

Auch darf man nicht vergessen, die Mädels sind noch jung, sie dürfen noch "leben", das Leben geniessen, "die Sau raus lassen", Party machen, sich vergnügen ... wie übrigens alle jungen Leute. Man darf noch Fehler machen (im Alter übrigens auch, meiner Meinung nach).
Wir waren doch auch mal jung (wie die Leute in den Personalabteilungen auch), nur, gab es da noch kein Internet, kein Facebook ... zum Glück, ich hätte dann wahrscheinlich nie einen Job bekommen.

Beitrag 06 September 2014 16:19 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
guenni



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:64

Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 1602
Wohnort: Westsachsen


germany.gif

bewegungsprofile kann z.b. eine personalabteilung im gegensatz zu nacktfotos aber nicht im internet sehen.

bitte nicht alles in einen topf werfen icon_wink.gif

mit den anonymisierten bewerbungen hast du natürlich, auch aus einigen anderen gründen, vollkommen recht!

Beitrag 06 September 2014 17:26 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Otti hat folgendes geschrieben::
dort zählt nur die fachliche Kompetenz. In den USA, gibt es zahlreiche Agenturen, die nur damit beschäftigt sind, Bewerbungen zu anonymisieren.


Ich mag mich irren, doch gerade in den USA gibt es doch politisch korrekte Quotenregelungen, oder?

Beitrag 06 September 2014 17:36 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Beitrag 07 September 2014 01:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
tommy08



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 15.10.2008
Beiträge: 427
Wohnort: Sachsen


germany.gif

Wenn hier 50jährige schreiben "mich stört es nicht wenn ich am FKK von Fremden fotografiert werde", dann mag das stimmen. Mich würde es auch kaum stören, aber mich fotografiert ohnehin keiner. Bei jungen Menschen, vor allem Frauen und Mädchen, sieht das aber ganz anders aus. Da kann ich voll verstehen, dass die das absolut nicht mögen.

Beitrag 07 September 2014 12:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Alexx-87



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:30

Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 12



germany.gif

ich finde auch dass technischer fortschritt nicht immer und ueberall hilfreich ist...

aber man soll auch das machen was einem spass macht und sich nicht wg sowas davon abbringen lassen. und sollen sich mal nicht so ziemperlich anstellen icon_wink.gif (auch wieder schön: älteren männern solls egal sein, jüngeren mädels aber nicht... klingt aufn ersten blick logisch, macht aber wenig sinn. im worstcase kopf hoch und sagen - eine firma, die mich nicht nimmt weil es ein bild gibt wie ich nackig am strand liege, ist sowieso nicht das richtige fuer mich

Beitrag 07 September 2014 13:54 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

tommy08 hat folgendes geschrieben::
Bei jungen Menschen, vor allem Frauen und Mädchen, sieht das aber ganz anders aus.

... und gerade diese "jungen Menschen" stellen den letzten Schei... von sich in die asozialen Netzwerke oder sind so p.c., mit Smartphone gefilmte Blamagen, schadenfroh wiehernd, auf Videoplattformen ein zustellen...

ICH halte diese G'schamigkeit für ziemlich verlogen...


Trotz des jedem und jederzeit zugebilligten Rechtes am eigenen Bild!

Beitrag 07 September 2014 14:23 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
HarryHirsch






Anmeldungsdatum: 19.08.2014
Beiträge: 7
Wohnort: OHZ


germany.gif
Re: Was soll dieser Satz?

riedfritz hat folgendes geschrieben::
HarryHirsch hat folgendes geschrieben::
Armes Deutschland, das die natürliche Nacktheit nicht normal ist... Aber dazu fällt mir ein Auszug von einem hochrangigen Politiker ein :"Der Islam gehört zu Deutschland"...


Was hat denn das ganze mit dem Islam zu tun?
Auch ein Großteil Christen ist nicht weniger verklemmt! Du wirst doch nicht glauben, dass in Deutschland der Islam daran schuld ist!

Zu Deiner Beruhigung, ich bin kein Moslem.

Viele Grüsse,

Fritz


Im Grundsatz habe ich es auch so gesehen, wurde jedoch in den letzten Jahren eines besseren belehrt:

Einige Beispiele:
- Es werden Schwimmzeiten nur für Gläubige Frauen eingerichtet

- Meine Tochter hat Ihren Geburtstag im Schwimmbad gefeiert und bestimmte Kinder haben aus Glaubensgründen abgesagt

- Im Schwimmbad hängen Schilder, dass auf den Fluren und in der Halle Badezeugpflicht besteht... In deutscher und in türkischer Sprache

- In der Sauna werden deutsche angesprochen, dass es textilfreier Bereich ist. Andere dürfen mit Handtuch und Badezeug in die Sauna und werden nicht angesprochen. Auf Nachfrage meinte nur der Saunameister, es bringt nichts...

- In der Schule wurde ein Film gezeigt, wo es kurz auch über FKK ging. Die Reaktion war echt heftig. Einige sagten, abschalten so etwas ekeliges wollen wir nicht sehen, wenigen war es egal und noch viel weniger standen auf dem Standpunkt, es ist etwas normales. Die Abschaltenaufrufe begannen als ein Busen zu sehen war, es waren die Kinder mit islamischen Hintergrund.... Die Jahrgangsleitung der Schule wurde von den Eltern direkt angesprochen, das Thema war so wichtig, es der Elternbeirat und die Klassenleitung übersprungen worden ist.

Was sollen nun die Kinder denken und wie werden sie geprägt?

In sofern hat es schon etwas mit dem Islam zu tun...

Nun mal etwas Offtopic:

Die Schulen richten sich voll auf den Glauben aus, das heist konkret:
- Es gibt kein Schweinefleisch
- Bestimmte Kinder fahren nicht mit zum Schwimmen und auf Klassenfahrt
- Bei den Elternbeiratssitzungen werden islamische Mütter von Ihren Männern begleitet, weil Sie sonst gar nicht hingehen dürften...

Beitrag 07 September 2014 16:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK